Einbauküche muss bei dem Mietbeginn übernommen werden.

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von jetmagic, 1. Sep. 2013.

  1. jetmagic

    jetmagic Gast


    Hallo! Ich hoffe, ich poste hier richtig. Ich werde eine Wohnung mieten und in der Wohnung ist eine Küche vorhanden, die von Juno ist. Der Kaufpreis betrug wohl vor einem Jahr 5000 Euro. Ein Kühlschrank und ein Ceranfeld mitsamt Backoven sind in der Küche enthalten. Eine Edelstahlabzugshaube ist ebenfalls vorhanden. Was wäre ein realistischer Preis, wenn ich die Küche abkaufen muss? Vielen Dank für die Antworten im Voraus!
     
  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Einbauküche muss bei dem Mietbeginn übernommen werden.

    Also ein bisschen mehr Infos könnten es schon sein.

    Klingt so wie:
    Ich kann mir einen Opel kaufen, Autoradio und Verbandskasten sind schon drin. Hat letztes Jahr 20000 Euro gekostet, was ist er heute wert?

    LG
    Sabine
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    AW: Einbauküche muss bei dem Mietbeginn übernommen werden.

    Ich denke vor allem: müssen tust du gar nichts. Wenn du die Küche übernimmst, dann tust du dem Vormieter noch den Gefallen, dass er die Küche nicht ausbauen und anderweitig entsorgen oder verwenden/verkaufen muss.

    Trotzdem: eine Küche brauchst du, und das würde dich wiederum Zeit und (einen Haufen) Geld kosten.

    Also sollte eine win-win Situation für beide ausgehandelt werden, wenn dir die Küche im Prinzip gefällt.

    Als grobe Faustregel gilt: direkt nach dem Aufbau ist eine Küche 20% weniger wert, und dann mit jedem Jahr weitere 10%.
    Damit wäre die Küche jetzt bei 70% des Verkaufspreises.

    Wenn du dich mit dem Vormieter auf 50% einigst, wäre das in meinen Augen besagte win-win-Situation.

    Falls die Fronten Folienfronten sind (eindeutig bei Holzmuster mit gerundeten Kanten, ansonsten auf den Kaufvertrag schauen und hier nachfragen mit Herstellername und Frontbezeichnung), könntest du noch weniger bezahlen oder dir ganz überlegen, ob du die Küche überhaupt nimmst, denn Folienfronten haben den Nachteil, dass sie sich nach ein paar Jahren (5+) irreparabel ablösen können (nicht müssen, aber leider zu oft), und ein Frontentausch teuer kommt.
    Oder du gönnst dir dann eine neue Küche, wenn du länger dort wohnen möchtest.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
neue Einbauküche muss zeitnah her Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Feb. 2013
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Einbauküche für umgebaute Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2016
Status offen Einbauküche (11qm) für Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2016
neue Einbauküche Hilfe bei der Planung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2016
Stand-Kühl-Gefrierkombination in Einbauküche integrieren Einbaugeräte 8. Aug. 2016
Widerruf Einbauküche / Probleme bei Montage? Montagefehler 11. Juli 2016
Status offen Einbauküche im Reihenhaus mit Hochwand Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2016

Diese Seite empfehlen