Warten Zweizeiler mit Essecke, 12qm

_AnTrE_

Mitglied

Beiträge
36
Zweizeiler mit Essecke, 12qm

Werte Mitperfektionisten,

Es handelt sich um eine Mietwohnung, Erstbezug nach vollständiger Modernisierung...
Ich bin Mitte 30 und das wird meine erste Küche, auf die ich selber Einfluss nehmen kann.

Aus alter Wohnung werde ich mitnehmen:
* freistehende Kühl- / Gefrierkombi (weiß, LBH 600x650x1500)
* 0815-Mikrowelle (stand bisher immer auf dem Kühlschrank)

Grundsätzliches:
* 2-Personen Haushalt ohne Kinder, kochen meistens zu zweit, am Wochenende auch mal mit Freunden.
* Keine "Poweruser", unter der Woche gibts meistens was im Büro...
* Wir sind beide kurz (1,65m & 1,72m)
* Waschmaschine steht im Bad
* Wir sind keine Schnörkel-Fans (beide IT'ler)
* Mag es gerne aufgeräumt und praktisch
* Finde Spülbecken aus Edelstahl nervig wegen unserem Kalkwasser
* Hätte gerne eine Spülmaschine (Bisher ohne gelebt...)
* Hätte gerne in der Nähe des Backofens eine Möglichkeit zum Verstauen des nicht-benötigten Backblechs / Backformen
* Ein kleiner Essplatz (Kaffee, schnelles Müsli o.ä.) wäre toll, "richtiger" Tisch im Wohnzimmer vorhanden.

Vor dem Lockdown hab ich mir viele Ausstellungsküchen angeschaut und mir hat am besten gefallen:
* Matte, weiße oder hellgraue Front
* Holzoptik-Arbeitsplatte ("Taxus" von Nobilia finde ich schick)
* Silgranit Spülbecken

Budget:
Es bleibt eine Mietwohnung, daher möchte ich es nicht übertreiben und plane mit +/- 8.000€ je nach Schnickschnack

Der Küchenraum:
* Noch kein Boden vorhanden, Farbe noch wählbar.
* Es ist ein nagelneuer 15x15 Fliesenspiegel (weiß) in Nischenhöhe an der Wand, ich weiß nicht, in welchem Lager der Vermieter die noch ausgegraben hat.
* Es wird nach einer Möglichkeit gesucht, den Fliesenspiegel zerstörungsfrei geschickt zu "dekorieren".
* Anbei ein Grundriss nach bester Mühe... und wo die Steckdosen sind

Zwei Planungsvarianten gibt es, kommen gleich...

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 165,172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90-92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 80
Fensterhöhe (in cm): ca. 160
Raumhöhe in cm: 265
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: klein
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kaffee, schnelles Frühstück. "Dabeisitzen", gekocht wird oder zum Schnippeln

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche. Hauptsächlich Wochenende oder wenn Homeoffice.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens gemeinsam, am Wochenende auch mal mit Freunden.

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia o.ä.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH o.ä.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ordentlich aufgeräumt aussehen, praktisch sein. Die alte Küche war winzig.
Preisvorstellung (Budget): 8000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • PLAN_leer.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 38
  • PLAN_leer.POS
    4,8 KB · Aufrufe: 28
  • GR-K.jpg
    GR-K.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 171
  • GR-ELT.jpg
    GR-ELT.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 172
  • 2Links-oben.jpg
    2Links-oben.jpg
    81,7 KB · Aufrufe: 161
  • 1Gesamt.jpg
    1Gesamt.jpg
    44,2 KB · Aufrufe: 157
  • 3Links-unten.jpg
    3Links-unten.jpg
    88,4 KB · Aufrufe: 163
  • 4Links-Ansicht.jpg
    4Links-Ansicht.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 155
  • 5Balkonausgang.jpg
    5Balkonausgang.jpg
    59 KB · Aufrufe: 148
  • 6Rechts-Tür.jpg
    6Rechts-Tür.jpg
    92,7 KB · Aufrufe: 171
Zuletzt bearbeitet:

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Eine Planung, für die ich noch nen Schlitz fräsen müsste um die Steckdose hinter dem Backofen abzusichern.... ginge laut Vermieter aber klar. Obs sich der Aufwand lohnt.....wer weiß. Mir wurde jedenfalls gesagt, dass wäre Pflicht (also, den Backofen extra abzusichern).

Eigentlich ist ein Silgranit Spülbecken und eine Glas-Esse gemeint.... Krieg ich mit dem Planer nicht hin.

Man könnte sich streiten, ob man den Mikrowellenherd in den Schrank über dem Backofen versteckt....?

Die Oberschränke sind 45cm breit
 

Anhänge

  • PLAN-var1.POS
    8,9 KB · Aufrufe: 31
  • PLAN-var1.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 31
  • plan10.jpg
    plan10.jpg
    56,9 KB · Aufrufe: 179
  • plan11.jpg
    plan11.jpg
    91 KB · Aufrufe: 182
  • plan12.jpg
    plan12.jpg
    102,1 KB · Aufrufe: 170
  • plan13.jpg
    plan13.jpg
    82,5 KB · Aufrufe: 177
Zuletzt bearbeitet:

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Zweite Idee...
Da ist der Backofen beim Herd und das Ensemble rückt etwas näher an die Eingangstür. Ob man die Tür dann ins Kreuz bekommen kann? Oder noch besser, jemand knallt sie gegen den geöffneten Backofen...

Leider ist es durch die Wasser-Anschlüsse nicht besoners flexibel in dem eigentlich doch relativ großen Raum

Habt ihr noch bessere Ideen?
Ich möchte auch dringend was gegen die "hübsche" Fliesenwand machen...
Was sieht gut aus und lässt sich wieder entfernen?
 

Anhänge

  • plan20.jpg
    plan20.jpg
    79,1 KB · Aufrufe: 104
  • plan21.jpg
    plan21.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 104
  • plan22.jpg
    plan22.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 103
  • PLAN-var2.POS
    9 KB · Aufrufe: 27
  • PLAN-var2.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 25

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Hallo,
Was stört dich denn an den Fliesen? Ich finde sie gar nicht so schlimm, weiß ist neutral und sie sind neu verlegt, also sind die Fugen noch sauber.
Alternativ kannst du eine Nischenverkleidung einbauen (lassen), das ist oft das gleiche Dekor wie die Arbeitsplatte .
Ich denke auch, dass Kochfeld und Spüle in die Zeile oben müssen. Ich würde versuchen, etwas Platz zwischen Kochfeld und Spüle zu schaffen zum Arbeiten.
Dass die Tür dann so nah am Kochfeld und eventuell Herd ist stört mich auch etwas. Werdet ihr die Tür nutzen? Sonst kann man sie aushängen.
 

Moritzkocht

Mitglied

Beiträge
11
Wohnort
Nürnberg
Bei der ersten Planung sieht der linke Hängeschrank meiner Meinung nach etwas verloren aus. Abgesehen davon finde ich diesen Vorschlag aber wesentlich stimmiger, als den zweiten. Kannst du dir denn vorstellen die Dunstabzugshaube in den Schrank einzulassen? So gebe es dann ja wieder eine geschlossene Schrankreihe.
Abgesehen davon: Möchtest du die Hängeschränke wirklich so früh abschließen lassen? Ich finde nämlich den Abstand zur Decke (zumindest auf der groben Visualisierung) recht groß.
 

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Danke euch beiden schonmal für eure Anregungen.
Jetzt bin ich daheim und kann noch ein paar Infos nachreichen.

Unsere alte Küche (ohne Änderung vom Vormieter übernommen) ist eine Art "missglückte" offene Wohnküche, daher kann ich noch nicht so recht sagen, ob ich die Tür nutzen werde. Bisher zog der Kochgeruch immer durch die komplette Bude (übersichtliche 50qm).
Anbei ein Foto. Eventuell wird meine Abneigung gegen 15x15 Fliesen damit auch klar - gut, zugegeben, die neuen wären wenigstens weiß.
So gesehen ist fast jede Änderung für mich ein Upgrade. Bisher hat man den Backofen nicht voll aufklappen können, weil die Klappe am Kühlschrank hängen geblieben ist.... der Rest war ebenfalls, sagen wir, "überwiegend improvisierte Zweckmäßigkeit". Hatte nicht vor, da so lange zu wohnen - daher nie was geändert - hab in der Stadt (>300k Einwohner) aber eine ganze Weile gebraucht, etwas schöneres und trotzdem bezahlbares zu finden. Aber genug der Geschichte.

Abstand zur Decke bei den Oberschränken:
Bin ich ebenfalls nicht sicher. Die Decke ist ca. 265cm hoch. Wir sind beide kleine Menschen - die Oberschränke sind mit 72cm Höhe schon viel höher als unsere alten (56cm). Ich grüble darüber, wie viel Gegenstände ich haben könnte, an die ich nicht so oft muss, damit sich das rauskramen eines Klapptritts lohnt. Momentan haben wir sehr wenig Küchenstauraum, daher hat sich auch nicht so viel Material angesammelt. Würdet ihr zu den 90cm Oberschränken greifen?

Wegen der DAH. Die Pläne sind nicht komplett auf meinem Mist gewachsen, ich hatte vor dem Lockdown jeweils einen Termin in 2 Küchenstudios und einem Möbelhaus. Alle drei haben unabhängig voneinander diese Wandabzugshaube geplant, ist wohl grad modern. Ich könnte mir schon eine Schrank-Variante vorstellen - aber kommt man da am Ende nicht viel teurer raus?

Die weißen Fliesen lassen vielleicht auch etwas Kontrast zu wünschen übrig, wenn ich mit einer hellen Front plane... naja, vielleicht passt ein dunklerer Boden dann oder.... von Farbkompositionen verstehe ich glaube ich zu wenig.

Anbei noch ein Gesamtgrundriss, leider um 90 Grad gedreht zum Alno Plan
 

Anhänge

  • aK.jpg
    aK.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 169
  • gr_ges.jpg
    gr_ges.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 158

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Ein weiterer Schuss ins blaue....
+superhohe Oberschränke
+an den Farben herumgespielt
 

Anhänge

  • plan30.jpg
    plan30.jpg
    81,8 KB · Aufrufe: 101
  • plan31.jpg
    plan31.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 99
  • PLAN-var3.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 28
  • PLAN-var3.POS
    9,2 KB · Aufrufe: 27

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.610
Wohnort
Perth, Australien
wenn ich die Wahl habe, höhere OS oder mehr US würde ich def die US wählen. Bei den OS erreicht man gerade so die zweite Etage.

Ihr habt planunten die ganze Wand, um Schränke zu stellen. AUf eine angesetzte AP/Theke würde ich verzichten und das Geld lieber in Schränke investieren. Zum Sitzen/Essen reicht ein Tisch von IKEA , ist günstiger. Auch sehen diese im 90 Grad Winkel angesetzten Tische in Realität für mich immer wie eine Notlösung aus.

Bei der Arbeitszeile weiß ich nicht, was dir wichtiger ist, bzw was dir nicht so gefällt. Ohne Blende/Deckseite hast du 260cm Platz.

Wenn du den GSP neben die Balkontür stellst, brauchst du eine Deckseite, die bis zum Boden reicht und mit dem Boden, wenn ich mich richtig erinnere, verschraubt wird, damit der GSP nicht "rausfällt". Der nebeneffekt ist eine Dreckecke am Boden, aber man kann damit leben.

Dann wäre die Reihenfolge planlinks beginnend

100er US mit Kochfeld (Position nach Wunsch)
40er US
60er Spülen US
60er GSP

wenn du 80-60-60-GSP stellst, ist der Abstand zur Türwand knapp 25cm. Das reicht, habe ich so. ABER, du würdest dann mehr oder weniger zwischen "Tür und Angel" kochen.

Im Plan habe ich es anders dargestellt, ist nur ein Beispiel.

Ich würde eine etwas breitere Haube als das Kochfeld nehmen, zB 70cm.

Da es nicht so angenehm ist, einen OS vorm Kopf zu haben, würde ich nur einen schmalen, 90cm breiten auf dieser Seite für die Gläser/Tassen hängen.

Ich benutze die V15 des Planers, mit höheren Versionen kann man meine Dateien nicht öffnen.
 

Anhänge

  • antr1.jpg
    antr1.jpg
    46 KB · Aufrufe: 157
  • antr22.jpg
    antr22.jpg
    67,4 KB · Aufrufe: 158
  • antr23.jpg
    antr23.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 156
  • antr24.jpg
    antr24.jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 156
  • antr-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 28
  • antr-PLAN2.POS
    6,2 KB · Aufrufe: 29

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Hallo Evelyn und danke für deine Ideen.

Ich bin nun auch auf den Planer 15 umgestiegen, dachte, die Dateien sind halbwegs untereinander kompatibel. Hatte mit Version 17 angefangen zu spielen, bevor ich das Küchenforum entdeckt hatte.

Ich habe es mir am Anfang auch so in diese Richtung gedacht wie du und bin mit den Ideen zu den Küchenplanern, aber diese Planung hat dann mein Budget überreizt (kosten waren 5-stellig). Das würde ich in einer Eigentumswohnung machen. Mir vorher war nicht klar, wie viel diese Küchenelemente ungefähr kosten. Gerade mit Schubladen / Auszügen wird es schnell viel Geld.

Hier sind übrigens die Geräte und Systeme, die von den Planern angedacht waren:

Planer 1
BLANCO SONA 5 S
BLANCO Select II XL 60/ Orga
NEFF Koch/Back Set XB16I
NEFF GSP S255EAX07E
Franke Maris FMA607 (aber Perlgrau, nicht schwarz)

Planer 2
BLANCO METRA 5 S
BLANCO Select II XL 60/ Orga
AEG IKB64301XB Induktionskochfeld
AEG BES33101ZM Einbaubackofen
AEG FSB53617Z GSP
Franke Maris FMA607BK
 

Anhänge

  • Antre_leer.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 27
  • Antre_leer.POS
    2,8 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.610
Wohnort
Perth, Australien
dann würde ich auf OS verzichten und planunten anstelle von 3 US, 2 US stellen.

Du kannst sparen, indem du weniger aber breite US nimmst.
 

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Was sagen die anderen?

Außerdem, hat jemand Erfahrung mit selbstklebendem Bodenvinylbelag als Nischenrückwand? Hat mir ein Mitarbeiter im Baumarkt empfohlen, aber ich bin dezent skeptisch....
 
Beiträge
1.662
Die Planung aus #8 finde ich besser gegenüber den ursprünglichen hohen Hängeschränken. Wenn du Platz hast, würde vielleicht übertiefe Arbeitsplatte gehen, dadurch würdest du noch mehr Abstellfläche und ggf. auch Stauraum (wenn entsprechende US eingeplant werden) gewinnen.
 

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Liebe Leute,

Zu Weihnachten gab es einen Zuschuss von der Verwandtschaft für das Projekt und ich kann einen kleinen Tick größer Planen.

Was haltet ihr von dieser Variante?
(Wand ist noch zu kahl, klar, da muss noch irgendwas hin. Vielleicht ein cooles Regalsystem)
1610023324957.jpg


Die tote Ecke ist hohl... eventuell wäre es eine Idee, ein Regalelement reinzustellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Hast du auch die 2D-Ansicht? Mit diesem Bild hier kann man nicht so viel anfangen, da man keine Abstände abschätzen kann. Frage mich aber trotzdem, ob/wie man auf die Hocker kommt, das sieht sehr eng aus..
 

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Entschuldige, ja.

Ergänzung: Wir sind beide Körpertyp "Zwerglauch" ;-)

1610023693893.jpg


1610023671733.jpg
 

Anhänge

  • Antre_5.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 20
  • Antre_5.POS
    6,1 KB · Aufrufe: 21

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.610
Wohnort
Perth, Australien
ist halt etwas schwierig, sich auf den Stuhl zu setzen, Wenn dann mach aus dem 80er planunten einen 60er US.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Hm also ich finde es suboptimal. Kaum Arbeitsfläche bei Spüle und KF (das sah in alten Planungen nach mehr aus), Sitzplätze zum Reinquetschen, wo einer aufstehen muss um den anderen rauszulassen, viel leerer Raum in der Mitte...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.610
Wohnort
Perth, Australien
Tja Mewtu, das wird die Küche für ein junges Pärchen werden, was noch nicht soviel Kram angesammelt hat, hin und herlaufen ist kein Thema und die Kochorgien halten sich in Grenzen. Sie haben noch keine Erfahrung, was auf sie zukommt, sie wollen eine Theke, weil's cool ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
Das Gute an diesem Entwurf ist, wenn ihr damit einige Jahre gelebt habt, werdet ihr euch die nächste Küche mit Sicherheit unter ergonomischeren Gesichtspunkten planen. Es ist ein wunderbar abschreckendes Beispiel für unpraktisch. Macht mal, ihr habt das ganze Leben vor euch - es kann danach nur noch besser werden :-)
 

_AnTrE_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
36
Na, ihr habt wenigstens kein Problem damit ehrlich zu sein ;-)
Als Feedback möchte ich zurückgeben: Nett waren die letzten beiden Posts allerdings nicht mehr, das war schon Richtung unangemessen.

Die Thekenidee kommt bei euch scheinbar nicht so an, aber außer Evelin hat keiner Lust auf konkrete Vorschläge bzw auch keine allzu konkrete Idee. Fand es super von Mewtu, dass sich noch mal jemand erbarmt hat, was konstruktives beizutragen.
@Mewtu, hast du eine Idee, was du mit der Raummitte anstellen würdest, ohne sich die Laufwege zu verbauen? In unserer aktuellen Büroküche darf man immer Slalom laufen, weil der Tisch zwischen den zwei ggü. liegenden Zeilen steht. Dümmer gehts nicht.

Runde Tische empfinde ich übrigens als die unpraktischste Erfindung aller Zeiten.
Es werden bei uns tatsächlich keine Kochorgien und ich weiß absolut nicht, ob wir noch zu den mords großen 5 Gänge Menü Köchen werden. Es darf ruhig modern aussehen, ich bin keine 60+.


War gerade in der Wohnung, um mich mit dem Thema Sicherung zu beschäftigen. Ich denke es wird unverhältnismäßig aufwendig, die Wand nochmal aufzustemmen und die Decke zu öffnen für die Sicherung der Dose. Firma hat beim Sanieren leider keine Leerrohre benutzt, sondern einfach eingegipst und in der Decke entlang gelegt (Decke mit Gipskarton 2,5cm abgehängt...)
Krieg ich grad neben dem neuen Job nicht auf die Reihe.

Also back to the roots, ich rolle die Planung nochmal neu auf. Die Dame vom Küchenstudio wollte mir den Ofen nicht so verkaufen, wenn die Sicherung nicht gegeben ist. Als Elektroniker verstehe ich sie nur bedingt, so manch Wasserkocher zieht mehr Saft als ein 0815 Backofen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben