Unsere Planung für eine offene Küche

Beiträge
4
Hallo,

wir haben nach bisher 2 Küchenplanungen mit preislich noch unbefriedigendem Ergebnis mal die bisherigen Ideen zusammen gesammelt und die Küche mit dem Alno-Küchenplaner geplant.

Die Küche soll in ein noch zu errichtendes Einfamilienhaus, so dass Brüstungshöhe , Wasseranschlüsse etc. noch änderbar sind.

Wir wünschen uns einen Tresen zum Essbereich hin. Außerdem wollen wir den Küchenbereich nicht ganz so "zustellen", so dass wir uns für Highboards und lediglich 2 Hochschränken entschieden haben. Natürlich sind wir auch hier noch für Veränderungen offen.

Wir sind auf Eure Kritik und Anregung, aber natürlich auch Lob (falls berechtigt ;-) )gespannt.

Anbei die Dateien ... ich hoffe ich habe alles richtig gemacht.


Checkliste zur Küchenplanung von handballreni

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 181 und 197
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ?
Fensterhöhe (in cm) : 126
Raumhöhe in cm: : 262
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90 x 140
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : am Tresen eher selten (beim Kochen); am Tisch täglich zum Essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 97 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Snacks, Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : unterschiedlich
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : abgetrennt vom sonstigen "Leben"; wenig Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo Reni,

schöne Eröffnung - alles da, was gebraucht wird. ;D
Die Planung scheint mir auf den ersten Blick aber noch Optimierungspotenzial zu haben. Insbesondere bezüglich der Kochfeldposition - das geht so gar nicht. So nah am Rand fehlt nicht nur Abstellfläche, sondern es erhöht sich auch die Gefahr, dass man im Vorbeigehen Töpfe und Pfannen runterreißt. Und ein Tresen hinter dem Kochfeld läd auch nicht grad zum gemütlichen Verweilen ein, so im Einzugsbereich von heißem Dampf, Fett- und Tomatensaucenspritzern. ;-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo Reni

Habt ihr schon eine Stauraumplanung gemacht?
Wozu glaubt ihr den Tresen unbedingt zu brauchen?
Ist die Arbeitshöhe "erprobt" oder geschätzt?
Welche Hersteller habt ihr den ins Auge gefasst? Bei eurer Arbeitshöhe sollte man auf einen hohen Korpus achten.
Hier mal Lesestoff
icon1.png
Rastermasse & Apotheker


==> 6rasterig:
--Zum Vergrößern bitte hier klicken...
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von KerstinB
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Küche von Shopfitter

Vergleich Apotheker und Schrank mit Innenauszügen:

--Zum Vergrößern bitte hier klicken...
kerstinb-2013-album99-bild40107.jpg
 
Beiträge
4
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallöchen,

ja, der wenige Platz auf der rechten Seite des Kochfeldes störrt mich auch ... aber der Durchgang ist so schon recht ausgereizt ...

Die Arbeitshöhe ist anhand dieser 15cm-Ellenbogen-Abstand Höhe bei mir bemessen.

Bisher gefällt uns die Planung einer Rotpunkt Küche ganz gut, da wäre der Korpus wohl entsprechend hoch, wie uns gesagt wurde.

Lieben Gruß
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hast du dir mal den Thread von move angesehen? Da ist das Kochfeld an die Wand planunten gewandert. Lies ihn dir mal durch und überlege, ob die Gedanken nicht auch alle für dich zutreffen.
 
Beiträge
4
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo Kerstin,

vielen Dank für den Hinweis ... das ist ja in der Tat fast unser Grundriss ;-)

Ich habe nunmehr auch nochmal neu geplant und da ich die Abstellfläche rechts neben der Kochfläche auch für zu eng hielt, habe ich mich davon überzeugen lassen, dass das Ganze hinten an der Wand auch gut passt.

Anbei mal die neuen Planungen. Was sagt Ihr dazu?

Eine Frage vielleicht noch zur Dunstabzugshaube, die wir in dieser Form gerne kopffrei wählen würden, weil wir beide doch recht groß sind ... ist die genauso leistungsstark, wie die hängenden?

Lieben Gruß
 

Anhänge

Beiträge
5.766
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo Reni!

Also für meinen Geschmack hat du noch zu viele schmale Schränke verbaut, z.B. den Apotheker. Und was ist das neben dem Backofenschrank, ein Le Mans?
Auch die Glasschränke..... da sollte nicht zu viel und nichts zu buntes drin stehen, sonst sieht das schnell unordentlich aus.
Ich würde die Hochschränke auch richtig hoch machen (sonst werden sie gern als Ablage benutzt), den Apotheker weg, dafür den Schrank neben dem Backofen als breiten Auszugsschrank. Da bekommst du mehr Vorräte unter als in einem Apotheker. Auch sind die Hängeschränke so nah an der DAH nicht ideal, sie sind hinderlich bei putzen. Lieber 5 cm Abstand lassen.

Das ist erst mal das was mir so auf den ersten Blick auffällt.

LG
Sabine
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Ich kann Sabine nur zustimmen.

2x15er neben dem Kochfeld. Nutzbare Innenbreite ca. 8 bis 9 cm ... Preis gigantisch ;-)

Ich würde die Hochschränke auch eine Nummer wählen, sind dann so 210 cm hoch, je nach Hersteller.

Wenn der oben eingestellt Originalgrundriss stimmt, dann hast du den Raum mit 670 cm zu tief angelegt. Er hat nur 617 cm. So habe ich ihn mal angelegt und da machen sich dann die 53 cm bei diesem Barsitzplatz bemerkbar. Also habe ich ihn für ein großzügiges Raumgefühl mal weggelassen.

- 60er Hochschrank für Kühlschrank, der so leicht erhöht gestellt werden kann. Unten dann Platz für höhere Vorräte
- 60er Hochschrank für BO/MW
- 45er Hochschrank mit Innenauszügen für Vorräte, aber auch Gläser oder Tassen, Beispiel hier von Jenny:
attachment.php?attachmentid=35401

- 30er Auszugsschrank mit Innenauszügen für Gewürze/Öle etc.
- tote Ecke
- 100er Auszugsunterschrank für Kochfeld, das dort rechtsbündig aufgebracht wird. Alternativ kann das Kochfeld auch generell mittig auf der Rückwandzeile sein. Stauraum hier für Töpfe, Kochbesteck, Auflaufformen etc.
- 90er Auszugsunterschrank, Stauraum für Küchenhelfer, Schüsseln, Tupperware etc.
- tote Ecke
- 60er GSP
- 30er Unterschrank für Bio-/Restmüll unter der APL
- 60er Spülenschrank mit Platz für Gelber Sack-Müll etc.
- tote Ecke, die von Esszimmerseite mit einem übertiefem 50 cm breitem Unterschrank mit Innenauszügen genutzt wird.
- 90er Auszugsunterschrank für Besteck, Geschirr, Folien etc.
- auf der Rückseite dann noch 2x50er tiefenreduzierte Unterschränke

So sitzt die Spüle zwischen 2 möglichen Arbeitsbereichen. Dem Hauptarbeitsbereich am Fenster zwischen Spüle und Kochfeld und einem Arbeitsbereich für eine 2. Person an der Halbinsel.

DAH, da würde ich eher eine Deckenhaube oder einen Lüfterbaustein wählen. Da das Budget mit 10 Tsd. Euro zwar nicht klein ist, aber ja auch einiges verbaut werden soll, könnte man da z. B. die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
wählen. Das wird bei eurer Größe ideal und es tauchen so auch nicht die von Sabine erwähnten Probleme auf.

-------------
Aus dem neuen Verkaufshandbuch der insolventen Fa. Cristini hier mal Preisbeispiele, um das System "je breiter der Unterschrank, um so günstiger" zu verdeutlichen:

Preise 15er Unterschrank:
attachment.php?attachmentid=46362

Preise 30er Unterschränke und breiter:
attachment.php?attachmentid=46364
 

Anhänge

Beiträge
6.855
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo,
das sieht doch schon mal gut aus.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.einbaukuechen-forum.de%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2Ftop.gif&hash=a3ed1997300b3bebf6d6d9c94a649067


Super Kerstin, mein Lieblingsschrank "Müll unter APL" ist auch drin.

Die Hänger sind auch weg, das bringt viel für den "Putzkomfort"
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.einbaukuechen-forum.de%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2Fthumbsup.gif&hash=25c1aaebf0d16ff82f95dcadf047113d


Das "Loch" ander Hochschrankseite finde ich aber nicht so schön. Arbeitsfläche ist doch jetzt eigentlich genug da.

Warum nicht aus dem schmalen Hochschrank und dem schmalen Unterschrank ein 60er Hochschrank machen und dazu einen "Ulla-Schrank" ???? Gerne auch mit Klappe/Lifttüre für die Kaffeemaschine?

Liebe Grüße Magnolia
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Weil dann das Kochfeld auf jeden Fall mind. mittig an der hinteren Wand sein müßte, damit man den Ullaschrank noch öffnen kann.

Außerdem ist es auch eine Preisfrage.

Ich finde diese 90 cm breite Nische durchaus gut nutzbar. Hier könnte auch der Brotkasten stehen usw.

Außerdem kann man über der Nische normale Hängeschränke nutzen.

Die Abkofferung wäre jetzt nur in Hängeschranktiefe. Auf den ca. 210 cm hohen Hochschränken könnte man vor der Abkofferung auch noch etwas Deko stellen.
 
Beiträge
6.855
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo,

den Ullaschrank könnte man ja aber auch mit Lifttüre bestücken.
Mmh,........ preislich hast Du sicherlich recht. Es wird wohl teurer sein.
Trotzdem habe ich bei meiner Planung gemerkt, dass diese Sonderanfertigungen gar nicht immer soooooo die Welt kosten, jedenfalls nicht so extrem, wie ich es im Vorfeld gedacht habe. Ich würde für den Ulla-Schrank trotzdem mal den Preis anfragen., was das wirklich kostet.

Liebe Grüße Magnolia
 
Beiträge
4
AW: Unsere Planung für eine offene Küche

Hallo,

da sind ja einige gute Ideen dabei. Das mit der Spüle gefällt mir ganz gut.

Die Hochschränke möchten wir aber nicht höher ... die sind bewusst auf diese Größe geplant, da ich diese ewig hohen Schränke einfach unschön und vollgestellt finde und ich die erst recht nicht in einer offenen Küche haben ...

Eigentlich wollte ich nur einen 15er Stollenschrank für Öl, Essig etc., wegen der Optik sind es dann 2 geworden. Ich wollte nun mal testen, ob ich die Flaschen auch in einen normalen Auszugsschrank zu nehmen kann.

Die Deckenhaube ist natürlich klasse, aber ich ging davon aus, dass sowas richtig teuer ist ...

Was ist denn ein Ullaschrank?
 

Ähnliche Beiträge

Oben