Küchenplanung Neue Einbauküche 12qm bis 28K

DieLindis

Mitglied

Beiträge
12
Neue Einbauküche 12qm bis 28K

Guten Abend zusammen,

da ich seit einigen Wochen mit Begeisterung täglich hier im Forum lese, bitte ich nun selbst um eure Unterstützung.
Wir haben unser Haus vor 10 Jahren kernsaniert und seinerzeit war das Restbudget für die Küche gedacht - viel blieb nicht über, daher wurde es eine Ausstellungsküche in L-Form von Nobilia , die an unseren Grundriss angepasst wurde. Gekauft in einem Küchenfachhandel. Die Zeichnungen, woraus auch alle Maße und der Grundriss hervorgehen, hängen an.

Nun sind wir inzwischen zu Viert, der Stauraum ist viel zu knapp und es muss dringend eine neue Küche her.
Bei allen Anschlüssen, bis auf den Wasseranschluss, sind wir flexibel, bzw. können diese neu installiert/versetzt werden.
Die Türen sind fix und müssen bleiben wo sie sind (es kann auch leider keine der beiden zugemauert werden)

Wir haben auch schon konkrete Vorstellungen für die neue Küche (Bilder zur besseren Vorstellung hängen an) und diese auch bereits in einem Küchenfachhandel umsetzen lassen, dazu, insbesondere zum Preis, weiter unten mehr.

Was wir möchten:
- U-Form, anders sehe ich bei der Raumgröße leider keine Möglichkeit für den Stauraum, den wir benötigen
- Hersteller ist grundsätzlich egal, bei den Bildern im Anhang wurde eine Schüller Küche geplant. Sollte im Mittelpreissegment sein
- Arbeitshöhe min. 95cm inkl. Platte
- grifflos mit Griffmulde
- alles flächenbündig
- Fronten Polymerglas (im Beispiel Schüller
A192 lavaschwarz matt)
- ausschließlich Schübe/Apotheker
- 1 großer „Space Tower “ (im Beispiel rechts neben dem Backofen)
- tote Ecken
- Backofen und Dampfgarer erhöht und übereinander
- Oberschränke mit Glaseinsatz+Beleuchtung
- Strasser Natursteinarbeitsplatte 2cm + Nischenverkleidung (20cm, im Bereich DAH hochgezogen) Ich habe mich in die Infinity im Leather Look verliebt
- Geräte min. Bosch 8 Serie
- Kühlschrank 178cm mit Gefrierfach oben und 2 Schubladen 0-Grad-Zone unten (im Beispiel links neben dem Backofen)
- Backofen mit Pyrolyse und Mikrowellenfunktion
- Dampfgarer mit Heißluft und Grillfunktion
- DAH Berbel Schräghaube Ergoline 2, BKH 90 EG-2
- Flex-Induktionsfeld 80 mit 5 Zonen
- Granitspüle (Etagenbecken) mit Abtropffläche
- „normaler“ Einhebelmischer (Quooker steht noch zur Debatte)
- Geschirrspüler vollintegriert, XXL
- Müllsystem unter der Spüle
- Schrank-Innenausstattung
- links neben dem Kochfeld kleiner Apotheker
- die großen 80er/90er Schränke mit oberer Unterteilung/zusätzlicher Innenschublade+ Besteckkasten

Ich hoffe das waren vorerst genügend hilfreiche Informationen :-)

Uns wurde für diese geplante Küche ein Preis (inkl. Lieferung, Montage, Service) von 29.000€ angeboten. Bereits nachverhandelt!
Ist das eurer Meinung nach fair und realistisch?

Gäbe es alternative Vorschläge zur Planung, Anordnung? Haben wir etwas wichtiges vergessen?

Ich freue mich auf den Austausch und liefere gern weitere Informationen, sofern ich etwas vergessen habe.

Viele Grüße
Jasmin

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170cm und 193cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): nicht relevant, wird eh nur auf Kipp genutzt
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 252
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: BO und DGC
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
N. a.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: i.d.R. allein, künftig vll mal mit den Kindern

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch Serie 8
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum, Arbeitshöhe zu niedrig
Preisvorstellung (Budget): 25-28

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Scan 21.10.2023, 12.22.jpeg
    Scan 21.10.2023, 12.22.jpeg
    106,9 KB · Aufrufe: 102
  • Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 1.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 1.jpeg
    92,6 KB · Aufrufe: 92
  • Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 3.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 3.jpeg
    184,3 KB · Aufrufe: 79
  • Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 2.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 2.jpeg
    63,4 KB · Aufrufe: 71
  • Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 3.jpeg
    Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 3.jpeg
    38 KB · Aufrufe: 94
  • Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 2.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 2.jpeg
    351,1 KB · Aufrufe: 101
  • Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 3.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 3.jpeg
    242,1 KB · Aufrufe: 98
  • Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 2.jpeg
    Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 2.jpeg
    55,1 KB · Aufrufe: 95
  • Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 1.jpeg
    Scan 21.10.2023, 12.24 Seite 1.jpeg
    81 KB · Aufrufe: 88
  • Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 1.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.20 Seite 1.jpeg
    325,4 KB · Aufrufe: 231
Zuletzt bearbeitet:

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Zunächst einmal willkommen hier im Forum.
Könntest du noch einen Etagengrundriss hochladen?
Spontan dachte ich bei knapp 2,50 Raumbreite an einen 2 Zeiler, dann hat man auch keine toten Ecken.

Zum Preis fällt mir nur auf, dass ihr halt einige teure Sachen eingeplant habt. Würde ich Geld sparen wollen, würde ich als erstes die Glasfront ändern, zumindest bei Leicht sind die Glasfronten definitiv in den oberen Preisgruppen.
Um mehr wirklich nutzbaren Stauraum zu bekommen, könnte man dann die OS alle blickdicht machen. Glas mit Beleuchtung sieht zwar toll aus, aber man ist halt sehr eingeschränkt was dahinter gut aussieht.
 

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Leider bekomme ich mein Handy gerade nicht dazu, den oberen Beitrag zu editieren.
Die Bilder sehen für mich aus als ob die US ein durchgehendes 3-3 Raster haben. Plant ihr mit Innenschubladen?
Ein bemaßter Grundriss vom Raum wäre auch noch praktisch, z.B. kann ich planlinks die Länge zwischen Tür und planoberer Wand nicht finden.
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Zunächst einmal willkommen hier im Forum.
Könntest du noch einen Etagengrundriss hochladen?
Spontan dachte ich bei knapp 2,50 Raumbreite an einen 2 Zeiler, dann hat man auch keine toten Ecken.

Zum Preis fällt mir nur auf, dass ihr halt einige teure Sachen eingeplant habt. Würde ich Geld sparen wollen, würde ich als erstes die Glasfront ändern, zumindest bei Leicht sind die Glasfronten definitiv in den oberen Preisgruppen.
Um mehr wirklich nutzbaren Stauraum zu bekommen, könnte man dann die OS alle blickdicht machen. Glas mit Beleuchtung sieht zwar toll aus, aber man ist halt sehr eingeschränkt was dahinter gut aussieht.

Guten Morgen und vielen Dank für deine Antwort.

Ein Grundriss folgt, den muss ich nur noch scannen.
Wir wollen gern tote Ecken haben, also darf/kann die U-Form gern beibehalten bleiben. Wir haben in unserer jetzigen Küche einen Lemans , das ist zwar ganz nett, aber er frisst m.M.n. unglaublich viel Stauraum.
Auch die Glasschränke sollen bleiben (mein großer Wunsch), bei dem genannten Preis des KFB geht es mir eher darum, ob wir uns in einem fairen Rahmen bewegen, oder ob das noch eher ein Mondpreis ist :-) Das Geschäft soll beiden Seiten Spaß machen, liegen wir also nicht völlig fern der Realität, dann bezahle ich auch gern die 1.000€ über meinem eig. Schmerzgrenze.

Und die Schränke haben jetzt alle jeweils 2 Schubladen, nur die breiten 80/90er haben in der oberen Schublade noch eine Unterschublade.
Mit den Rastern wollte ich mich nochmal näher beschäftigen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.271
Die 3D Bilder zeigen ein U, die Pläne ein L? Was soll es werden?
Es ist "Polymerglas", das ist Kunststoff, kein Glas. Über die Suchfunktion findest du einige Beiträge im Forum darüber.
Ich finde das U Layout ok, nur zwischen Spüle und Kochfeld ist wenig Platz, die Abtropfe sollte in die andere Richtung. Wo steht der Geschirrspüler? Zwischen KF und Spüle steht die Klappe im Weg. Wenn du schon viel im Forum mitgelesen hast, bist du sicher über den MUPL gestolpert. Das ist ein separater Müllschrank mit Eimern im oberen Auszug um Müll direkt unter der Arbeitsplatte entsorgen zu können. Wird meist in 40 cm Breite ausgeführt. Den Platz unter der Spüle kannst du auch als Stauraum benutzen, Putzzeug etc.
Rolladenaufsatzschränke sind fehleranfällig, oft stehen die Läden aus Bequemlichkeit, oder weil etwas klemmt ohnehin offen. Apothekerschränke bieten wenig und schlecht erreichbaren Stauraum. Die Tablare haben grosse Abstände um die Sachen rein und raus nehmen zu können. Praktischer ist ein Vorratschrank mit Innenauszügen, ab 45 cm Breite, damit hast du deutlich mehr Stauraum, und besseren Überblick.
Der einsame Schrank im Eck wirkt etwas verloren, brauchst du den Stauraum dort?
Wenn der Raum unterkellert ist, könnte der Wasseranschluss auch flexibel sein, oder geht's um den Aufwand der Massnahme an sich?
Viele Grüße Sabine
 

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Ich würde mich auf jeden Fall mit einer Stauraumplanung beschäftigen. Denn wenn das alles 3er Auszüge sind, ist das mMn viel verschenkter Platz. Kaum jmd hat so viele hohe Dinge. Allerdings vermute ich, dass sowohl mehr Innenauszüge als auch mehr normale Auszüge den Preis wieder nach oben ändern werden.

Bei dem einzelnen Schrank bin ich bei Sabine. Wenn möglich, würde ich ihn weglassen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Hallo,

bisher verstehe ich nur die Hälfte vom Eingangspost.
Erstens, die Checkliste ist für uns sehr wichtig, wir finden, wenn sie vollständig und richtig ausgefüllt ist, alle relevanten Information übersichtlich aufgelistet.

Informationen in Texten sind schwer wiederzufinden, wenn der thread mal mehr ls 10 Antworten bekommt.

Bitte schreibe Infos aus deinem Text in die Checkliste.

Bitte stelle Bilder so ein, dass man den laptop nicht auf den Kopf stellen muß.

scan-19-10-2023-13-15-seite-1-jpeg.382540


was hat dieser Grundriss mit den schwarzen Ansichtsbildern gemein? Die Haube sehe ich, das Kästchen planunten links und dann wird es schschwieriger.

Was bedeutet die "Box" Mitte links in dem Plan?

Wo führen die Türen hin? ein Etagenplan, handskizze reicht,
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Die 3D Bilder zeigen ein U, die Pläne ein L? Was soll es werden?
Es ist "Polymerglas", das ist Kunststoff, kein Glas. Über die Suchfunktion findest du einige Beiträge im Forum darüber.
Ich finde das U Layout ok, nur zwischen Spüle und Kochfeld ist wenig Platz, die Abtropfe sollte in die andere Richtung. Wo steht der Geschirrspüler? Zwischen KF und Spüle steht die Klappe im Weg. Wenn du schon viel im Forum mitgelesen hast, bist du sicher über den MUPL gestolpert. Das ist ein separater Müllschrank mit Eimern im oberen Auszug um Müll direkt unter der Arbeitsplatte entsorgen zu können. Wird meist in 40 cm Breite ausgeführt. Den Platz unter der Spüle kannst du auch als Stauraum benutzen, Putzzeug etc.
Rolladenaufsatzschränke sind fehleranfällig, oft stehen die Läden aus Bequemlichkeit, oder weil etwas klemmt ohnehin offen. Apothekerschränke bieten wenig und schlecht erreichbaren Stauraum. Die Tablare haben grosse Abstände um die Sachen rein und raus nehmen zu können. Praktischer ist ein Vorratschrank mit Innenauszügen, ab 45 cm Breite, damit hast du deutlich mehr Stauraum, und besseren Überblick.
Der einsame Schrank im Eck wirkt etwas verloren, brauchst du den Stauraum dort?
Wenn der Raum unterkellert ist, könnte der Wasseranschluss auch flexibel sein, oder geht's um den Aufwand der Massnahme an sich?
Viele Grüße Sabine

Die Pläne der L-Küche habe ich hochgeladen, damit die Raummaße ersichtlich sind. Das ist unsere jetzige Küche, die vor 10 Jahren eingebaut wurde. U.a. der Rolladenschrank.
Die Bilder stellen die neu geplante Küche dar, wie gewünscht als U. Mehr habe ich leider aus dem Küchenstudio nicht erhalten.

Der Hinweis mit der Abtropfe, dem Geschirrspüler und dem MUPL ist super! Das werde ich auf jeden Fall mit aufnehmen und einplanen, danke dafür.
Das wäre auch mit dem vorhandenen Wasseranschluss ohne Probleme möglich.

Und der einsame Schrank ist tatsächlich so ne Sache über die ich mit meinem Mann nochmal sprechen muss. Für mich wäre er verzichtbar.
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo,

bisher verstehe ich nur die Hälfte vom Eingangspost.
Erstens, die Checkliste ist für uns sehr wichtig, wir finden, wenn sie vollständig und richtig ausgefüllt ist, alle relevanten Information übersichtlich aufgelistet.

Informationen in Texten sind schwer wiederzufinden, wenn der thread mal mehr ls 10 Antworten bekommt.

Bitte schreibe Infos aus deinem Text in die Checkliste.

Bitte stelle Bilder so ein, dass man den laptop nicht auf den Kopf stellen muß.

scan-19-10-2023-13-15-seite-1-jpeg.382540


was hat dieser Grundriss mit den schwarzen Ansichtsbildern gemein? Die Haube sehe ich, das Kästchen planunten links und dann wird es schschwieriger.

Was bedeutet die "Box" Mitte links in dem Plan?

Wo führen die Türen hin? ein Etagenplan, handskizze reicht,
Ich hatte eig. alles im Text beschrieben.
Die Pläne der L-Küche habe ich hochgeladen, damit die Raummaße ersichtlich sind. Das ist unsere jetzige Küche, die vor 10 Jahren eingebaut wurde.
Die Bilder stellen die neu geplante Küche dar, wie gewünscht als U. Mehr habe ich leider aus dem Küchenstudio nicht erhalten.

Die Checkliste habe ich nach bestem Gewissen ausgefüllt, ist sie etwa nicht sichtbar?
Ich versuche sie mit weiteren Informationen zu befüllen und auch bei den Bildern überprüfe ich die Ausrichtung.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
Die Pläne der L-Küche habe ich hochgeladen, damit die Raummaße ersichtlich sind. Das ist unsere jetzige Küche, die vor 10 Jahren eingebaut wurde. U.a. der Rolladenschrank.
Die Bilder stellen die neu geplante Küche dar, wie gewünscht als U. Mehr habe ich leider aus dem Küchenstudio nicht erhalten.
da muss man erst mal draufkommen, wir rätseln alle.

Im Text steht DGC und BO, in der Checkliste steht BO.

Was ist die BRH des Fensters?

Was ist die genaue Position der Wasseranschlüsse? In der Checkliste steht, wenn fix dann bitte vermaßen.

Und eben die Vermaßung der restlichen Wände, die Nische hinter der Tür.
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
da muss man erst mal draufkommen, wir rätseln alle.

Im Text steht DGC und BO, in der Checkliste steht BO.

Was ist die BRH des Fensters?

Was ist die genaue Position der Wasseranschlüsse? In der Checkliste steht, wenn fix dann bitte vermaßen.

Und eben die Vermaßung der restlichen Wände, die Nische hinter der Tür.
Entschuldigt, das war keine böse Absicht.
Ich habe die Pläne/ Bilder jetzt ergänzt und auch den Etagengrundriss hochgeladen.

Checkliste um DGC ergänzt.

Die BRH des Fensters ist für uns irrelevant, da die neue Küche höher wird und die BRH übersteigen wird. Die sich ergebene Nische wird dann verkleidet, die Fenster sind dann weiterhin auf Kipp zu öffnen.
Damals haben wir darauf verzichtet und die Arbeitshöhe der BRH angepasst (Arbeitsplatte läuft derzeit in das Fenster). Absolute Fehlentscheidung, da die derzeitige Höhe von 87cm viel zu niedrig für uns ist.

Die Nische hinter der Tür wurde scheinbar nie bemaßt stelle ich gerade fest. Da ist durch den Vorsprung des Schornsteins leider nur Platz für einen Schrank von 40x30. Steht durch die Tipps hier aber eh schon zur Debatte, das einfach frei zu lassen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.271
Weil du den Wunsch nach mehr Stauraum geäußert hast, ich zeig dir ein Foto von Schüller , die Front heisst Alea, mit einer Vertiefung an jeder Front, von oben zu greifen. Diese Aufteilung bringt dir 4 ( oder mehr) direkt erreichbare Stauraumebenen, sieht m.e. auch sehr chic aus. Du brauchst bei deiner grifflosen Variante Innenschubkästen, diese sind umständlich zu bedienen,man muss mit oder ohne den Mitnehmer rumfummeln. Du solltest unbedingt checken, welche Dinge in welchen Höhen untergebracht werden müssen. Die Stauraumplanung ist das A und O.
 

Anhänge

  • 20231021_124639.jpg
    20231021_124639.jpg
    465,4 KB · Aufrufe: 88

Smil

Mitglied

Beiträge
182
Es fehlen leider immer noch zB die Maße für Wasser/Abwasser edit: planlinks habe ich jetzt gefunden
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Es fehlen leider immer noch zB die Maße für Wasser/Abwasser edit: planlinks habe ich jetzt gefunden

Ich habe in unseren alten Plänen leider nicht den Anschlussplan gefunden, da muss ich später nochmal meinen Mann nach fragen.

Vll wenig hilfreich, aber der Wasseranschluss sitzt genau mittig in dieser oberen Schublade
 

Anhänge

  • Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 3.jpeg
    Scan 19.10.2023, 13.15 Seite 3.jpeg
    186,5 KB · Aufrufe: 25

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
2.271
Kannst du mit dem Zollstock mal messen? Beide Eckventile links und rechts und das Abwasserrohr mittig. Ihr wohnt doch in diesem Haus, oder verstehe ich dich falsch?
Zum alten Etagengrundriss: wie nutzt ihr die angrenzenden Räume? Wohnzimmer etc. Ist vermutlich ohne die Zwischenwand euer aktueller Wohn/ Essbereich?
 

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Weil du den Wunsch nach mehr Stauraum geäußert hast, ich zeig dir ein Foto von Schüller , die Front heisst Alea, mit einer Vertiefung an jeder Front, von oben zu greifen. Diese Aufteilung bringt dir 4 ( oder mehr) direkt erreichbare Stauraumebenen, sieht m.e. auch sehr chic aus. Du brauchst bei deiner grifflosen Variante Innenschubkästen, diese sind umständlich zu bedienen,man muss mit oder ohne den Mitnehmer rumfummeln. Du solltest unbedingt checken, welche Dinge in welchen Höhen untergebracht werden müssen. Die Stauraumplanung ist das A und O.
Ich merke gerade, dass ich das Thema Stauraum doch nochmal genauer durchplanen muss.
Die gezeigte Front gefällt mir super! So eine wurde uns auch schon von Nobilia gezeigt, ebenso der Vorteil, dass man dadurch wieder an Stauraumhöhe im Schrank gewinnt. Leider aber auch die teuerste Art der Fronten (wie uns gesagt wurde).

Innenschubläden sind wirklich eher umständlich (haben jetzt auch eine), da bin ich ganz bei dir. Ich sollte mich einfach von der, für mich „schöneren Ansicht“ bei nur zwei gleich hohen Schubladen, verabschieden!
Danke für den wertvollen Tipp
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
kann es sein, dass in der Ecke ein Eckschrank verplant wurde?

scan-19-10-2023-13-20-seite-1-jpeg.382583


und der Spüler ist zwischen Kochfeld und Spüle?

was die eingefrästen Griffleisten betrifft, musst du sie testen. Manche greifen sich gut, andere schlecht.

Ich glaub, das ist die KFB Planung (so in etwa)

1697894773495.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Kannst du mit dem Zollstock mal messen? Beide Eckventile links und rechts und das Abwasserrohr mittig. Ihr wohnt doch in diesem Haus, oder verstehe ich dich falsch?
Zum alten Etagengrundriss: wie nutzt ihr die angrenzenden Räume? Wohnzimmer etc. Ist vermutlich ohne die Zwischenwand euer aktueller Wohn/ Essbereich?

Von wo an/ab gemessen? Sorry für die laienhafte Frage.
Wir wohnen in einem Haus (Eigentum)

Hier der Grundriss mit der Nutzung der angrenzenden Räume
 

Anhänge

  • 93ABB7A1-E764-4265-AC2E-12BB578F8281.jpeg
    93ABB7A1-E764-4265-AC2E-12BB578F8281.jpeg
    109,1 KB · Aufrufe: 48

DieLindis

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
kann es sein, dass in der Ecke ein Eckschrank verplant wurde?

scan-19-10-2023-13-20-seite-1-jpeg.382583


und der Spüler ist zwischen Kochfeld und Spüle?

was die eingefrästen Griffleisten betrifft, musst du sie testen. Manche greifen sich gut, andere schlecht.

Ich glaub, das ist die KFB Planung (so in etwa)

Anhang anzeigen 382592

In der Ecke befinden sich tatsächlich aktuell zwei kleine 40er Apotheker, ob das Sinn macht ist fraglich!

Spüler befindet aktuell genau da, wo du ihn eingezeichnet hast.

US beim Kochfeld müsste ein 80er sein.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben