1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Essbereich planen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von LarryKA, 10. Okt. 2011.

  1. LarryKA

    LarryKA Mitglied

    Seit:
    5. Sep. 2011
    Beiträge:
    6

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    in meinen Neubau werde ich einen großen offenen Bereich für Küche, Essen und Wohnen haben. Ich habe einen Grundrissplan und einen Plan mit eingezeichneter Küche (Achtung: muss man 180 Grad drehen) jeweils als PDF beigefügt.

    Für die Form und Ausstattung der Küche habe ich mich weitestgehend entschieden. Es wird eine Zweifrontenküche geben. Das Platzangebot ist für mich ausreichend. Es steht noch eine kleine Speisekammer zur Verfügung.

    Ich suche nun eine Lösung für den Essbereich, den ich gerne möglichst nahe an die Küche platzieren möchte, damit noch genügend Platz für den Wohnbereich bleibt.

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich entlang des Küchenblocks zur Abgrenzung eine kleine Mauer (ca. 120cm hoch) einziehe (zur Abgrenzung aber auch zum Schutz vor dem Kochfeld), und daran anschließend einen Esstisch platziere. Aber irgendwie gefällt mir diese Lösung auch nicht so richtig.

    Eine Bar würde mir sehr gut gefallen, würde auch die Küche optisch vom Rest trennen. Allerdings wird dann der Essbereich zu weit in den Raum abgedrängt.

    Es wäre toll, wenn sich der eine oder andere mal den Grundriss anschaut. Vielleicht lässt sich eine Lösung finden, an die ich selbst noch nicht gedacht habe.

    Vielen Dank für alle Rückmeldungen.

    Larry


    Checkliste zur Küchenplanung von LarryKA

    Anzahl Personen im Haushalt :
    Davon Kinder? :
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Frühstück, Snacks, gelegentlich auch Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ---
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Essbereich planen

    :welcome:,
    da wäre es vielleicht auch sinnvoll, mal zu skizzieren oder zu beschreiben, was denn noch für den Wohnbereich dazukommen soll. Ein paar mehr Maße im Grundriss wären auch sinnvoll.

    Wie groß soll denn der Zeilenabstand in der Küche sein? Und wird es eine Spüle mit Abtropfe? Dann ist da rund um die Spüle ja nicht viel Arbeitsfläche. Da sollte der Zeilenabstand nicht so riesig sein.

    Bist du allein im Haushalt? Grund ... wieviele Sitzplätze braucht man ständig am Esstisch, wie oft kommt Besuch und wieviele Sitzplätze sollen es dann gewöhnlicherweise sein?
     
  3. LarryKA

    LarryKA Mitglied

    Seit:
    5. Sep. 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Essbereich planen

    Hallo Kerstin,

    die Nische, in der die Küche sein wird, hat eine Breite von ca. 320cm und eine Tiefe von ca. 300cm. Die Glasfront zum Balkon hat eine Breite von 575cm.

    Die AP bei der Spüle hat eine Tiefe von 75cm und eine Breite von 180cm, davon ca. 80cm Spüle.

    Der Küchenblock wird ca. 220cm, damit verbleiben ca. 100cm als Durchgang zur Küche.

    Die beiden Fronten haben einen Abstand von ca. 115cm (auf Höhe der Spüle) von einander.

    Ich bin alleine im Haushalt, trotzdem hätte ich gerne einen großen Esstisch mit ca. 180x90, damit zumindest 4 Personen ausreichend Platz haben.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Essbereich planen

    Und was soll als Sofa, Fernsehen etc. noch in dem Raum untergebracht werden? Dazu muss die Tischposition ja auch passen.

    Das Kochfeld würde ich eher etwas weiter nach rechts, also planunten zur Außenwand hin, positionieren. Damit erhältst du auf der Halbinsel auch mal ein größeres Stück Arbeitsfläche am Stück.
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Essbereich planen

    Wie tief soll die Kochinsel den werden? 115cm sind reichlich - 100 täten es auch; die 15cm könntest Du an tiefer der Insel zuschlagen.

    Ein Auszugstisch wäre natürlich praktisch: eingezogen für 4 P und ausgezogen für 8P ;D
     
  6. LarryKA

    LarryKA Mitglied

    Seit:
    5. Sep. 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Essbereich planen

    Bedingt durch die große Glasfront wird der TV seinen Platz an der linken Wand (Grundriss-PDF) finden, eine Alternative gibt es wohl kaum. Davor zum TV ausgerichtet, aber mit dem notwendigen Abstand, die Wohnzimmergruppe (wird neu angeschafft).
    Der Essbereich, zwischen Wohnzimmer und Küche, hängt etwas in der Luft. Plant man eine Küchenbar ein, wird der Bereich zwischen Küche und Wohnen wohl zu eng, zumal ja auch ein Laufweg zum Balkon bestehen bleiben sollte.
    Alternativ könnte man auch den Essbereich mit der Küche verbinden. Aber wie könnte dies aussehen und wie kann ich den Essbereich etwas vom Kochfeld abgrenzen und schützen?
    Die Kochinsel hat momentan eine Tiefe von 80cm, könnte aber, je nach Gesamtlösung, auch tiefer vorgesehen werden.
    Ein Ausziehtisch wird es sicherlich werden.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Essbereich planen

    Ich habe mal die PDFs gleich ausgerichtet und als Bilder angehängt.

    Links also TV, was soll denn mit der Ecke unten links passieren? Da ist ja auch nochmal eine Terrassentür? Wäre da noch ein Fenster denkbar?

    Thema: Essbereich planen - 159096 -  von KerstinB - kf_larryka_20111011_GesamtgrundrissmAktuellerKuechenplanung.jpg

    Thema: Essbereich planen - 159096 -  von KerstinB - kf_larryka_20111011_GesamtgrundrissArchitekt.jpg
     
  8. LarryKA

    LarryKA Mitglied

    Seit:
    5. Sep. 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Essbereich planen

    Hallo Kerstin,

    danke für die jpg's.

    Richtig, es ist vorgesehen den TV an der linken Wand zu platzieren. Eine andere Möglichkeit habe ich eigentlich nicht, es sei denn man würde beispielsweise auf das linke der 5 Glaselemente verzichten und hier die Mauer verlängern.

    Den Bereich unten links habe ich für eine Leseecke vorgesehen. Das eingeplante bodentiefe Glaselement in diesem Bereich könnte ohne Probleme in ein Fenster geändert werden, ein Ausgang ist an dieser Stelle nicht vorgesehen.

    Gruß
    Larry
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Kleine Kueche mit Essbereich planen- Aber wie richtig??? Küchenplanung im Planungs-Board 2. Mai 2012
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016
Warten neue offene Küche mit Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2016
Neue Küche in offenem Küchen-/Essbereich geplant Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016
Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Leiser Kühl-Gefrierschrank gesucht - Für Wohn/Essbereich mit Küche Einbaugeräte 10. Mai 2016

Diese Seite empfehlen