Neue Küche für neues Haus

Beiträge
9
Hallo Küchenprofis,

super informatives Forum hier. Danke schon mal dafür!

Meine Freundin und ich ziehen demnächst in die eigenen 4 Wände ein und nun steht die Küchenplanung an. Wir waren auch schon in einem Studio und im Möbelhaus und haben uns was planen lassen. Die Planung vom Studio entspricht ziemlich genau unseren eigenen Ideen und gefällt uns nach kleinen Anpassungen der Berater ganz gut. Allerdings müssen wir den Platz auch optimieren, da der Raum nicht gerade riesig ist und da habe ich so meine Zweifel, ob das schon best möglich gelöst ist.
Ich möchte Euch daher anbei unsere aktuelle Planung vorstellen, die kritisch beäugt werden darf. Außerdem habe ich so gar kein Gefühl, was den Preis angeht, da die ganze Thematik Küche ja nicht gerade transparent ist, vergleicht man das z.B. mit einem Autokauf.

Details zur Planung:
1. Die Küche wird ohne E-Geräte (auch ohne Spüle und Armatur) gekauft, da mir diese in den Läden preislich zu hoch angesetzt waren.
2. Nach Recherchen und Tests lesen wollten wir folgende E-Geräte verbauen:
- Induktionskochfeld: AEG HK 634250 X-B
- Kühlschrank: LG GSP325PZCV
- Backofen: Bosch HBG676ES1
- Geschirrspüler: Siemens SX76P030EU
- Dunstabzug: Bergstroem DAH
- Spühle: SystemCeram Mera 57 nigra
- Armatur: noch nicht festgelegt


Details zu den Anhängen:
- Grundriss_Haus_EG: Zeigt den Grundriss des Erdgeschosses. Die Küche ist aktuell noch vom Esszimmer durch eine Wand mit Durchreiche getrennt. Die Durchreiche wird entfernt bzw. vergrößert, so dass ein Durchgang entsteht ohne einen neuen Sturz einbauen zu müssen.

- Grundriss_Küche: Sollte alle Aufmaße zur Küche beinhalten (außer an den Wänden). WAND A = Durchgang zum Esszimmer, WAND B = Wand mit Fenster, WAND C = Wand ohne Fenster, Wand D = Wand mit Tür und Rückseite vom Kachelofen, daher hier eigentlich keine Möglichkeit irgendetwas zu stellen.

- Wand_A bis C: Zeigt die Ansichten der Wände (siehe Kennzeichnung im Grundriss_Küche) einerseits als Screenshot aus dem Alno-Planer und auch mit Fotos, die kürzlich gemacht wurden, als die alte Küche raus kam.

- PlanungStudio_Ansicht_1 bis 3: Das sind die Planungsbilder aus dem Küchenstudio. Die geplante Küche ist eine Häcker Systemat mit 65er Korpustiefe (zumindest an Wand B). Aktuell verhandelter Kaufpreis liegt bei 6.700 € ohne E-Geräte und ohne Montage (7.900 € mit Montage)

Ich hoffe damit habe ich schon mal alle wesentlichen Infos in aller Kürze zusammengetragen. Einfach melden, wenn Euch noch etwas fehlt.

Ich sage schon jetzt vielen Dank im Voraus!

Besten Gruß
kryo


Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27 Neue Küche für neues Haus - 350692 - 17. Sep 2015 - 16:27

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 und 160cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87
Fensterhöhe (in cm): 93? nicht ganz sicher
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 (mehr wird kaum machbar sein, wegen Abstellfläche links und rechts)
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 260cm im offenen Ess- und Wohnbereich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): normale Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein oder zu zweit. Gäste vielleicht, wenn Sie Lust haben. :-)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: bisherige Küche hat zu wenig Arbeitsfläche (vielleicht
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nicht festgelegt, Planung basiert auf Häcker.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: siehe Liste oben
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Beiträge
9
Hier noch die Planungen aus dem Studio. Habe ich versucht im Alno-Planer nachzubauen.

Der eine Wandvorsprung fehlt in Bild 2 nur zur besseren Übersichtlichkeit.

Neue Küche für neues Haus - 350693 - 17. Sep 2015 - 16:31 Neue Küche für neues Haus - 350693 - 17. Sep 2015 - 16:31 Neue Küche für neues Haus - 350693 - 17. Sep 2015 - 16:31
 
Beiträge
9
Keine Anmerkungen dazu? Dann ist die Planung entweder super gut oder so miserabel, dass ihr gar nicht wisst, wo ihr anfangen sollt zu meckern.
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
Hallöle und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.

Nur keine Panik, aber derzeit ist extrem viel los im Planungsboard.
Bitte stell zu den KPL und POS Dateien auch noch Bilder von Grundriss und Planungen ein. Nicht jeder hat den Alnoplaner, Profis bspw. dürfen ihn gar nicht nutzen und die anderen haben auch nicht immer Zeit , sich deine Dateien runter zu laden und ihren Alnoplaner anzuschmeissen nur um einen ersten Überblick zu bekommen.
EDIT, habe gerade erst gesehen dass ganz oben die Grundrisse sind *schäm*
Also einfach ein bisschen Geduld, hier wurde noch jede(r) vermöbelt ;-)


Die Zeit ist gerade momentan sehr begrenzt und unsere PlanerInnen haben auch noch ein reales Leben ausserhalb des Forums (ja-ja, das soll es tatsächlich geben ;-) )

Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Wenn Du was zu den Geräten hören möchtest, dann verlinke diese bitte auf die jwl Herstellerseite. Grundsätzlich kann man Geräte schon im I-net kaufen; allerdings sollte man bei der Wahl des Händlers genau hinschauen, damit man wirklich einen seriösen erwischt - das ist i.d.R. nicht der Billigste.

Ist der Hauptkoch 190 oder 160?? das ist wegen der Arbeitshöhe noch wichtig zu wissen.

Kann das Fenster erneuert werden und dabei die Brüstungshöhe raufgesetzt werden?

Bitte alle Grundriss immer die GLEICHE Ausrichtung geben; ich beziehe mich im Folgenden immer auf den Hausgrundriss. Auch weichen die beiden Grundrisse im Detail von einander ab - was gilt nun??? Je leichter ihr uns das Leben macht, umso eher bekommt ihr hier Antworten - es ist wirklich viel los, und es ist schliesslich unsere Freizeit, welche wir hier verbringen.

Zu den Planungen
  • der Plangrundriss im Eröffnungsbeitrag ist eine Kombüse und eignet sich nur um alleine in dem Kommandostand zu werkeln - und selbst da steht man sich selber dauernd im Weg rum. Deshalb in meinem Augen ungeeignet.
  • Diese Art der Planung mag ich überhaupt nicht - das ist gewollt und nicht gekonnt - da wird auf biegen und brechen eine kleine Insel in den Raum gezwängt, die aber suboptimal ist, weil zu klein - das habt ihr bereits selbst bemerkt, wie ich an Deiner Bemerkung zum Platzmangel sehen kann.
Bei eurer Küche sollte man mit dem Raum planen statt gegen den Raum -

Grundidee für den 160cm- Koch (im Uhrzeigersinn angefangen Planuntenlinks):

  • Buffet/Halbinsel nur im Esszimmer inkl. der Trennwandstärke. Durchgangsbreite 90cm-100cm
  • Spülenschenkel mit übertiefe Arbeitsplatte und Unterschränke; Spüle/ Armatur so setzen, dass man das Fenster daran vorbei öffnen kann. Mit dem (hochgesetzten) GSP anfangen; mit toter Ecke endend.
  • Kochzeile mit Seitenschrank hinter der Türe endend.
  • KEINE Eckhänger, sondern nur Hängeschränke an der Kochseite (mit integrierter DAH) ODER Hänger an der Spülenseite.
  • Planrechts den (umbauten) SbS.

Grundidee für den 190cm Koch - ohne Fenstertausch.
  • Spülenschenkel wie oben
  • nach der toten Ecke die Seitenschränke, inkl. dem umbauten SBS
  • Planlinks eine übertiefe und erhöhte Kochinsel
  • Durchgangsbreite 100-120cm
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
kannst du den Wasseranschluss mal messen, und zwar wie weit von dem Wandstück planunten das äusserste Mass (Hausgrundriss).

Und jetzt noch eine ganz blöde Frage: warum wird diese Küche für 4 Personen in den Raum gequetscht mit einem Monsterkühlschrank, wo der Wohnraum ca 12m breit ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9
Vielen Dank zunächst für Eure Antworten!

Beim Online-Kauf kenne ich mich gut aus, danke aber für den gut gemeinten Hinweis. Wobei ich anmerken möchte, dass man auf andere Kriterien achten muss, als den Preis allein. Der billigste Anbieter kann durchaus ein guter und seriöser sein. Die Auswahl des Online-Shops sollte in erster Linie nicht am Preis festgemacht werden. Impressum (Inhaber) lesen. Handelsregisterauszug prüfen. Bewertungen und Erfahrungen zum Shop einholen. Aber auch dies mit Vorsicht genießen und auf die Plattform achten. Das macht mehr Sinn, als einen Händler für unseriös zu befinden, nur weil er günstig anbietet.

Zu den Planungen
  • der Plangrundriss im Eröffnungsbeitrag ist eine Kombüse und eignet sich nur um alleine in dem Kommandostand zu werkeln - und selbst da steht man sich selber dauernd im Weg rum. Deshalb in meinem Augen ungeeignet.
  • Diese Art der Planung mag ich überhaupt nicht - das ist gewollt und nicht gekonnt - da wird auf biegen und brechen eine kleine Insel in den Raum gezwängt, die aber suboptimal ist, weil zu klein - das habt ihr bereits selbst bemerkt, wie ich an Deiner Bemerkung zum Platzmangel sehen kann.
Das habe ich leider vergessen anzumerken. Der Grundriss bzw. die darin enthaltene Planung stammt von der Vormieterin. Ich habe den Plan nur hergenommen, weil damit schon alle Maße vorliegen.

  • Buffet/Halbinsel nur im Esszimmer inkl. der Trennwandstärke. Durchgangsbreite 90cm-100cm
Sorry, aber verstehe ich leider nicht, was Du mir hiermit sagen willst.

  • Spülenschenkel mit übertiefe Arbeitsplatte und Unterschränke; Spüle/ Armatur so setzen, dass man das Fenster daran vorbei öffnen kann. Mit dem (hochgesetzten) GSP anfangen; mit toter Ecke endend.
Verstehe ich auch nicht ganz. Meinst Du, ich sollte einen tieferen Korpus für die Spüle verwenden? Wenn ja, wozu? Mehr Mülleimerraum brauche ich nicht.

  • Kochzeile mit Seitenschrank hinter der Türe endend.
Meinst Du damit Wand D? Das geht leider nicht, da hier die Rückseite des Kachelofens ist. An die Wand kann ich nichts stellen
  • KEINE Eckhänger, sondern nur Hängeschränke an der Kochseite (mit integrierter DAH) ODER Hänger an der Spülenseite.
  • Planrechts den (umbauten) SbS.
[/QUOTE]
Wenn Planrechts heißt, direkt neben der Tür, dann geht das leider auch nicht. War meine erste Idee. Aber da habe ich nur 60cm von Tür bis Wand. Der SBS ist 70cm+ tief.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9
kannst du den Wasseranschluss mal messen, und zwar wie weit von dem Wandstück planunten das äusserste Mass (Hausgrundriss).

Und jetzt noch eine ganz blöde Frage: warum wird diese Küche für 4 Personen in den Raum gequetscht mit einem Monsterkühlschrank, wo der Wohnraum ca 12m breit ist?
Der erste Anschluss liegt bei 103cm vom Wandvorsprung links.

Und zur blöden Frage. :-)

Weil der Wohnraum auch als solcher genutzt werden soll. Sprich Wohn- und Esszimmer. Oder baust Du Deine Küche in einen 50qm Raum und Dein Wohnzimmer in den 12qm? ;-)
Aber im Ernst, ich hatte schon überlegt, die Küche mehr in den Essraum zu "ziehen". Allerdings hat das meiner Frau gar nicht gefallen. So klein finde ich den Raum auch gar nicht, wenn er einen Durchgang zum Esszimmer hat.

Außerdem liegen dort schon die Anschlüsse etc. Die Umbaumaßnahmen sollen sich ja in Grenzen halten.
 
Beiträge
9
Hallo Evelin,

vielen Dank für Deinen Vorschlag! Finde ich prinzipiell gar nicht schlecht. Allerdings wollen wir keine Theke. Das ist so ein Trendelement in Küchen geworden aber wirklich nutzen würden wir es wohl nicht, da der Esstisch 1 Meter daneben steht.
Ohne Theke ist die Ecke aber nicht nutzbar, außer vielleicht für paar Pflanzen.
Hochschränke würden bei der Variante leider auch wegfallen. Die gefallen meiner Frau sehr.

Wie gesagt, ich finde es nicht schlecht, denke aber, wir bleiben bei der ursprünglichen Planung.

Dennoch vielen Dank für Deine Mühen!

VG
kryo
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben