Unbeendet Neues Haus - neue Küche

Stef79

Mitglied

Beiträge
7
Titel des Themas: Neues Haus - neue Küche

Hallo zusammen,

ich habe mich hier neu angemeldet um Hilfe bei meiner/unserer Küchenplanung zu bekommen.

Wir haben ein Haus gekauft und benötigen eine neue Küche.

Ich hänge mal alle Dateien an, die ich so habe. Der abfotografierte Original-Grundriss. Hierin wurden bereits einige Änderungen eingezeichnet. Der weiße Strich im Küchenbereich ist die noch vorhandene Wand, die entfernt wird. Ebenso wird die noch vorhandene Tür geschlossen und die Küche wird vom Essbereich aus betreten.

Das Fenster wird von 1,20 auf 1,90 vergrößert, so dass es ziemlich genau mittig im Raum sitzt.

Der Wasseranschluss befindet sich momentan etwas rechts vom jetzigen Fenster, wird aber sowieso neu gemacht und kann somit auch verlegt werden, jedoch finde ich den Spülenbereich vor dem Fenster sehr schön.

Der momentane Anschluss für den Herd und das "Abluftloch" der Dunstabzugshaube befindet sich mittig der 3 m Küchenwand links.

Soweit wollten wir das auch beibehalten.

Wir waren bereits in 2 Küchenstudios, haber aber keinen Plan erhalten, so dass ich einen eigenen erstellt habe. Leider konnte ich den Alno-Planer nicht herunterladen und habe es mit einem anderen Planer gemacht. Dieser ließ einige Details nicht zu (z.B. Größe des Fensters, offene Küche, Kochfeld über 2 Schränke usw.)
Der Tresen soll einen Arbeitsplattenüberstand von 25-30 cm erhalten (konnte ich im Planer nicht eingeben), so dass dort 2 Personen auf mittelhohen Barhockern sitzen können. Ebenso sind die Hängeschränke nicht so, wie wir sie uns vorstellen.

Wir wollen eine weiße Küche mit Griffleisten (also nicht verdeckt, sondern nur sehr schmal oben - ich hoffe, man versteht, was ich meine). Der Boden wird mittelbraunes Parkett, die Arbeitsplatte ist noch unsicher. Die Arbeitsplatte soll in die Fensterlaibung reinlaufen (wird entsprechend angepasst). Der Heizkörper unter dem Fenster wird verschwinden.
Da die Küchenwand entfernt wird, können wir die Küche etwas länger machen, da auch der Essbereich nicht zu knapp bemessen ist mit fast 3,80.

Zudem haben wir uns überlegt, die "Eckverblendung" im Tresenbereich (untere Ecke) als Schrank zu nutzen, indem ein 60er Schrank mit Einlegeböden und Push-Door integiert wird, den man vom Essbereich aus öffnen kann. Für Dinge, die man nur sehr selten braucht.

Noch nicht perfekt, aber die Richtung stimmt für unseren Geschmack.

Über Anregungen und Tipps bin ich natürlich sehr dankbar.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165, 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85 (wird angepasst)
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen,
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Am Tresen ab und zu, die Kinder können mithelfen beim Schnippeln, Backen u.ä.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Entweder alleine oder zu zweit


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 12000 incl. Geräte (ohne Backofen, den haben wir)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.499
:welcome:
im Küchenforum!
Bitte habe etwas Geduld, denn wir PlanerInnen haben auch noch ein RL. Warum möchtest du die Spüle vor dem Fenster? Wenn ich spüle sind meine Augen auf das Spülgut gerichtet und nicht nach draußen. Mir würde ein Schnippelplatz vor dem Fenster besser gefallen. Da wohl Essbereich und Küche ein Raum werden sollen, würde ich auf das G verzichten und ein U planen. Alles weitere wird eine Planung ergeben.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.266
Hallo und :welcome:!

Ich verstehe nicht, wenn das Fenster 1,9m wird und mittig sitzt, dann sind es recht und links noch 55cm, d.h. die HS stehen in das Fenster rein (optisch). Auf deinem Plan sieht es aber nicht so aus.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.499
Ich habe fertig!

Die Spüle ist doch vorm Fenster geblieben, da sich die Position als sinnvoll erwiesen hat.

Ich beginne planlinks, unten:
15 cm Trockenbau bis zur Decke, so tiefe - ca 57 cm, damit die Tür ohne zusätzliche Blende oder Wange geöffnet werden kann
HS - Kühlschrank oder Vorrat
BO
HS - Kühlschrank oder Vorrat
100er Auszug
tote Ecke

planoben, ab toter Ecke rechts:
GSM
80er Spülenschrank
20er Drehtür
tote Ecke

planlinks, ab toter Ecke:
90er US - geteilt für MUPL , siehe* Samy-Schrank *
90er US mit Kochfeld
60er US
90cm überstehende Arbeitsplatte für die gewünschten Sitzplätze

Bitte noch
ARBEITSHÖHE ermitteln - (denn die kommt mir etwas gering für euch vor) 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Anhänge

Stef79

Mitglied

Beiträge
7
Hallo und :welcome:!

Ich verstehe nicht, wenn das Fenster 1,9m wird und mittig sitzt, dann sind es recht und links noch 55cm, d.h. die HS stehen in das Fenster rein (optisch). Auf deinem Plan sieht es aber nicht so aus.

Das liegt an meinem Planer (nicht Alno). Dort konnte ich das Fenster nicht auf 1,90 verbreitern. Hier hat es 1,40.
 

Stef79

Mitglied

Beiträge
7
@Mela:

Vielen Dank für deine Anregungen. Diese werde ich mal genau durchdenken und meinem Mann zeigen.

Genauso das mit der Arbeitshöhe. Interessanterweise habe beide Küchenplaner wo wir bereits waren diese Höhe genannt. Dann rechne ich gleich nochmal. Danke
 

Stef79

Mitglied

Beiträge
7
Wir waren am Samstag nochmal beim Planer und so langsam wird sie so, wie wir sie uns vorstellen.

Wir werden auf jeden Fall bei dem Tresen bleiben, weil wir es wohnlicher finden.

Bzgl. der Arbeitshöhe bin ich immer noch nicht weiter. Denn wenn ich es nach der ersten Methode rechne, komme ich auf 88 ??? Ich habe einen höhenverstellbaren Schreibtisch und habe es hiermit ausprobiert, da liege ich dann wiederum bei 91 cm (was auch der Höhe meines Beckenknochens entspricht) um es bequem zu finden.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.635
Wohnort
Berlin
"Gewinnen" sollte, was dir ergonomisch gut tut. Die Messmethoden sind ja nur der Ausgangspunkt, ab dem du testen sollst. ;-) Also nicht nur 2 Minuten am Tisch stehen, sondern mal mehrere Tage Ausprobieren mit Schnippeln etc.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.295
Wohnort
München
Die Richtige Arbeitshöhe ist vor allem durch Probieren zu ermitteln, Rechnen ist nur ein "Anfangsverdacht".

Das Anfangs-G bleibt ja wohl der Favorit der TE. Da würde ich aber doch ein paar Änderungen vornehmen: den Apotheker neben dem Backofen entfernen (zu wenig Stauaum durch nötigen Abstand zwischen den Körben, platzraubbende Mechanik, teuer) und dafür einen breiteren Unterschrank dort stellen. Mit einer 1-1-2-2 Einteilung bekommt man dort vermutlich alles unter, was vorher in den Apo plus schmalen US passte und hat mehr Platz für
Die Linienführung ist noch sehr durcheinandergewürfelt gewesen. Lieber 1-1-2-2 auf der Kochfeldseite und durchgängig 3-3 auf der Spülenseite, dabei den US links der Spüle als MUPL planen, GSP wenn es geht auch 3-3 oder halt durchgehend.
Backofen ein Raster tiefer, für die Linienführung und die Bedienbarkeit (oberste Einschubhöhe nicht höher als Schulterhöhe).

@Stef79 oder bin ich zu spät mit meinen Anmerkungen und ihr habt schon bestellt?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben