Küchenplanung Neue Küche in die kleine Reihenhausküche (U- bzw. G-Form)

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
Neue Küche in die kleine Reihenhausküche (U- bzw. G-Form)

Hallo liebe Comunity,

wir haben ein Problem. Die Fertigstellung des Neubaus ist zwar erst in knapp einem Jahr, aber die Bemusterung schon in wenigern Tagen. Somit sind wir jetzt sehr unter Zeitdruck. Wir hatten bisher noch nicht einmal die Möglichkeit zu einem Küchenstudio zu gehen.
Wir sind also auf euch angewiesen :-)

Wir haben einen Plan mit ALNO gemacht und den Grundriss hochgeladen.

Der Raum ist offen. Deshalb würden wir gerne die Arbeitsplatte verlängern zu einer kleinen "Bar" (-> G-Form).
Der Geschirrspüler soll hoch. Am liebsten so, dass die Arbeitsplatte der Bar gleich hoch ist. Das wären dann etwa 9 Raster. Leider gibt es einen solchen Schrank nicht. Also gerne mit der Höhe 120 cm. Habt ihr uns da einen Tipp.

Desweiteren wäre ein MUPL toll und optisch gefällt uns eine Dunstabzugshaube schlechter als ein Muldenlüfter. Ist so etwas überhaupt sinnvoll bei einer solch kleinen Küche ohne Kochinsel?

Wir würden uns rießig über Unterstützung freuen.

Viele Grüße
Vanni :-[

P.S.: Die Außenwand ist rechts und die rot eingezeichneten Technik-Symbole sind noch nicht verbaut sondern bisher nur geplant. Uns geht es deshalb aktuell am allermeisten um die Anschlüsse (Strom und Wasser). Details wie Schubladen oder Schränke sind noch nicht so wichtig.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 175
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 102
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel (Durchbruch nahe Fenster bereits abgeschlossen)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: gerne, aber vermutlich nicht umsetzbar
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
nein
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: -
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
schnelle Gerichte
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist allein

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil:
Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Erstbezug
Preisvorstellung (Budget): 10000-15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.753
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Bitte gönne uns doch einen Gesamtgrundriss - Bei dem schmalen Raum sehe ich wiedermal überhaupt nicht worin der Vorteil eines G's liegen soll ...

Der Raum schreit nach einem 2-Zeiler - schlechtestensfalls eine U- Küche
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.322
Wohnort
Perth, Australien
planrechts im EG Grundriss gibt es eine Tür nach draußen. Da müsste man wissen, wo die Tür beginnt, also von planoben aus. Wird diese Tür genutzt werden?

Wie groß soll der Tisch werden.

eigentlich wäre es besser, wenn du den Plan mit Komplettvermassung einstellst, als pdf.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.753
Wohnort
Schweiz
.. ah ein Sitzstummelchen ...

Hier mal kurz und knapp:

bestes Preis/Leistngsverhältnis = 2-Zeiler - bringt eher mehr Stauraum als ein U-Küche; weniger Abstellfläche; das lässt sich mit einer Uebertiefen Arbeitsplatte aber prima ausgleichen. - die kannst Du ja am Ende überstehen lassen und nen Hocker dazustellen.
 

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
planrechts im EG Grundriss gibt es eine Tür nach draußen. Da müsste man wissen, wo die Tür beginnt, also von planoben aus. Wird diese Tür genutzt werden?

Wie groß soll der Tisch werden.

eigentlich wäre es besser, wenn du den Plan mit Komplettvermassung einstellst, als pdf.
Vielen Dank Evelin!
Hier ein kompletter Plan. Das rechte Teil ist nur ein Fenster.

Du meinst den kleinen Tisch (Arbeitsplatte) in der Küche? Der ist nur z. B. für das schnelle Frühstück gedacht.
Der Esstisch ist aktuell 140x90cm, weil wir nur zu dritt sind. Er würde eventuell irgendwann größer werden.
 

Anhänge

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
.. ah ein Sitzstummelchen ...

Hier mal kurz und knapp:

bestes Preis/Leistngsverhältnis = 2-Zeiler - bringt eher mehr Stauraum als ein U-Küche; weniger Abstellfläche; das lässt sich mit einer Uebertiefen Arbeitsplatte aber prima ausgleichen. - die kannst Du ja am Ende überstehen lassen und nen Hocker dazustellen.
Danke Vanessa für deinen Tipp.
An welche Tiefe der Platte hast gedacht?

Was mir an einem U gefällt, ist, dass man einen Arbeitsplatz direkt am Fenster hat. Siehst du das nicht als Vorteil?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.753
Wohnort
Schweiz
75-80cm Uebertiefe Arbeitsplatte - da kann prima hinten Dinge stehen und davor kann man wunderbar arbeiten.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.322
Wohnort
Perth, Australien
du schreibst Fussbodenheizung, im EG Plan sieht man Heizkörper?

ich finde im Plan kein Maß für die Fensterposition rechts
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
583
Es gibt noch ein mögliches Layout: L plus Hochschrankblock. Finde ich persönlich gut ausgewogen, nur eine tote Ecke, viel Stauraum (ohne dass die HS so drangeklatscht aussehen), GSP kann bei Bedarf problemlos etwas höher gesetzt werden, übertiefe Funktionszeile möglich, Fensterposition relativ egal,..

Geht natürlich auch gespiegelt und/oder mit wohnlichem Regal als HS-Abschluss zum Esstisch hin.
Auf einen separaten Sitzplatz würde ich verzichten, der Esstisch ist nah genug (sagt meine Erfahrung mit sehr ähnlichem Grundriss ;-)
 

Anhänge

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
Es gibt noch ein mögliches Layout: L plus Hochschrankblock. Finde ich persönlich gut ausgewogen, nur eine tote Ecke, viel Stauraum (ohne dass die HS so drangeklatscht aussehen), GSP kann bei Bedarf problemlos etwas höher gesetzt werden, übertiefe Funktionszeile möglich, Fensterposition relativ egal,..

Geht natürlich auch gespiegelt und/oder mit wohnlichem Regal als HS-Abschluss zum Esstisch hin.
Auf einen separaten Sitzplatz würde ich verzichten, der Esstisch ist nah genug (sagt meine Erfahrung mit sehr ähnlichem Grundriss ;-)
Interessanter Plan. Ist das deine Küche?
 

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
Ich war heute in einem Küchenstudio .
Er hat praktisch meine gesmate Planung über den Haufen geschmissen. Ich konnte ihm aber (leider oder zum Glück) zustimmen bei seinen Argumenten.
  • Kein LeMans Schrank
  • Keine Sitzplätze (wie @maria_kocht schreibt, ist der Esstisch nah zur Küche)
  • Kein Abtropfteil am Waschbecken. Dadurch hat man immer noch einen Arbeitsplatz am Fenster
  • Eine Art G, aber nicht zum Sitzen, sondern mit Schränken zum Wohnzimmer hin.
  • Keinen Abzug nach unten (hatte ich mir überlegt gehabt). Sein Vorschlag: Ergoline 2 | berbel Ablufttechnik GmbH
  • kein echter Apothekerschrank. Stattdessen eine Tür mit einzelnen Schubladen
Was sagt ihr dazu? Klingen die Dinge einleuchtend. Ich lade noch seine Skizze hoch. Links ist die Draufsicht und rechts die Seite an der rechten Wand inkl. Fenster.


Seine Schätzung war zischen 15000 und 17000 €. Mehr als geplant. Hatte eher an unter 10000 € gedacht. Aber das war eventuell naiv.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.322
Wohnort
Perth, Australien
und der Spüler ist wo?

eine kpl einzustellen genügt nicht, es gehört die pos Datei dazu. Außerdem können nur wenige was damit anfangen, deshalb Ansichtsbilder und ein Grundrissbild.

aber, dein KFB ist :2daumenhoch:
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
583
Die Argumente des KFB sind sehr einleuchtend.. ein paar mehr positive Dinge mehr kannst du trotzdem noch umsetzen, und zwar ohne diese künstliche Engstelle :cool:

Welcher der Hochschränke sollte in seiner Planung der KS werden? Mitte oder planunten ist doof, da kommt keine zweite Person mehr durch. Da das euer einziger Kücheneingang ist, sollten möglichst zwei Personen nebeneinander durchgehen können, finde ich. Oder eine Person, wenn gleichzeitig der KS offen ist. (KS als 1.HS von oben hilft auch nur bedingt, dann wäre er mir zu weit weg vom Esstisch/Rest des Hauses.. und ein eventueller Standalone sieht außer-mittig doof aus)

GSP: wolltet ihr erhöht, wo ist der hier? Am Rand und außerhalb der Lauf-Wege ist viiiiel praktischer.

Übertiefe Arbeitsplatte ist im G nicht möglich, dabei schafft das richtig viel Stauraum und Stellfläche. (Ob das dann wiederum zu teuer wird, kann ich leider nicht beurteilen.)
Und ihr habt in der G-Planung nur wenige große/breite Schränke. (Könnte man mal mit etwas Rechenarbeit gegenüberstellen, die Arbeitsfläche und Schrankmeter)

Falls ihr den Stummel wollt, um die Küche zum Esstisch abzugrenzen: Lieber hübsche Deckseiten o.ä. und für Ordnung (Stauraum) in der Küche sorgen, dann wirkt es großzügig, luftig, und trotzdem aufgeräumt/ nicht zu offen..
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.753
Wohnort
Schweiz
:rolleyes: .. deshalb habe ich Dir ja einen 2-Zeiler vorgeschlagen - Du hast gleichviel bis leicht mehr Stauraum (je nach Schrankaufteilung) bleibst aber deutlich näher bei Deinem Budget.

G ist naturgemäss die TEUERSTE Küchenform - 2-Zeiler die günstigste; weil auch viel einfacher im Aufbau.

Lass Dir einen 2-Zeiler anbieten!
 

Küchen_vanni

Mitglied

Beiträge
13
Guten Abend,

erstmal vielen Dank. Echt nette Leute, die einem beim Planen helfen :2daumenhoch:

ich habe die .POS & ein paar Screenshots hinzugefügt.
und der Spüler ist wo?
Neben der Spüle. Leider nicht mehr hochgesetzt. Habe da keine Möglichkeit gefunden, das geschickt umzusetzen. Wäre zwar immer noch schön, aber muss auch nicht erzwungen werden.

aber, dein KFB ist :2daumenhoch:
Ironisch oder ernst gemeint? :-)

:rolleyes: .. deshalb habe ich Dir ja einen 2-Zeiler vorgeschlagen - Du hast gleichviel bis leicht mehr Stauraum (je nach Schrankaufteilung) bleibst aber deutlich näher bei Deinem Budget.
Lass Dir einen 2-Zeiler anbieten!
Ich werde mir das auch mal zeigen lassen. Ich kann es mir nämlich nicht vorstellen. Du meinst dann einfach nur eine APL vor dem Fenster aber keinen US drunter?
Problem dabei: Der Durchbruch ist bereis gesetzt. Aber klar, den kann man auch wieder zu machen.

@maria_kocht
Ich habe mir deine Planung angeschaut. Gefällt mir gut. Unsere Küchen sind auch recht ähnlich geschnitten. Unsere ist leicht breiter (2,5 m), dafür haben wir seitlich keine Tür.
Darf man fragen was sie gekostet hat? Klar, 4 Jahre her. Nur als Anhaltspunkt.
Ich war heute noch bei PLANA . Seine Schätzung belief sich ebenfalls auf 15-17T €, die Berechnung ergab dann aber 21.000€. Da ist mir dann doch etwas zu viel.
Mit 15.000 € könnte ich mich noch anfreuden.

Welcher der Hochschränke sollte in seiner Planung der KS werden? Mitte oder planunten ist doof, da kommt keine zweite Person mehr durch. Da das euer einziger Kücheneingang ist, sollten möglichst zwei Personen nebeneinander durchgehen können, finde ich. Oder eine Person, wenn gleichzeitig der KS offen ist. (KS als 1.HS von oben hilft auch nur bedingt, dann wäre er mir zu weit weg vom Esstisch/Rest des Hauses.. und ein eventueller Standalone sieht außer-mittig doof aus)
Ich dachte an planoben. Nahe an der Küche mit der Ablage (APL) daneben. Geht man oft vom Wohnzimmer direkt an den KS? Wir, so glaube ich, nicht so oft.

GSP: wolltet ihr erhöht, wo ist der hier? Am Rand und außerhalb der Lauf-Wege ist viiiiel praktischer.
Erhöht klappt leider doch nicht. Jetzt wäre er direkt neben der Spüle. Ein ungünstiger Ort?

Falls ihr den Stummel wollt, um die Küche zum Esstisch abzugrenzen: Lieber hübsche Deckseiten o.ä. und für Ordnung (Stauraum) in der Küche sorgen, dann wirkt es großzügig, luftig, und trotzdem aufgeräumt/ nicht zu offen..
Ich stelle mir den "Stummel" als Theke vor. Der Koch stellt dort die Teller ab, die Esser holen sie dort ab. Oder es stehen die Salate drauf oder die Getränke statt auf dem Esstisch. Gefällt euch das nicht?

Morgen ist übrigens der letzte(?) Bemusterungstermin (vertigstellung für Juli 2021 geplant). Einen bemasten Plan hätten wir morgen vorlegen sollen.
Mein erste KFB (Familienbetrieb) meinte, das kann so früh nicht von uns verlangt werden. Wir sollen lediglich die Anzahl bereits festlegen und uns nicht unter Druck setzen lassen.
Der KFB von PLANA wollte heute sofort den Kaufvertrag unterschrieben haben, damit er uns den bemaßten Plan geben kann. Sprich, 2 Stunden Bedenkzeit bei 21.000 €.

Wir gehen also ohne Plan zur Bemusterung und hoffen, dass wir die Positionen noch nicht festlegen müssen :-[:cool:

Danke im Vorraus für eure Tipps.
 

Anhänge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben