1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung Familienküche für Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Tanzschnudde, 29. Aug. 2010.

  1. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6

    Hallo liebe Küchenextperten,

    da es mit unserer Küchenplanung für unser neues Haus so langsam zum Endspurt geht, würde ich gern Eure Meinung dazu hören.
    Anbei der Grundriss und die Planungsbilder, die sich noch minimal ändern werden:
    Wir haben uns für eine Häcker-Küche Systemat entschieden. Korpus und Arbeitsplatte Eiche dunkel, Fronten Mattlack Kristallweiß.
    Neben dem Fenster links fängt die Küche mit einem erhöhten GS von Siemens (SX 66 N 051 EU) an, darüber eine Lifttür für die Mikrowelle. Darüber offenes Regal. Anschließend unterm Fenster 90er Auszug (Raster 1-2-3); Spülenunterschrank mit Müllsystem; Spüle BLANCOAXIA II 6 S CAFE mit Brausearmatur HansGrohe Talis S2 Variarc, wieder 90er Auszug (1-2-3), darüber Hängeschrank. "Tote Ecke" Danach ein 80er Auszug (1-1-2-2) mit Regal und Hängeschränken. Jetzt 3 Hochschränke: Kühlschrank (KI 24 LA 60 (A++)) + Auszug; Schrank mit Dampfgarbackofen (HB 36 D 572) und Backofen (HB 73 AB 550 + Vollauszüge HZ 338356) (beides etwas tiefer gesetzt als auf dem Bild); daneben ein Vorratsschrank, der optisch dem Kühlhochschrank noch angepasst wird (vom Raster her). Eingangstür. Besenschrank.
    In jeweils 1 m Abstand von beiden Küchenschenkeln steht eine Kochinsel von 95 x 125 (inl. Seitenwangen) Kochfeld 60er (EH675MB11E) und Inselhaube ( Franke Glass Soft ). Aufteilung 15 (Handtuch)-90 Auszug (1-1-2-2)-15 (Gewürze).
    Rückseitig 2 50er Milchglasschränke, mittig Regal, wie bei den Hängeschränken.
    Die Hängeschränke sind mit dem Regal über dem GS-Schrank mit einem Brett verbunden, in das Halogenstrahler eingesetzt sind. Gleichermaßen sind alle Hochschränke miteinander verbunden, und über der Eingangstür Strahler eingelassen. Die Nische unter den Hängeschränken wird mit Milchglas verkleidet und eine Energiesäule für das Licht dort und Steckdosen für Toaster etc. ausgestattet.
    Neben der Insel und dem GS, wurden auch die Hochschränke jeweils mit Seitenwangen versehen, wobei das dort auch geändert werden kann, weil der Korpus sowieso dunkel ist. Wäre nur wg. der Optik als Vorschlag.
    Puh, habe ich etwas vergessen? Dann bitte fragen!
    Ansonsten würde ich mich über Eure Meinungen dazu freuen. Angebotspreis lag nach Verhandlung bei ca. 17.500 € Eure Einschätzung hierzu.
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Tanzschnuddel
     

    Anhänge:

  2. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Hallo und willkommen im Küchenforum!

    VErrat uns doch mal wie eure Kochgewohnheiten so sind. Allein, zu zweit, mit mehreren?
    Was steht auf der APL alles rum?

    Bis auf dieses Inselchen find ich deine Idee garnicht mal so schlecht.

    Aber nur 30 cm Platz nach rechts und links finde ich nicht sehr praktisch.

    Warum unbedingt Kochinsel?

    Frontcooking ist nur im Fernsehn cool, weil sonst der Zuschauer nix sieht.

    LG
    Sabine
     
  3. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Mmh, also Kochgewohnheiten. ...überleg.
    Also meistens koche ich allein, ab und zu zu zweit und zunehmend wollen meine Kinder (sie werden bald 2 und 4) beim Backen und zubereiten helfen.
    Ich weiß, die Insel ist nicht groß, aber so habe ich die Möglichkeit nach mehr Stauraum und Arbeitsfläche, ohne die Schränke bis zur Decke zu setzen.Außerdem muss ich derzeit immer allen den Rücken kehren, wenn ich in der Küche arbeite. So habe ich die Kinder im Blick, wenn sie am Tisch malen, spielen oder draußen rumtollen. Häufig koche ich abends vor, so dass ich davon träume später mal an der Wand hinterm Esstisch (neben der Schiebetür) einen kl. Fernseher zu haben.:-)
    Tja und es fehlt mir immer Arbeitsfläche. Darauf sollen Toaster, Kaffemaschine, Saftpresse, Brotkorb ggf. Brotschneidemaschine, Messerblock und Obstschale.
    Ach ja, die 15er Auszüge in der Insel für Gewürze und Handtuch sind bestimmt nicht besonders praktisch und günstig, aber in diese habe ich mich auch verliebt-rein optisch.*kiss*
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Also mal wieder der Kommentar einer Rabenmutter:

    Deine Küche soll dir die nächsten 15 - 20 Jahre Freude machen, deine Kinder sind in spätestens 2 Jahren soweit das sie nicht ständig unter Aufsicht sein wollen. ;-)

    Die meiste Zeit nimmt beim kochen das schnippeln und vorbereiten ein, am Herd steht man nicht so lange.
    Wie wär es da mit einer Arbeitsinsel wo du viel Platz zum Plätzchen backen hättest, oder um ein Büffet aufzubauen?

    LG
    Sabine
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Hallo Tanzschnuddel,
    Brüstungshöhe 86 cm ... welche Arbeitshöhe wolltest du? 91/92 cm, klappt das denn? Was wird es denn für ein Fenster? APL soll in die Fensterlaibung gehen? Ist das schon so berücksichtigt.

    Wenn du auch noch an einen Fernseher denkst, dann trage ich hier meine Bedenken gegen die Insel nochmal vor (Hatte ich ja schon im CK). Deshalb wird es in meiner neuen Küche eine größere Vorbereitungsstelle so geben, dass ich den Fernseher im WZ sehen kann. Das Kochfeld empfinde ich da nicht so wichtig.

    Hast du eigentlich keinen anderen Platz für Besen, Staubsauger (?) etc. als in der Küche? Vielleicht kannst du mal den Komplettgrundriss vom Geschoß einstellen.
    Gibt es einen Keller?

    Wie variabel wäre der Wasseranschluß denn noch? ... obwohl, da wird man gar nicht mehr viel anderes machen können.
     
  6. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Die Brüstungshöhe ist der Küche angepasst worden. Also erst die Küchenplanung (91/92 cm) und daraufhin die Höhe für die Fenster vom Architekten angepasst. Das sollte passen. Die APL geht bis zum Fenster.
    Wir haben mit dem Architekten alles "abgesucht", um eine Kammer im EG unterzukriegen. Keller haben wir und im OG ist auch eine Kammer. Wollte nur Staubsauger bzw. Besen und Wischer immer Griffbereit haben. Daher hatten wir erst eine kl. Kammer in der Küche geplant und die nun durch 2 Schränke ersetzt, um flexibler zu sein.
    Hatte mal überlegt Herd und Spüle zu tauschen, aber war davon auch nicht so ganz begeistert.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Hallo Tan

    Bitte stelle uns doch mal einen Grundriss vom Haus rein ;-) evt. haben wir ja noch eine Idee:nageln:
     
  8. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    ja bitte Mädels,

    habt mal eine richtig gute Idee, diese erste Planung treibt einem ja den Angstschweiß auf die Stirn...

    die Insel ist viel zu klein und verspielt.

    Die Frontenaufteilungen geht gar nicht, viel zu unruhig.

    Die Hochschränke links und rechts der Tür finden woanders sicherlich einen besseren Platz.

    Dieses freche Farbenspiel mit dem Regal bei den Hängeschränken habe ich zuletzt in den 90ern gemacht... :-X

    mfg

    Racer
     
  9. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Guten Morgen!

    Ich schließe mich den Meinungen bezüglich der Kochinsel an: ZU KLEIN!

    Meine Mutter hat sich vor 5 Jahren genau die gleiche Insel in der Küche zugelegt (60er Feld, 2 25er Auszüge und mittig ein 90er Auszug) - und mein Fazit: ganz klar zu klein.

    Als reiner Arbeitsblock, als "Parkplatz" für zu deckendes oder abgeräumtes Geschirr, als Kuchen-, Salatbuffet, für den Toaster etc. gut nutzbare Arbeits- und Abstellfläche, aber mit wenig Komfort beim Kochen.

    Lieber ein breiteres Induktionsfeld mit Blickrichtung Wand. Durch die extra Breite stören sich die Töpfe/Pfannen nicht gegenseitig auf dem Feld, bei Induktion muss mann nicht immer so "konzentriert" kochen und rühren: es kocht nix über und es brennt so schnell nix an.

    Viel wichtiger finde ich eine leise DAH, denn mich hat es immer genervt, die Kinder nicht zu verstehen, wenn ich gekocht habe...

    Und ich schliesse mich der hier schon geäußerten Meinung an: Am Kochfeld bin ich die wenigste Zeit beim Kochen... und die 2 Jahre, in denen man beide Kinder fest im Blick haben muss.... dafür würde ich auch nicht meine neue Küche planen.

    Viele Güße
    Mathilda
     
  10. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Mh, jetzt bin ich völlig verunsichert. So langsam eilt es nämlich. Kann jetzt auch schlecht schreiben, weil ich mir zu allem Überlfuss gestern den Daumen gebrochen habe....
    Aber habe euch den grundriss ovm EG eingestellt....und hoffe auf tolle Ideen.
    >Ach ja, der Überbau zwischen den Hochschränken geht eh nicht, da unsere Tür höher ist (213,5) als hier eingezeichnet.
    Also bitte helft mir. Verzweifel sonst. Momentan passiert alles, was wir nicht gebrauchen können.:'(
     

    Anhänge:

  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Wie ich sehe habt ihr ein schönes großes Esszimmer gleich nebenan.

    Wenn ihr auf Tisch und Stühle in der Küche verzichten könntet, könnte man da ja richtig toll was draus machen.

    Mit großer Insel. ;-)

    Leider läuft der Alnoplaner immer noch nicht bei mir.

    LG
    Sabine
     
  12. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Nee, ein Essplatz für 4 Pers. war ausdrücklicher Wunsch von uns bei der Planung. Wollen nicht für jede Mahlzeit und basteln/malen etc. in die "gute Stube". Das kann man in 10 oder 15 Jahren mal umplanen. Um das offen zu lassen, haben wir auch eine zuvor geplante ABSTK. in der Küche ggüber des Tisches wieder verworfen. Vorerst soll das alles separat bleiben.

    Der Grundriss ist nun auch fix, lediglich die Leitungen können diese Woche noch umgeplant werden.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    So, jetzt habe ich mal umgeplant.

    Eine Abstellkammer hinter der Tür mit einer normalen Tür statt einem Besenschrank aus dem Möbelprogramm. Die ist wesentlich geräumiger und vielfältiger einsetzbar.

    Am Fenster Spülen und Kochen und zwar wie folgt:

    - 60er Unterschrank für Küchenhelfer etc.
    - 90er Spülenunterschrank, Einteilung unten könnte seitenverkehrt wie hier:
    [​IMG] sein. Da wäre dann schon ein Teil des Mülls. Der Rest könnte dann im
    - 60er Auszugsunterschrank mit Müll direkt unter der APL sein, wie bei Biggi
    [​IMG] - 90er Unterschrank fürs 60er Kochfeld

    Nach der Ecke dann
    - 60er Auszugsunterschrank für Gewürze, Öle und alles, was man so beim Kochen braucht.
    - danach hochgestellte GSP, Klappfach obendrüber, falls doch mal wieder eine kleine Mikrowelle benötigt wird. Die hat hier Platz, alternativ Kaffeetassen etc. Zum Einräumen der GSP ... dreckiges Geschirr auf Arbeitsinsel, Müllauszug unter Fenster auf, Abstreifen und in GSP einräumen. Sollte gehen.
    - Dann Hochschrank mit Backofen und Dampfgarer
    - Dann Kühlschrank 122 cm (TK im Keller?)

    Die Arbeitsinsel habe ich jetzt mal von beiden Seiten mit je 2x80 geplant, man könnte auch auf 1x80 und 1x60 reduzieren. Auf jeden Fall jede Menge Stauraum für Geschirr, Vorräte usw. usw.

    Außerdem eine Rieseninsel mit der verlängerten Arbeitsplatte. Geeignet zum Backen, Nudeln machen, einfach zusammen mit den Kindern etwas vorbereiten, Anrichten eines Buffets für Feiern (man kann wundervoll herumlaufen).

    An der Wand zum Esszimmer könnte man noch 2 flache Glasvitrinen für Gläser setzen. Gläser passen aber auch in Auszüge.

    Der angesetzte Tisch könnte auch mit einem Gestell z. B. von Kesseboehmer unterbaut werden und wäre dann höhenverstellbar --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (PDF-Seite 4-6)

    Für die Handtücher kann z. B. an der Wange der Arbeitsinsel, die der Arbeitszeile zugewandt ist, eine Griffstange angebracht werden. Recht unsichtbar, aber von allen entscheidenden Stellen sofort greifbar.

    EDIT:
    Nach den Grundrissmaßen bleiben übrigens rechts der Insel zum Fenster hin 90 cm, links zu den Hochschränken hin, 100 cm.

    Wie in deiner Planung rechts und links der 125 cm Insel jeweils 100 cm bleiben können, verstehe ich nicht ganz. Dann würden bei mir in der Breite 15 cm fehlen.
     

    Anhänge:

  14. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    SUPER Kerstin!
    Grüße
    Mathilda
     
  15. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Super Kerstin! *2daumenhoch**top*

    Das ist doch was ganz anderes. Schöne große Arbeitsinsel, trotzdem Sitzplatz in der Küche (nein selbst mit kleinen Kindern gibt es keine Probleme mit Barhockern, Mütter sind nur zu ängstlich ;-)) und dann noch hochgestellte GSP.... *clap*

    LG
    Sabine
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Mathilda, Sabine *rose* ... aber die hochgestellte GSP war schon dabei ;-) ... aber die Arbeitsinsel wäre ein Traum ... oder?
     
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Ja Kerstin ein Traum!

    Ich habe ja 90 x 200 cm Arbeits-/Sitzplatz und möchte das auch nicht mehr hergeben. Super fürs Büffet (nur Insel kommt noch besser weil man komplett rumgehen kann ;-)) Plätzchen backen war letztes Jahr Weihnachten ein Traum weil sooo viel Platz zum ausrollen und hinterher zum auskühlen und dekorieren.

    Oma (90) kommt mit den Hockern besser klar als man dachte. Ihr fällt das aufstehen dort wesentlich leichter als von Stühlen.

    Sogar die 4-jährige Tochter meiner Freundin klettert da rauf und runter wie ein Profi. Für sie wird der Hocker dann ganz hoch gestellt und sie sitzt am Tisch wie eine Große, was sonst ja nur mit Kissen unterm Po klappt.

    Wenn ich noch mal ne neue Küche bräuchte würd ich es wieder so machen.


    LG
    Sabine
     
  18. Tanzschnudde

    Tanzschnudde Mitglied

    Seit:
    29. Aug. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Planung Familienküche für Neubau

    Vielen Dank für die Umplanung. Tolle Idee!! WErde das mal mit unserer Küche probieren, ggf. Schubladen / Auszüge anpassen, aber die Grundidee ist klasse.*2daumenhoch*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Familienküche in einem Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 15. Dez. 2012
Großfamilienküchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 30. Jan. 2011
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Montag um 10:45 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Dez. 2016
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen