Neue Küche Neues Haus

Eelleen

Mitglied
Beiträge
13
Hallo Küchen-Profis )))
Ich fasse es mal kurz...
Wir sind gerade beim Hausbau,ganz am Anfang . Bin auf die schnelle mit dem Alno Planer überhaupt nicht zurecht gekommen...Und mich stundenlang damit zu beschäftigen ist leider nicht möglich da mir einfach die Zeit fehlt. Mit 2 kleinen Kindern .... naja...
So jetzt mal zur Küche
Wir waren schon in einem KüchenStudio und der Architekt hat auch im Grundriss eine Variante eingezeichnet, aber irgendwie ist das net das richtige, mir fehlt irgendwie was besonderes, was anderes,was modernes....
Ich weiß einfach nicht wie und wo ich die Anordnung machen soll.... Hätte gerne eine grosse Insel.... Und wenn möglich einen amerikanischen Kühlschrank.... mehr Wünsche habe ich eigentlich nicht ...
Wenn ich wenigstens paar praktische und coole Vorschläge von euch bekommen könnte,würde ich natürlich ins Detail gehen und mich miit dem Alno Planer auseinander setzen, aber so weiß ich nicht wo ich anfangen soll. L Form mit Insel? U mit Insel oder .....


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 173
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Ein Bodentiefes zum öffnen und das Lichtband 160
Fensterhöhe (in cm): 75
Raumhöhe in cm: 275
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Frenchdoor ca. 90 cm breit
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Täglich zum Essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine für die Famile
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Es sollte mehr Arbeitsfläche geben
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.

Bitte immer zu den puren Dateien noch ein Bild bspw. des Grundrisses mit hochladen.
Gleich der Hälfte aller vielleicht interessierten Mitdenker wird sich nicht zuerst eine PDF öffnen und dann zwischen der und dem Thread hin und her springen. PDF ist super für die PlanerInnen, da meist besser lesbar als JPG´s. Trotzdem.... ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;-)
Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 

Eelleen

Mitglied
Beiträge
13
Hey . Ich hab mir hier schon so einige küchen angeschaut aber wie du schon sagst,durch die quadratische Form und die 2 unterschiedlichen Fenster ist es schwierig... Ich will so wenig und so viel wie nötig an Schränken*clap*
Aber die Insel muss schon sein...
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
also der Architektenplan ist ja schon etwas unrealistisch.

Raumbreite 388cm minus
60er Schränke planlinks
60er Schränke planrechts, Frenchdoor ist aber schon ca 72cm tief
90cm tiefe Insel

bleiben nur 155cm für beide Durchgänge. Ergo ist das alles etwas unrealistisch.

Der Raum ist schwierig, im Moment gibt es eine ähnliche Küche im Forum mit genau derselben Problematik, grosser SBS, quadratischer Raum und Inselwunsch. Das passt meist nicht in einen quadratischen Raum.
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.504
Der Zugang am Ende des Flurs ist ziemlich überflüssig, der Abstand zum nächsten Zugang vom Wohnzimmer aus ist geschätzte 60 cm (1 Schritt): Könnte man den zu machen?
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so, ich habe etwas geschoben, auch Wände.

Grundsätzlich gefallen mir 2 Dinge in der Küche nicht.
  • das Schiessschartenfenster und
  • die Raumhöhe von 275
275cm Raumhöhe ist perfekt in offenen, grossen Wohnräumen. Die Küche wird nicht besser, weil sie so hoch ist, im Gegentei. Die Deckenbeleuchtung ist irgendwo und leuchtet den ganzen Raum aus, wogegen Punktbeleuchtung auf die Insel schon schwieriger wird. Was gut aussieht, sind teilweise abghängte Decken, zb über der Insel.

Das Haus ist 876cm tief, im Plan ist die 425cm lang, die Breite wie gehabt 388cm.

Der etwas längere Raum ermöglicht eine schöne grosse Insel von 240x110-120cm Länge plus Blenden und ausreichend Platz zwischen Insel und Frenchdoor KS.

Es bleiben immer noch ca 426cm für den Essbereich.

Anstelle einer Terassentür planlinks im Essbereich, würde ich eine Terassentür in der Küche vorsehen, man muss nicht alles um die Ecke tragen.

Meine Planung habe ich in V13a erstellt, mit der 16er Version kannst du sie nicht öffnen. Du kannst sie hier runterladen Downloads im Küchen-Forum

Neue Küche Neues Haus - 398033 - 1. Sep 2016 - 08:12 Neue Küche Neues Haus - 398033 - 1. Sep 2016 - 08:12 Neue Küche Neues Haus - 398033 - 1. Sep 2016 - 08:12
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ich wèrde dem Wohn-/Esszimmer zwei Fenster mit Wandstèck dazwischen génnen - so sind die Raumecken schlecht beleuchtet. Ich verstehe auch nicht, warum die Kèche nur so magere Fensterflàchen erhàlt - Kèche ist ein Arbeitsraum und man benétigt dort gutes Licht. So wie jetzt die Fenster liegen, wird die Kèche ziemlich dunkel.

Wie soll eigendlich das Arbeitszimmer genutzt werden? Das ist ja nun auch schlecht beleuchtet - als Computerraum ok - aber als Nàhzimmer viel zuwenig Licht. Zwischen Wohn- & Arbeitszimmer wèrde ich den Fussboden durchgehend verlegen lassen und eine Trockenbauwand andenken - so wàre man flexibel was die jew. Raumgréssen angeht.
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
in einem anderen thread haben wir festgestellt das vanessas katze ihre spracheinstellung verwurschtelt hat *dance*
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.330
Ich würde mal eure geplante Treppe nach oben vom Architekten nochmal durchsprechen lassen, 200 cm mit Wand dazwischen, d.h. max. 90 cm Breite und kein durchgehender Podest unten. Denkt mal nach wie ihr die Schlafzimmermöbel, die Handwerker die Badewanne o.ä. hoch schleppen sollen?

Küchentür vom Flur aus würde ich weg lassen, der 1m mehr fürs Eck ist nicht weit und würde viel bessere Küche ermöglichen.
 

Vikunja

Mitglied
Beiträge
81
Wäre es nicht auch eine Möglichkeit die Küche nach oben rechts zu verlegen und das Wohnzimmer in die Küche? Die Küche wäre leichter zu möblieren und auch näher an der Terrasse, der Laufweg von der Eingangstür wäre aber etwas länger.
 

Eelleen

Mitglied
Beiträge
13
Die Küche sollte da bleiben wo sie ist, wenn man sie mit wem Wohnzimmer tauscht,ist das Wohnzimmer zu klein und man müsste die Fenster wieder ändern. Wir haben schon do lange mit dem Grundriss rum gemacht,ich möchte da net viel ändern. Was die Tür in die Küche betrifft kann man wirklich weg lassen. Ich müsste nur noch meinen Mann davon überzeugen. Der Vorschlag von evelin mit der Anordnung ist super... hab immer gedacht man müsste die Wand mit dem Lichtband auch mit einer Zeile versehen,sieht aber so gut aus.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Evelins Vorschlag ist ganz gelugen, es passen einfach die Fenster nicht dazu - warum nicht statt des Lichtbands ein richtiges Fenster? Dann wàre die Kèche wenigstens gut beleuchtet ...


OT: ja, mein Kater ist èber die Tastatur gelaufen und bisher haben alle Versuche nichts gebracht :rolleyes: .. nun schreibe ich halt mit Franzésischem Akzent ;-)
 
Anke Stüber

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
2.173
Ich hätte auch den Raumtausch vorgeschlagen. Ich kann schon verstehen, wenn man sich schon lange mit etwas auseinander gesetzt hat, dass man dann hofft, das abschließen zu können. Aber wenn sich herausstellt, dass es eine bessere Lösung geben würde, dann wäre doch jetzt der richtige Zeitpunkt, als sich später zu ärgern.

Auch das Fenster sehe ich wie die anderen... Es wirkt wie ein Kellerfenster. Zumindest darüber würde ich noch mal nachdenken.
 

Eelleen

Mitglied
Beiträge
13
Haben uns wegen der Optik von außen und wegen des Nachbarhaus für dieses lichtband entschieden...hatte aber am Anfang auch meine Bedenken ... Müssen wir noch mal überdenken....
Aber Wohnzimmer und Küche mag ich net tauschen, uns wird dann sonst das Wohnzimmer viel zu eng....
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich finde die Küche an der Stelle wo geplant ok, aber etwas länger.

Das Lichtband mag von aussen gut sein, aber du arbeitest drinnen und musst jeden Tag mit dem wenigen Licht zurechtkommen.

Nochmal, wie kommt man von Garage ins Haus? Was ist zwischen Haus und Garage? ich sehe ein paar Mülltonnen.

Wenn du an meiner Planung interessiert bist, beschreibe ich die Planung.
 
Landmadl

Landmadl

Mitglied
Beiträge
415
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Aber Wohnzimmer und Küche mag ich net tauschen, uns wird dann sonst das Wohnzimmer viel zu eng....
Da kommt's halt drauf an, als was man das WoZi sieht und was man darin vorhat. Zum gemütlichen Couching und fernsehen reichen 14 m² meiner Meinung nach allemal, wenn man nebenan einen wirklich großzügigen Koch-Ess-Bereich hat, den man auch entsprechend gemütlich gestalten kann, so dass man sich darin gerne aufhält.
Und das WoZi wäre ein wirklich ruhiger Rückzugsort, wo man sich auch mal hinverziehen kann, wenn man nix mehr hören und sehen will. Geht nicht, wenn der Esstisch im Wohnbereich steht, was ich sowieso nicht verstehe. Mit WoZi planunten hätte man außerdem zwei getrennte gemütliche Aufenthaltsbereiche.
Für mich gehört halt Kochen & Essen zusammen, da spielt sich das Leben ab; und nicht Wohnen & Essen.
 

Mitglieder online

  • Teichfee
  • SanniK
  • angeliter
  • rika
  • Breezy
  • Razcal
  • LisaRu
  • Conny
  • Susanne Gross
  • Bodybiene
  • Snow
  • Belladonna89

Neff Spezial

Blum Zonenplaner