Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Ginger, 22. Mai 2012.

  1. Ginger

    Ginger Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2012
    Beiträge:
    13

    Hallo,
    nachdem wir uns durch die Planung gearbeitet haben und die Möbel im Geiste schon bestückt haben, ist die Frage, was darf die Küche kosten.

    Ein erstes Angebot liegt vor 9.000,- (ohne Dunstabzug, Spüle, Wasserhahn...kommen also nochmal ca. 1000,- dazu) mit Wunschelektrogeräten von Neff...ohne Geräte 6.500,- (Herd, Kochfeld, Kühlschrank, Gefrierschrank, Spülmaschien kommen separat gekauft auf etwa 2.800,-)...Montage inkl.
    Nun sind mein Mann und ich natürlich unsicher, ob der Preis angemessen ist...wir wollen natürlich noch Vergleichsangebote einholen, aber vielleicht kann hier jemand sagen, bei welcher Preisklasse wir nicht über den Tisch gezogen werden bzw. was ein guter Preis wäre.


    Wir möchten gerne eine Küche von Nolte:
    mit Schichtstofffronten Nova Brilliant glanz weiß,
    APL (7,55m) in 5cm Dicke Eiche Chalet,
    Nischenrückwand 55cm Höhe Eiche Chalet (8,15m; am höher angesetzen Fenster wird auf passende Höhe gesägt),
    Sockelleiste 12cm in Eiche Chalet (6,15m);
    Korpusfarbe war komplett in Eiche Chalet berechnet (ist das ein Preistreiber?)...sichtbar wäre es aber nur an den Hängeschränken und den Hochschränken...an denen soll man es auch sehen...

    Schränke:
    2x Hängeschrank mit Klappe nach oben 45x90cm
    1x 50er UAT (1 kleine Schublade, 1 großer Auszug, 1 innenliegende Schublade
    1x 80er UAK (3 Schubladen)
    1x Front etc. für vollintegrierte Spülmaschine
    1x60er Spülenschrank mit nach hinten verkürztem Auszug und 3 Mülleinern u. Einlegeboden
    1x15er Auszug
    1x100er UAK (3 Schubladen)
    1x90er UAK (3 Schubladen)
    1x40er UATIA (1 Schublade, 1 Auszug, 1 Innenschublade)
    1x 195er GBI 195-3 (Herd, Auszüge hinter großer Tür darunter, Einlegebodenfächer darüber)
    1x 195er GKK (für Kühlschrank und Gefrierschrank)

    Vielen lieben Dank im voraus für Eure Antworten.
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Du bist bei den Planungshilfen gelandet und damit im falschen Board. Grundsätzlich gilt:
    Als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Wir haben noch unser Planungsboard, da geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
    Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.
    __________________________Und, es wäre halt auch immer nett, ein Planungsbild zu erhalten. Z. B. fällt der 15 cm breite Unterschrank auf.

    Sichtbar sind Korpusse auch an den Fronten, da die Auszüge etc. ja immer etwas Spiel zum nächsten Auszug haben. Korpusse in Frontfarbe sind daher z. B. ein durchaus relevantes Merkmal, was z. B. von Ikea unterscheidet.

    Das Thema habe ich übrigens zu den Küchenmöbeln geschoben.
     
  3. Ginger

    Ginger Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    @KerstinB
    Kannst Du dann den Thread ins richtige Board verschieben?
    Eine Aussage "zu teuer", "ok", "Schnäppchen" würde uns schon helfen.
    Es gibt ja sicher vergleichbare große Küchen.

    Die individuellen Kosten der Anbieter sind relativ... Nolte haben hier so viele im Programm, da kann man sich den Anbieter nach dem Preis aussuchen (wir haben auch schon weitere Temine gemacht zum Preisvergleich...kostet aber halt viel Zeit/Samstage)...Entfernung zur Montage je nach Möbelhaus/Küchenstudio 15-30km.


    Die Angaben die Du in 2. forderst stehen schon in meinem 1. Post, ich wiederhole:

    Hersteller Nolte (nachdem was ich hier rausgelesen habe, geben sich die Hersteller in der Qualitätsklasse preislich nichts)
    Frontmaterial: Schichtstoff Nova Brilliant glanz weiß
    Korpushöhe 75cm (Standardhöhe von Nolte...mehr geht aber auch nicht, sonst wird mir die Arbeitshöhe zu hoch)
    normale 60er Tiefe APL & dazu passende Unterschränke
    APL ist "Eiche Chalet"...Holzoptik, aber natürlich so beschichtetes APL-Material (Dicke und benötigte Meter siehe 1. Post), kein Echtholz
    Griffart: schmale längliche, innen abgerundet mit Gummi, außen matt
    Mit Lieferung und Montage...der Möbelpreis von 6500,- ohne Geräte beinhaltet den Einbau der Geräte (falls wir die separat ordern).
    Die Geräte und Preise samt Lieferung hat meine Mann ausgesucht (Geräteauswahl an unsere Bedürfnisse angepasst...Einzelaufzählung tut ja nun wenig zur Sache...separat gekauft kosten Ofen, Kochfeld, Spülmaschine, Gefrier und Kühlgerät ca. 2.800,- hinzu kommen noch Wasserhahn (mit Versand 100,-), Spüle (500,- mit Versand) und Dunstabzugshaube (500,- mit Versand. Die letzten 3 Posten waren in dem Küchenangebot nicht inkludiert.

    Zum 15er Auszug...der ergibt sich eben gerade, weil seitlich jeweils genug Platz bleiben muss (Haben wir überall berücksichtigt, dass genug Platz in Ecken oder an den Rändern bleibt). Die Optik der Ansichten passt/ist stimmig....da achte ich auch sehr drauf.
    Was ins welchen Schrank kommt, haben wir auch schon durchgeplant.

    Innenleben steht beim jeweiligen Schrank in Klammern dahinter, also ob Schublade, Auszug, Einlegeböden. Gut, bei den Hängeschränken habe ich es vergessen...da ist je 1 Einlegeboden drin. Sonstigen Schnickschnack wie Brotschneidemaschinenschubkästen oder so haben wir nicht.

    Für die Vorstellungskraft:
    U-Küche:

    links oben: 2 x 45x90er (Querformat) Hängeschränke
    links unten: 1x50er Schrank, 1x80er Schrank, Spülmaschine, Spülenschrank, leere
    Ecke
    mittig: leere Ecke,1x 15er, 1x 100er, leere Ecke
    rechts: leere Ecke, 1x 90er Schrank, 1x40er, 2x 195er (also 1,20x1,95) Hochschrank

    Türanschläge Hochschrank wurden auch bereits berücksichtigt, die Küche hat eine außen laufende Schiebetür...für die Küche innen also unrelevant.

    Maßangaben zur Nischenrückwand (wie APL) siehe 1. Post.

    Die Korpusse sind uns nur wichtig in Holzoptik an Hänge- und Hochschränken... alles Korpusse in Holzoptik ist nett, wir könnten aber darauf verzichten wenn das ein Preistreiber ist.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Grundsätzlich gilt schon vorstehend Geschriebenes: das Küchenforum ist keine Preisauskunft.

    Wenn Du dennoch eine halbwegs brauchbare Aussage möchtest, geht das nicht ohne Planungsbilder. Keiner der Profis fängt hier an einzelne Schränke aufzuaddieren. An Hand eines Planungsbildes lässt sich aus der Erfahrung heraus mit einem Blick das ungefähre Preisniveau erkennen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2012
  5. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.075
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Hat schon mal jemand die derzeit horrenden Spritkosten für die zahlreichen Angebotsfahrten durchgerechnet ? Da kommt auch ganz schön was zusammen!;-)

    3 Angebote dürften reichen . Und die Mitte triffts dann wohl.*top*
     
  6. Ginger

    Ginger Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Ich weiß ja nicht was Du für einen Spritschlucker fährst :rolleyes:,
    aber ich komme mit 1000,- Einsparung locker 16.000km weit ......für 5 Angebote-Einholfahrten (Hin- und Rück) sind das grad mal 20,- Spritkosten.

    Aber die Zeit und Nerven (wir bauen ja ein Haus, da ist viel zu regeln, zu entscheiden) schlägt man sich halt um die Ohren. Und falls jemand jetzt mit den armen Verkäufern ankommt, ich war im beratungsintensiven Vertrieb auch schon tätig...da arbeitet man halt manchmal umsonst....ist letztlich auch einkalkuliert in die Marge der Abschlüsse die klappen.

    In den Alno-Küchenplaner daddeln mein Mann und ich das jetzt nicht. Da sind die Schränke wieder anders etc.pp.
    Wenn man es anhand der bisherigen Angaben nicht schätzen kann/mag...

    Es gab ja hier schon Angaben zu anderen Maßen, wo ganz klar gesagt wurde z.B. in einerm anderen Thread 4500,- Holzpreis (in dem Fall war es ohne Montage) sind für die angefragte Küche zu viel oder wenn jemand stolz erklärt hat er hätte in einer ähnlichen Preisklasse unterschrieben wie wir, dann hat er hier nachträglich Kommentare lesen dürfen, wie er über den Tisch gezogen wurde u.ä.
    Daher dachte ich man kann anhand der Schränke/Küchengröße (3,20x 2,50m) was sagen.
    Sonst wäre ich ja nicht auf die Idee gekommen hier mal nachzufragen.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Ginger, du brauchst doch nur das Planungsbild ohne Namen aus dem Küchenstudio einzuscannen oder abzufotografieren.

    Man sieht halt auf einen Blick, was Sache ist. Sieht, wo evtl. noch Blenden etc. eingeplant sind, wo evtl. wg. Raumvorsprüngen etc. APL-Bearbeitungen erfolgen müssen usw.

    Nachdem aber noch keiner gesagt hat "zu teuer", bleibt halt zum Sichergehen ein Alternativangebot.;-)
     
  8. JulePule

    JulePule Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2011
    Beiträge:
    69
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Hallo,

    ob das viel oder wenig ist, weiss ich nicht. Kommt ja auch darauf an, ob Ihr mit dem Preis letztendlich einverstanden seid. Preis/Leistung.

    Wir hatten auch ein Angebot für eine Nolte Nova Brillant weiss mit Eiche Chalet
    (siehe hier Beitrag #50), die sollte 11.400€ inkl MOntage, bzw. 10.300€ ohne Montage kosten. Mit Siemens Geräten, ausser Kochfeld von Neff (TT4483). Kurze Seite vom L ca. 2.90m, lange Seite ca. 4.50m.

    Vielleicht hilft Euch das weiter.

    War inkl. Apotheker (Preistreiber), Eckrondell (Preistreiber), hoher GSP, Hoher BO, Müllschrank separat (dadurch Müll oben), Wangen in Eiche chalet... und tischplatte in APL Optik.

    Wir hatten noch 2 andere Angebote (Wellmann und Häcker im 5er Raster), preislich lagen die alle ungefähr gleich.
     
  9. Ginger

    Ginger Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Hallo & vielen Dank für die bisherigen Antworten.
    Ich kümmere mich um graphische Darstellung.

    Preistreiber wie Le Mand, Eckrondell (dank Forum leere Ecken), Apothekerschrank haben wir nicht mit drin.
    APL hat gerade Schnitte (U) und geht ansonsten bündig an die Wand oder Hochschrank. Keine Theke o.ä.

    Die Umbaute um die Kühl- und Gefriergeräte ist teurer als eine einzeln stehende Kühlgefrierkombi und der Herd mit Verschwindeklappe. Da möchten wir aber ungern drauf verzichten.

    Da die Küche die nächsten Jahrzehnte bleiben soll, soll sie natürlich haltbar sein (Markenküche,Schichtstoff...dank diesem Forum ausgewählt) und gefallen, aber es ist natürlich schon so, dass wir gespartes Geld an anderer Stelle im Haus auch gut gebrauchen können.

    Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn der Beschäftigung mit Küchen eh schon aus den Latschen gekippt bin, was das kostet.
    Wir hatten bisher Ikea...aber auch die haben mächtig angezogen im Preis (und wie mir scheint im Vergleich zu vor 9 Jahren nachgelassen in der Qualität)...und wir möchten nicht selbst montieren.

    Spüle Systemceram (hatten wir ja erstmal nicht mitberechenn lassen, hat auch nicht jeder im Sortiment) ist natürlich teurer, als die Edelstahlspüle, die wir bisher hatten und mit der wir gut klarkamen.

    Neff leigt etwas unter Siemens/Bosch, soll ja trotzdem gut sein.
    Mit sehr günstigen Geräten haben wir bzgl. Haltbarkeit nicht so gute Erfahrungen gemacht.
     
  10. Ginger

    Ginger Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2012
    Beiträge:
    13
    AW: Unsere Planung steht, welcher Preis ist ok?

    Kurze Zwischenmeldung: Wir liegen jetzt komplett für alles samt Aufbau bei Euro 8.600,-...ich denke aber, damit ist der Spielraum der Verkäufer für eine Küche dieser Qualität (gute Geräte, Nolte samt Schichtstofffronten etc.) dann auch ausgeschöpft.
    Die Ersparnis ist ganz ordentlich...das können wir gut an anderer Stelle des Hauses brauchen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Planung Küche für unseren Neubau *unsicher wg. Küchenraum* Küchenplanung im Planungs-Board 1. März 2016
Status offen Küchenplanung für unsere neue Doppelhaushälfte Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016
Unbeendet Planung unserer Traumküche (ca. 17 qm) im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2015
Unbeendet Vorstellung unserer bisherigen Planungen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Planung einer Ikea Küche in unserem zukünftigen Eigenheim Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015

Diese Seite empfehlen