Küchenplanung Küchenplanung 10m2 Zweizeiler

AyWe

Mitglied

Beiträge
9
Küchenplanung 10m2 Zweizeiler

Hallo Zusammen,

ich habe schon eine Weile in eurem Forum mitgelesen und würde euch nun gerne unsere Küchenplanung vorstellen und nach eurer Meinung fragen.

Es handelt sich hier nicht um einen Neubau, das Haus wird aktuell renoviert und in diesem Zusammenhang wurde die alte Küche entsorgt. Die Anschlüsse sind alle fix und können nicht mehr geändert werden.

Ich und mein Mann, beide Mitte 30, erwarten aktuell unser erstes Kind, mit Termin Ende Dezember, daher haben wir leider auch etwas Zeitdruck bezüglich der Umsetzung.

Wir haben die Küche bereits komplett geplant und gemeinsam mit einem Küchenstudio nochmal etwas überarbeitet. Hochgeladen habe ich euch die Daten aus dem Online Konfigurator des Küchenherstellers da wir die Unterlagen nicht mitbekommen haben.
Hier kann leider nicht alles ganz genau wie geplant dargestellt werden, daher die wichtigsten Fakten:
-Gesamtfläche Küche 10m2
-Zwei Zeilen sind geplant
-Korpushöhe 78cm, Arbeitshöhe 90cm
-Oberschränke und Hochschränke sind grifflos, Unterschränke mit Griffleiste wg besserer Aufteilung
-Oberschränke haben UV-Lackfronten in onyxschwarz mit Antifingerprint, der Rest hat Kunststoff-Fonten Beton quarzgrau
-Sockel und Griffmulden auch onyxschwarz
-Rückwand mit Relingsystem neben den Hochschränken
-Rückwande enden jeweils auf Höhe der Hochschränke bzw. Oberschränke (Türseite), konnte im 3D Planer nicht umgesetzt werden
-Genau Bezeichnung der Schränke/ Aufteilung ist im Planer aufgelistet
-Küchengeräte:
Miele DGC 7460 (Combi-Dampfgarer)
Siemens CN878G4B6 (Backofen +Mikrowelle + Pyrolyse + Dampf)
Miele KFN 37282 (Kühl-Gefrierkombination)
Miele G5260SCVI (Geschirrspüler)
Bora Pure (Kochfeld mit Induktion + Muldenlüfter)
Online mit 16%MwSt. ~10500€
-Arbeitsplatte Naturstein Strasser Black Tea
-Theke in Holz-Nachbildung soll ganz rechts gegenüber der Tür (im Plan nicht enthalten) an der Wand angebracht werden, d.h. die Arbeitsplatte verläuft auf dieser Seite nur über die zwei 80er Schränke und daneben wird die andere, etwas höher aufbauende Platte eingesetzt

Was haltet ihr von der Planung? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?
Wir haben auch bereits zwei Angebote der identischen Planung vorliegen:
-XXXLutz 22.500€
-Küchenstudio/Mittelstand 23.000€ inklusive etwas Zubehör für die Auszüge und das Relingsystem
Findet ihr den Preis angemessen, günstig oder eher zu teuer?

Liebe Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 155, 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 (10+78+2)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 74
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 235
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 76

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: ca. 40x 120
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Schnelles Frühstück am Morgen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Bisher waren wir beide berufstätig, ab Januar werde ich mindestens ein Jahr in Elternzeit sein, teilweise auch mein Mann. Evtl. bleibt dann auch noch mehr Zeit fürs Kochen.

Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und zu zweit, Kochen für Gäste nur ab und zu

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele, Bora
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wohnung wurde komplett saniert, Küche war schön sehr alt und wurde entsorgt.
Bisher kein Gerät hochgebaut und viele kleine Geräte, lassen Komfort vermissen.

Preisvorstellung (Budget): 20000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 2020-09-23 (1).pdf
    1,9 MB · Aufrufe: 28
  • Küchenanschluss Welder (1).pdf
    6,5 MB · Aufrufe: 21
  • 5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (1).jpg
    5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (1).jpg
    26,2 KB · Aufrufe: 92
  • 5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (2).jpg
    5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (2).jpg
    27,7 KB · Aufrufe: 93
  • 5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (3).jpg
    5FCFBDA7-AD6E-474D-ADE1-01BBB332D5F5-2_00_SC_001 (3).jpg
    29,9 KB · Aufrufe: 88

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.269
Wohnort
Frankfurt
Bitte beschreib doch, welche Schränke in der Küche verplant wurden. Hier "arbeiten" Freiwillige, da sollte man es ihnen doch so einfach wie möglich machen und sie nicht noch die Daten selber zusammensuchen lassen. Viele hier können/wollen auch keine PDFs öffnen.
Ohne bemaßten Grundriss kann dir hier keiner helfen, die Küche zu optimieren.

Wie wird das Problem der zu niedrigen Brüstungshöhe gelöst?
Wieso wollt ihr bei einem Kochfeld an der Wand ein Bora ? Ihr verliert Platz im Unterschrank . Eine Lösung mit Dunstabzug kommt euch außerdem günstiger, ihr habt mehr Auswahl beim Kochfeld und seid flexibler.
Wieso zweimal Heißgeräte mit Dampf? Wieso werden Hersteller gemischt? Die ungleiche Optik wird sicher einige Leute stören, ich weiß nicht, ob ihr dazu gehört?
Wollt ihr keinen MUPL ? Falls ihr es nicht kennt, einfach das Wort anklicken.
Wofür die Theke? Ist der Raum offen? Verstehe da deine Beschreibung leider nicht.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Wie wurde die Arbeitshöhe bestimmt? Wenn diese Angaben stimmen:
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 155, 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 (10+78+2)
dann ist die Höhe für die kleinere Person sehr wahrscheinlich zu hoch.
Ihr solltet unbedingt den Wert überprüfen, hier Faustregeln dazu:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

@Mewtu hat das Thema „niedrige Brüstungshöhe “ angesprochen - in meiner Küche war die Situation ähnlich und wurde mit einer Abtreppung der Arbeitsplatte gelöst.
AD99FBA5-71FA-4681-BC43-B6BE3C41DE93.jpeg
Lüften und Fensterputzen sollten in einer gut geplanten Küche möglich sein!

Zu Preise kann man schlecht was sagen, wir sind größtenteils nicht-Profis und es sind viel zu wenige Infos.
 

AyWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Danke und hallo nochmal.

Sorry, dachte Auflistung aller Schränke im Text wäre zu unübersichtlich, aber kann ich natürlich gerne machen.
Ofenseite:
40cm Vorrats-Hochschrank mit durchgehender Front (Besenschrank)
60cm Geräte-Hochschrank für Backofen und Mikrowelle
60cm Geräte-Hochschrank für integr. Kühl-/Gefrierkombination
50cm Vorrats-Etagenauszug-Hochschrank mit Innenauszügen
80cm Auszug-Unterschrank (1-2-3)
80cm Auszug-Unterschrank (1-2-3)
40cm Unterschrank (hier kommt die zweite Platte zum frühstücken drauf und läuft an der rechten Wand entlang)
Relingsystem über den Unterschränken
80cm Oberschrank mit Klappe
80cm Oberschrank mit Klappe
Türseite:
30cm Vorrats-Auszug-Unterschrank (Apotheker mit einer Innenschublade)
80cm Auszug-Unterschrank für Kochfeld (1-2-3 aber 1 wg Muldenlüfter nicht nutzbar)
80cm Auszug-Unterschrank (1-2-3)
60cm Spülen-Auszug-Unterschrank mit 3fach Mülltrennung
60cm Front für integr. Großraum-Geschirrspüler
100cm Oberschrank mit Klappe
100cm Oberschrank mit Klappe

MUPL zu gunsten von mehr Stauraum verworfen, da wir hierfür nicht den 80er Auszug-Unterschrank opfern wollen. Hab auch kein Problem mit Müll unter der Spüle.

Arbeitshöhe war in den letzten beiden Küchen auf 90cm. Damals nicht ermittelt sondern Zufall, aber ich kam damit immer gut klar. Stellt außerdem einen Kompromiss der optimalen Arbeitshöhe beider Personen dar. Abgewinkelter Ellbogen bis Boden ergibt bei mir (kleinere Person) 100cm, 85-90cm wäre daher wohl angemessen. Und der Sauroboter braucht mind. einen 10er Sockel ☺️

Brüstunghöhe ist bissl problematisch. AP wird auf der Türseite etwas ausgeschnitten und der Geschirrspüler hat etwa 20cm Platz zur Wand damit das Fenster aufgeht - nicht komplett aber zum putzen reicht's.

Lg
 

AyWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
So wurde das Thema Brüstung in der alten Küche gelöst. So ähnlich wird es wohl wieder.
Screenshot_20200929-084706.jpg
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Ja, der Robi braucht 10 cm Sockel. Dann muss man Korpus 72 nehmen, was auch preisgünstiger ist. Ist die APL zu niedrig, kann man ein dickes Schneidebrett nehmen, ist sie zu hoch, muss man High-heels tragen.

Außerdem:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 (10+78+2)

Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 74
falls diese Angaben stimmen, beträgt der Unterschied zwischen APL-Unterkannte und Fensterbank ganze 88-74 = 14 cm - also ein ganzes Raster. Das wird eher wie in meinem Bild aussehen als so wie in Deinem. Und dann sieht es bescheiden aus und das Fenster geht nicht mehr auf.
 

AyWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Hm, bin nicht sicher ob ich die Brüstungshöhe richtig angegeben habe. Die 74cm sind das Maß bis Unterkante Fensterbank.

Vielleicht hab ich auch nen Denkfehler, aber bei 74cm ist die Fensterbank so oder so zu hoch und es geht nicht ganz auf, unabhängig davon ob 72cm oder 78cm Korpus. Sockel hat definitiv 10cm.

Hab vorhin noch ein paar Fragen vergessen zu beantworten.
Bora Muldenlüfter gefällt uns einfach gut, sowohl technisch als auch optisch.
Ursprünglich waren zwei Miele Geräte geplant, 1x DGC und 1x BO+MW. Da Miele keinen Backofen mit Mikrowelle und Pyrolyse anbietet, Siemens aber schon und hier zum gleichen Preis nochmal Dampffunktion dabei ist und 300°C statt 225°C möglich sind, mixen wir die Geräte. Funktion geht für uns eindeutig vor Optik.
 

AyWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Meinte natürliche die Fensterbank ist zu tief nicht zu hoch
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Naja, mehr als erklären und Fotos posten kann ich auch nicht. Sprich mit Deinem KFB und wenn Du noch Fragen hast, dann kann man nochmal versuchen, sie zu beantworten.

Muldenlüftung an die Wand und in der kleinen Küche ergibt keinen Sinn und kostet nur Stauraum und Kochfläche. Soviel zu „Funktion“.
 

AyWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Das mit dem Muldenlüfter verstehe ich nicht ganz. Ich meine uns gefällt das Prinzip eines Muldenlüfters generell und die Funktion ist ja nicht eingeschränkt wenn ich das Kochfeld an der Wand habe statt auf einer Insel.
Kochfläche ist für uns ausreichend und bei einer Schublade mit 13cm verliert man auch nicht sehr viel Stauraum.
Gibt es sonst irgendwelche gravierenden Nachteile/ Probleme mit einem Muldenlüfter an der Wand?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Muldenlüfter sind Sonderlösungen mit Nachteile, die man (eventuell) in Kauf nimmt, wenn das Kochfeld auf einer Insel hat und man keine DAH mitten in der Sichtachse haben möchte.

Die Muldenlüftung klaut Stauraum im Unterschrank , also just dort, wo es bequem ist. Das Kochfeld ist dann 80 oder 90 breit, die Kochfläche entspricht dennoch eher ein 60er Kochfeld und ist unterbrochen.
Wandschränke sollte man nicht drüber hängen, weil sie auf Dauer vom Dampf kaputt gehen.
Bei hohen Töpfen muss man den Topfdeckel schräg auf dem Topf platzieren, damit der Dampf nach unten geleitet wird.
Wenn Umluft wird die Luft über den Sockel in den Raum geleitet, also bei einer Wandzeile pustet es auf die Knöchel.
Ansonsten alles super.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
So ein Bild habe ich gesucht, @Mewtu - das ist sehr aufschlussreich! Hast Du einen Quellenlink dazu? Dann könnte man ein Textbaustein zusammenstellen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.436
Aber wenn es 84 wären, dann müsste man noch den Abstand Unterkante Fensterflügel zu Boden ricchtig ausmessen um festzustelle, ob die Arbeitsplatte nicht in die Fensterlaibung laufen kann. So eine Lösung wie in der alten Küche würde ich nicht hinnehmen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.924
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Je nach System verliert man bei Bora 1 Schublade. Klar Stauraumverlust, aber wenn man keine normale Haube möchte doch verschmerzbar.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.269
Wohnort
Frankfurt
@moebelprofis Wieso nur eine Schublade? Was ist mit den anderen Auszügen, die in der Tiefe gekürzt werden müssen? Ich will hier Bora auf keinen Fall schlecht reden, hab ja selber gerade eins bekommen. Aber der TE scheint hier nicht klar zu sein, dass da mehr Stauraum verloren geht als nur die oberste Schublade.
 

mirimi

Mitglied

Beiträge
216
Mindestens 1 Raster! Je nach Korpus muss man fairerweise sagen, und nur bei Umluft ohne Kanalführung gibts "wenig sonstigen Stauraumverlust" @Mewtu - bei Abluft oder Sockelboxen/modulen schaut es anders aus, siehe deinen Link. Ich finde wichtig, dass hier exakt kommuniziert wird, auch unser kfb war da etwas "schlampig" und das führt dann eventuell bei Benutzern zu unnötig Frust.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben