1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Monsterchen, 21. Aug. 2010.

  1. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88

    Hallo zusammen,

    jetzt lese ich hier schon einige Wochen mit, bin mehr als begeistert, wieviel Mühe ihr euch alle gebt.
    Bei uns ist es jetzt auch so weit, die erste "richtige" Küche steht an. Die Planung an sich ist eigentlich abgeschlossen, ich bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.
    Heute habe ich das erste (und wahrscheinlich auch einzige) detaillierte Angebot erhalten. In der Planung ist jetzt allerdings noch ein LeMans enthalten (bei Angebotsanforderung hatte ich den entsprechenden Artikel hier noch nicht gelesen ;-)), der wird im nächste Gespräch definitv einem 80er Unterschrank weichen, entweder mit 3 Innenauszügen oder mit Schubladen. Muss mir da nochmal Gedanken wegen Funktionalität und Optik machen.
    Da es wie gesagt das einzige Angebot ist bin ich mir natürlich etwas unsicher was den Preis angeht. Vielleicht könnt ihr mal einen Blick drauf werfen?

    Ich schreib jetzt nicht alles ab, nur die Punkte, die ich für wichtig halte (falls noch etwas zur Beurteilung fehlen sollte, bitte Bescheid sagen) :-)

    Hersteller/Modell: Häcker Systemat
    Front: neuweiß Mattlack
    Stangengriff edelstahlfarben
    Arbeitsplatte: Kunststoffdekor
    Arbeitshöhe: 918,00 mm

    Der Gerätepreis beläuft sich auf 4846,87 Euro und ergibt sich aus folgenden Geräten

    JUNO Backofen (JOB 53100 X)- /Kochfeld-Set (JHS 80210X) 1181,84 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Juno integrierbare Kühl-Gefrierkombi JCG94181
    730,46 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Juno integrierbarer Geschirrspüler JSL76954
    642,79 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Inselhaube Elica Isolabella
    993,76 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Neff Einbau-Mikrowelle HW5360N
    383,89 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spüle Blancoaxis II 6 S-IF
    555,67 Euro
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Küchenarmatur Blancolinus-S
    215,11
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Mit dem Gerätepreis bin ich eigentlich vollkommen zufrieden. Und das es keine Miele-Geräte sind war mir ja auch klar und ist wegen dem Budget auch so gewollt.
    Die vorgeschlagenen Geräte hab ich mir jetzt alle angeguckt und teilweise gegen andere ausgetauscht:
    Die Kühl-Gefrierkombi und der Ofen werden wohl Neff-Geräte, und bei der Mikrowelle werd ich eine Preisklasse (auch Neff) höher gehen, da mir die vorgeschlagene optisch nicht zusagt. Und die Spüle hab ich auch gegen ein 200 Euro billigeres Modell getauscht

    Unsicher bin ich eigentlich bei dem Holzpreis. Der beläuft sich auf fast 12 000 Euro, was ich schon recht viel finde. Natürlich hab ich auch viele Schränke geplant (man will ja auch alles unterkriegen ;-))... , aber dennoch hab ich keinen Anhaltspunkt, ob da verhandlungstechnisch noch was geht oder ob das schon ein gutes Angebot ist?!
    Falls ihr eine genaue Aufzählung braucht, sagt bitte Bescheid. Im Moment verzichte ich mal drauf, in der Hoffnung, dass es auch so beurteilt werden kann, weil es ja mittlerweile schon so spät ist...

    Warte gespannt auf Antworten,

    Gute Nacht,
    Monsterchen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Aug. 2010
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Hallo Monsti

    Willkommen im Forum ;D. Ein paar Infos müsstest Du uns aber schon noch geben:

    die Insel-U-schränke zum Esszimmer; haben die Auszüge oder nur Tablare? Und die anderen U-Schränke.. haben die alle Auszüge?

    Die Wandtablare sind im Preis dabei?
    Ist bei euch wirklich nur Umluft möglich?

    Was ist den in den vielen Seitenschränken für eine Innenausstattung?

    Was gibt es sonst an "extras" die man hier so nicht sieht? Lichtböden? Spots? Schubladen-Innenausstattungen?
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Hallo Monsterchen,

    schöne große Küche *top*

    Vanessa fragt: "die Insel-U-schränke zum Esszimmer; haben die Auszüge oder nur Tablare?"

    Bei uns haben die Insel-U-Schränke zum Essbereich hin auch nur Regalböden mit Drehtüren. Das reicht bei 35 cm tiefen Schränken völlig aus.

    Mir kommt der Preis realistisch vor.
     
  4. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Okay, dann hier erstmal eine Auflistung der ganzen Schränke (ich fang links außen bei dem Highboard an, an der Wand entlang und dann die Insel)

    Geschirrschrank 60cm, Höhe 130 cm (Einlegeböden)
    Unterbau 60 cm für vollintegrierte Geschirrspülmaschine
    Unterschrank 120 cm, 3 Großraumauszüge
    Spülenunterschrank 60cm, Auszugsrahmen mit Müllsystem
    Eckunterschrank entfällt, dafür wohl Unterschrank mit Tür
    Unterschrank 80cm 3 Großraumauszüge
    2mal Geschirrschrank 60cm, Höhe 194,8 cm (Einlegeböden)
    Gerätehochschrank 60 cm, Höhe 194, 8 cm
    Gerätehochschrank für Kühl-Gefrier-Kombi, 60 cm, Höhe 194,8 cm

    Insel:
    4mal Unterschrank 60 cm, 35 cm tief, 1 Tür, 2 Einlegeböden
    2mal Unterschrank 120 cm mit Schubladen und Einbau-Herdmulde

    Ob die Wandtablare im Preis inbegriffen sind ist mir auf dem Angebot grad leider nicht ersichtlich, da werd ich beim nächsten Gespräch definitiv mal nachhaken :-)

    Sonstige Extras sind nur 2mal Besteckeinsatz in Holz für die oberste Schublade der 120er Unterschränke der Insel. Spots gibt es in den Küchenelementen keine. Die Hochbauwand wird eingekoffert, mit etwas Abstand nach oben und von oben mit Spots beleuchtet, das hat ja aber nichts mit dem Küchenangebot zu tun.

    Ja, bei uns geht nur Umluft, ansonsten hätten wir keine Kochinsel haben können.

    Liebe Grüßen,
    Monsterchen
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Sehr ähnlich wie unsere Kochinsel, die auch 95 cm tief ist. Und den 120 Unterschrank mit Auszügen wirst Du schätzen, den habe ich auch für Töpfe und Pfannen.
     
  6. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Ja, so hab ich mir das auch vorgestellt.
    Und bist du mit der Tiefe von 95cm zufrieden? Ich hab ja, bis ich das Angebot gestern abend bekommen hab, noch überlegt auf 120cm zu gehen, aber das hat sich nun erledigt ;-)
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    .. ich hab Nachgefragt, weil das vom Preis her ein Unterschied ist, Ulla ;-) .. ausserdem hat Monsti auf dem Alno-Grundriss 60cm tiefe Schränke verbaut, das wollte ich halt präzisiert haben.

    :cool:

    Der Plan ist schön, ob man wirklich eine Kochinsel braucht um den Preis von Umluft sei mal dahingestellt ;-) - Platz genug ist auf jeden Fall.

    Für die 60cm U-Schränke statt 35cm spricht nur der grössere Stauraum - da musst Du selber abschätzen können, ob ihr den braucht oder nicht.
     
  8. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Stimmt, du hast Recht. Das ist noch ein etwas älterer Plan, damals hatte ich noch die wundersame F4-Taste beim Alnoplaner entdeckt :-)

    Hab mal nen aktuelleren angehängt.


    So wie Du das sagst, hört sich das an, als wäre Umluft der Untergang? Uns wurde gar nicht so viel negatives berichtet. Ich hab auch die ausgewählte Dunstabzugshaube in Aktion gesehen und war echt begeistert. Wir haben momentan auch Umluft und ich kann mich eigentlich nicht beklagen.

    Kurz gesagt: eigentlich brauchen wir den nicht :-)
     

    Anhänge:

  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Wir haben keine Theke zum Sitzen und 95 cm ist dann prima - nichts spritzt auf den Boden. Auf 120 cm Tiefe der Insel hätten wir nicht gehen können, die Insel hätte dann zu wuchtig im Raum ausgesehen und der Esstisch hätte kaum mehr Platz gehabt.
     
  10. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Danke, Ulla! Genau das mit dem Spritzen ist mir dabei im Kopf rumgespuckt!
    Und schmaler sieht sie auch wirklich etwas schicker aus!
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Hallo Monsti

    Deine Küche scheint eine offene Küche zu sein - da wäre für mich Umluft inakzeptabel. Aber es kommt halt sehr darauf an, wie empfindlich man auf Kochgerüche reagiert (ich finde es z.B. grässlich wenn das Haus nach Essen riecht) und wie / was man kocht.

    Bei mir wird schonmal ein Fischfond eingekocht, es gibt Kohl und Wirsing im Winter, ziemlich viel Fisch, scharfes Anbraten und Rösten gehören auch dazu. Aber ich mag es nicht, wenn man's schon beim Reinkommen riecht oder im Schlafbereich.
     
  12. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Dazu hat mir der Küchenberater folgendes erklärt (ich schreib jetzt mal nicht im Konjunktiv,auch wenn ich einfach nur das wiedergebe, was er erklärt hat):
    -Abluft würde ursprünglich für Groß-/bzw. Industrieküchen entwickelt, wegem dem starken Geruch und dem Fett
    -die besseren Ablufthauben haben einen so starken Sog, dass sie mir den Geruch noch mehr in den anderen Bereich des Hauses treiben, wenn ich dort ein Fenster gekippt habe
    -ähnliches Problem habe ich wohl auch mit einer starken Umlufthaube

    Daher blieb als Unterschied für uns nur noch Lautstärke und Leistung. Die Abzugshaube, die wir uns ausgesucht haben (Elica Isolabella) haben wir uns angeguckt und auch ausprobiert, sie war sehr sehr leise und wirklich leistungsstark. Daher haben wir uns für Umluft entschieden. Da war uns die Insel dann doch wichtiger.
    Aber Du hast natürlich schon Recht, der Geruch wäre wohl weniger, wenn es Abluft wäre, aber ich hoffe, dass es kein extremer Unterschied ist. Wir haben wie gesagt im Moment auch Umluft und ich hab überhaupt keine Probleme damit. Aber natürlich sind die Gegebenheiten natürlich ganz andere. Unsere momentane (Wohn-)küche hat zwar auch keine Tür (der Geruch kann also theoeretisch in alle Räume ziehen), aber der Raum ist "nur" 18m² groß. Wohingegen wir in unserem Haus knapp 62m² komplett offen haben.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    *kfb* vielleicht könnten sich an dieser Stelle nochmal die Profis melden und ihre Meinung zu der Elica-Haube kundtun? :nageln:

    Die Argumente sind originell
     
  14. Gabi2211

    Gabi2211 Mitglied

    Seit:
    3. Jan. 2010
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Heidelberg
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Mir gefällt die Küche supergut !
     
  15. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Hallo Monsterchen,

    unabhängig von euren Bedürfnissen hakt es hier an der Argumentation des Händlers contra Abluft. Das ist aus meiner Sicht Unsinn.
    Sollte es keine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage geben, keine offene Feuerstelle und auch sonst baulich möglich sein, spricht nichts gegen eine Abluftlösung.
    Evtl. lässt sich eine Trockenbaulösung finden. Diese würde auch die Inselausleuchtung erleichtern und präzisieren.
     
  16. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Ja, da wäre es nochmal interessant andere Meinungen zu hören


    Danke, Gabi! Das hört man gerne :-)

    @Michael,
    Abluft würde dann wie gesagt nur an der Wand gehen und das gefällt uns persönlich überhaupt nicht. Die Kochinsel war uns schon sehr wichtig bzw. ist es immer noch. Wir sind auch beide nicht der Fan von Hängeschränken (die es ja dann an der Wandseite geben müsste, eingepfercht von Hochschränken ist das ja kein anständiges Arbeiten).
    An der Wand können wir uns an Herd und Haube überhaupt nicht vorstellen. Von der Aufteilung sollte die Küche definitiv so bleiben.

    Lg
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Kannst du mal ein Foto des Raumes einstellen?
    Ich würde mir gern mal ein Bild von den Balken unter der Decke machen. Da könnte man doch ein Feld schliessen und die Abluft Richtung Fenster führen.

    Bitte betrachte das nur als Denkanstoss. Ich möchte niemanden von einer festgenagelten Meinung abbringen. ;-)
    Manchmal klappt es aber. :cool:
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    ...aber nur, wenn das Fenster in der Nähe und vorzugsweise oberhalb des Abluftstromes liegt. Ansonsten wirkt jedes geöffnete Fenster als Zuluftöffnung, je nach Entfernung zur Haube mehr oder weniger stark. Kochdüfte können jedoch nur eindringen, wenn sie am betreffenden Fenster vorbei ziehen.

    Umlufthauben können häufig auf Grund des hohen Luftdurchsatzes auf höchster Leistungsstufe Gerüche nicht mehr im Filter fangen.

    Dein Küchenberater hätte seine Aussage deutlich mehr präzisieren müssen, da es hier ja um die individuelle Wohn-/Gebäudesituation geht.
     
  19. Monsterchen

    Monsterchen Mitglied

    Seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    88
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Ob dir das Foto jetzt wirklich viel hilft, weiss ich nicht, wir sind ja noch mitten im Bau (haben auch bis auf zwei kurze Aussteifungswände noch keine Zwischenwände). Rechts ist die Küche und der Essbereich, auf der linken Seite (die nicht wirklich zu sehen ist) der Wohnbereich. Zwischen den Balken (im Moment sieht man nur die OSB-Platte, dort wird es aber weiß werden, also keine komplette Holzdecke.
    Ich häng mal eben noch ein etwas schärferes/helleres Bild vom Gebälk an.

    Im Prinzip würde dein Vorschlag wahrscheinlich gehen (wobei ich nicht weiss, ob in diesem entstehenden Hohlraum genug Platz für das Abluftrohr wäre, der Balken ist 20 cm hoch). Aber optisch würde uns halt dieses ewig lange Edelstahlrohr nicht gefallen. Ich weiss, das kann auch ein Designhighlight sein, aber uns sagt so ein langes Ding einfach nicht zu (an besagter Stelle beträgt die Raumhöhe 3,85 m). Dann müsste natürlich auch die Insel noch entsprechend verschoben werden, damit die Abzugshaube auch wirklich über dem Kochfeld hängt und nicht weiter dahinter (weil durch den Balken soll sie auf keinen Fall).
    Ja, das ist alles nicht so einfach. Deshalb bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich überhaupt keine Insel bekommen kann. Entsprechend erleichtert war ich als der Küchenberater mir erklärt hat, dass es auch mit Umluft geht und mir diese doch dezentere Haube zeigen konnte.

    Ich find das auch wirklich hilfreich hier nochmal Anregungen zu bekommen. Ich will mich ja hinterher nicht über irgendwas ärgern und denken "ach, hättste dich mal besser informiert...".

    @Martin,
    das was du sagst macht für mich als Laien auf jeden Fall Sinn. Ich denke wenn ich etwas kritischer nachgefragt hätte, wäre er bestimmt auch mehr auf unsere konkrete Situation eingegangen. Ehrlich gesagt war ich einfach nur unglaublich froh, dass ich doch eine Insel haben kann und hab mich dann lieber mit der Umplanung der Küche beschäftigt :-[

    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Erstes Küchenangebot - Preis realistisch?

    Wow, das wird ja ein Raum und eine Decke *2daumenhoch*

    Aber so ganz gefällt mir die Küche noch nicht *kiss* s

    Die Hochschränke in unterschiedlichen Höhen, Geschirrschränke hinter dem Tresen ohne Innenauszüge, 60 cm tief ... recht unpraktisch. Mich würde ja mal der Gesamtgrundriss interessieren.

    Was für Geschirr soll denn in dem Hochschrankblock hinter dem Kochfeld untergebracht werden?

    Brauchst du soviel Stauraum wirklich? Hast du mal einen genauen Stauraumplan gemacht? --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung

    Monsterchen, du hast dir aber wirklich viel Mühe mit dem Alnoplan gemacht *2daumenhoch**top*

    EDIT:
    Und warum wählt ihr eigentlich kein Induktionskochfeld?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Unser erstes Küchenangebot - Preis o.k.? Küchenplanung im Planungs-Board 11. Jan. 2009
Unbeendet Kleine Küche, wenig Ahnung - Erstes Projekt Küchenplanung im Planungs-Board 29. Apr. 2016
Unbeendet Vorstellung und erstes Anliegen Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2016
Küche für erstes Eigenheim Küchenplanung im Planungs-Board 5. Jan. 2013
Küchenplanung - erstes Angebot Küchenplanung im Planungs-Board 8. Jan. 2012
Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten Küchenplanung im Planungs-Board 27. Dez. 2011
mein erstes mal... Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2009
Unbeendet Unsere Küchenplanung - erstes Ergebnis Küchenplanung im Planungs-Board 15. Juni 2008

Diese Seite empfehlen