Fertig mit Bildern Neues Haus - Neue Küche

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Wir haben ja noch nicht mal den Aushub begonnen. Diese Tür könnte auch entfallen aber ich würde halt gerne von der Küche in den Garten gehen können.
Das ist eine Terassentüe aus Glas, also sieht man ja wenn jemand dort steht, Unfälle befürchte ich keine.
Ich nahm an mit dem erhöhten Tresen und der 100 cm tiefen Arbeitsfläche würde es kein Problem mit Spritzern geben, zumal man ja eh nur einen so kleinen Teil der Arbeitszeit tatsächlich am besten ist.

Wie gesagt, wir müssen uns und jeden Fall noch umsehen und „live“ Eindrücke sammeln.
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Hallo zusammen,

wir haben uns jetzt mal umgesehen und tendieren derzeit zum Flugzeugträger . Daran basteln wir gerade herum.
@Nörgli, wie kann man denn im Planer die Unterschränke auf 100 cm AP-Höhe stellen?
 

Anhänge

  • Draufsicht.jpg
    Draufsicht.jpg
    31,5 KB · Aufrufe: 171

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.134
Wohnort
Perth, Australien
das geht in die richtige Richtung, allerdings wäre es nett, wenn du etwas zu deinem Bild dazu schreibst, wie Insellänge, Schrankbreiten, Zeilenabstände. Denn immer nach allem fragen, macht keinen Spass.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.240
Wohnort
Berlin
Das Hochstellen ist kompliziert und lohnt sich nur, um anderen für bessere Vorstellung Fotos zu zeigen. ;-)

(Man muss in die Grundrissansicht, diese auf Seitenansicht stellen (drehen), dann kann man Schränke mit den Pfeiltasten erhöhen. Sowie man aber etwas an diesen Schränken ändert, rutschen sie wieder runter. :P)

Ansonsten, was Evelin sagt. Welche Schränke würdest du hochstellen wollen? Wo sind GSP und MUPL ?
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
So, hier die bemaße Variante. Ich dachte, als Indikation würden der Quadratmeterhintergrund ausreichen.
Reicht eine MUPL mit 40 cm aus?
GSP habe ich der einfachen Verrohrung halber in die Insel neben der Spüle gestellt. Gegenüber in einem der Hochschränke könnte man dann das täglich benutzte Geschirr etc. einräumen.

Wo und ob ich einen Höhenversatz reinbringen, weiß ich auch noch nicht. Entweder die ganze Insel auf 100 cm oder irgendwo einen Sprung reinmachen?

Danke für eure Unterstützung!
 

Anhänge

  • Bemasst.jpg
    Bemasst.jpg
    80,9 KB · Aufrufe: 157

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.240
Wohnort
Berlin
Ich würde einen Versatz machen (s. * Gattenblock *), aus folgenden Gründen:
  • Spüle arbeitet sich höher eh immer angenehmer, Herd dafür tiefer (in Töpfe gucken und so)
  • die kleinere Person benötigt auch Arbeitsfläche
  • es ist Bastelarbeit und teurer, Schränke hochzustellen (außer, ihr baut einfach ein Podest)
Wer arbeitet vorrangig in der Küche, was Schnippelarbeit angeht?

Wie lang darf der Flugzeugträger denn werden? Ich hab grad nur kurz drauf geschaut, aber optimal ist die Aufteilung noch nicht. Und wollt ihr wirklich keinen erhöhten GSP? Klar ist das erstmal mehr Aufwand, aber es lohnt sich wirklich sehr!

Apropos Podest, ädas wäre tatsächlich auch eine Möglichkeit für die Seite der Spüle. Ihr hättet eh so viele Auszüge, wieso nicht einfach ein 10cm hohes Podest unter den Flugzeugträger und dann alle Schränke obendrauf und die tiefergelegten Schränke um 10cm kürzen? Wäre günstiger, da nur höhrere Sockelleiste gebastelt werden müsste:

haraldv_insel_idee.png
 
Zuletzt bearbeitet:

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Diesen Versatz finde ich gut, das erleichtert dann das zusammenarbeiten verschieden großer Köche...
Ich koche meist, inklusive schnibbeln.
Ich würde gern diese Insel nicht länger als 3,8 Meter machen, dann ragt sie nicht in den Essbereich hinein.
Man könnte jetzt den Teil der Insel mit Kochfeld auf die 94 cm einstellen (das ist Maximum bei Standard-Ikea , oder?) und den linken Teil mit Spüle um 10 cm erhöhen. Das käme dem Optimum schon sehr nahe.
Ich bin bisher von so einer Podestlösung ausgegangen, aber sieht das nicht merkwürdig aus? Die Sockelleiste wird dann ganz schön hoch... gibt es vielleicht Beispielbilder im Forenarchiv?

Muss man die tiefergelegten Schränke kürzen? Mit verschieden hohen Sockelleisten wird es wahrscheinlich seltsam aussehen... gibt es da Schrankvarianten, bei denen man von der Höhe her gut hinkommt, so dass man z.B. genau eine Schubladenhöhe wegschneidet?
Die Fronten müssen ja nachher die richtige Resthöhe haben.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.240
Wohnort
Berlin
Also ich sähe zwei Möglichkeiten:

  1. 10cm Podest unter der gesamten Insel, bei Spüle dann normale Schränke drauf, bei Kochfeld um 10 cm gekürzte. Vorteil: günstiger, da weniger Korpusse und v.a. weniger Auszüge nötig (ihr hättet genug). Nachteil: 18cm hoher Sockel bei ganzer Insel, um das Podest gleichmäßig zu verkleiden - sähe dann unterschiedlich aus bei Hochschrankseite.
  2. Kein Podest, dafür die Spülenseite höher stellen. Geht nicht gut bei 80cm breiten Schränken, da für sowas gestapelt wird (60cm hoher Schrank, darauf 40cm hoher, der auf 30cm gekürzt wird). Außerdem nicht so einfach mit Geschirrspüler, die 10cm hinzuzufügen.
  3. Nicht IKEA , sondern Küchenstudio mit unterschiedlichen Höhen aufsuchen. ;-)
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Oder einen 10 cm Sockel unter die Arbeitsplatte des linken Teils, da könnte man dann schön die Steckdosen anbringen. Hat das schon mal jemand gemacht? Sieht vermutlich seltsam aus, oder?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.240
Wohnort
Berlin
Würde ich verblenden mit 10er Schubladenfronten, wäre auch eine Möglichkeit. Offen stelle ich es mir als Dreckfänger vor.

Aber bei dem gewählten Spülbecken, weiß nicht... soll es eigentlich ein solcher Spülstein werden?
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Ich meinte eine Blende direkt unter der Arbeitsplatte , in die die Steckdosen eingelassen werden. Eine Fake Schublade wäre auch eine Option, dann aber lieber ganz unten, da reisst mir nur sonst immer wieder ein Besucher den Griff ab :-)

Uns gefällt dieses große Keramik Becken sehr gut, aber für die Entscheidung haben wir ja auch noch Zeit. So lange das Grundkonzept und die Position der Anschlüsse steht...
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Hallo zusammen,

ich möchte den Thread gerne wieder aufwärmen. Wir haben uns jetzt für das Konzept dieser großen Insel entschieden wie von Nörgli vorgeschlagen.
Jetzt zu den Details:
Im Anhang der derzeitige Planungsstand. Wie findet Ihr die Anordnung? Ganz links unter dem Möbel, in dem die Spüle sitzt soll der Abfluss sein (im UG darunter steht eine Mauer an dieser Stelle, da kann man den Abfluss schön integrieren).
Die Spülmaschine hätten wir auch gerne in der Insel.
Den "oberen" Teil um die Spüle herum werde ich 10 cm höher aufstellen, ich habe das versucht im Planer darzustellen.
Häufig verwendetes Geschirr soll in den Hochschrank gegenüber der Spülmaschine, größere Utensilien und Maschinen dann auf der anderen Seite der Insel verstaut werden.
Was haltet Ihr davon? Noch ist nichts gebaut (Beginn vorauss. März), wir sind also noch flexibel und haben Zeit.

Vielen Dank für die Hilfe!

Grüße,
Harald
 

Anhänge

  • Insel Front.jpg
    Insel Front.jpg
    68 KB · Aufrufe: 157
  • Kueche 31.12.2017.jpg
    Kueche 31.12.2017.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 375
  • Kueche1.jpg
    Kueche1.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 177
  • Kueche2.jpg
    Kueche2.jpg
    73,3 KB · Aufrufe: 158

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.240
Wohnort
Berlin
Was ich nicht ganz so praktisch finde sind die vielen schmalen Schränke. Klar, ihr habt genug Stauraum an und für sich, aber wieso z.B. nicht das Kochfeld mittig über zwei 80er Unterschränke? Und benötigt ihr wirklich diese große Abtropfe, die die Arbeitsfläche eigentlich wieder zunichte macht?

Ich würde den Kühlschrank nicht nach ganz unten setzen, sondern nah zur Arbeitsfläche und zum Tisch. Putzzeug nach planunten, dann TK, dann Heißgeräte, dann KS z.B. - und die Heißgeräte in praktischer Höhe neben- statt übereinander. Den Platz habt ihr doch. ;-)

Wisst ihr schon, auf welche Art ihr hochbauen wollt? Größere Füße? Podest? Denn für Stapeln eignen sich eigentlich nur 40 und 60 breite Schränke.
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Ich wollte die Insel nicht länger als 2,50 Meter machen, und dann passen keine 2 x 80 cm Unterschränke hin. Ich hatte das bei deiner früheren Anordnung schon so gesehen und fände es schon gut, aber die Gesamtlänge lässt es so wohl nicht zu.
Zur Abtropffläche: die benutzen wir wirklich viel, würde ich vermissen.

Ich glaube, wir werfen den Putzschrank gleich raus (Richtung Garderobe im EG ist noch genug Platz dafür), dann können wir einen Hochschrank für Lebensmittel verwenden.
Deinen Vorschlag für die Hochschränke habe ich übernommen, gute Idee!
Zum Hochbauen: Ich glaube ich werde einfach alle Möbel normal aufbauen und dann beim erhöhten Teil 10 cm verblendet unter der Arbeitsplatte einfügen.
 

Anhänge

  • Kueche 3.1.18 1.jpg
    Kueche 3.1.18 1.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 124
  • Kueche 3.1.18 2.jpg
    Kueche 3.1.18 2.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 126

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Schreibfehler im vorigen Post, ich meinte ich wollte die Insel nicht länger als 3,50 Meter machen.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.322
Wohnort
München
Bei 10cm mehr für die Insel, also 360cm würde ich so aufteilen:

40cm Thekenüberstand mit Blende gegen die Inselseite drunter
60cm GSP (dann steht die offene Klappe dem Koch nicht an seiner Hauptarbeitsplatz im Weg)
60cm Spüle (ohne Abtropffläche)
40cm MUPL

2 x 80cm mit mittigem Kochfeld, niedriger

Rückseite:
2 x 80cm niedriger
2 x 80cm erhöht

Bei 350cm dann eben den Thekenüberstand nur 30cm.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Was ich mich frage ... Kaffeemaschine/Küchenmaschine ... wo sollen die denn stehen?
kueche-31-12-2017-jpg.256969


Putz- und Kühlschrank würde ich auch tauschen, dann ist der Kühlschrank auch besser vom Esstisch zu erreichen.
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten und entschuldige die späte Rückmeldung, unser Hausbau geht derzeit los und wir haben viel um die Ohren!
@KerstinB Das mit dem Kühlschrank ist eine gute Idee, den habe ich jetzt ganz nach oben gesetzt. Der Putzschrank fliegt raus, wir haben nebenan eine große Garderobe, da kommt ein schmaler Schrank für den Staubsauger etc. rein. Weitere Putzutensilien können in der Küche in der rechten Seite der Insel in einem Unterschrank stehen.
Der freie Schrank wird dann für trockene Lebensmittel verwendet. Apropos, wird der warm, wenn der Ofen daneben läuft?
Die Kaffemaschine, Küchenmaschine etc. wollten wir an der Wand aufstellen, unten und rechts ist ja noch jede Menge freie Arbeitsfläche. Ich hab da ein paar Steckdosen schön verteilt eingeplant.


Grüße,
Harald
 

haraldv

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Achja, noch eine Frage: Die Arbeitsplatte soll ja im oberen Bereich um 10 cm erhöht werden. Dazu habe ich vor, einen weiß lackierten 10 cm hohen Rand auf die Küchenmöbel aufzusetzen, in dem kann ich auch noch ein paar Steckodsen versenken.
Im Bereich um das Kochfeld soll die Insel dann normale Höhe haben. Wie gestalte ich denn am besten den Versatz? Entwender ich mache mit der Arbeitsplatte eine 90° Wendung nach unten und fahre danach tiefer weiter oder ich setze sie ab und ziehe den weißen 10 cm Rand auch um diesen Bereich herum.

Im ersten Fall hätte ich eine verletzliche spitze Holzkante, die ich je nach Arbeitsplate (wenn Furnier) nicht so stark abrunden kann.
Im zweiten Fall hätte ich eine zusätzliche Schnittkante, die ich dann falls Furnier bebügeln müssen.
Oder ich nehme eine Vollholzplatte.
Bei Ikea werden ja die Furnierarbeitsplatten als haltbarer angepriesen, was haltet ihr davon?

Zur Erläuterung die beiden Versionen im Schnitt dargestellt.
 

Anhänge

  • Kante AP bei Absatz.jpg
    Kante AP bei Absatz.jpg
    15,5 KB · Aufrufe: 86
  • Kante AP bei Absatz.jpg
    Kante AP bei Absatz.jpg
    15,5 KB · Aufrufe: 73

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Hmm .. hmmm . hhmmm..

Soll es eine Spüle mit so einer großen Abtropfe werden? Dann bleibt ja von deiner erhöhten Arbeitsfläche nur so 60 cm Breite? Und wo soll eigentlich die kleinere Person nach vorbereiten? Ich denke nur an Spülennähe bei der Vorbereitung.

Die Kaffemaschine, Küchenmaschine etc. wollten wir an der Wand aufstellen, unten und rechts ist
Gerade bei Kaffeemaschine sollte man den Weg zu Wasser und Müll bedenken.

Im Eingangspost:
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Jetzt hast du 2 Schränke, einmal Kühlschrank, einmal TK-Schrank in der Zeichnung. Wie groß sollen die jeweils sein?

Was für eine DAH seht ihr denn vor?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben