Küchenplanung Neue kleine Küche nach Umzug

hansikraus

Mitglied

Beiträge
6
Neue kleine Küche nach Umzug

Hallöchen ins Forum.
Ich plane gerade meine Küche und will von 0 Anfangen (nach Umzug)

Die Küche hat eine kurze Seite (Wasseranschlüsse) und eine längere Seite (Herdanschluss)
Zusätzlich verlaufen an der langen Seite noch Heizungsrohre in einer Höhe von 19cm und ragen 5cm in den Raum herein.
Die sollten aber nicht stören in der Bemaßung, denn mein Plan ist, unter die 80er Ikea -Metod-Korpusse 20cm Füße ranzubauen. Das umschifft die Rohre und gibt eine für mich perfekte Arbeitshöhe.

Nach langer Überlegung ist k1 und k2 denke ich die beste Anordnung.
Der Kühlschrank ist noch nicht gekauft, ist hier aber als 65er geplant, ist mir aber eigentlich egal.

Daneben 40er mit Schubladen, leider kein 60er, dann der Herd/Kochfeld.
Dann kommt der GS (noch nicht geliefert - aber voll-integrierbar).
Daneben dann ein 20er Schrank, weil ich denke, den GS direkt an der Ecke ist unpraktisch, außerdem würde eine Wange fehlen. Die Eckt ist dann tot.

Alternativ könnte man auch den erwähnten 20er und den anderen 20er neben der Spüle durch einen Karussel ersetzen, aber ich las hier ja, Tote Ecken sind die besseren Ecken ;-) - oder gilt das nicht bei 20er Schrank als Alternative

dann kommt die Spüle und dann die Waschmaschine. Ebenfalls vollintegriert.
15cm sind dann noch Platz, das würde ich mit einem Standfüß stützen. Oder man sagt es kommt ein 20er Schrank dahin. Der ragt dann zwar etwas in den gang, aber man könnte das vllt um die Ecke als "Regal" dann weiterführen. Dass es also gewollt aussieht.

Ganz am Anfang war die Idee: WM, Spüle, GS an die eine Wand. Aber der GS würde den Abfluss verdecken und das zu improvisieren dürfte schwierig werden. Nun steht der GS für der Herddose, aber rankommen sollte kein Problem sein

Die Oberschränke müssen leider an eine doppeltbeplankte Rigipswand.
Plan ist deshalb, um weniger Last pro Korpus zu haben: Unten eine Reihe 40er hohe Wandschränke. Mit Tür zum horizontal öffnen. dadrüber die Reihe mit 60er hohen. Da müssen also Sachen rein, die man nicht so oft braucht.

Die Masterfrage? Macht das Sinn?

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 101

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: 2 Bosch Geräte vorhanden
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.076
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum!

Ich nehme an, du baust selbst auf, oder?

Bitte stelle einen vermaßten Küchengrundriss als Bild (nicht PDF) ein, in dem alle Strecken (Gesamtlängen sowie Teilabschnitte), Ecken und Vorsprünge, Fenster, Türen, Installationen (Wasser: warm zu kalt zu Abwasser, Heizung etc.) und Anschlüsse eingezeichnet sind. Eine Handzeichnung reicht aus. Vor allem die Heizungsrohre sind interessant, denn wenn du einen Geschirrspüler davor stellen willst, muss da auch einiges beachtet werden. Welchen hast du denn bestellt?
 

hansikraus

Mitglied

Beiträge
6
anbei nochmal mehr Maße. Hoffe das ist nun besser. Die anderen Wände sind vernachlässigbar, bzw sollen leer bleiben.
Geschirrspüler wird ein 45cm Bosch mit maximal 22cm verstellbaren Füßen. Aber zu not hätte ich ein Podest drunter gebaut.
Waschmaschine ist ebenfalls von Bosch, da muss dann vllt eh eine Podestlösung her.
Beide haben Timelight für den Boden, muss das also beim Sockel beachten.

Aufbauen plan ich selbst, ja
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.076
Wohnort
Berlin
Huh, schwierig. Magst du noch sagen, wie weit der Heizkörper hervorsteht und wie breit er ist mit Abstand zur Wand? Und beginnt der Wasseranschluss bei 96cm und ist dann 30cm breit?

Wie groß ist denn der geplante Tisch? Besitzt du den Herd schon, oder sind zwei autarke Geräte möglich?

Kühlschrank würde ich ja einen kleineren vorschlagen als Einzelperson. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

hansikraus

Mitglied

Beiträge
6
Der Heizkörper schaut mit Ventil 26cm aus der Wand hervor und 64,5 cm Abstand von der "langen Wand".
Ja, der Wasseranschluss beginnt bei 96 cm und ab da dann 30 cm in der Breite...
Tisch habe ich einen ~70x40er Tisch. Aber ob ich den behalte weiß ich noch gar nicht.

Herd habe ich noch nicht. Autarke Geräte sind möglich.
Kühlschrank wollte ich einen hohen nehmen (also unten ist der Gefrierschrank). Ich mag mich einfach nicht mehr zum Kühlschrank runterbücken.

Hier nochmal der Text wegen dem Karussel.
das Thema Tote Ecken war für mich eigentlich gesetzt...nun hat sich aber nach erneutem ausmessen ergeben, dass ich links und rechts der Ecke jeweils nur 20cm Auszugschränke hinstellen kann. (IKEA )

Also bleiben nur die Varianten:

20cm Auszug I Tote Ecke I 20 cm Auszug
oder 88x88 Karussel

Gibt es also eine Tote-Ecken Ausnahme bei Auszugschränken? (das links neben dem Herd ist der Geschirrspüler)
 

Anhänge

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.076
Wohnort
Berlin
In deiner Situation würde ich auch Karussel vorschlagen, aber ich hatte mal eine andere Idee, die ich gleich poste. Hast du auch gesamte Länge und Höhe der Heizung? Wie weit stehen Fensterrahmen und Fensterbrett hervor?

Kühlschrank-Bombi auf jeden Fall, aber ich würde mal stark behaupten, dass es auch ein 60 breiter tut. ;-) Ein 75cm breiter ist was für 4köpfige Familien oder Tortenbäcker.
 

hansikraus

Mitglied

Beiträge
6
hehe, da hast du Recht. 60cm reicht.

Heizung ist 135 cm Breit. Darüber ist das Fenster.
Dieses fängt aber nicht schon nach 64,5 cm an sondern so rund 75cm. Fenster ist also schmaler als die Heizung.
Die Höhe des Fensterbretts müsste rund 72cm sein.

Habe noch ein Fotos von damals gefunden....qualität darum nicht die beste.

Grüße
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben