ALTBAU - viele Türen, viele Ecken

Sahara

Mitglied
Beiträge
6
Hallo,

ich lese hier schon länger interessiert mit und bin beeindruckt von eurem Fachwissen (manchmal schwirrt mir aber dann doch der Kopf - weil ich vieles nicht ganz verstehe ).
Wir ziehen im Frühjahr in eine größere Wohnung (zur Miete) und wollen uns dort eine Küche einrichten. Die Küche ist in der Wohnung ein wenig "abgelegen" - man muss durch den großen Flur bis man zum Esszimmer/Wohnzimmer kommt. Da die Zimmer alle relativ gleich groß sind, haben wir bisher noch nicht entschieden, wo der große Esstisch hinkommen wird. Für die Küchenplanung ist es wohl nicht so ganz wichtig, weil wir auch in der Küche einen Essplatz haben wollen.
Situation in der Küche
Ich hatte schon vorher mit dem Alno-Planer rumprobiert - aber erst jetzt konnte wir die Küche ausmessen (und noch einmal anschauen) - und sind ein wenig geschockt: Überall Ecken, Türen und ein nicht mittiges Fenster. Da es eine Mietwohnung ist, können wir nicht viel machen.
Zusätzlich zum Stauraum in der Küche haben wir eine Speisekammer, in der einige Vorräte stehen können (oder ein Tiefkühlgerät, wenn es sein muss).
Von der Höhe her, könnte es sein, dass man mit 90cm hinkommt. Das Fenster ist zwar nur 86cm über dem Boden, aber die zu öffnenden Flügelfenster beginnen erst so 15cm höher (kann man auf den Bildern hoffentlich erkennen.
Was ich mir wünsche
Die Küche sollte pflegeleicht sein und eine Küchenzeile sollte vielleicht ein wenig einheitlicher sein.
Wenn ich mir einfach so was wünschen könnte, dann hätte ich gerne eine Hochschrankwand (nach oben ist ja viel Platz), eine Edelstahlarbeitsfläche mit eingelassenem Spülbecken). Ich glaube Oberschränke müssen nicht sein.
In der Küche sind schon weiße Wandfliesen dran - ich fände entweder ein hochgezogene Edelstahlschutz oder ein Glassschutz schöner. Aber ich weiß nicht, ob das im Budget drin ist.

Küchengeräte:
Wir wollen gerne einen großen Kühlschrank mit 0-Gradfach (nicht im Budget dabei), ein GSP mit 45cm ist vorhanden. Herd und Backofen müssen wir noch kaufen.

So, das sind jetzt erstmal die Punkte, die mir spontan einfallen. Wenn ihr Fragen habt, beantworte ich sie gerne.

Hier meinen Entwurf - aber ich weiß echt, nicht, wie ich die Ecke rechts am Kaminvorsprung am Fenster füllen soll...
Und ein wenig trostlos sieht das Ganze auch aus. Habt ihr schönere Ideen? Ich freu mich sehr, über eure Vorschläge!

Viele Grüße
von Sahara

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168cm und 186cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 198
Raumhöhe in cm: 330
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60cm?
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 60x130cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: regelmäßiges Altagsessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Wir kochen täglich in der Regel Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Manchmal gemeinsam - auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Einen großen Kühlschrank wünschen wir uns mit 0-Grad-Fach. Und ein wenig einheitlicher als unsere alte zusammengewürfelte Küche.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea? Nobilia?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: noch offen
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
:welcome:

im Küchen-Forum!

Eure Küche sieht noch nach richtig viel Arbeit aus. Was ist mit dem Bodenbelag? Bleibt der?
Schön, dass du dir bereits soviele Gedanken um die Küche gemacht hast. Die schmalen Vorsprünge stellen meiner Meinung nach kein großes Problem dar.

Beinhaltet deine Preisvorstellung nur die Möbel oder auch den Herd und Backofen?
 

Sahara

Mitglied
Beiträge
6
Danke Mela für deine Einschätzung. Als Nicht-Fachfrau kann ich mir das mit den Vorsprüngen nicht wirklich vorstellen: Sägt man dann die Schränke an?
Der Preis geht eigentlich nur für die Möbel - die Elektrogeräte sind nicht mit reingerechnet.
Und ja der Boden: Ist ein Terrazzoboden - den würde ich eigentlich gerne behalten. Was erstmal viele viele Runden Putzen bedeutet (das wird wohl über den Küchenaufbau hinausgehen. Wenn man ne Weile putzt, wird der wieder richtig schön. Dauert halt lange. Ich muss aber noch genau schauen (die Wohnung wird erst nächste Woche übergeben), ob er nur dreckig ist oder auch Löcher hat. Falls er Löcher hat, dann (krieg ich die Krise) müssen wir uns was überlegen...
Das gleiche gilt für die Kacheln - wenn sie nicht unbedingt runtermüssen und ich sie gut sauber bekomme, dann dürfen sie bleiben.

Was meint ihr: Kann man die Küchenzeile mit Unterschränken auf der Fensterseite (planrechts) von Wand zu Wand ziehen? Und dann ein kleines L mit Hochschränken planunten anschließen?
Ich bin für alle Hinweise und Tipps oder Fragen (man kommt ja nicht selbst auf alle Aspekte) dankbar!

viele Grüße
Sahara
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Fachfrau bin ich nicht, sondern mir macht das Küchenplanen Spaß. Auf den Fotos sah der Boden eher wie Linoleum aus und dann auch noch stark mitgenommen. Einen Terrazzoboden würde ich auch versuchen zu erhalten. Deine Vormieter waren *stocksauer*.

Solltest du mit dem Reinigen nicht weiterkommen, dann versuche einmal Schmutzradierer. Ich habe damit gut Erfahrungen gemacht. Ist allerdings eine Sch...arbeit.

Ich habe einmal geplant. Folgende Kröte wäe zu schlucken: Kochen vor dem Fenster. Lies hierzu einmal die Bemerkungen von "TheDude", Nice-Nofret kocht auch vor dem Fenster.

Beginnend planrechts unten, alles um 10 cm vorgezogen:
niedriger Vorsprung mit Blende und Arbeitsplatte verkleidet
GSM
60er Spüle
60er MUPL
100er Auszug mit 60er Kochfeld mittig
Blende
Kühlschrank, welchen Anschlag hat er und wieviel Platz benötigt die Tür zum vollständigen öffnen?

planlinks, unten beginnend:
Wange
BO
Wange
Tisch (80 x 160) mit Sitzplätzen
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Hmm, ich erkenne nicht richtig, was da wo vom Wasseranschluß an dieser Wand ist:
fenster_planrechts-jpg.176138


Da scheint auch noch ein Boiler untergebracht zu werden müssen.
Ist das braune links unterhalb des Fensters der Abwasseranschluß?
Und Wasseranschluß dann weiter rechts unter dem Fenster?

Die 86 cm sind bis Oberkante von der gefliesten Fensterbrettfläche gemessen?

Kannst du das mal genau vermaßen?

Müssen es wirklich 4 vollnutzbare Essplätze sein? Dann wäre 60x130 cm aber auch keine ideale Tischgröße.
 

Sahara

Mitglied
Beiträge
6
Hallo,

erstmal Danke Mela für den Tipp + den Entwurf. Es ist echt gut, wenn man fragt, die Küche von Nice-Nofret ist ein Traum und genau das, was ich mir vorgestellt habe! (natürlich mit Abstrichen, wegen Preis & Raum) Ich hab mich jetzt in ihren Planungsthread versenkt.

Kochen vor dem Fenster find ich jetzt auch nicht schlecht.
Der Backofen geht nicht auf der Seite, weil der Starkstromanschluss planunten liegt (Kabel durch die Wand verlegen wollten wir eigentlich nicht)

Gute Idee mit der Wange vor den Schränken! Das gefällt mir.
Ich nehme deine Gestaltung mit in meine neuen Pläne.

Und Kerstin, genau du hast das Bild ziemlich gut interpretiert - ich glaube auch, dass das Abwasser und Wasseranschluss sind. Planunten ist der Stromanschluss für den Herd. Ich schreibe "glaube" weil ich die Küche ausgeräumt bisher gar nicht selbst gesehen habe. Mein Mann war kurz da und hat gemessen und fotografiert - aber morgen ist die Übergabe, da kann ich genauer messen und schauen.
Aber die Fensterhöhe müsste stimmen: 86 bis zur Fliesenoberkante.

Und mit dem Boiler, den muss ich unter die Spüle unterkriegen also geht hier kein Auszug, sondern nur ein Schrank.

Beim Essen sind wir relativ anspruchslos - gerade essen wir auf einem Tisch 60x117 (allerdings bleiben die Töpfe auf dem Herd und die Schüsseln stehen auf der Arbeitsplatte). Das wäre für uns weiterhin OK. Vielleicht nehmen wir einen Ausziehtisch...Was wäre denn dein Vorschlag, wenn wir auf den Essplatz verzichten?

Ich werd mich dieses Wochenende nochmal intensiver mit Messen und Planen beschäftigen und euch auf dem Laufenden halten.

viele Grüße
Sahara
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Ich habe bereits einen Drehtürenschrank unter der Spüle geplant, da ich den Durchlauferhitzer auf dem Foto sah.
Die Verlegung des Stromkabels dürfe kein Problem darstellen, da die US vorgezogen sind, so dass es über Putz verlegt werden kann. Ist kein Hexenwerk und kostet nicht die Welt.

Wegen der niedrigen Brüstungshöhe des Fenster könnte ich mir vorstellen, dass in Höhe des Lichtbandes ein Pflanzkasten angefertigt wird und dies dann als Kräutergärtchen nutzt.
 

Sahara

Mitglied
Beiträge
6
Stimmt, Mela du hattest da schon die Türen drin. Danke für die Infos mit dem Kabel - mir gefällt der Schrank so alleine neben dem Tisch allerdings nicht so gut.
Und meinst Du echt, man könnte höher gehen mit der Küche und dann praktisch ein "Becken" vor dem Fenster haben? Das wäre ja gut!

viele Grüße
Sahara
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Das "Becken" kann ich mehr sehr gut vorstellen, allerdings muss es wasserdicht ausgeführt wserden und der Stoß der AP mit Silikon abgedichtet werden.

Ich finde den einzelnen Schrank auch nicht so prickelnd. Neben die Küchentür kannst du leider nicht Kühli und HS stellen, da du dann nicht mehr an den Lichtschalter und die Steckdosen kommst.

Ich habe einmal umgeplant, leider kann es der Alno nicht richtig darstellen.

planoben:
Blende
GSM mit BO - GSM endet in Arbeitsplattenhöhe und darüber den BO
20er Drehtür - für Backbleche etc. - geplant damit Abstand zum HS ist
Spüle mit Drehtür
30er MUPL 3-3 untendrunter für Höheres
50er Auszug 1-1-2-2
80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig
tote Ecke

40er Auszug 1-1-2-2
Wange
Kühlschrank

Allerdings ist es nicht so schön, dass du beim rein kommen sofort die Rückseite des Kühlis siehst.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben