1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Offene Küche für unser neues Traumhaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Jools32, 2. Aug. 2015.

  1. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9

    Hallo liebes Küchenplanungs-Team,

    mein Mann und ich sind gerade in den letzten Zügen der Planung unseres Eigenheims. Da uns die Küche sehr wichtig ist, würden wir diese gerne soweit fertig geplant haben bevor der Bauantrag eingereicht wird. Noch können Fenster etc. verschoben werden, Anschlüsse sind flexibel. Nachdem wir gerade bei meinem Schwager das klasse Ergebnis der Forums-Vorschläge in seinem neuen Haus gesehen haben und ich hier auch schon eine ganze Weile mitlese, würden wir uns riesig über Verbesserungsvorschläge unseres ersten Küchenplans freuen.

    Bei der Form hängen wir momentan etwas fest, da es uns schwerfällt uns gedanklich von der G-Form die uns der Küchenberater (und Architekt) vorgeschlagen haben zu lösen. Allerdings sind wir uns auch nicht sicher, ob es von der Größe her viele Alternativen gibt.

    Eine weitere Herausforderung ist, dass wir noch eine sehr gut erhaltene Küche aus unserer vorherigen Wohnung haben (Wellmann, Magnolia hochglanz, 4 Jahre alt), von der wir gerne möglichst viele Schränke/Auszüge wieder verwenden würden, da wir hierdurch ca. 1.500 € einsparen können. Laut Aussage unseres Küchenberaters hat Wellmann allerdings vor Kurzem die Höhe der Auszugfronten bzw. Spaltmaße leicht geändert, so dass wir versuchen wollten die vorhandenen Schränke auf einer Seite zu platzieren („Spülzeile“) und die neuen Schränke dann an den anderen Seiten, in der Hoffnung, dass die kleinen Abweichungen übers Eck nicht auffallen (Bitte auch um Feedback zu diesem „Masterplan“ :-) ).

    Wichtig ist uns ein Essplatz an der Theke, da wir in der jetzigen Wohnung auch eine haben und diese sehr häufig genutzt wird (Frühstück, Kommunikationsplatz). Wir kochen sehr gerne zu zweit und mit Freunden, so dass die Theke auch als Schnibbelplatz dienen soll. Bei der Form der Theke sind wir allerdings noch unschlüssig, unser erster Gedanke war die Theke durch 60er + 30er Rückschränke zu gestalten (Stauraum kann man nie genug haben), allerdings wirkt sie dann mit einer überstehenden Platte vermutlich zu globig. Dennoch hätten wir gerne eine durchgängige Arbeitstheke, da ich auch sehr gerne backe und der Platz zum Teig ausrollen etc. perfekt wäre.

    Ich habe versucht den jetzigen Planungsstand im Alnoplaner darzustellen, allerdings tue ich mir hier noch etwas schwer und bitte daher um Nachsicht, wenn die Pläne noch die ein oder andere Lücke aufweisen :-) Leider konnte ich im Alno-Planer auch nicht die gesamte Raumgröße darstellen, insgesamt (Küche + Esszimmer) ist der Raum 9,61m lang.

    An Geräten die auf der Arbeitsplatte stehen haben wir einen Kaffeevollautomat, einen Standmixer und Wasserkocher (wobei dieser durch Induktion evtl. wegfällt). Meine Wenigkeit träumt allerdings noch von einem Thermomix :-) Außerdem haben wir noch zwei Messerblöcke (evtl. wollen wir einen hiervon durch spezielle Schubladeneinsätze wegnehmen)

    Hier noch eine kurze Übersicht der vorhandenen Schränke/Auszüge:

    - Spülenschrank 60cm mit Auszug für Mülleimer (leider kein MUPL)*

    - Geschirrspülerschrank (vollintegriert)*

    - 80 cm Auszugschrank* 1-2-2

    - 30cm Auszugschrank für Öle, Gewürze*

    - 30cm Auszugschrank Schubladen 1-1-1-2*

    - 40cm Auszugschrank mit 1-2-2

    - 2x Hängeschrank 60 cm

    - 2x Hängeschrank 80 cm*

    (die mit *gekennzeichneten Schränke wurden in der jetzigen Planung des Küchencenters berücksichtigt)


    Ich hoffe alle erforderlichen Pläne angehängt zu haben, falls noch etwas fehlt wird das natürlich schnellstmöglich nachgereicht.

    Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164, 174
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): flexibel
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    255
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?:
    Kochfeldart:
    Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Landhaus
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    Wie häufig wird gekocht?:
    (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mein Mann und ich kochen gerne zusammen, des Öfteren auch mit und für Freunde
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: An unserer jetzigen Küche stören uns vor allem der zu geringe Stauraum und die sehr ungünstige Aufteilung der Arbeitsfläche, außerdem gibt es zu wenig Steckdosen an den falschen Stellen.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Wellmann, da wir vorhandene Küchenelemente gerne mit verwenden möchten
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget):
    bis 15.000,-
    ------------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Mobelplan EG

    Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345341 -  von Jools32 - jools32_Moebelplan.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Aug. 2015
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Leider sind deine Bilder sind zu sehen. Dann fehlt zu deiner Alno-Planung die Datei: Küche_1.POS, der Grundriss der Alnoplanung (einfach mit dem snipping tool). Bitte stelle auch den Gesamtgrundriss als pdf. ein, denn so habe ich Schwierigkeiten mit dem Erkennen der Zahlen. (Meine Augen sind nicht mehr die Jüngsten :rolleyes:)
     
  3. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Hallo Mela,
    danke für die Hinweise! Hier schon einmal der Gesamtgrundriss als pdf. Den Alno-Grundriss hatte ich total vergessen, kommt gleich heute Abend,da ich den Alno-Planer auf einem anderen PC habe. Mich wundert allerdings, dass du die Bilder nicht sehen kannst, da sie mir hier von meinem 2. PC auch ohne mich einzuloggen angezeigt werden. Hast du einen Tipp wie ich sie anders/besser einstellen kann?
    Vielen Dank schon einmal & viele Grüße
     

    Anhänge:

    • EG- 2.pdf
      Dateigröße:
      405,7 KB
      Aufrufe:
      88
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    nope, ich sehe auch nichts, was ganz am Anfang von #1 zu sehen sein soll

    wenn die Bilder in deinem Album sind vielleicht von privat auf öffentlich stellen?
     
  5. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Neuer Versuch, neues Glück, ich versuche mal die Bilder direkt mit diesem Beitrag hochzuladen. Ich habe sie jetzt als Vollbild eingestellt, hoffe das ist so richtig, ansonsten kann ich nur noch Miniaturansicht auswählen. Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345448 -  von Jools32 - ansicht_1.jpg Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345448 -  von Jools32 - ansicht_2.jpg
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    du hast jetzt dieselben Bilder wie am Ende von #1 angehängt, nur in gross. Keine Ahnung was die Bilder am Textanfang sein sollen.

    Es fehlt immer noch die pos Datei, ebenso ein Bild des ALNO Grundrisses (mit dem snipping tool).

    Und bitte, richte deine Planungen gemäss deinem Hausgrundriss aus, es verwirrt sonst nur.
     
  7. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Da hatte ich mich ehrlich gesagt auch gewundert weshalb die Bilder vor dem Texteintrag stehen. Werde heute Abend versuchen nochmal alle Bilder und die fehlenden Alno-Dateien in "Normalgröße" einzustellen, irgendwie muss das ja zu schaffen sein. Komme mir gerade vor wie ein Technik-Dinosaurier :rolleyes:

    Liebe Grüße
     
  8. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Hallo Zusammen,
    habe mich jetzt noch einmal mit dem Alno-Planer rumgeschlagen und hoffe, dass es jetzt klappt und alle Ansichten/Dateien zu sehen sind ;-)
    LG

    Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345548 -  von Jools32 - Alno_GR.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345548 -  von Jools32 - Ansicht_1.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345548 -  von Jools32 - Ansicht_2.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345548 -  von Jools32 - Ansicht_3.JPG
     

    Anhänge:

  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Vor einer Planung noch die Frage, was alles in dem Allraum untergebracht werden soll. Wo ist die Essecke angedacht?

    Für echten Landhausstil (sie Conny's Küche und die von Kerstin's Eltern) ist euer Budget zu gering. Alles andere sind Folienfronten, von denen wir hier im Forum abraten, da sie sich lösen können und dies meistens nach Ablauf der Gewährleistung.
     
  10. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Hallo Mela,

    die Essgruppe soll am Ende der verlängerten Küche stehen, leider konnte ich im Alno-Planer nicht den kompletten Raum abbilden, dieser ist 10.49m lang. Ich habe auf dem Grundriss die vorhandenen Möbel die untergebracht werden sollen einmal eingezeichnet.

    Bei der Angabe des Küchenstils im Formular sehe ich gerade dass ich mich völlig vertan habe, wir wollen eher in Richtung zeitlos bis modern. Wir haben ja einen Teil der Küchenschränke bereits aus der vorhandenen Küche und würden diese gerne mitverwenden, da es preislich doch einiges ausmacht (lt. erstem Angebot vom Küchenstudio ca. 1.500 €). Diese sind Magnolie und von Wellmann (vermutlich foliert?). Letztendlich kommt es aber auf den Endpreis an, falls der Preisunterschied zum Schluss aus welchen Gründen auch immer nicht so hoch ist würden wir wahrscheinlich schon einen anderen Hersteller wählen.

    Freue mich schon auf Eure Verbesserungsvorschläge :-)

    Vielen Dank und liebe Grüße
     

    Anhänge:

  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Wie soll den der Bereich zwischen Küche und Esstisch genutzt werden?

    Die Türe zum Tagesklo sollte nach Aussen aufgehen! Wenn da einer ohnmächtig drin liegt, kann man sonst nichtmal die Türe aufbrechen um ihn rauszuholen. Und ja, das ist schon vorgekommen.
     
  12. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Auf der linken Seite soll das Highboard stehen, rechts an der Wand evtl. noch ein Regal etc. für Kaminholz. Generell möchten wir den Bereich allerdings nicht zu sehr überladen, da wir in der jetzigen Wohnung auch ein recht großzügiges Esszimmer haben in dem wir für Feiern etc. einen zweiten Tisch dazustellen können. Diese Möglichkeit möchten wir uns im Haus ganz gerne auch erhalten.

    Die Toilettentür werden wir leider nicht ändern können, da sonst entweder der Zugang zum Büro versperrt wird bzw. auf der anderen Seite die Schuhschränke stehen werden. Irgendwie tue ich mir mit der Vorstellung einer Tür nach außen auch etwas schwer :-\
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    .. das habe ich gesehen mit dem Büro - trotzdem sollte die Türe nach Aussen öffnen ;-) versuche Dich einfach an den Gedanken zu gewöhnen - was soll daran schlimm sein?

    Ich finde Deine Planung etwas sehr ... brav ...

    Hier mal ein anderer Vorschlag:
    Die Seitenschränke lassen wo sie sind.
    Die Küchentüre würde ich in eine Schiebetüre verwandeln (entweder in der Wand oder aussen auf der Wand laufend). Dann in der Planrechten oberen Ecke der hochgebaute GSP / 40-60cm U-Schrank / Spülenschrank / Unterschrank bis zur Aussenwand.

    Mit einer Gangbreite von jeweils 100-110cm an die Aussenwand eine Halbinsel bauen - so tief wie möglich (da ich die Raumbreite nicht entziffern kann, kann ich es Dir auch nicht beziffern) und bis zum Ende des Fensters reichend mit dem Kochfeld drauf. Entweder Decken oder Muldenlüfter vorsehen.

    Von der Insel weg - aufliegend eine verschiebbare Theke welche in den Raum reicht (nach planunten) mit den Sitzplätzen. Die Theke würde ich demontierbar vorsehen, so dass ihr sie wegnehmen könntet, wenn ihr den Zusatz-Esstisch benötigt.

    ODER man stellt frei in den Raum gleich einen Bartisch mit Stühlen.
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich hatte die Planung bereits gestern fertig, es war mir jedoch zu spät um sie einzustellen. Hole ich jetzt nach.

    Vorweg, bei eurem Budget würde ich überlegen eine komplett neue Küche zu kaufen. Der Vorteil wäre, dass ihr wegen der Arbeitshöhe keine Kompromisse eingehen müsstet. Die vorhanden Küchenmöbel dann im HWR oder der Waschküche (heute ein altmodischer Ausdruck) verwenden.

    Trotzdem habe ich einmal mit einem Teil eurer Möbel geplant. Die gesamte planobere Seite hat die Höhe von 86 cm. Die HS-Wand habe ich so übernommen.
    Den Anschlag der Küchentür habe ich geändert, da ich es schöner finde, wenn du in den Raum eintrittst und keine HS vor der Nase hast. Auch ist es praktischer, da du dann die Einkäufe direkt auf der Arbeitsfläche abstellen kannst.

    Beginnend planoben rechts:
    Blende
    80er Auszug
    GSM
    30 Auszug
    Spüle
    40er Auszug 1-2-2
    tote Ecke

    planrechts, Arbeitshöhe - eure optimale, ich habe einmal mit 92 cm geplant:
    Blende wegen Höhensprung
    90er Auszug 1-1-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
    90er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke
    100er Auszug 1-2-3, denn du benötigst auch Platz für Höheres
    Wange

    gegengestellt, ab Planlinks:
    Blende
    40er Drehtür tiefenreduziert oder Auszugschrank teilweise in die tote Ecke geschoben
    überstehende Arbeitsplatte für die gewünschten Sitzplätze

    Den Esstisch habe ich dir in maximaler Länge geplant.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Aug. 2015
  15. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    irgendwie habe ich bei nach außen öffnenden Türen immer das Gefühl dass sie „im Weg“ sind, da die Tür ja doch immer mal aufsteht. Aber ich versuche mal mich an den Gedanken zu gewöhnen ;D

    Dass die Küche etwas „brav“ wirkt hatte ich auch schon gedacht, umso mehr freue ich mich über Tipps damit etwas mehr „Pep“ reinkommt ;-) Werde deinen Vorschlag auf jeden Fall mal im Alno versuchen. Nur das Kochfeld stört uns irgendwie auf der Insel, dieses wollten wir an einer Wand und nicht unbedingt Richtung den offenen Raum, der Gerüche wegen. Aber links nehmen dem Fenster und der Spüle wäre wahrscheinlich dann auch zu viel für diese Zeile. Werde ich aber auf alle Fälle mal anschauen.

    Wichtig ist uns auch so viel wie möglich Stauraum zu haben, da ich doch einiges an „Küchen-Krims-Krams“ habe was untergebracht werden muss um nicht jedes Mal in den Keller laufen zu müssen. Umso gespannter bin ich wie dein Vorschlag stauraummäßig gegenüber der ersten Planung abschneidet.

    Über eine Schiebetür haben wir auch schon nachgedacht, diese müsste dann im Flur laufen, da die Wand zu schmal ist um sie darin laufen zu lassen (haben wir schon nachgefragt).

    @ Mela, danke für deine Planung! Die Arbeitshöhe der vorhandenen Küche ist auch 92cm, das müsste daher passen. Ich mache mir nur etwas Sorgen wegen der geänderten Spaltmaße bzw. Höhe der Schubladenfronten, hoffe dass dieser Unterschied über’s Eck bzw. auf der gegenüberliegenden Seite nicht auffällt.

    Beim Anschlag der Küchentür war der Gedanke, dass man die Einkäufe auf der Insel abstellt und von dort direkt in den Kühlschrank verräumt. Bei der Schiebetür wäre das Problem natürlich ganz gelöst.

    Ich weiß nur nicht ob der Abstand Spüle-Insel nicht zu groß ist, eine Freundin hat eine quasi identische Küche wie meine erste Planung (5cm mehr Abstand zwischen Spüle und Insel), ich habe dort mal „Probe“ gekocht und das ist doch schon recht groß (aber noch machbar). Bei deiner Variante wären das dann ja 2,70m.

    Eine Frage zu der toten Ecke und dem 40er Auszug, ich kenne die Ecken-Problematik, aber hätte ich mit dem 115er LeMans nicht mehr Stauraum als mit einem 40er Auszugschrank? Mein Gedanke war darin Salatschleuder, große Salatschüsseln, Toaster und Küchenmaschine (so ein Stand-Rührgerät) unterzubringen.

    Der 100er Auszug an der Theke gefällt uns sehr gut, wir würden sogar noch Richtung 110 tendieren (der Durchgang wäre dann noch1,31m – bei einer Nischentiefe der Flurnische von 70cm). Deine Lösung mit der überstehenden Theke und dem Schrank links ist auch klasse.

    Was wir momentan noch am Überlegen sind ist das linke Fenster bodentief zu machen, das würde natürlich nur gehen, wenn die Theke vor dem Fenster abschließt

    Liebe Grüße
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    die Eckenproblematik kannst du nicht so isoliert auf die nächsten 40cm betrachten. Du musst die ganze anschliessende Zeile mit einbeziehen. Meist ist es so, dass man breitere US stellen kann, wenn es diesen 40er Lemans nicht gibt.

    Wenn zum Beispiel nach der Ecke (65cm) noch 190cm Platz sind, könnte man 1 x 90 + 1 x 100. Mit Lemans 1 x 90 + 1 x 60. Dh, es wird teurer, weil du 3 Schränke kaufen musst wovon 2 eigentlich schmal sind.

    Breitere US bieten besseren und günstigeren Stauraum. Auch wenn du ein 6er Raster nimmst, hast du mehr Stauebenen als mit einem LeMans.
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    vielleicht noch sowas.

    Die Zeilenabstände sind überall 1m. Die Insel ca 240cm lang und 100cm tief.

    Den GSP planlinks oben könnte man an der Stelle auch erhöht einbauen und dann die Spüle 40cm nach planrechts rücken.

    Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345771 -  von Evelin - Jools1.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 345771 -  von Evelin - Jools2.JPG
     

    Anhänge:

  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich denke, dass die unterschiedlichen Spaltmaße nicht stören würden.
     
  19. Jools32

    Jools32 Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    9
    Hallo Evelin, dein Vorschlag gefällt mir eigentlich sehr gut, leider kann ich nur meinen Mann nicht dafür begeistern :-/ Wobei ich auch die Befürchtung habe, dass uns die 1m breiten Durchgänge zu eng sind wenn wir zu zweit in der Küche werkeln. Momentan haben wir eine L-Küche mit 1,40m "Luft" und selbst hier kommen wir uns immer mal wieder in die Quere.

    Ich habe nochmal an der ursprünglichen G-Form gebastelt, da wir irgendwie immer wieder hierauf zurück kommen, deine Idee mit dem hochgestellten Geschirrspüler mit reingenommen und die Theke von Mela. Nachdem ich jetzt auch den MUPL bei meiner Schwägerin gesehen habe würde ich diesen gerne auch einplanen, da mir der Gedanke gefällt die ganzen Schälabfälle etc. einfach von der Platte zu wischen. Allerdings bin ich mir mit der Position unsicher, an der jetzigen Stelle überzeugt er mich nicht wirklich da er ziemlich in die Ecke gedrängt ist, andererseits wird dies wahrscheinlich neben der Theke die Haupt-Schnibbelfläche werden.

    Die Tür in die Küche werden wir vermutlich in eine Schiebetür ändern, ich hoffe dass der hochgebaute Geschirrspüler dann so passt. Das Fenster bei der Theke überlegen wir auch bodentief zu machen, das habe ich versuchsweise schon mal so in den Alno-Planer übernommen.

    Die linke Seite würde ich gerne übertief machen, hier habe ich 75cm als Maß angenommen (Gibt es so etwas wie ein Standardmaß für übertief?)

    Viele Grüße


    Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 346109 -  von Jools32 - Ansicht_V3.1.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 346109 -  von Jools32 - Ansicht_V3.2.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 346109 -  von Jools32 - Ansicht_V3.3.JPG Thema: Offene Küche für unser neues Traumhaus - 346109 -  von Jools32 - Alno_GR_V3.JPG
     

    Anhänge:

  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Wenn es diese Planung werden sollte, setzte Das Kochfeld weiter nach planunten, damit du genügend Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle hast. Auch hätte dann der MUPL an dieser Wand planoben Platz.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen