Status offen Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen

Beiträge
13
Hallo zusammen,

über meinen kleinen Bruder (Nutzername k.l.e.i.n.e.r.) bin ich auf dieses Forum gestoßen. Mein Brüderchen hat seine Küche mit eurer Hilfe optimiert und eine wirklich schöne und funktionale Küche geschaffen.

Nun sind meine Familie und ich - bestehend aus meiner Frau (163 cm) und mir (191 cm) und unseren beiden Töchtern (9 und 7 Jahre alt) - dabei, ein eigenes Haus zu bauen und in dieses soll natürlich auch eine Küche. Dabei haben wir bestimmte Anforderungen an unsere Küche, die wir gerne versuchen wollen umzusetzen.

Auf Grund unseres recht großen Größenunterschiedes benötigen wir zwei Arbeitshöhen, damit das Arbeiten in der Küche nicht durch Rückenschmerzen oder Verspannungen getrübt wird. Außerdem wünschen wir eine erhöhte Spülmaschine, welche sich in der Nähe zur Spüle befinden soll.

Die Küche wird lediglich über den Wohnbereich zugänglich sein. Angedacht ist, dass wir die Wand zwischen Esszimmer und Küche lediglich 130 cm hoch gestalten. Auf diese Weise wird die Küche großzügiger und offen, bleibt aber für sich etwas abgeschlossen. Eine Tür ist nicht vorgesehen.

Die Anschlüsse sind nach meinem Kenntisstand noch vollkommen flexibel zu gestalten, sowohl, was Wasser, als auch Strom angeht. Die Wände und das Fenster sind dagegen fix. Die Wand zum Esszimmer ist flexibel in der Höhe. Versetzen können wir sie nicht mehr. In der Decke habe ich bereits ein paar Deckenspots vorgesehen, welche über den Arbeitsflächen vor dem Fenster und in Richtung Esszimmer zum Einsatz kommen sollen.

Der Raum hat ein Rohbaumaß von 3,385 m x 2,825 m. Ist also ca. 3,35m x 2,80 Meter groß. Um auf einen Eckschrank zu verzichten, haben wir links (auf dem Plan) Hochschränke vorgesehen, welche an einer Wand enden. Ab dort dann Unterschränke. Durch diese Wandlösung haben wir die Chance bekommen, einen Einbauschrank vorzusehen. Dies ist nun auch so in den Ausführungsplänen verankert.

Meine Frage ist nun, ob jemand noch eine Idee bzgl. der Aufteilung der Küche hat. Besonders die Anforderung hohe Arbeitsplatte für mich, hohe Spülmaschine und räumliche Nähe zwischen Spüle und Spülmaschine sind für mich noch nicht optimal gelöst. Der Entwurf eines Küchenstudios hat zwar die hohe Spülmaschine umgesetzt, jedoch wäre meine Arbeitsfläche mit 117 cm dann deutlich zu hoch. Heute habe ich etwa 105 cm. Alternativ müsste man die Spülmaschine nur leicht erhöht bauen, so dass sie unter der 105 cm hohen Arbeitsplatte wäre.

Ich habe auch einmal versucht das ganze mit dem Alno-Programm zu zeichnen. Die offene Wand und den Einbauschrank konnte ich nicht richtig umsetzen. Auch habe ich nicht immer die richtigen Elemente gefunden. Die Dateien hänge ich einmal an. Vielleicht kann jemand besser damit umgehen, als ich es kann.

Die Grundrisse und eine Küchenplanung habe ich mal angehängt.

Schon jetzt vielen Dank für evtl. Anregungen und Vorschläge.

Freue mich auf eine Rückmeldung,

Oliver

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 192 und 163 cm.
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 108
Fensterhöhe (in cm): 101
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 120 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: offen
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte:
Küchenstil:
Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Zwei Höhen 92 cm und 105 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Unter der Woche gibt es oft die schnelle Küche. Wir kochen aber auch gerne mal zu zweit oder zu dritt und dann kann es auch mal aufwändiger werden.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist kocht einer für alle. Wir kochen aber auch zusammen, selten mit Gästen zusammen.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Meine Frau stört der weite Weg von Spüle zur Spülmaschine (ca. 2 Meter Abstand).

Wir möchten unbedingt zwei Arbeitshöhen haben, da wir beide in der Küche aktiv sind und sonst der Rücken zu sehr schmerzt. Außerdem möchten wir eine erhöhte Spülmaschine vorsehen (haben wir jetzt auch), weil dies einfach sehr praktisch und angenehm ist.

Den Backofen würden wir ebenfalls höher ansiedeln wollen.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.925
Hallo Oliver!

Ihr habt Euch schon viele Gedanken gemacht und die Idee mit dem Einbauschrank im Flur statt toter Ecke in der Küche finde ich super!
In der Küche ließe sich noch einiges optimieren. Z.B. mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, einen MUPL mit einplanen, den kostentreibenden Eckschrank wegplanen.
Würdest Du einmal dazu schreiben, welchen Schrank Ihr wo geplant habt? Einfach im Uhrzeigersinn der Reihe nach aufzählen, was wo hin soll. Das vereinfacht eine Bewertung und ggf. Verbesserung. Wo ist der Gattenblock mit der zweiten Arbeitshöhe?
 
Beiträge
13
Hallo Omas Garten,

zunächst vielen Dank für deine Rückmeldung. Der Gattenblock ist aktuell auf der Seite Richtung Esszimmer bis zur Außenwand geplant, allerdings durch das Küchenstudio mit einer Höhe von 117 cm, was definitiv zu hoch für mich ist. Ich bin mit der Lösung noch nicht so richtig glücklich, da mir die erhöhte Arbeitsfläche auch etwas Stellfläche links neben der Spüle wegnimmt. Wenn man es dort aber absenkt, sieht es etwas unschön aus. Mir würden auch 90 cm Arbeitsfläche reichen, denn mehr habe ich heute auch nicht.

Ich hatte schon die Idee den Gattenblock rechts neben den Herd zu planen, doch dann ist der Weg zwischen Spüle und erhöhter Spülmaschine zu lang und neben dem Herd wäre dann die Kante der erhöhten Arbeitsplatte, was sich beim Kochen als hinderlich erweisen dürfte.

Eine weitere Idee war noch, die Spüle und den Herd zu tauschen und die Spülmaschine in die Hochschränke zu integrieren. Dann muss ich aber Unsummen mehr bezahlen, weil ich keine Dunstabzugshaube vor das Fenster platzieren kann und dann den Dunst nach unten absaugen müsste. Diese Geräte sind mit ehrlich gesagt zu teuer.

Die Möbel sind durch das Küchenstudio wie folgt geplant, beginnend an der Eingangstür:
  1. Hochstehende Spüle, darunter eine Schublade
  2. Geschirrschrank 30 cm mit Tür mit 3 Einlegeböden (ich hätte hier lieber Schubladen)
  3. Eck-Unterschrank 123x65cm mit zwei Schwenkauszügen LeMans
  4. Spülenunterschrank 60 cm mit 4-fach Abfalltrennung (2 x 17 Liter / 2 x 8 Liter Inhalt)
  5. Eck-Unterschrank 90x90 cm mit 2 Drehböden 270°
  6. Unterschrank 90 cm mit 1 Schubkasten, 2 Auszüge
  7. wie 6.
  8. Geräte-Hochschrank 60 cm, 1 Klappe, 2 Türen mit Nische: 178-179 cm, 1 Lüftungsgitter
  9. Geräte-Hochschrank 60cm, 1 Klappe, 1 Tür, 1 Blende, 1 Nische, 1 Tür, 3 Einlegeböden
  10. Hochschrankregal 30 cm mit 7 festen Böden (Wunsch meiner Frau, ich hätte lieber Apothekerschrank an dieser Stelle)
  11. Vorrats-Hochschrank 60 cm, 2 Türen, 4 Innenauszüge, 2 Einlegeböden, 3 feste Böden
Die Hängeschränke sind:
  1. Dunstabzugs-Oberschrank 90 cm, 1 Schwenktür, 4 Einlegeböden
  2. Oberschrank 90 cm, 1 Schwenktür, 2 Einlegeböden

Wenn man die Küche betritt, wäre rechts zunächst der Kühlschrank, dann das offene Regal, dann ein Vorratsschrank und dann der Schrank mit dem Backofen. Die Beschreibung des Küchenstudios passt hier scheinbar nicht ganz.

Grundsätzlich könnte ich mir auch noch einen Dampfgarer vorstellen, den man in den Hochschränken integrieren könnte.

Die Küchengeräte sind in dem Angebot alle von Siemens vorgesehen.

Liebe Grüße,

Oliver
 
Beiträge
8.155
Wie ist Deine Arbeitshöhe bestimmt worden? Wenn Gattenblock, dann solltet Ihr Eure jeweilige Wohlfühlhöhe bestimmen. Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 
Beiträge
13
Hallo Isabella,

ich habe in unserer aktuellen Küche eine Arbeitshöhe von 105 cm, meine Frau von 92 cm. Wir empfinden die jeweilige Höhe beide als angenehm.

Wenn ich die Methode mit dem abgewinkelten Ellenbogen nehme, würde ich 106 cm benötigen.

Gruß, Oliver
 
Beiträge
3.175
Hallo Oliver, ich glaube nicht, dass in der Küche wie angedacht, sich die zwei Arbeitshöhen zufriedenstellend verwirklichen lassen. Genauso wenig aber glaube ich, dass ihr euch für meinen Vorschlag erwärmend könnt, da ihr die Küche etwas abgeschlossener möchtet.

Ich würde für eine Küche, die in den Wohnraum übergeht plädieren, weil man dann eine genügend große Insel verwirklichen kann. Ich habe das mal kurz skizziert. Es entsteht auch noch ein großer Garderobenschrank. Ich hänge auch noch ein Foto an, wie so eine Insel mit Gattenblock dann aussehen könnte.
Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456075 - 22. Jan 2018 - 17:05
Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456075 - 22. Jan 2018 - 17:05
 
Beiträge
8.155
Hallo Isabella,

ich habe in unserer aktuellen Küche eine Arbeitshöhe von 105 cm, meine Frau von 92 cm. Wir empfinden die jeweilige Höhe beide als angenehm.

Wenn ich die Methode mit dem abgewinkelten Ellenbogen nehme, würde ich 106 cm benötigen.

Gruß, Oliver
Dann nehmt doch die Werte, die für Euch gut sind, wenn auch schon erprobt. 105 - 92 ist zufälligerweise 13 cm, das entspricht 1 Raster bei, z.B., Leicht. Passt also perfekt.
Und der Vorschlag von Anke ist sehr ansprechend.
 
Beiträge
13
Hallo Anke,

der Vorschlag an sich bzgl. der Anordnung der Küche ist richtig gut. Die Wände könnte man noch verschieben, das wäre kein Problem, da nicht tragend und auch die Idee mit dem Wandschrank ist eine feine Sache. Aber ich denke, es wird einfach zu eng, wenn wir die Küche in den Essplatz schieben, da ja dann der Essplatz in den Wohnbereich rutscht. Es erscheint mir im Moment schwer zu sein Sofa und Esstisch so anzuordnen, dass alles reinpasst, es wohnlich bleibt und man auch noch zwischen Sofa und Esstisch bequem durchkommt. Spätestens, wenn Gäste kommen wird es platzmäßig vermutlich sehr knapp.

Ich lass es mir aber noch einmal durch den Kopf gehen, auch wenn ich im Moment noch auf der ablehnenden Seite stehe.

Gruß, Oliver
 
Beiträge
8.155
Es wäre sehr hilfreich wenn man die Maßen des Tisches und der anderen Möbeln (Sofa, Couchtisch, Anrichte...) hätte, dann könnte man die Möbel realistisch mitplanen.

Hast Du schon versucht, den Alnoplaner zu installieren und damit zu arbeiten? Damit könnte man das gesamte Küchen-, Wohn- und Essbereich anlegen, die Möbel simulieren und durch die Räume spazieren, um ein Gefühl für die Abstände zu bekommen.
 
Beiträge
13
Installiert habe ich den. Allerdings habe ich noch nicht verstanden, wie ich den Bereich zeichnen soll, da mir irgendwie immer nur die Möglichkeit einer quadratischen oder rechteckigen Raumes angeboten wird, ohne, dass ich Ecken, Zwischenwände etc. einplanen kann.
 
Beiträge
3.175
Zum Alno Planer kann ich leider keine Tipps geben, da ich ihn nicht nutze.
Aber wenn du mal die Möbel mit Maßen auflistet, die ihr alle in dem großen Raum unterbringen wollt, dann wäre das hilfreich. Danke.
 
Beiträge
8.155
Du müsstest ein großen Viereck anlegen und dann mit Wandelemente die Ecken und Abtrennungen nachbauen. Auch den Sofa kannst Du mit Wandelemente nachbauen, wenigstens als Klotz, um den Platzbedarf nachzustellen. Alle Elemente können im Alno mit der F4-Taste in der Größe angepasst werden.
Leider habe ich momentan keine lauffähige Windows-(virtuelle)-Maschine...
 
Beiträge
2.925
Ich habe mal ein bisschen im eigentlichen Küchenraum geschoben.
Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456093 - 22. Jan 2018 - 19:18


Ab Eingang im Uhrzeigersinn:
hinter der 1,30 hohen Mauer
100 Auszüge mit 60er KF rechtsbündig
tote Ecke
60 Auszüge
30 MUPL
60 Spüle
tote Ecke Stellfläche für Kaffeemaschine und Co
20 Tür für Backbleche, Tabletts o.ä.
HS mit Kühli
HS mit GSP
HS mit Heißgeräten
Blende
Flurseitig Einbauschrank
Blende
40 Spüle
30 MUPL
80 Auszüge
60 HS Vorräte

Die planlinke Zeile ist bei mir der Gattenblock mit kleinem Spülbecken und eigenem MUPL. Die GSP ist von beiden Zeilen zu erreichen.

Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456093 - 22. Jan 2018 - 19:18


Kochen auf der Insel ist zwar nicht optimal, durch die halbhohe Wand aber entschärft.
Natürlich sollte der Gattenblock die gleiche Rasterung haben wie der Rest der Küche und dann eine Schublade mehr; so habt Ihr gleichmäßige Fugen. Wie Isabella festgestellt hat.
Fraglich ist die DAH bei der Planung. Die würde ja direkt über der Wand hängen; das könnte doof aussehen...


Zum Alno-Planer:
oben rechts `Raummaße`: da kannst Du Breite und Tiefe des Raumes variieren. Unter `Wandelemente` findest Du Kamine, Wandteile o.ä., deren Maße Du mit der F4-Taste verändern kannst (übrigens die Maße aller Teile, also auch der Schränke)
 

Anhänge

Beiträge
13
@ Anke Stüber

Danke für deinen Vorschlag. Ich habe ihn mit meiner Frau diskutiert, sie möchte den Essraum davor nicht aufgeben. Aber Danke für den Vorschlag.
 
Beiträge
13
Hallo Oma,

vielen Dank für den Vorschlag. Ich habe ihn auf der Dienstreise entdeckt und schon ein wenig im Kopf herumgesponnen. Daher auch erst heute eine Reaktion.

Der Vorschlag an sich gefällt mir sehr gut. Man bekommt zumindest alles unter. Bzgl. der DAH könnte ich mir auch vorstellen, dass man eine Deckenhaube oder einen Dunstabzug nach unten vornimmt. Wäre beides denkbar, auch wenn es etwas teurer ist, denn die DAH knapp über der Wand sieht vermutlich wirklich etwas blöde aus.

Wie ist denn allgemein die Meinung zu den Dunstabzügen, die nach unten abziehen? Verschiedene Küchenstudios haben mit inzwischen davon abgeraten, weil Dampf halt nach oben steige und weil angeblich in manchen Systemen Probleme mit Keimen entstehen würden, weil beispielsweise etwas Suppe reingelaufen ist.

Den Kühlschrank würde ich auch an die ursprünglich geplante Stelle setzen, da man dann auch einen kurzen Weg vom Esszimmer zum Kühlschrank hätte.

Die beiden verlorenen Ecken finde ich noch nicht so glücklich, wäre es doch wertvoller Stauraum, der verloren geht (ich weiß, die Eckschränke sind verhältnismäßig teuer). Theoretisch könnte man natürlich einen Schrank vom Esszimmer aus zugäglich in die tote Ecke platzieren und dort Sachen unterbringen. Ob dies allerdings schick aussieht in der Wand, weiß ich nicht.

Leider kann ich deinen Vorschlag im ALNO-Programm nicht öffnen. Es kommt immer die Fehlermeldung "tableKOPFTEMP: Field ´AKZENT´not found." Könntest du ggf. weitere Ansichten hochladen? Wirkt die Wand mit den drei Hochschränken ggf. etwas überladen, wenn man zur Küche reinkommt oder sollte man hier ggf. niedrigere Hochschränke vorsehen?

Nochmals danke für den Vorschlag.

Oliver
 
Beiträge
8.155
Meistens hilft es, alle Fehlermeldungen wegzuklicken, es geht darum, dass Modelle nicht in jede Alno-Version verfügbar sind. Wenn das nicht hilft musst Du entweder nachbauen oder die selbe Alno-Version wie Oma installieren.
 
Beiträge
2.925
Zum Thema tote Ecken sind gute Ecken ist hier im Forum reichlich Input zu finden.
Ich würde zu einer Deckenhaube tendieren. Die schluckt keinen wertvollen Stauraum im US, hängt nicht im Blickfeld und wäre evtl sogar mit Abluft möglich.
Ich persönlich finde den Blick auf HSs ganz angenehm: Arbeitsfläche wird schnell mal zugekramt und sieht unordentlich aus, auch auf halbhohen Schränken stellt man schnell mal was ab. Bei einer HS-Zeile ist das nicht möglich; die hat maximal Fingertapsen... (und Stauraum)
Zum Thema Alno-Dateien nicht lesbar: ich bin froh, dass ich nach etlichen Versuchen eine Variante des Planers gefunden habe, die auf meinem Rechner läuft: 17a. Andere Varianten liefen nicht, wurden als Virus gemeldet, brachen beim Speichern zusammen, erkannten viele Möbel nicht und blieben hängen...weiß der Geier, warum das nicht funktioniert hat! Jetzt bin ich froh, dass es läuft. Ich stelle gerne mehr Bilder der Planung ein; aber erst zuhause am Rechner.
 
Beiträge
2.925
So, hier noch ein paar Screenshots meiner Planung. Ich habe mal eine abgehängte Decke im Bereich der Halbinsel simuliert, die ggf. eine Deckenhaube beinhalten könnte.
Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456613 - 26. Jan 2018 - 14:06


Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456613 - 26. Jan 2018 - 14:06


Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456613 - 26. Jan 2018 - 14:06


Neue Küche für ein neues Haus mit unterschiedlichen Arbeitshöhen - 456613 - 26. Jan 2018 - 14:06
 

Ähnliche Beiträge

Oben