Küchenplanung Wohnesszimmer Neubau Hilfe bei der Planung (totale Beginner)

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Liebe Küchenfreunde,

zurück mit neuen Planungsansätzen und auch nach neuer Beratung und würde mich gern Euren Input dazu wissen (bin über jedes Kommentar glücklich).

Plan a (bin noch neuling, was die Auswahl der richtigen Schränke im Alno planer angeht):
Planoben: 60 KS; 60 GSP; 60 Spüle; 60 US (1-2-3 o. 1-1-2-2-); Eckschrank
Planrechts: 60 Herd, 60 US (1-1-2-2)
PLANa.JPG


Oder Plan b:
60 KS, 60 Spüle, 60 US, 60 GSP, 60 Herd, Ecke
Planrechs:
2 US übertief 1-1-2-2
PLAN1b.JPG


Wenn ich so darauf schaue, gefällt mir variante b.

Ich hatte auch einen Termin bei einem LEICHT Studio. Und mir wurde die Fenix Fronten sehr ans Heru gelegt und eine Platte mitgegeben zum ausprobieren.
Anscheinend gehen Flecken und Kratzer schnell weg. Habe die KInder damit spielen lassen und noch sieht es gut aus, allerdings kann man ja so ein PLatte nicht mit der Gesamten Küche vergleichen, oder?
Ich habe im Forum gelesen,dass Fenix auch nicht das Nonplusultra ist, aber es sieht einfach klasse aus und die Haptik ist auch superschön.
Was meint ihr? Ist es so pflegeleicht und unempfindlich, wie angepreist oder ist es eher die Verkäufer Position?

Der KFB hatte mir auch zwei Varianten geplant, ich hänge im nächsten Beitrag die beiden Variaten, die mich irgendwie nich glücklich machen, denn obwohl ich es wie oben "vorgegeben" hatte, plante der KFB anders (ich weiß nicht warum, denn ich dachte LEICHT, hat mehr variabilitäten an Schränken)...
Vielleicht habe ich mich im Gespräch auch falsch ausgedrückt.

Ich danke Euch vielmals im Voraus fürs Kommentieren und weitere Vorschläge & Tips.
 

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Und hier die Küchenstudio Planung (wie beschrieben leider nicht komplett meinen Vorschlag umgesetzt).
Was meint ihr dazu?
Variante 1:
244574FD-11FF-4806-AF07-64CA148FC9E2.jpeg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
ich wollte keine der Planungen mit einem Eckrondel. Obwohl wir nicht wissen, ob du 2 oder 5 Pfannen hast, 4 oder 5 Töpfe, so würde ich mich inzwischen so entscheiden

KS
Spüle
GSP
60er US mit Auszügen
Kochfeld+BO

LeMans
Auszugsschrank
so breit, dass der kurze Schenkel nicht länger als 190cm inkl Deckseiten wird.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
895
Ich auch nicht- bei der ersten Planung sind Kochfeld und Spüle zu nah aneinander, bei der 2. Planung hast du Platzverlust durch den Backofen (was fängst du mit dem schmalen Kasterl rechts an ?). Evelins Vorschlag ist 1 : 1 die Variante meiner Küche, nur dass du in der Länge den 60er US mehr hast. Lg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
genauso isses und diese Planung sollte sie sich zumindest von allen gleich anbieten lassen. Wie soll man sonst vergleichen? Gleiches layout, gleiches Frontmaterial, gleiches Raster.

@Melanie 75, kannst du mal deine LeMans Auszüge rausziehen, dass man sieht, wieviel drauf passt? wie groß war der nochmal?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
895
Also, zunächst zur Planung, ich würde KS, US 60, Spülenschrank 60 mit Spüle (40 oder 45) linksbündig, Geschirrspüler, Kochfeld, Lemans , US 60. Zum Eckschrank komme ich noch.
Die Vorteile: Armfreiheit bei der Spüle und Ablageplatz links der Spüle, 73 - 78 cm zwischen Spüle und Kochfeld, ein 2. großer Arbeitsbereich am kurzen L mit Blickrichtung WZ (Kinder).

Zum Eckschrank, ich hatte alles: Karussell, Lemans und Auszugsschrank und vergleiche mal (Bilder im Anhang)
- Lemans
Vorteile:
- Viel Platz dadurch, dass man in die Höhe stapeln kann, es haben bei mir ein sehr großer Topf, 3 mittelgroße Töpfe, 2 kleine Töpfe, 3 große Pfannen, 4 kleine Pfannen, alles inklusive Deckeln, 1 großes Nudelsieb, ein Eierkocher und ein Mörser Platz.
- gute Übersicht im Gegensatz zum Drehkarusell da man die Ebenen ganz herausziehen kann
- auf einer Seite braucht der Lemans nur 67,5 cm - also nicht viel mehr als eine tote Ecke, ich finde den Abstand beim Backofen sogar optimal beim Öffnen
- es wirkt sehr stabil, nichts wackelt

Nachteile:
- beim Öffnen der Tür musst du aufpassen, dass du nicht zu schwungvoll öffnest, stehen bleibt die Tür ansonsten von selbst rechtzeitig (siehe Bild)
- du musst beim Öffnen und Herausholen einen Meter zurücktreten (ich muss sagen anfangs fand ich die Drehbewegung umständlich, jetzt geht es schon automatisch
- Länge des Lemans ist 117, das heißt am kurzen L geht sich nur ein 60er Auszugsschrank aus


Drehkarussell

Vorteile:
- viel Platz (alles was ich ihm Lemans hatte hat im Drehkarrussel Platz gehabt)
- keine Tür, die im Weg steht, du musst nicht zurücktreten
- beim kurzen L bleibt dir je Modell (80 oder 90) mehr Platz über als beim Lemans, hier ist die Frage ob ein 100er Auszug so praktikabel ist?

Nachteile:

- schlechte Übersicht über Töpfe und Pfannen
- Stiele verhaken sich, Deckel fallen herunter, irgendwann läuft das Karussell nicht mehr rund und verzieht sich
- du verlierst Platz am langen L (in deinem Fall schlecht - siehe Küchenplanungen Leicht)

Tote Ecke
Vorteile:
- gute Übersicht und Einteilung der Töpfe
- sehr komfortable Bedienbarkeit

Nachteile:
- in deinem Fall entweder 110 cm US oder 2 kleine ( beides schlecht)
- weniger Platz in diesem Fall als mit Eckschrank (davon bin ich überzeugt: bei mir Lemans und 60er Ausziehschrank, ansonsten Tote Ecke 60er Ausziehschrank und 50er Ausziehschrank).

Daher würde ich in deinem Fall den Lemans nehmen. Lg
 

Anhänge

  • D7C10C7D-2023-4C19-BCA6-C575543394C3.jpeg
    D7C10C7D-2023-4C19-BCA6-C575543394C3.jpeg
    107 KB · Aufrufe: 50
  • C297B9F0-5E37-4D6D-8079-F3DB80B4E09D.jpeg
    C297B9F0-5E37-4D6D-8079-F3DB80B4E09D.jpeg
    100 KB · Aufrufe: 53
  • CFB1D55D-D7D1-4899-8D4D-132D5E7940AB.jpeg
    CFB1D55D-D7D1-4899-8D4D-132D5E7940AB.jpeg
    106,8 KB · Aufrufe: 53
  • CC770D0F-DC0E-49F0-B7FA-069B0C3763A6.jpeg
    CC770D0F-DC0E-49F0-B7FA-069B0C3763A6.jpeg
    63,4 KB · Aufrufe: 53

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
@Melanie 75,

so ganz verstanden habe ich das mit der tür noch nicht. Wenn du sie einfach aufreißt, würde sie an den BO Griff anstoßen? ne, da ist dann diese 'Bremse' drin oder wie?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
895
Genau, dachte ich mir schon dass ich das unklar beschrieben habe. Wenn ich sie aufreiße, stoßt sie am Backofen an, öffne ich sie langsam hat sie diese Sperre und bleibt im gezeigten Abstand stehen. Man muss schon ein bisschen aufpassen
 

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Liebe Küchenfreunde,
Nach mehrmaligen Nachfragen beim Bauträger habe ich endlich den Plan mit dem Anschluss erhalten und mochte gern Eure Meinung nochmal hören.
Denn der Wasseranschluss ist nicht so wie ursprünglich vorgegeben, sondern etwas versetzt (ca. 2.30 von der linken Wand).
Daher muss ich nun wieder umplanen. Bzw. Die US vorziehen, APL übertief.
Was meint ihr?
F29F94DF-4DD8-4CA9-9C5C-321318E5402C.jpeg
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
279
Wohnort
nördl. Harzvorland
Also so spontan würde ich den Wasseranschluss Aufputz verlegen. Die Herdanschlussdose und die Steckdose für die DAH sind ja in unmittelbarer Nähe zum Wasseranschluss. Absolute Fehlplanung, bzw. vielleicht auch nicht nach Vorgabe umgesetzt :hand-woman: . Ihr wohnt dort nur zur Miete, oder?
 

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Wir haben die Wohnung gekauft und sie wird gebaut jetzt. Sie hatten uns gesagt, wir sollen einen Kuchen Plan vorlegen damit sie die Anschlüsse planen.
Damals waren wir blöd und naiv, sind zu Ikea gefahren, Küche geplant (vollkommen ahnungslos und mit 2wochen altem Säugling, vielleicht als Entschuldigung für die komplette geistige Vernebelung ‍♀️).
Der Ikea Plan sah vor:
60 KS
80 Spüle
60 GSP
60 Herd/BO
...
Wieso der Anschluss so gelegt ist wie jetzt, ist mir komplett unklar. Meint ihr ich sollte es “reklamieren”?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
nein
was ich nicht verstehe sind die Steckdosen über AP, planrechts sind 1 x 2, 1 x 3.

wo soll das Kochfeld hin?
 

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Das Kochfeld mit BO zusammen (hatten das mal so anvisiert), 1.35 cm von der rechten Wand entfernt
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
279
Wohnort
nördl. Harzvorland
Ich würde auf jeden Fall reklamieren, denn selbst eure damalige Planung passt ja so überhaupt nicht dahin. Der Wasseranschluss hätte 1,00m von planlinks gehört. Die Herdanschlussdose passt in etwa...
Ihr habt schließlich dafür bezahlt und eine Planung vorgelegt. Da würde ich damit nicht leben wollen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
aber dann sind doch jetzt Steckdosen über der AP für toaster, kaffeemaschine usw?
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
279
Wohnort
nördl. Harzvorland
@Evelin die Steckdosen über der APL sind vielleicht für die jetzt angedachte Planung auch nicht ideal, aber man kann damit leben.
Was in meinen Augen gar nicht geht, ist die Position des Wasseranschlusses, denn der ist nicht mal im Ansatz wie nach der eingereichten Planung. Und darauf würde ich mich beziehen. Und wenn deine jetzige ideale Planung doch noch eine kleine Anpassung erfordert (irgendwas zwischen 1,00 und 1,50m von planlinks), dann würde ich es kommunizieren und es müsste leicht umzusetzen sein.
Mit diesem Zustand leben? Niemals!
Ihr braucht den geringen Platz, den würde ich nicht durch aufputz verlegte Rohre verschwenden.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.158
Wohnort
Perth, Australien
@Isabel704
warum ist aber über den Steckdosen der Anschluss für die Haube? 1 x Haube, 1 x Beleuchtung unter OS

Strom für Kochfeld ist aber direkt links neben dem Wasser. Wie kommt jemand auf solch einen E-Plan?
 

allaska

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Ich bin :-(. Ich werde reklamieren und auf meinem Plan bestehen. Mal sehen was daraus wird.
Ich verstehe, dass der Rest jetzt auch ziemlich blöd geplant, werde mich damit arrangieren, Elektro kann man ja zur Not ziehen. Wasseranschluss ist doof.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben