1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von sizzla, 27. Dez. 2011.

  1. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9

    Hallo Leute,

    wir planen in Frühjahr unseren Neubau. Der Plan steht soweit, allerdings sind wir momentan beim Versuch die Küche zu planen. Momentan sind wir zu zweit, allerdings wollen wir die Küche sowie das Haus noch für 2 Kinder auslegen.

    Zur kurzen Erklärung des Grundrisses, östlich des Screenshots befindet sich das Treppenhaus. Im Erker soll sich die Küche befinden. Und südlich des eingezeichneten Unterzugs der Essbereich. Statt der eingezeichneten Terrassentür werden wir eine Schiebetür einbauen, so dass der Esstisch auch mehr nach Süden rutschen kann.

    Letzte Woche haben wir in der Zeitung ein Angebot eines lokalen Küchenhauses gesehen, dass die Herstellerfirma 20 Abnehmer für Musterküchen (1 Tag Fototermin) zu super Konditionen sucht. Wir sind heute mal hingefahren. Dort hat sich herausgestellt, dass es sich im Prinzip um eines der hier auch desöfteren besprochenen Meter-Angebote handelt.
    Der Verkäufer errechnete 7,8m für die Küche mit 120cm hohen Schränken, der Küchenzeile im Erker und einer 1,80x1m Insel, keine Ahnung was er da genau gerechnet hat. Auf jeden Fall würde die im weiteren beschrieben Küche mit den seiner Aussage nach Top Fronten (Lack, Abgerundet), Grifflos...egal wieviele Schubläden wir nachher wollen und natürlich die Planung bis wir zu 100% zufrieden sind. Er rechnete, dass die Küche zum Normalpreis 23k € kostet und wir sie, wenn wir als Musterkunden zuschlagen für die Küche ohne Geräte, auf die dann auch 50% bekommen ca. 10,5k-11k € bezahlen. Dazu dann noch Geräte für 4-5k. Also ca. 15k €, wäre um eine Einschätzung sehr dankbar.

    Unsere erste Planung sieht vor im Norden die 2 hohen Elemente (mit Ofen und Mikrowelle) zu je 60cm plus einen Side-by-Side mit 90cm einzubauen und diese möglichst durch den Vorratsraum nach hinten zu schieben. Der westliche Teil des Erkers soll bei unserer bisherigen Planung komplett als normale Küchenzeile genutzt werden.

    Im Raum soll dann noch eine Kücheninsel stehen, über die Größe und genau Position sind wir uns noch nicht so richtig im klaren.

    Vielleicht fallen euch ja noch andere Möglichkeiten ein, bin für Hilfe sehr dankbar.

    Viele Grüße sizzla



    Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169005 -  von sizzla - Grundriss.png


    Checkliste zur Küchenplanung von sizzla

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166, 182
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) : 126
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : min. 60cm
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer mit Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200x100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die fronten sind von schlechter Qualität
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo und Herzlich Willkommen!

    Sicherlich hast Du schon hier mitgelesen und festgestellt, dass die wenigsten oder keiner (?) wirklich glücklich ist mit den Meterpreis-Küchen.

    Diese Mondpreise kann man sowieso grün anstreichen und den Hasen geben. Darauf brauchst Du gar nicht zu schauen. Es zählt nur der Endpreis. Bei einer geschickten Planung bekommt man die Küche, die man haben möchte und braucht und das ohne sich zu ärgern. Wichtig ist m.M. ein optimaler Plan mit dem man dann 1 : 1 die Preise bei den Küchenstudios einholen kann. Da hat man sicherlich mehr gespart als krampfhaft zu versuchen das "Beste" aus so einer Meterpreis-Küche rauszuholen.

    Stressfreier und günstiger!!!!
     
  3. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo Sizzla,
    den Preisangaben kann man schlichtweg überhaupt nichts entnehmen. Und genau DAS ist der Trick dabei.
    Eigentlich ist die Palette der Vernebelungsmethoden bei euch schon ziemlich komplett: Musterküche, Fotoküche (hat jemals irgendjemand solche Fotos gesehen?), Meterpreis, kein Hersteller, kein Modell, irgendein Listenpreis mit irgendeinem Rabatt, keine Angaben zum wesentlichen drumherum: Arbeitsplatten, Armatur, Fronten (mit genauer techn. Beschreibung), Nischenrückwand, Müllsystem, es fehlen eigentlich alle Angaben.
    Grüße,
    Jens
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Schau Dir mal die Fotos der fertiggestellten Küchen hier an. Die sind wunderschön, aber durch die Bank für ein Prospekt ungeeignet. Nur wer an den Weihnachtsmann glaubt, glaubt auch, dass seine Küche jemals veröffentlicht wird.
     
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    ...abgesehen davon wird kein Händler eine Küche mit 15K Umsatz für 1000€ fotografieren lassen. Gewerbliche shootings dieser Art gehen in dem Bereich los.
    Das ist einfach Bauchpinselung, in dem man dem Kunden vorher suggeriert, er bekäme was ganz besonderes.
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Ich kann Martin und Jens nur zustimmen: der einzige Preis, der zählt, ist der Endpreis einer in allen Einzelheiten fertig geplanten Küche. Davon seid ihr meilenweit entfernt. Prozente sagen gaaaar nichts aus, die kann man vorher immer draufgerechnet haben.
    Lack usw: üblicherweise steht dann im Vertrag bei Front etwas von PG1 und keiner fragt nach. Das heißt Preisgruppe 1, sprich melaminharzbeschichtet. Natürlich bekommst du auch Lack, aber nur gegen entsprechenden Ausfpreis. Irgendwo steht auch meistens noch ganz klein: mündliche Absprachen sind nichtig. So kann dir der Verkäufer alles erzählt haben...

    Lass dir Zeit, vermaße den Grundriss und lass uns gemeinsam hier in Ruhe planen.
     
  7. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo Leute,

    vielen Dank für die sehr guten Infos. Die durch den Verkäufer geschürte Euphorie ist auf jeden Fall erstmal gewichen;-)...danke sehr*top*

    Ich bekomme später noch die aktuellen Grundrisse, werde diese heute Nachmittag einstellen, freue mich über alle Infos und Hinweise.

    Vielen Dank sizzla
     
  8. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Habt ihr mit dem Inhaber oder einem dort Angestellten geredet oder mit einem "Werksmitarbeiter". Es GIBT IN DER BRANCHE KEINE WERKSVERKÄUFER !!! Das sind Leute, die in einer "Drückerkolonne" arbeiten und verkaufspsychologisch äusserst geschult sind, den Kunden möglichst innerhalb einer Stunde zur Unterschrift zu bringen. Diese Leute bekommen dann immer abends 10% der verkauften Summe bar auf die Hand. Und deshalb versprechen die fast alles, um nur die Unterschrift aufs Papier zu bekommen. Diese Leute werdet ihr bei dieser Firma wahrscheinlich nie wieder sehen. Und alles was mit denen mündlich vereinbart und versprochen wurde hat keinerlei Bedeutung.

    Wenn ihr mit Fest-Angestellten oder dem Chef zu tun habt, dann ist es zumindest keine plumbe Abzocke, denn die sind nachher noch da und müssen weiterhin mit den Kunden klarkommen.

    Auch als Lackküche sind 23 000.- € nur für die Möbelteile ein mehr als stolzer Preis. (OK je nach Planung kann man sowas schon erreichen. Aber dazu muss man sich dann wirklich anstrengen ;-) ) Und bei 7,8 Metern sind das ja fast 3000.- € je Meter. Dafür schnitz ich euch eine von Hand ;-)


    Generell glaubt bitte nicht, dass irgendjemand so viel zu verschenken hat. Bei Neuplanung wird hier eben zu optischen Zwecken erstmal gut draufkalkuliert, um auf solche "Nachlässe" zu kommen. Wenn es eine Musterküche ist, die schon 2 Jahre steht, dann ist das anders. Dann ist man froh, die weg zu bekommen um Platz für was Neues zu haben. Aber die Industrie gibt keine "Musterküchen" mehr raus zum sofortigen Weiterverkauf. Das muss sich für die auch rentieren und bei vielen Herstellern muss man unterschreiben, dass diese Musterküche dann auch mindestens 2 Jahre in der Ausstellung steht. Für Geräte 50% billiger gilt dasselbe. Solche Spannen sind einfach nicht drinn, wenn nicht vorher hochgerechnet wird.

    Wenn ich meine Auftragssummen überschlage, dann kann man sagen, dass die Möbelteile im Schnitt ca. 50% vom Küchenpreis machen. Der Rest ist dann Arbeitsplatte, Geräte, Spüle, Mischbatterie, Kleinzeug und Zubehör .....

    Bei ca. 11 000.- incl. Arbeitsplatte dürftet ihr eher mit 5 - 5,5 Tsd. rechnen, was dann noch dazu kommt.

    Alles in allem ein Preis, der sicher auch ohne "nur 3 Tage gültiges Top-Sonderangebot" zu bekommen ist.

    Diese Art der Werbung scheint gerade Schule zu machen, um die Kunden jetzt nach Weihnachten nochmal mit verzweifelten Mitteln ins Geschäft zu locken. Bei mir habe ich heute morgen auch so eine Werbung von einem Kollegen in der Zeitung gehabt :-(
     
  9. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo nochmal,

    also die Firma mit dem Meterangebot ist definitiv vom Tisch. Der Verkäufer, den wir gestern hatten, sagte, dass er vom Marketing der entsprechenden Firma ist und nur diese 4 Tage in diesem Studio. Und er eigentlich ja auch nicht verkaufen muss, da er ja vom Marketing ist...usw...also denke auf jeden Fall gut geschult usw...ist auf jeden Fall definitiv vom Tisch diese Variante.

    Ich habe jetzt einmal den Grundriss des EG unseres Hauses als PDF vorbereitet. Wie gesagt ist es momentan noch möglich Wände zu verschieben. Unten ist momentan noch eine normale Tür eingezeichnet, es ist aber eine Schiebetür geplant, um mehr Platz zu bekommen.
    In dem Plan ist leider die Vermaßung ein bisschen blöde gelöst, deshalb zur Erklärung Schriftlich die Wandstärken und die Tiefen der dazwischenliegenden Räume...

    Von Oben nach Unten:
    Wand 36,5
    WC EG 135,5
    Wand 17,5
    Speiß 110
    Wand 17,5
    Einbaugeräte versenkt 60
    Innenmaß Erker 327
    Innenmaß Essensraum 350
    Denke das vereinfacht alles, da es im Plan leider echt ned schön vermaßt ist.

    Der Bereich in dem die Hochschränke versenkt werden sollen wurde momentan mit 2,10m bemaßt, um 2 Elemente je 60cm und einen Side-by-Side mit 90cm unterzubringen.

    Wir wissen leider nicht, ob die Speiß von der größe richtig dimensioniert ist, aber Gefühlsmäßig würden wir diese eher ein bisschen verkleinern, um oben für das WC und die Garderobe ein bisschen mehr Raum zu schaffen.

    Vom Grundgedanken sind wir nun eher auf dem Weg außer den Einbauschränken oben nur noch einen großen Küchenblock in den freien Raum zu setzten. Wenn er 120cm tief wäre, würde ja oben wie unten noch 1m Platz sein. Fraglich ist dann aber auf jeden Fall wie lange der Block sein kann, bzw. sein muss?

    Im Erker würden wir, wenn diese Lösung funktioniert eine Erhöhung montieren um in Verbindung mit 2 Barhockern einen Platz fürs Frühstück zu bekommen.

    Ich werde mich mal an den Alno Planer machen, und vielleicht können wir dann ja zusammen einen Plan entwickeln...vielen Dank für alle Infos bisher...

    Den Anhang Erdgeschoss Küchenplanung.pdf betrachten
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    210cm Nische reicht nicht für 2x60cm plus 90cm SbS .. das ist ja dann schon 210cm; Du brauchst noch Passleisten und evt. (je nach SbS) 5cm seitlichen Abstand vom SbS zu den Schränken/Wand - also Nischenminimum = 220cm-230cm.

    Den Grundriss finde ich Optimierungswürdig:
    - wo soll Garderobe sein?
    - wie breit ist der Durchgang zur Küche? 100cm wäre minimum - grosszügig wäre 120cm
    - den Zugang zur Speis könnte auf der Schmalseite besser aufgehoben sein, dann hätten auch mehr Schränkplatz;
    -Türe zum Klöchen sollte nach aussen aufgehen, oder die Klowand nach Planrechts verschoben werden;
    - Eingangstüre würde ich soweit wie möglich nach Planlinks verschieben, so dass es nicht garso eng ist, sobald man zur Tür reinkommt.
    - in dieser Raumkonstellation ist es widersinnig in der Küche nochmal einen Essplatz zu planen - es ist ja bereits ein Raum und der Platz ist recht beschränkt und eurer Wünsche viele.

    Ein Spülen/Kochblock muss mindestens 3m lang sein um alles unterzubringen, wenn zu Zweit gekocht werden soll, dann wäre das allerdings schon knapp.
     
  11. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo Vanessa,

    vielen Dank für die angesprochenen Punkte, denke es wird dann für die Schiebetür zur Speiß sehr eng. Ich habe mal im PDF ein bisschen rumgespielt, nicht perfekt, aber ich denke man kann sich die Richtung damit vorstellen.

    Die Garderobe soll an der oberen Wand der Speiß sein, allerdings nur ein paar Jacken und Schuhe, die meisten sollen in ein Regal in dem Abstellraum auf der anderen Seite.

    Mit Durchgang zur Küche meinst du den von der Haustür zum Treppenhaus? Der ist in dem neuen Plan mit 1,5m.

    Der Zugang zur Speiß sollte wenn irgendwie möglich auf der Seite sein finden wir, da sonst die Speiß wahrscheinlich nicht so wirklich zu ihrem Zweck genutzt wird.

    Wegen dem WC Eingang muss ich mal mit unserem Planer reden, denke es hängt ja auch davon ab, wie breit wir die Speiß am Ende wollen. Ich denke die 110cm, die momentan im Plan wären ein bisschen viel???

    Der Platz in der Küche ist halt ein Wunsch von uns, es wäre unseren Frühstücksgewohnheiten einfach sehr gut angepasst. Da wir meistens nicht gerade riesig aufkochen, muß finden wir hinter den Hockern nicht mehr vorbeigehen können. Und wenn man den Platz braucht, könnten wir die Hocker ja in den Abstellraum stellen, oder vielleicht passt es ja, dass man sie direkt an die "Insel" schiebt und somit vernünftig herumlaufen kann.

    Vielen Dank erstmal für deine Einwände. Im Anhang mal das von mir bearbeitete PDF.

    Viele Grüße sizzla

    Den Anhang Erdgeschoss Küchenplanung 28.12.2011.pdf betrachten
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Für den schnellen Überblick habe ich dein pdf mal in ein jpeg-Bild umgewandelt:

    Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169115 -  von menorca - sizzla Grundriss.jpg
     
  13. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo, werde dann in Zukunft .jpg benutzen, dachte PDF ist besser, da vekorisiert.

    Ich habe mal mit dem Alno-Planer rumgespielt, nachdem er endlich unter Win 7 lief. Auf jeden Fall sehr, sehr gutes Tutorial hier im Forum.

    Anbei mal die Überlegungen, in den Bereichen, in denen in Wandelemente einfügen musste habe ich es leider nicht hinbekommen eine Tür oder ein Fenster zu setzen.

    Vielen Dank schonmal für weitere Infos.

    Viele Grüße



    Den Anhang Plan 28.12.2011.POS betrachten Den Anhang Plan 28.12.2011.KPL betrachten

    Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169136 -  von sizzla - Von Treppe Ansicht.jpg Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169136 -  von sizzla - Seite Ansicht.jpg Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169136 -  von sizzla - Schräge Ansicht.jpg
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Wir Profis haben keinen Alnoplaner installiert (aus rechtlichen Gründen). Deshalb wäre es schön, wenn Du einige Bilder einfügen könntest. Mac-User sind übrigens genauso "gekniffen".
     
  15. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hatte es gerade schon gemerkt...vg
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.369
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Danke! Und wenn Du uns jetzt noch einen Grundriss gönnst, sind wir vollauf zufrieden ;-).
     
  17. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Sorry, jetzt habe ich auch nen Screenshot am Windows PC hinbekommen, arbeite normalerweise am Mac...also jetzt nochmal alle Dateien zusammen...vg

    P.S. weiß nicht, warum das eine Objekt ned passt, sollte eigentlich passen...geht aber eigentlich ja mehr um die Gesamtgröße der Küche...

    Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169152 -  von sizzla - Küchenplanung.JPG Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169152 -  von sizzla - Von Treppe Ansicht.jpg Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169152 -  von sizzla - Seite Ansicht.jpg Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169152 -  von sizzla - Schräge Ansicht.jpg Den Anhang Plan 28.12.2011.KPL betrachten Den Anhang Plan 28.12.2011.POS betrachten
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Du solltst den Raum so gross wie möglich anlegen - unbedingt das ganze Esszimmer dazu (inkl. Tisch und Stühle) und auf der anderen Seite bis/mit Treppe nur so siehst Du wirklich die Durchgänge und die Aufteilung.

    So wie Du jetzt geplant hast, wird die Insel mit Kaffeemaschine und allem anderen belagert sein; dazu ist die Insel dann zu klein. Deshalb würde ich ja auch den Eingang zur Speisekammer (normale Türe) auf die Flurseite verlegen (das sind 2 Schritte mehr - das spielt im täglichen überhaupt keine Rolle) und die ganze Wand verplanen mit Schränken und einer Gerätenische, wo dann die diversen Maschinen 'leben' und die Insel nicht belagern.

    Von einem gläsernen Thekenaufsatz rate ich ab; das ist nicht praktisch ein Plattenüberstand ist genauso gut zum Sitzen geeignet und gleichzeitig besser zu nutzen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Wollt ihr eigentlich mit Keller bauen?

    Was soll zur Abgrenzung in Speisekammer untergebracht werden und was im Abstellraum?

    Die Hochschranknische ist immer noch nur gerade max. 212 cm breit - oder? Das geht nicht auf.

    Die Garderobennische halte ich für zu klein, wenn Kinder dazukommen, es sei denn Abstellraum wird vollständig eine Art Garderobe.

    Warum soll es unbedingt ein SbS sein? Die sind übrigens immer am besten mit ca. 73 cm Tiefe zu planen, es sei denn ihr wollt euch den Luxus eines vollintegrierten von Gaggenau oder so leisten.

    Kaminschacht ... ist da irgendwann mal ein Kaminofen geplant? Wo? Im Wohnzimmer?

    Ist dieser Plan so schon mit einem Architekten entstanden oder ist das eure Vorplanung?
     
  20. sizzla

    sizzla Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten

    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank für eure Nachfragen und Infos. Werde versuchen eure Fragen bestmöglich zu beantworten. Und wir haben uns nochmal gedanken gemacht, vielen Dank für die Anregungen.

    Ich habe das ganze Haus schon in einem 3D Programm geplant, allerdings gibt es da natürlich keine so Detailgetreue Planungsmöglichkeiten speziell für die Küche. Ich hänge euch hier im Anschluss mal den Grundriss aus diesem Programm an.

    Du hast wahrscheinlich recht, es würde sich bei der bisherigen Konstellation immer etwas auf der Insel ansammeln, deshalb unten genannte Planungsänderung, wobei der Kaffee Vollautomat ins Esszimmer auf ein kleines Schränkchen dort soll. Wir haben jetzt die Speiß auf die andere Seite gelegt, dann ist sie vor allem nicht so ein Schlauch und mit einer Schiebetür können wir ringsum Regale einbauen. Ich denke vom Lagerplatz würde sie mit 2,5qm Grundfläche das selbe bieten wie die vorrigen fast 5 qm. Danke für diese Überzeugungsarbeit*2daumenhoch*

    Den Thekenaufsatz würden wir niemals in Glas machen, habe nur kein anderes Modell gefunden in dem Proggi. Wahrscheinlich tendieren wir jetzt eh zu eine überlappenden Arbeitsplatte.

    Wir bauen mit Keller, ein Raum ist dort auch Abstellraum, in dem sicher auch Getränke und auch verschiedene Lebensmittel ausreichen Platz finden.

    Du hast Recht, die Garderobennische wird so auf jeden Fall zu klein, obwohl der Abstellraum für Schuhe und Jacken und Staubsauger und Bügelbrett geplant ist, deshalb jetzt unten angehängte Änderungen.

    Der SbS ist einfach eine Sache die wir haben möchten:cool:must have sozusagen...

    Es soll ein Kamin eingebaut werden, der 55x55cm Außenmaße hat, und der Ofen ist selbst teil des Kamins, der Schornstein fängt erst auf diesem Element im OG an, also wird keine große zusätzliche Stellfläche benötigt. Ich habe den Zug mal so umbaut wie es wohl wird. Fall es euch interessiert ist das ein Schiedel Kingfire.

    Der Plan kommt von unserem Bauunternehmen, der ist normal Generalunternehmer und plant und baut selber Häuser.

    Jetzt mal die umgebauten Grundrisse und habe versucht es gut für euch zu bemaßen...der unterbaute Teil der großen Anrichte hätte 3x1,20m und ich habe mal 50cm Überstand eingeplant. Wir sind jetzt eher bei der Idee eine Bank in den Erker zu bauen, haben das sehr gut gemacht in einem Küchenstudio gesehen.

    Vielen Dank...sizzla

    Thema: Neubau Küchenplanung, erstes Werbeangebot als Meterangebot erhalten - 169628 -  von sizzla - Bildschirmfoto 2012-01-02 um 09.26.36.jpg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016
Status offen Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen