Küchenplanung Zweizeiler für helle Hobbyküche im EFH-Neubau

alcatas

Mitglied

Beiträge
3
Zweizeiler für helle Hobbyküche im EFH-Neubau

Hallo zusammen,

nach vielen Jahren der Grundstückssuche, der Hausplanerei und des stillen begeisterten Mitlesens hier im Forum ist es nun soweit. Wir können endlich das Thema Küchenplanung konkret angehen. Sicherlich hätte man das auch schon früher machen können, aber auf einmal ging dann alles schneller als gedacht. Die beigefügten Hausgrundrisse sind so gut wie final, könnten mit triftigem Grund aber noch angepasst werden, falls zwingend notwendig. Auch sind kleinere Änderungen durch den Tragwerksplaner noch nicht ausgeschlossen (aber wohl eher unwahrscheinlich).

Das Haus ist auf die Südlage (planunten) über viel Fensterfläche ausgerichtet. Davon wird die Küche im Bezug auf Licht mit am meisten profitieren. Durch den geplanten Raumtrenner soll sie vom Wohnbereich abgegrenzt sein.

Unsere eigenen Ideen haben uns zum Zweizeiler mit Spülinsel geführt. Idealerweise ist die Küche durch Abschließen mit Trockenbau raumhoch geplant. Wir kennen unser Kochverhalten gut und eine Fettspritzquelle in der Raummitte wollen wir definitiv nicht. Deshalb favorisieren wir eine Einbaulösung für den Dunstabzug an der Wandseite, z.B. eine klassische Flachschirmhaube in einen Oberschrank integriert. Bei Oberschränken gefallen uns Falt-Klapp-Schränke gut.

Zudem liebäugelt meine Frau mit einem Geräteschrank (evtl. mit Auszügen) um Wasserkocher, Toaster und Co. nicht auf der Arbeitsfläche stehen zu haben.

Ein MUPL ist selbstverständlich unumgänglich. Das Konzept finden wir klasse!

ALNO Planer:
So in etwa könnten wir uns das vorstellen. Linienbilder und sinnvolle Aufteilung der einzelnen Schränke fehlt natürlich. Holzfronten dienen nur zur besseren Sichtbarkeit. Die Spüle habe ich in der alten Version (15) nicht als Einbeckenvariante hinbekommen.

Ich werde später dem Beitrag hier zusätzliche 3D Ansichten aus der Gebäudeplanung beigefügen, die unsere Idee des Raumes ein wenig näher bringen sollen. Der Raumtrenner wird vermutlich aus statischer Sicht auch benötigt und ist aus Raumgestaltungssicht super für uns, da er den sehr großen Wohn-Essbereich gliedert. Wie dieser jedoch in die Küchenplanung eingebunden werden kann, ist für uns offen. Wir könnten uns davor sehr gut eine Kommode oder Vitrine vorstellen.

Wir hoffen, das wir unser Anliegen halbwegs gut beschreiben konnten. Wir freuen uns über jede Diskussion und alle Vorschläge.

Danke und Gruß!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175 cm und 182 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Nur bodentiefe Fenster
Fensterhöhe (in cm): 240-250 cm, steht noch nicht fest
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: vorhanden: 180x100 cm, später evtl. länger
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: nur Esstisch und Sitzfenster

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Kochen ist unsere Leidenschaft. Wir kochen oft aufwendigere Gerichte oder mal auch Menüs. Kochen heißt für uns auch, Röstaromen! Guter Küchenabzug (vagabundierender Wrasen nach Ablöschen) ist deshalb von zentraler Bedeutung
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu zweit. Selten mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Viel mehr Arbeitsfläche, ideal zum Kochen zu zweit. Gute Organisation. Möglichst wenig auf der Arbeitsfläche. Guter Dunstabzug.
Preisvorstellung (Budget): 15.000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ALNO Ansicht frontal.JPG
    ALNO Ansicht frontal.JPG
    93,2 KB · Aufrufe: 108
  • ALNO Insel Rückansicht_kommentiert.JPG
    ALNO Insel Rückansicht_kommentiert.JPG
    79,7 KB · Aufrufe: 122
  • Grundriss EG.JPG
    Grundriss EG.JPG
    104,6 KB · Aufrufe: 119
  • Küchengrundriss Alno.JPG
    Küchengrundriss Alno.JPG
    59,1 KB · Aufrufe: 120
  • Küchenplan 08_21.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 15
  • Küchenplan 08_21.POS
    7,5 KB · Aufrufe: 13
  • 3D Visualisierung 1.JPG
    3D Visualisierung 1.JPG
    86 KB · Aufrufe: 107
  • 3D Visualisierung Draufsicht EG.JPG
    3D Visualisierung Draufsicht EG.JPG
    104,8 KB · Aufrufe: 112
  • 3d Visualisierung 3.JPG
    3d Visualisierung 3.JPG
    107 KB · Aufrufe: 107
  • 3d Visualisierung 2.JPG
    3d Visualisierung 2.JPG
    92 KB · Aufrufe: 108
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.212
Hallo und herzlich willkommen! Das Mitlesen hat sich auf jeden Fall ausgezahlt. Die Planung ist bereits auf einem guten Niveau. Ich würde dir empfehlen in der Kochnische Kopffreiheit zu schaffen. Die Hängeschränke könnten bei ca. 190 cm beginnen. Aktuell sind sie zu tief. Vitrinen sind an dieser Stelle wenig sinnvoll. Darüber auch noch mal nachdenken. Bei der Spüle würde ich die Blende nach innen verlegen. Dann rutscht der Griff hoch und du kannst den Auszug besser ausziehen und die Linienführung ist dadurch auch stimmiger und wird wie beim MUPL aussehen.
 

alcatas

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Vielen Dank für dein Feedback! Das sich das Mitlesen ausgezahlt hat, finden wir auch. Über die Zeit haben wir von den vielen tollen Diskussionen hier im Forum eine Menge lernen dürfen. Vieles haben wir auch versucht in unserem ersten eigenen Versuch einzubringen und umzusetzen. Am Ende müssen wir aber auch demütig eingestehen, dass die Erfahrung und Routine die hier viele vorweisen können, für uns nicht mal eben so nachzuholen sind.

Deine Vorschläge habe ich versucht direkt umgesetzt. Da ich keine passenden Spülenunterschrank finden konnte, habe ich einfach nochmal den GSP Schrank genommen. Meinst du das optisch so? Sieht finde ich jedenfalls so schon viel besser aus!

1635872512608.jpg


Hat jemand einen Tipp, wie ich die modernere Bauteile wie z.B. Spülen der neueren ALNO Versionen in die empfohlene Vers. 15 bekommen kann?

Bzgl. der Oberschränke: Die waren auch nicht als Vitrinen gedacht, sondern als Falt-Klapp-Schränke mit der gleichen Front wie der Rest der Küche. Aber auch sowas habe ich leider nicht im Modellkatalog gefunden. Vielleicht versuche ich es nochmal mit einer der neueren Versionen...

Die 190cm unter dem Aspekt der Kopffreiheit leuchten mir ein, aber kann man dann noch die Oberschränke mit z.B. Gläsern bedienen. Oder ist so ein Schrank dann als Gläserschrank nicht mehr allzu sehr geeignet? Uns hat die Küche von Pasta4711 damals sehr gut gefallen. Da könnten es auch solche Höhen sein.

Küchen Einzeiler mit großer Insel| Küchenplanung einer Küche von Häcker


Wie ist denn eure Experteneinschätzung nach all den immer diskutierten Aspekten (Laufwege, Staumöglichkeiten und Co.) zu dem Planungskonzept im Allgemeinen? Wie gesagt, es war unser laienhafte Versuch. Vielleicht hat hier auch jemand eine ganz andere Idee :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.185
Wohnort
Perth, Australien
Hat jemand einen Tipp, wie ich die modernere Bauteile wie z.B. Spülen der neueren ALNO Versionen in die empfohlene Vers. 15 bekommen kann?
no, V15 und V20 sind 2 verschiedene Planer, man kann nichts kombinieren. Pläne in V20 erstellt lassen sich nicht in V15 öffnen und umgekehrt auch nicht.

Wenn du zum Pläne erstellen die Glasfront F993 nimmst, erscheinen die OS als normale Türen. Die Front sieht dann wie mit aufgesetzten Griffleisten aus. Nimm die um Planen, man kann auch besser beschriften (Stauraumplanung ).

Ihr seid größer als die Pastaküchenbesitzer (158+169). DH, eure Haube müsste etwas höher hängen.

Aber ihr müsstet erst mal die AP Höhe noch ausgiebig testen, die erscheint mir für eure Körpergröße zu niedrig.

Ich hab dir mal ganz grob die Wandzeile gestellt, in V15. Als Kontrast nehme ich die Wände gerne in schwarz oder dunkelgrau, man sieht die Küche dann besser, egal, wie es in echt aussehen wird.

alcatas2.jpg

ich plane eher ungenau, dh die Wand planrechts, 463,5cm, ist das Rohbaumaß. Ich nehme dann 465cm als Wandlänge, dh es passen 450cm Schränke, der Rest sind Blenden und Verputz. Weil das Raster in der V15 2.5cm beträgt, richte ich mich danach, ansonsten ist es viel zu viel unnötige Arbeit. Dh, Deckseiten am Inselende sind in meinen Planungen 2.5cm, mit Greifraumprofil 5cm.

Ich ändere auch nicht die Sockelhöhe, ist irrelevant, das wird im Studio dann passend gemacht. So sind in meiner Planung die HS 212cm hoch (leider gibt es keine 199cm hohe im Planer) und ich setze darauf OS. Schau's dir an. Ich bin auch meist zu faul, die OS mit der richtigen Tiefe (58cm) darzustellen und schieben sie nur vor.

Im Plan wäre dann zB eine unsichtbare Flachschirmhaube auf 186cm (in Wirklichkeit etwas niedrigerer) verbaut, den Wrasenschirm zieht man raus.

Wenn du nur 58cm tiefe OS haben möchtest, müssten die dann höher gesetzt werden, wegen Kopf. Dh, anstelle von 2 x 39er OS über dem Kochfeld, wären es 65er OS. Mach's halt wie's euch gefällt. Man würde dann einen Lüfterbaustein als haube nehmen. Die beiden 60er OS neben der Haube sind dann weniger für den täglichen Gebrauch nutzbar, eher für das Seltenere (wir nennen es die "Weihnachtsdeko")
 

Anhänge

  • alcatas-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • alcatas-PLAN1.POS
    10,9 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:

alcatas

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Wenn du zum Pläne erstellen die Glasfront F993 nimmst, erscheinen die OS als normale Türen. Die Front sieht dann wie mit aufgesetzten Griffleisten aus. Nimm die um Planen, man kann auch besser beschriften (Stauraumplanung ).
Ja Wahnsinn. Das meinte ich mit viel Erfahrung. Vielen Dank liebe Evelin! Da stecken jetzt schon so viele Tipps und Tricks drin. Damit ist das Linienbild direkt um Welten Besser geworden.

Ihr seid größer als die Pastaküchenbesitzer (158+169). DH, eure Haube müsste etwas höher hängen.

Aber ihr müsstet erst mal die AP Höhe noch ausgiebig testen, die erscheint mir für eure Körpergröße zu niedrig.

Wir haben die Höhen jetzt nochmal nach der Ellenbogenregel gemessen. Bei meiner Frau sind es ca. 106 und bei mir in etwa 109 cm. Mit den 10-15cm sind wir dann wohl eher bei 93-94cm. Wir nehmen das mal als Starthöhe und werden das aber vorher nochmal mit dem Bügelbrett testen.
Wenn du nur 58cm tiefe OS haben möchtest, müssten die dann höher gesetzt werden, wegen Kopf. Dh, anstelle von 2 x 39er OS über dem Kochfeld, wären es 65er OS. Mach's halt wie's euch gefällt. Man würde dann einen Lüfterbaustein als haube nehmen. Die beiden 60er OS neben der Haube sind dann weniger für den täglichen Gebrauch nutzbar, eher für das Seltenere (wir nennen es die "Weihnachtsdeko")

Ein wirklich tolle Lösung. Optisch finde ich deine zurückgesetzte Variante sehr schön. Die durchgehende Variante mit 58er OS wirkt dagegen noch etwas "cleaner", was meiner Frau auch sehr gut gefällt. Damit wir dazu ein besseres Gefühl bekommen, werden wir die Tage mal ein paar Musterküchen anschauen und auch mal auf die Kopffreiheit achten.

Sobald wir in den nächsten Tagen endlich etwas mehr Zeit haben, wollen wir mal mit einer Stauraumplanung anfangen, um ein wenig in die Nutzbarkeit der Küche einzutauchen. Noch tun wir uns etwas schwer einzuschätzen, wie das Platzangebot und die Laufwege sind.
 

Ähnliche Beiträge

Antworten
30
Aufrufe
2K
Wolfgang Cornelius
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben