Küchenplanung Neue kleine Küche im modernen Stil

Danny_0815

Mitglied

Beiträge
13
Neue kleine Küche im modernen Stil

Hallo zusammen!



Ich habe mir jetzt auch mit Hilfe dieses tollen Forums viele Gedanken zu meiner Küche gemacht und war auch schon bei zwei Möbelhäusern zur Planung derselben, bin aber immer noch nicht sicher, ob der Lösungsansatz so gut funktioniert.



Größe und Haushalt

Die Wohnung ist mit 47qm recht klein, ich werde nach der Fertigstellung als Single dort einziehen.

Die Küche sollte aber im Idealfall so gestaltet sein, dass nicht nur ein 1- sondern auch ein 2-Personenhaushalt damit zurechtkommt.

Kinder gibt es keine.

Ein Fenster gibt es in der Küche keines, die Küche soll aber zum Wohn-/Esszimmer offen sein und nach diesem folgt eine große Balkontüre.

Die Raumhöhe ist mit 3,24m sehr hoch, die Decke ist im oberen Teil der Wohnung (über der Abstellkammer) auf 2,94m abgehängt.



Anschlüsse

Anschlüsse werden aus dem Installationsschacht kommen und sind deshalb fix. Aus diesem Grund bin ich leider auch dazu gezwungen, die Waschmaschine + Trockner auf der anderen Seite des Installationsschachtes unterzubringen. Der Installationsschacht geht raumhoch durch die Wohnung durch, da über mir noch eine weitere Wohneinheit versorgt wird.



Esstisch

Mir ist ein separater Esstisch sehr wichtig, weil mich öfter Freunde besuchen, dann findet auch mal ein gemeinsames Essen oder ein Spieleabend statt, wofür der Esstisch zwingend benötigt wird. Im besten Fall ist der Tisch auch ausziehbar.

Der Tisch soll auf der Rückseite der Halbinsel sowohl quer als auch längs unter die Insel geschoben werden können, so dass er solange er nicht benötigt wird weniger Platz wegnimmt.

Nischenbreite (141cm) = Tischlänge (140cm) + Toleranz (1cm)



Alno -Küchenplaner

Leider habe ich zu spät gesehen, dass hier im Forum eine ältere Küchenplaner-Version empfohlen wird – da hatte ich bereits alles mit der neuesten Version der Alno-Webseite fertig geplant. Ich hoffe sehr, das klappt trotzdem, die Dateien hängen an.

Ich habe mich mit dem Alno-Küchenplaner echt einige Stunden bemüht, aber ich habe es zum Beispiel einfach nicht hinbekommen, tote Stellen mit Arbeitsplatte zu überdecken - deshalb nicht wundern, wenn ich dort jetzt einen "Pult" gezeichnet habe. Das soll eigentlich alles Arbeitsplatte sein.

Außerdem soll das Element rechts neben dem linken Kochfeld eigentlich auch nur einen Kompaktbackofen enthalten und nicht nochmal ein zweites Kochfeld…



Hersteller

Da ich so eine hohe Decke habe, tendiere ich zum Hersteller ProNorm . Nur dieser hat 1,44m hohe Hängeschränke im Sortiment. Die Hängeschränke möchte ich gerne mit der Oberkante auf die Höhe der abgehängten Decke setzen, so dass das eine Linie ergibt.

Im Durchgang zur Abstellkammer soll über dem freistehenden Kühlschrank noch ein seitlich & oben befestigter Hängeschrank rein, um den Durchgang zu verkleinern.





Mir geht es jetzt vor allem darum:

Macht diese Anordnung Sinn?

Welche Veränderungen müsste ich noch vornehmen, um die Anordnung zu verbessern?

Welche Alternativen gibt es?

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und freue mich über eure Meinungen!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 173
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90-95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): n/a
Fensterhöhe (in cm): unbekannt
Raumhöhe in cm: 324
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen, spielen, usw.
Der Esstisch soll als einziger Tisch als "Universaltisch" dienen


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Reiskocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Im Alltag nur schnelle Gerichte oder überhaupt nicht.
Am Wochenende vor allem große Gerichte (Reste dienen als Mahlzeiten für Alltage der kommende Woche)

Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Sowohl als auch. 75% alleine, 25% mit und für Gäste.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: ProNorm
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Es gibt noch keine bisherige Küche - dies wird meine allererste Küche.
Preisvorstellung (Budget): 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • GrundrissKüchenplanung.jpg
    GrundrissKüchenplanung.jpg
    86,3 KB · Aufrufe: 176
  • GrundrissWohnung.jpg
    GrundrissWohnung.jpg
    145 KB · Aufrufe: 168
  • Insel_2D_01_ohne_Oberschrank.JPG
    Insel_2D_01_ohne_Oberschrank.JPG
    82,2 KB · Aufrufe: 152
  • Insel_2D_02_mit_Oberschrank.JPG
    Insel_2D_02_mit_Oberschrank.JPG
    47,7 KB · Aufrufe: 170
  • Insel_3D_01_von_Wohnzimmer_rechts.JPG
    Insel_3D_01_von_Wohnzimmer_rechts.JPG
    101,6 KB · Aufrufe: 159
  • Insel_3D_02_von_Wohnzimmer_links.JPG
    Insel_3D_02_von_Wohnzimmer_links.JPG
    99,1 KB · Aufrufe: 134
  • Insel_3D_03_von_Abstellkammer.JPG
    Insel_3D_03_von_Abstellkammer.JPG
    62,6 KB · Aufrufe: 141
  • Insel_3D_05_Vogel.JPG
    Insel_3D_05_Vogel.JPG
    45,1 KB · Aufrufe: 149
  • Insel_3D_04_von_Haustür.JPG
    Insel_3D_04_von_Haustür.JPG
    144,1 KB · Aufrufe: 130
  • Plan1_Insel.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 12

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
... Nachtrag: Also aus irgendeinem Grund konnte ich die .POS Datei nicht mit hochladen, vielleicht waren es zu viele Dateien. Deshalb findet ihr diese hier.
 

Anhänge

  • Plan1_Insel.POS
    7,4 KB · Aufrufe: 14

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen

der gesamte Raum ist 7m lang? Die Maße in der Nische sind etwas knapp. Das ist Rohbau, da kommt noch etwas Putz drauf und wenn du Pech hast, hat jemand nicht sorgfältig gemauert.

Weil das ein Allraum ist, bräuchten wir die restliche Raummöblierung auch, möglichst mit Maßen und wo steht was.

Wie hoch soll der KS werden?

Gibt es bei Pronorm übertiefe US? Die passende AP Höhe musst du mit Schneidbrettern übereinander eine Weile ausprobieren. 90cm ist schon recht niedrig für deine Größe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo Evelin,

vielen Dank! Und danke für die schnelle Antwort :-)

Leider ist im bemaßten Wohnungsgrundriss die Raumlänge nicht eingetragen (hab den Bauträger hierzu schon um eine Info gebeten, Antwort steht noch aus), aber über die rechteckige Fläche des Schlafzimmers (15,6m²) und dessen Breite (3,035m) lässt sich dessen Länge ausrechnen (5,14m).
Über die restlichen eingezeichneten Maße komme ich dann auf eine gesamte Raumlänge von 7,3m, was ich im Küchenplaner mal vorsichtshalber auf 7m abgerundet habe.

Welche knappen Nischenmaße meinst du denn, den Abstand von Installationsschacht zu Stahlbetonstütze (1,865m)?
Da hatte ich mich schon gefreut: "Super, da passt ja ein 80er, ein 60er und ein 45er perfekt rein!" :-)
Die 1,5cm Luft sind aber vielleicht ein bisschen wenig, das stimmt, vor allem wenn noch eine Abschlussblende ran soll.
Ich könnte dann aber auf drei 60er ausweichen, dann hätte ich 6,5cm Spiel, das sollte auf jeden Fall reichen.

Die restliche Raummöblierung habe ich noch nicht geplant, aber ich stelle es mir ungefähr so vor, wie vom Architekten provisorisch reinskizziert:
Ein Zweisitzer-Sofa links und ein kleines Sideboard mit TV rechts. Mehr muss da eigentlich nicht rein, das würde mir reichen und wahrscheinlich auch gefallen. :-)
Ich bin aber auch bereit, diese Ausstattung flexibel und passend zur Küchengestaltung zu planen, wenn die Küche mal fix ist.
Die Wohnung wird erst im Oktober 2021 bezugsfertig und es existieren noch keinerlei Möbel.

Als Kühlschrank habe ich mir mal ein 2m hohes Gerät ins Auge gefasst:
Siemens IQ700 KG39FPXDA
Das soll aber mal nicht mit ins Budget reinfließen, weil ich hier als temporäre Lösung für die ersten 1-2 Jahre ein altes Gerät meines Haushalts mitnehmen werde. Das ist dann viel kleiner.

Ob es bei ProNorm übertiefe Auszüge gibt, weiß ich nicht sicher - ich konnte zumindest auf Pinterest einen Hinweis zu einem Hochschrank hierzu finden:
Küchen-Hochschrank für sortierten und übersichtlichen Stauraum! | Hochschrank küche, Küchenprodukte, Küchenschränke und -regale
Ich ging einfach davon aus, dass es das dann für US bestimmt auch gibt :think:

Mega Tipp mit den Schneidbrettern zur Arbeitsplattenhöhe, Danke! Das mache ich unbedingt, da wäre ich nicht drauf gekommen! :top:
Tatsächlich habe ich aber gestern Abend auch noch meine Ellenbogenhöhe gemessen und komme auf ca. 108cm, so dass ich wohl eher zu 95cm AP-Höhe tendiere...
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.853
Mega Tipp mit den Schneidbrettern zur Arbeitsplattenhöhe, Danke! Das mache ich unbedingt, da wäre ich nicht drauf gekommen! :top:
Tatsächlich habe ich aber gestern Abend auch noch meine Ellenbogenhöhe gemessen und komme auf ca. 108cm, so dass ich wohl eher zu 95cm AP-Höhe tendiere...
108-15 = 93 - wie kommst Du auf 95 cm?

Wenn ich das aktuelle Katalog richtig deute, hat Pronorm zwei Linien: Proline mit 6-rastrigem, hohen Korpus und Classic mit dem günstigeren, 5-rastrigen Korpus. Bei 93 cm Arbeitshöhe wäre das höhere Korpus empfehlenswert.

Laut Katalog bietet Pronorm Übertiefe Schränke mit 75 cm Tiefe. In meinen Augen ein bisschen viel.
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
108-15 = 93 - wie kommst Du auf 95 cm?

Wenn ich das aktuelle Katalog richtig deute, hat Pronorm zwei Linien: Proline mit 6-rastrigem, hohen Korpus und Classic mit dem günstigeren, 5-rastrigen Korpus. Bei 93 cm Arbeitshöhe wäre das höhere Korpus empfehlenswert.

Laut Katalog bietet Pronorm Übertiefe Schränke mit 75 cm Tiefe. In meinen Augen ein bisschen viel.

Ich lese überall von "10-15cm von der Ellenbogenhöhe abziehen" - also habe ich einfach mal den Mittelwert 12,5cm abgezogen und komme dann auf 95,5cm, die ich dann abgerundet habe :-)

Danke für die Info, dann scheint es das ja zu geben!
Mir geht es auch nur um ein einziges übertiefes Element, welches von hinten in mein totes Eck hineinragt, um diesen Platz zu nutzen.
Alle anderen Elemente sollen natürlich nicht übertief werden.
1606166944391.jpg


(Habe mir übrigens gerade deine Küche aus deiner Signatur angeschaut - nicht schlecht! Vor allem die Kreidenrückwand finde ich toll! ;-))
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
Danny, ich glaube nicht, dass deine Planungsideen umgesetzt werden können. Alles etwas eng.

Hier mal ein anderer Vorschlag, Raum 730cm lang.

danny1.jpgdanny2.jpgdanny3.jpgdanny4.jpg

die Höhe der OS ist nicht korrekt, das ist aber jetzt weniger wichtig. Auch was duüber dem KS/WAMA planst ist weniger wichtig. Allerdings würde ich eine Falttür oder irgendwas vor den Ministauraum vorsehen.

danny5.jpg

planlinks eine breite Blende, 40 HS, WAMA, KS würde passen. Die Tür von dem 40er HS kann man noch öffnen.

Die Insel im Beispiel ist 40-80-60 (mit BO) lang, 75-80cm tief.
Die Theke ist 120cm lang, Tiefe passend zur Inseltiefe.


Meine pläne wurden mit der V15 erstellt, mit einer höheren version kann man sie nicht öffnen.
 

Anhänge

  • danny-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 11
  • danny-PLAN1.POS
    13,2 KB · Aufrufe: 10
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
12.853
Na gut, mir wären Ellenbogen - 10 cm zu wenig, schließlich musst Du ausprobieren und sehen, womit Du Dich wohler fühlst. Pronorm proline hat - habe ich mittlerweile im Hestellerranking gelesen- Korpushöhe 76,8, dann 4 cm APL macht 80,8, Rest Sockel.

Die Tafelrückwand ist Marke Eigenbau, Evelin hat auch sowas und hat mich inspiriert. Ist mal was Anderes und ich zeichne sehr gerne.

@Evelin, das sieht toll aus! Bei solchen Räume kann man ansonsten die Küchenmöbel weiter ziehen, so, dass sie als Lowboard für den TV, Sitzbank für einen Tisch dienen und den Raum optisch beruhigen und strecken.
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Danny, ich glaube nicht, dass deine Planungsideen umgesetzt werden können. Alles etwas eng.
Okay... wo fandest du es denn zu eng?

Hier mal ein anderer Vorschlag, Raum 730cm lang.

die Höhe der OS ist nicht korrekt, das ist aber jetzt weniger wichtig. Auch was duüber dem KS/WAMA planst ist weniger wichtig. Allerdings würde ich eine Falttür oder irgendwas vor den Ministauraum vorsehen.

planlinks eine breite Blende, 40 HS, WAMA, KS würde passen. Die Tür von dem 40er HS kann man noch öffnen.

Die Insel im Beispiel ist 40-80-60 (mit BO) lang, 75-80cm tief.
Die Theke ist 120cm lang, Tiefe passend zur Inseltiefe.

Meine pläne wurden mit der V15 erstellt, mit einer höheren version kann man sie nicht öffnen.
Dieselbe Idee mit dem Abstellraum hatte ich auch schon und bin aus folgendem Grund wieder davon weggekommen:
Ich müsste so Zulauf- und Ablaufschlauch vom Installationsschacht um den halben Raum herum führen, hinter Blende und HS hindurch zur WAMA.
Bei Wasser bin ich immer lieber etwas vorsichtig.

Dennoch finde ich die restliche Küche einen sehr guten Ansatz!
Was mir natürlich überhaupt nicht gefällt, ist, dass so ein Esstisch komplett fehlen würde und ich nur die Theke dafür hätte.
Ein Spieleabend oder so fiele da flach.
Eventuell könnte ich aber die Insel auf 80cm Tiefe setzen, die Theke weglassen und dafür einen 80er Esstisch anstellen, den ich dann bei Bedarf auch flexibel in den Raum stellen könnte.
Muss ich mal damit herumspielen, ob die Arbeitsfläche dann noch reichen würde.


Ich war inzwischen nochmal beim Küchenstudio und mein Planer hatte einen weiteren Ansatz, welchen er so unschlagbar toll fand, dass er die ganze Küche direkt damit fertiggeplant hat :-)
Bin gerade dabei, das schnell mit Alno nachzuplanen, gleich mehr...
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
So, ich habe den neuen Ansatz mal so gut es ging nach geplant.
Habe mir nun auch die V15 installiert und konnte damit meine V20er Dateien natürlich nicht mehr öffnen. -.- Habe deshalb nochmal mit V20 geplant, weil ich so den Raum schnell kopieren konnte; Werde mir in einer freien Minute alles nochmals mit V15 nachplanen. (Großes Dankeschön an dieser Stelle an dich Evelin, du musstest ja dann auch den ganzen Raum nochmals zeichnen! :rolleyes:)

Sein Ansatz ist die Halbinsel zu lassen, aber zu verkürzen.
gegenüber der Halbinsel sollen zwei 60er HS hin, einer mit BO, einer mit Einbau-KS.

Im 121er Durchgang zur Abstellkammer sollen drei 40er HS hin, davon die zwei linken sozusagen nur als "Fake"-Schrank, als Durchgangstüren. (Das habe ich im Planer leider nicht hinbekommen, deshalb stehen da "richtige" HS)

Er hat mir dann mit einer tollen Granitplatte und teurem Bosch -Kochfeld + Backofen 25.000 EUR als Preis genannt - da bin ich schreiend davon gelaufen... :-\

Naja, nichtsdestotrotz, was mir bei dieser Version ansonsten nicht so behagt, ist:
  • Der Abstand zwischen Stahlbetonstütze und Badezimmertüre beträgt 121,5cm.
    Dazwischen sind nun zwei 60er HS... Türrahmen? Bautoleranz? Also ich weiß nicht...
  • Ich muss so immer durch die Küche laufen. Vom Wohnzimmer auf die Toilette, vom Schlafzimmer zur Dusche, beim Nach-Hause-Kommen, einfach immer.
  • Die Arbeitsfläche ist wie ich finde etwas klein. Laut ihm macht das nichts, ich könne ja z.B. auch von der Stirnseite der Insel aus arbeiten und so die Fläche zwischen Kochfeld und Inselende nutzen, aber so richtig überzeugend ist das nicht...

Wie findet ihr die Lösung? Sind meine Bedenken unbegründet?
 

Anhänge

  • Hochschrank_2D_01_ohne_Oberschrank.JPG
    Hochschrank_2D_01_ohne_Oberschrank.JPG
    93,6 KB · Aufrufe: 67
  • Hochschrank_3D_01_von_Wohnzimmer_rechts.JPG
    Hochschrank_3D_01_von_Wohnzimmer_rechts.JPG
    112,2 KB · Aufrufe: 66
  • Hochschrank_3D_02_von_Wohnzimmer_links.JPG
    Hochschrank_3D_02_von_Wohnzimmer_links.JPG
    97,3 KB · Aufrufe: 64

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.576
Wohnort
Frankfurt
Ich finde es etwas übertrieben, in so einer kleinen Küche und kleinem Abstellraum Durchgänge hinter Schrankfronten zu verbergen. Sowas stelle ich mir eher in Luxusvillen vor. Ist sicher nicht ganz günstig. Und den Platz kannst du sicher besser nutzen.
Dass man "durch" die Küche läuft finde ich nicht schlimm. Egal wie du planst, du musst doch immer an der Küche vorbei, sie ist ja kein eigener Raum.
Passt denn bei dieser Planung überhaupt noch das Sofa rein?
Ich denke nicht, dass man bei 121cm Nischen Maß 2 60cm Schränke planen kann. Da bleibt zu wenig Puffer für Ungenauigkeiten, schiefe Wände etc.
Außerdem haben Schränke in der Regel an den Seiten aus diesen Gründen eine Blende, die passt bei dem Maß nicht. Vom Rohbaumaß geht auch noch der Türrahmen ab, der braucht schon ein paar cm.
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Ich finde es etwas übertrieben, in so einer kleinen Küche und kleinem Abstellraum Durchgänge hinter Schrankfronten zu verbergen. Sowas stelle ich mir eher in Luxusvillen vor. Ist sicher nicht ganz günstig. Und den Platz kannst du sicher besser nutzen.
Dass man "durch" die Küche läuft finde ich nicht schlimm. Egal wie du planst, du musst doch immer an der Küche vorbei, sie ist ja kein eigener Raum.
Passt denn bei dieser Planung überhaupt noch das Sofa rein?
Ich denke nicht, dass man bei 121cm Nischen Maß 2 60cm Schränke planen kann. Da bleibt zu wenig Puffer für Ungenauigkeiten, schiefe Wände etc.
Außerdem haben Schränke in der Regel an den Seiten aus diesen Gründen eine Blende, die passt bei dem Maß nicht. Vom Rohbaumaß geht auch noch der Türrahmen ab, der braucht schon ein paar cm.
Das Sofa würde als Zweisitzer - davon ausgehend, dass es dann ca. 2m breit wäre - noch hinpassen, ja.

Das beruhigt mich doch etwas... Der Durchgang macht natürlich optisch schon was her, aber ich habe mir ja nun leider keine Luxusvilla leisten können :-)
Aber wenn die 121,5cm zu knapp für zwei 60er sind, hat sich der Ansatz ja sowieso erledigt. Die Blenden hätte er zwar weggelassen, aber der Türrahmen ist halt auch noch da...
Das ginge dann wohl nur mit einem einzigen 60er HS mit sowohl KS als auch BO drin, und das soll man glaube ich nicht im gleichen Schrank kombinieren, richtig?

Außer ich entscheide mich eben für einen Kompakt-BO und setze den unter das Kochfeld ganz unten direkt über den Sockel.
Ist dann halt unergonomisch ohne Ende...

Ich muss glaube nochmal mit dem reden. Mich beschleicht das Gefühl, dass ich etwas über den Tisch gezogen werde.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
ich verstehe deine Schreiberei nur so halb. Du hast uns eine 2m Solo KS gezeigt, jetzt sprichst du von einem kleinen Einbau KS unter dem BO?

Und die HS und fake Tür in der Kammer? sehr teurer Spass mit wenig nutzen. Aber wir wissen nicht, welche W?unsche du dem KFB gegenüber formuliert hast.

Du kannst keinen Kompakt BO über einen Sockel einbauen, du musst dich flach auf den Boden legen, um zu sehen, was da drin passiert. Du kannst wahrscheinlich nicht mal die Anzeige am Gerät lesen.

Planst du eigentlich eine Haube?

danny21.jpg
danny211.jpgdanny22.jpg

unter dem toten Eck passt noch ein 40-45er US.

In meinem Plan hatte ich den Raum übrigens zu schmal gezeichnet.

Die 10er Wand zwischen der Kammer und der Eingangstür ist ja nicht tragend, vielleicht willst du was an der position ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Ja, ein freistehender KS ist natürlich immer noch meine bevorzugte Lösung, auch weil einfach kostengünstiger.
Der KFB ist nur extrem von Harmonie getrieben und kann es nicht leiden, BO in US zu setzen, weil sie die einheitliche Linie der US durchbrechen, genauso wie freistehende Kühlschränke.
Ich finde das ja auch, aber am Ende gilt bei mir dann Form Follows Function - und mein Raum ist klein, da muss ich eben Kompromisse machen.
Mein Budget hatte ich ihm übrigens genannt...
Auch deine Idee mit einem 50er HS und den BO dafür wieder im US lässt mir nur einen schmalen Durchgang ins Wohnzimmer.
Ich werde den Ansatz wohl verwerfen.

Eine Haube plante ich seither nicht, da ich vom Kochfeld auf der (Halb)Insel ausging.
Da wird es schwierig, bei 3,24m Deckenhöhe eine Haube zu montieren. Darum eher ein Muldenlüfter.

Die 10er Wand ist aktuell bereits versetzt, weil ich diese Entscheidung leider schon treffen musste, Trockenbau findet aktuell bereits statt...
Da ich davon ausging, den freistehenden KS in den Durchgang stellen zu wollen, habe ich den Durchgang von ursprünglich 1,025m auf 1,21m vergrößert.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.576
Wohnort
Frankfurt
Das ist aber egal, was der KFB mag oder nicht, denn du bist der Kunde. Ratschläge geben ok, aber wenn er sich weigert, meine Wünsche zu planen, würde ich mir einen anderen suchen.
Deine Aussage mit den Maßen oben verstehe ich nicht. Ist der Grundriss im 1. Post nicht richtig?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
Muldenlüfter brauchen etwas Stauraum, die sind auch min 80cm breit

in high-end Immobilien sind die Heißgeräte oft unsichtbar, entweder unten oder in einem Schrank. Ich würde mir Null Gedanken machen, wo der BO ist, Hauptsache du hast einen.

In so einem kleinen Raum muss man wirklich Abstriche machen, was die perfekte Optik betrifft. Denn an die Optik gewöhnt man sich schnell, Mode, ist kurzweilig und es fällt einem nach einem Jahr nicht mehr auf. Was aber für die restlichen Jahre in Erinnerung bleibt, sind unpraktische Dinge in einer Küche.

Ich hatte auch schon überlegt, diese Wand ganz wegzulassen und irgendwas drausmachen. Wo ist eigentlich deine Garderobe?

Und fragst du mal, ob man die Badwand verändern kann, sodass der BO in den HS planrechts passt, dann braucht dein Insel L nicht so lang werden. Es wird dan aber auch immer weniger Arbeitsfláche ...

mal schauen. vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.703
Wohnort
Perth, Australien
oder so

danny21.jpgdanny22.jpg

die "light" Version. Die Insel besteht aus 60-90-30er US, evntuell im 60er den BO.

KS in der Kammer
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Das ist aber egal, was der KFB mag oder nicht, denn du bist der Kunde. Ratschläge geben ok, aber wenn er sich weigert, meine Wünsche zu planen, würde ich mir einen anderen suchen.
Deine Aussage mit den Maßen oben verstehe ich nicht. Ist der Grundriss im 1. Post nicht richtig?
Doch, die Maße im ersten Post sind korrekt.
Ich meinte nur, dass das Maß der Wand im ersten Post bereits angepasst ist. Ursprünglich war es mal ein anderes.

@Evelin, ich geh auf deine Vorschläge heute Abend genauer ein.
 

Danny_0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Muldenlüfter brauchen etwas Stauraum, die sind auch min 80cm breit
Das Kochfeld braucht zwar 80cm, die neuen BSH -Modelle passen aber alle auch in einen 60er US, z.B. Bosch PXX821D66E. Dann muss natürlich anschließend noch ein weiteres Element anschließen, auf das das Kochfeld überlappen kann:
1606327049838.jpg


in high-end Immobilien sind die Heißgeräte oft unsichtbar, entweder unten oder in einem Schrank. Ich würde mir Null Gedanken machen, wo der BO ist, Hauptsache du hast einen.

In so einem kleinen Raum muss man wirklich Abstriche machen, was die perfekte Optik betrifft. Denn an die Optik gewöhnt man sich schnell, Mode, ist kurzweilig und es fällt einem nach einem Jahr nicht mehr auf. Was aber für die restlichen Jahre in Erinnerung bleibt, sind unpraktische Dinge in einer Küche.
Recht hast du. :-)

Ich hatte auch schon überlegt, diese Wand ganz wegzulassen und irgendwas drausmachen. Wo ist eigentlich deine Garderobe?

Und fragst du mal, ob man die Badwand verändern kann, sodass der BO in den HS planrechts passt, dann braucht dein Insel L nicht so lang werden. Es wird dan aber auch immer weniger Arbeitsfláche ...
Die Garderabe hat natürlich unter der Verschiebung der Wand gelitten. Aber den Tod bin ich bereit zu sterben:
Die Garderobe müsste eben nur eine schmale werden, welche auf der Rückwand dieser Wand sein wird. Alternativ kann ich mir auch nur einen schönen Garderobenständer vorstellen. Hinter der Haustüre habe ich mir mal einen ausklappbaren Schuhschrank vorgestellt.
Wenn ich diese Wand komplett entfernte, hätte ich natürlich überhaupt keine Garderobe mehr...

Inwiefern würdest du die Badewand verändern? Ich habe halt im Badezimmer die Installationswand, welche unveränderlich ist - genauso wie die Stahlbetonstützen, welche u.U. nach dem Verschieben einer Wand frei im Raum stehen...

oder so

Anhang anzeigen 316859Anhang anzeigen 316860

die "light" Version. Die Insel besteht aus 60-90-30er US, evntuell im 60er den BO.

KS in der Kammer
Diese Idee finde ich jetzt ehrlich gesagt nicht ganz so gut:
Von der Anordnung her ist das eigentlich fast das gleiche wie mein initialer Vorschlag, nur dass die Halbinsel jetzt von der Zeile gelöst ist. Hier würde ich meine Idee doch besser finden, auch wenn du jetzt die rechte Stütze natürlich super integriert hast.
Den Kühlschrank in der Kammer verbergen ist auch nicht ganz optimal, da er doch das Gerät ist, an das ich mit Sicherheit am öftesten ran gehe.
Davon ganz abgesehen: Es gibt noch eine Türe ins Schlafzimmer, welche so etwas zugebaut ist, die dürfen wir nicht vergessen...!

Da fand ich deine erste Idee mit den beiden parallelen Zeilen ansprechender! Die nehme ich auf jeden Fall mal mit zum nächsten KFB! :-)
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.012
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
hier irritiert die Bosch Zeichnung etwas. Die Bosch 80er Muldenlüfter sind für den Einbau in Schränke >= 80cm vorgesehen.
Wenn man einen kleineren Schrank nimmt, verliert man in den Nachbarschränken oben Platz (und hat einen unnötig zugeschnittenen Korpus).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben