Neues Haus -> erste eigene Küche

Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich bin im Forum neu und auch was das Küchenplanen. Bisher arbeite ich in einer schon vorher existierenden Küche. Jetzt gibt es bald ein neues Haus und dazu muss ne Küche her.

Anbei mein erster Versuch. Was haltet Ihr davon?

Kleiner Hinweis zum Entwurf:
- Der Kühlschrank soll ein Side-by-Side sein, den konnte ich nicht einzeichnen, aber ich hab entsprechend Platz gelassen.
- Die Türen sind alle Schiebetüren, die in der Wand versenkt sind. Konnte ich so auch nicht einzeichnen. Die Türgrößen passen auch nicht ganz. Die große Schiebetür ist 1,64 m und die kleine 0,7 m breit.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Gruß
sas_fisch


Checkliste zur Küchenplanung von sas_fisch

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,72
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1,13 (unten ein Kämpfer)
Fensterhöhe (in cm) : 1,08
Raumhöhe in cm: : 2,635
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 (gerne auch mehr)
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, am Wochenende auch mal Menü
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : oft alleine, manchmal zusammen, selten mit Freunden
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : in der aktuellen Küche ist einfach zu wenig Stellfläche, die kann man einfach nicht genug haben, ich hab soviele Küchengeräte
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : egal
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : egal
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Bei dem Raumgrundriss machst Du lieber eine freie Arbeitsinsel, mit der Längsseite parallel zur langen Wand des Raums. Dann kann man noch rum herum gehen. Dann plantrechst eine L-Form, mit Hochschränken, dann planlinks unter dem Fenster eine Länge Zeile.

LG, H-C
 
Beiträge
818
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Guten Morgen,

mmh die Halbinsel in der Mitte ist viel zu schmal.
Damit ist sie meiner Meinung nach unpraktisch und dahinter gehen die Fettspritzer auf den Boden.

Wie wäre so eine Aufteilung? So ähnlich ist es auch in dieser Küche realisiert.
Ggf könnte man sich auch überlegen den SPK Eingang aus dem Flur zu machen.

LG
Muckelina :-)

EDIT: gerade gemerkt, dass ich den KS übersehen habe, mm irgendwo wird er noch hinpassen :(
 

Anhänge

Beiträge
3
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Danke Ihr beiden!

Ich denke Ihr meint was ähnliches. Find ich auch nicht schlecht. Man müsste dann halt auf der Seite der Hochschränke Platz für den Kühlschrank lassen.

Wenn man so eine breite Insel hat, die an der Wand anstößt, dann hat man ja sicher Türen/Schubläden auf beiden Seiten. Ist da nicht die Gefahr, dass man ständig drum rum rennen muss, weil man die Sachen auf der falschen Seite hat...?

Übrigens: Die Türen sind schon fest so und können nicht mehr geändert werden.

Gruß
sas_fisch
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Nein, Du hast meinen Vorschlag misverstanden.

Ich meinte eine reine, freie Insel mittig im Raum zwischen der L-Zeile auf der rechten Zeile u lange Zeile unter dem linken Fenster. Und zwar als reine Vorbereitungsinsel od Buffet, wie auch immer, mit Unterschränken, gegebenfalls in 2 kurze Reihen Rückwand an Rückwand und APL oben drauf, ohne Kochfeld und wenn evtl. Eine kleine Spüle drauf oder gar nichts und die Insel als Vorbereitung und Buffet zu benutzen. Diese Insel dann mit der Längsseite parallel zu Längsseite des Raums aufstellen. Ich habe so eine Insel in 90x90cm mit Küchenzeilen rum herum und benutze sie wie Beschrieben als Schnippelnplatz, Abstellen bei Vorbereitung und Buffet zum Servieren hinterher.

Dann kannst Du auf der rechten od linken Zeile Spüle und Kochstelle verteilen, damit die beiden auf derselben Zeile sind. Die rechte L-Zeile, weil die eine Wandzeile ist, kannst Du für Hochschränke plus Kühli nehmen. In dem Fall kannst Du dann die Spüle und Kochfeld auf der linken Festerzeile platzieren. It auch schön, beim Arbeiten auf dem Fenster zu schauen und schönen Blick vom Garten dabei zu haben.

LG, H-C
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

...oder Du machst einen reinen 3-Zeiler, wie im Architektenplan vorgesehen - diese Verbindungsstück ist kontraproduktiv und klaut Dir Stauraum.

Bis zu einem Abstand von 130cm verlierst Du Stauraum durch das U im Vergleich zum 2-Zeiler, weil Du dann meist Stückeln musst bei der Schrankaufteilung.
Mit einem 2-Zeiler hast Du gleich viel Stauraum, allerdings weniger APL ; wenn Du auf einen übertiefen 2-Zeiler gehst, kannst Du die 'fehlende' APL meist gut ausgleichen UND zur Strafe bekommst Du ein deutliches Mehr an Stauraum.
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Wenn Insel Inder Mitte, auch als Halbinsel wie Architektplan, halte ich Kochstelle auf der Insel hier für weniger toll, und gar nicht gleich am Rand wie Architektplan, weil dann ist es etwas gefährlich, Kochstelle am Rand zu haben.

Ich finde hier, Hochschrankzeile planrechts, Spüle u Kochstelle auf Fensterzeile links u dann freie Insel mitte geeignet hier. Zur Not Kochstelle mittig der Insel auch noch, aber ich finde in dem Fall, weil Insel nicht so lang sein kann, Kochstelle u Spüle auf einer Fensterzeile besser.

Bei freier Insel, wird wie evtl. Kurzer als die Halbinsel aber Du kannst gegebenfalls um die ganze Insel herum 4 Seiten durchlaufen, wie bei mir momentan. Bei der Halbinsel musst Du entlang der Insel umlaufen.

LG, H-C
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Ich habe mal eine Planung gemacht. So ganz günstig finde ich diesen Raum für eine Insel nicht. Auch konnte ich beim besten Willen, keinen SbS unterbringen. *rose* Geplant habe ich mit einer großen Arbeitsinsel und kochen an der Wand. Durchgänge sind vor der Insel 85cm, auf der Arbeitsseite etwa 100cm.
In der Insel habe ich übertiefe Unterschränke verbaut, um damit etwas Arbeitstiefe zu schaffen und natürlich auch Stauraum. Müll unter der APL habe ich auch unterbringen können. Ich habe ihn auch übertief geplant, 30cm tiefe Unterschränke in Übertiefe, hat aber nicht jeder Hersteller im Programm, ggf. dann nicht übertief.

Verbaut habe ich....

- Blende
- GSP
- 50er Spülenschrank
- 30er Unterschrank im Raster 3-3 übertief, für Müll unter der APL
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2 übertief
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2 übertief
- Wange
- Rückseite mit Fronten verblendet

- Standalone Kühlschrank, schöner würde ich einen eingebauten finden
- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- Herd
- 50er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- Blende

Hängeschränke
- Wange
- 60er - 90er mit Dunstabzug - 30er
- Wange/Blende
 

Anhänge

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Nun noch eine Planung ohne Insel. Hier konnte ich einen SbS unterbringen. Leider wird er zur falschen Seite öffnen. Der Raum ist einfach nicht ideal für ihn. Abhilfe könnte vielleicht ein
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
schaffen. Der ist dann auch etwas schmaler wie ein SbS. :cool:

Verplant habe ich...

Spülenzeile

- Blende
- 90er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- 45er Unterschrank im Raster 3-3 für Müll unter der APL
- 60er Spülenschrank
- GSP
- Blende

L - Zeile

- Blende/Wange
- 40er Seitenschrank
- 90cm SbS, darüber eine Blende zum Maßausgleich
- BO-Hochschrank
- Wange
- Tote Ecke
- Wange über der toten Ecke, zum Verschließen der Nische oben, für einen Anschluss der Oberschränke
- über der gesammten Zeile, eine Abdeckplatte um die Schränke optisch einzurahmen

- 80er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- 80er Kochfeldschrank im Raster 1-1-2-2
- 50er Unterschrank im Raster 1-1-2-2
- Wange

Hängeschränke

- 60 - 90 für Dunstabzughaube - 40 - Wange
 

Anhänge

Beiträge
3
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Also ich finde deine Idee ziemlich gut. Wenn du schon so eine große Küche hast kann man auch viel interessantes damit machen. Wichtig ist das du viel Stauraum hast und auch Platz zum bewegen. :-)
________________________________________________________________________

Um etwas zu reparieren ist ein Mann nicht schlecht, doch im
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hat die Frau doch immer noch mehr Recht.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Ffile%3A%2F%2F%2FC%3A%5CUsers%5CSupport1%5CAppData%5CLocal%5CTemp%5Cmsohtmlclip1%5C01%5Cclip_image001.gif&hash=9f4dd466f46345f29cf33fdb78042d10
 
Beiträge
3
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Hi,

@Conny: Vielen Dank für Deine zwei Vorschläge. Der erste ist sehr ungewöhnlich, würde mich aber glaube ich auf Dauer etwas neven, da man immer so um die Ecke laufen muss, wenn man vom Eingang der Küche in die Speisekammer will. Dein zweiter Entwurf gefällt mir ganz gut. Ich finde es nur schade, dass in der Mitte so viel Platz frei ist. Aber ansonsten werde ich diesen auf alle Fälle mit in Betracht ziehen.

Ich lege sehr viel Wert auf Arbeitsplatz, da ich doch einge Küchengeräte abstellen will und nicht immer wieder weg räumen will. Deshalb hab ich die zwei Zeilen verbunden. Es geht mir eigentlich gar nicht um den Stauraum in den Schränken, dass wird denke ich kein Problem sein. Da ich in der Speisekammer alle Nahrungsmittel unterbringen werde. Und das gute Geschirr im Esszimmer. Geht es in der Küche nur noch um das verräumen des Alltagsgeschirr und der Koch- und Backutensilien. Und das ist in den aktuell geplanten Schränken absolut möglich, denn im Moment hab ich auch alles untergebracht und weniger Schränke.

Die Hochschränke finde ich persönlich immer sehr erdrückend.

Gruß
sas_fisch
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Daher habe ich ja eine freie Insel in Raummitte vorgeschlagen als reine Arbeitsinsel und Buffet, also nur mit APL drauf. Wenn Du aber wünschst, kann evtl. auch eine Spüle oder Kochstelle auf diese Insel gepackt werden.

Du kannst in Connys 2te Plan eine freie Insel in Raummitte tun. Bei einer freien Insel der passenden Größe (Abstände zu anderen Zeilen müssen ausreichend geplant sein), kann man gut 4 Seiten herum durchlaufen. Ich tue es momentan täglich und arbeite jeder Zeit auf meiner jetzigen freien Insel. Habe Kochstelle, Spüle, GSP und Frenchdoor Kühli jeweils auf die 4 Seiten um die freie Insel herum verteilt. Meine jetzige Küche war aber von Bauträger so gemacht, ohne meinen Einfluss.

LG, H-C
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

HC, der Raum ist nur 264 cm tief ... eine Insel von ca. 100 cm Tiefe und du hast nur noch 80 cm Gänge, denn 264 cm ist ja auch noch Rohbaumaß.

Zum SbS ... Kühlteil immer rechts, TK-Teil links. Die passen in aller Regel nicht direkt neben eine Wand wg. der vollen Öffnungsmöglichkeit um Auszüge zum Reinigen auch entnehmen zu können:
attachment.php?attachmentid=34892




__________________________FRAGE dazu ... mit Wasseranschluß? Ist der bereits irgendwo vorgesehen? Warum unbedingt ein SbS?
__________________________
Wasser/Abwasser für die Spüle geht nur planlinks an der Fensterfront?

__________________________Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1,13 (unten ein Kämpfer) ... ich nehme an von Rohboden gemessen, endgültige Brüstungshöhe ab Oberkante Fertigboden dann eher 95 cm oder so - Oder?
Fensterhöhe (in cm) : 1,08 wirklich nur 108 cm hoch?
Raumhöhe in cm: : 2,635 .. ich nehme wiederum an ab Rohboden, so dass Endhöhe dann 245 bis 250 cm sein wird - oder?

Elektr. Rolladen ... brauchen die den Zugang von innen über dem Fenster?

Wo soll die Abluft rausgeführt werden?

Willst du auch die Standmikrowelle wieder auf die APL stellen? Wäre in Connys Variante ja schon mal weg von der APL.

Grundsätzlich sehe ich hier auf Anhieb als Alternativen eigentlich auch nur den Architektenplan oder Connys 2. Variante.
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

80cm Durchgang ist nicht üppig, reicht uns aber ganz gut noch.


Eine Insel kann man in beliebiger Form u Größe machen. Ich finde es nur, hier kann die Fläche in Raummitte noch irgendwie genutzt werden.


Als Arbeitsinsel reicht auch gar 60-80 cm Tiefe u längere, freie Insel, je nach dem wie lang (horizontal im plan) der Raum ist. Auch kann man runter Regale machen oder nur eine Reihe übertiefe US, bringt auch zusätzlichen Stauraum.


LG, H-C
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

HC, wenn du in meiner 2.Planung noch eine Arbeitsinsel integrieren willst, bleibt bei 60cm tiefe nur noch 70cm Gangbreite nach...:-X :cool:
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Hmm... OK, zugegeben täuscht die Grafik hier die Augen etwas, wenn man die Raummassn nicht immer dabi sieht.

Oder die planrechts-untere Reihe von Connys 2. Plan ein wenig kürzen u die freie Insel mehr Richtung der Öffnung zu Speise schieben.

Die 2,64m sah ich im Plan doch als Innenmass des Raums.

Oder die planrechts-untere Wand mit Minderstiefe Hochschr. befüllen für Gläser u Geschirre. Und die Kochstelle dann woanders hin, evtl dann doch Kochinsel in Raummitte, dann sind Kochstelle u Spüle doch nicht zu weit auseinander. Oder freie Spüleinsel u Kochstelle am Fenster. Dafür an den Wänden planrechts u rechts-unten nur für Aufbewahrung mit mindertiefen Hochschränken oder Regalen planen u SbS an einem Zeilenende. Würde es auch so gehen?

LG, H-C
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Ja, eben, HC ... 264 cm tief - Rohbau!! .. Insel 100 cm ... bleiben 160 cm, jeweils 80 cm auf jeder Seite ...und das ohne Not. Eine freistehende Insel hat in diesem Raum wirklich nichts zu suchen.
 
Beiträge
2.493
AW: Neues Haus -> erste eigene Küche

Es muss auch keine Insel irgendwo sein, Kerstin.
Bloss hier, wenn man nur die Wände befüllt, dann bleibt ungenutzte Fläche in der Raummitte. Daher schlug ich eine freie Insel für die Raummitte vor.

Ausserdem dachte ich, wenn man eine Insel im Bereich vor den Öffnungen zu Wohzi u Speis, (beides doch Schiebetüre geplant), stellt, kann man bei 80cm Gangsbreite auf diese Öffnungen ausweichen, wenn die offen sind, dann hat man auch mehr Durchgangsplatz. Wenn die Insel weniger als 100cm tief ist, hat man auch ein wenig mehr Durchgangsbreite.

Bei uns reicht es 80-90 cm Durchgang ganz OK.

Ja, Raumgrundriss hier ist so...na, ja, gegeben, eben.

LG, H-C
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben