Fertig mit Bildern Kleine (Ikea)-Küche für neue Mietwohnung

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Zur Störung: Zum Glück ist der Mensch flexibel und passt sich an störende Gegebenheiten an, nimmt sie dann kaum noch wahr. An besser flutschende Arbeitsabläufe hat man sich dann um so schneller umgewöhnt;-)

Zum BO: Isolationstechnisch ist es kein Problem. Wenn der KS grad dann aufgemacht wird, wenn auch der BO volle Pulle rennt (BOs geben Hitze nach vorn ab) bzw. die BO-Klappe offen steht, geht Verbrauch vielleicht minimal nach oben. Der BO unter dem Kochfeld bzw. unten gleich neben dem KF hat den Vorteil, dass man Backblech auf hitzefestem KF gleich abstellen kann. Warum möchtest du den BO dort im Eck?

Falls du nicht wirklich fit bist im Schreinern wäre mein Rat, die schwierige Eckverbindung der APL bei der Spüle vom Profi machen zu lassen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
Auch wenn ich die Spekulationen spannend finde, nehme ich euch mal ein bisschen den Wind aus den Segeln: Ein neuer Kühlschrank ist nicht drin. Es soll eine schöne und praktikable Küche werden, aber in dem gegeben Zeit-, Finanz- und Grundrissrahmen wahrscheinlich nicht die perfekte. Aber lasst euch nicht davon abhalten die perfekte Küche in diese Wohnung zu planen ;D

:rofl:

Überlegt euch das mit dem Geschirrspüler wirklich, denn er sitzt an dieser Stelle äußerst praktisch! Aber ja, natürlich kann man auch anders planen, kleine Küchen haben halt auch mehr Kompromisse, die es einzugehen gilt (die Frage ist, ob man das hier müsste). Ich hab dir mal eine Möglichkeit skizziert, sehe aber im Vergleich zum anderen Vorschlag folgende Nachteile:
  1. Geschirrspüler geöffnet immer im Weg, man muss ihn schließen oder drüber klettern, je nachdem, auf welcher Seite man Geschirr unterbringen möchte.
  2. Spüle wäre optimal zwischen MUPL und Geschirrspüler angeordnet (vor Spüle stehen, eine Seite wischen, eine Seite einräumen).
Trotzdem hättest du so auch breite Schränke, was gut und günstiger ist. In allen anderen Varianten verlierst du sonst die breiten Auszüge. Breite Schränke = besser nutzbarer Stauraum, da du in einem 60er Schrank (Innenmaße ca. 50x50cm durch Korpuswand und Auszugsschienen) z.B. keine zwei 30er Pfannen nebeneinander stellen kannst, in einem 80er Schrank (Innenmaße ca. 70x50cm) jedoch locker.

Wenn du 100er Wandschränke willst, passt das so leider nicht und man müsste so schieben, dass man sowohl oben als auch unten kleinteiliger würde. :(
 

Anhänge

  • tauon_noergli_V02_3D.png
    tauon_noergli_V02_3D.png
    32,9 KB · Aufrufe: 249

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
Und so die Variante mit den oben genannten Nachteilen, aber zusätzlich noch weniger breiten Schränken. :rolleyes: Muss man halt abwägen, was einem wichtig ist... und gucken, dass der Geschirrspüler nicht den Herdanschluss blockiert in dieser Variante.

Bei V2 und V3 auf jeden Fall darauf achten, dass der Backofen keinen zu breiten Griff hat, damit er nicht mit den Griffen des Spülenschranks kollidiert. Auch die Kochfeldzeile muss soweit wie möglich ans Fenster rücken.

Am praktischsten bleibt V1. ;-)
 

Anhänge

  • tauon_noergli_V03_3D.png
    tauon_noergli_V03_3D.png
    34,7 KB · Aufrufe: 177

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Wenn man ganz planrechts unten mit einem 40er HS beginnen würde (ggf. In der Tiefe an das Fenster angepasst), daneben den Kühli stellte, wäre der Rest der Küche unabhängig von Fenster und Kühli-Breite zu planen; der 40er HS böte massig Stauraum.
Neben dem Kühli der GSP, daneben der Herd mit KF, daneben die 60er Spüle 40er Becken linksbündig im 60er Schrank. In der Nische über 40erMUPL und 80er Auszügen und Schubladen eine schöne Arbeitsfläche. So ist zwar Spüle-Arbeitsfläche-KF keine Einheit, aber die Ikea -Maße wären gut umsetzbar. Über GSP Stellfläche für Kleingeräte. Der GSP klappt zwar mittig in den Raum, behindert aber die Hauptwege nicht.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    87 KB · Aufrufe: 193

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
Eine Idee hätte ich doch noch! ;D

Vergesst die METOD-Geschirrspüler, kauft auch einen freistehenden, tauscht Kühlschrank (Anschlag tauschen) und GSP, Platte drauf, fertig. Spart euch die Eckverbindung. ;-) Schläuche an der Wand entlagen und an Sichtstellen verkleiden mit dicken Sockelleisten.

Hier mal die Variante mit den 100 hohen Schränken.
 

Anhänge

  • tauon_noergli_V04_3D.png
    tauon_noergli_V04_3D.png
    38,7 KB · Aufrufe: 237

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
Das stimmt. Die Frage ist, ob der KS wirklich 67 tief ist, oder nur mit Griff? Denn dann hätte man ja ca. 15cm Freiheit nach rechts, wenn Spüle linksbündig ist. Oder 80er Spülenschrank (Auszüge unten anders nutzen), dafür links neben Herd eben doch nur 20er und DAH ohne Versatz.

(Aber ja, war ja nur ein Versuch. Ich bin für V1. :tounge:)
 

Anhänge

  • tauon_noergli_V04_kuehli.png
    tauon_noergli_V04_kuehli.png
    12,8 KB · Aufrufe: 184

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
@Omas Garten Deine Variante grad erst gesehen. Das wäre natürlich auch eine Option, aber nur, wenn der Kühlschrank direkt am Hochschrank stehen darf. Die meisten freistehenden brauchen ja Abstand, und da kämen etwa 5-10 fehlende Zentimeter dazu. :(
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Das müsste man klären. Durch den tiefenreduzierten HS daneben dürfte die Tür vor dem HS öffnen. Ob allerdings die Luftzirkulation hinter dem Kühli sozusagen Luft von beiden Seiten braucht, müsste ja raus zu kriegen sein.
 

Tauon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Also mit dem GSP in der Ecke konnten wir uns leider nicht anfreunden. Mein Favorit ist quasi @Nörgli V3 mit kleinen Änderungen. Ich habe mal meinen Entwurf für die Interessierten angehängt.
Das wäre von plan-rechts (im Bild links):
Seitenwände des 20er US und Samy würden ausgeklinkt um ein 45er Spülbecken so ca. 15cm von der linken Wand dort reinpacken. Der Abfluss könnte hoffentlich größtenteils im 20er US verschwinden. Dieser erhält eine Push2Open Tür und ich denke damit sind auch die meisten meiner Kollisionsprobleme in der Ecke gelöst.

Ich hoffe nächste Woche mal zum Messen zu kommen, dann können endgültige Entscheidungen fallen. Aber hier schon mal vielen Dank für all euren Input und die vielen Gedanken.

Achso, der Kühlschrank ist tatsächlich 67 tief (60 "Korpus", 7cm die isolierte Tür, Griff ist dann noch 5cm oben drauf). Ich weiß nicht ob er eigentlich frei sein soll, im Moment steht er an der einen Seite an einem HS und bis jetzt funktioniert er gut ;D.
Aber das Fenster mit HS und Kühlschrank so zuzubauen kommt mir arg unelegant vor, da versuche ich erstmal die Ikea Maße da reinzutricksen :saegen:.

Ansonsten haben wir uns allen guten Ratschlägen zum Trotz für die Sävedal-Front entschieden. (Ja ich weiß, Folie; ja ich weiß, hat Ritzen). Schlimmsten Falls berichte ich in einem halben Jahr davon wie wir alle Fronten tauschen mussten, weil es gar nicht ging ;D.

Mal noch eine praktische Fragen an die, die schon Ikea gekauft haben. Habt ihr da noch den "Expertencheck" in kauf genommen (stelle ich mir schwierig vor mit so relative vielen Bastel-Ideen) oder habt ihr selbst eine Artikelliste zusammengestellt (z.B. auf dem Output des Planers aufbauend).
 

Anhänge

  • Var3_3D.jpeg
    Var3_3D.jpeg
    74,2 KB · Aufrufe: 276

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
Zwei Dinge würde ich ändern:
1) Die Tür an der Spüle andersherum. Überhaupt, wieso nicht einfach einer 60er Tür (oder gar Auzüge) statt 40+20?
2) Der Glasschrank sieht irgendwie nicht aus. Wollt ihr den wirklich? Dahinter muss immer super aufgeräumt sein, was in Konflikt mit "viel Stauraum" steht. Wenn ihr trotzdem einen wollt, würde ich die Reihenfolge ändern.

In Berlin hab ich den Expertencheck auch mit Dutzenden Bastelarbeiten gemacht, weil ich sonst den Bestellservice nicht nutzen könnte. Das lief auch ganz gut, aber war im Rahmen eines Küchenworkshops, denn ich wollte noch gar nicht bestellen. ;D Er hat das mit mir aber mal 10 Minuten lang durchgespielt und war von der Idee des Samy-Schranks sehr begeistert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich würde auch den Höhensprung in den OSs am KF nicht machen. Warum wollt Ihr den da?

Zum Ablauf unseres Ikea -Kaufes: Wir haben keinen Expertencheck bei Ikea mehr zusätzlich in Anspruch genommen. Erstens hatten wir von `Küchen-Experten` die Nase voll, weil die alle unsere Ideen abgeschmettert haben und uns -ich sag mal salopp `Standart`- verkaufen wollte. (Entschuldigung an alle KFBs hier; das sind meine PERSÖNLICHEN Erfahrungen!),zweitens fühlten wir uns durch das Küchenforum bestens vorbereitet, das Abenteuer Ikea-Küche ganz alleine zu meistern.

Wir haben uns (bin ein Listen-Mensch) ein Schulheft angelegt, auf jeder Seite ein Element der Küche: auf der Seite war dann ein Skizze des Schrankes und genau aufgelistet, was wir alles für diesen Schrank brauchten: Korpus, Füße, Griffe, Fronten, Deckseiten, Inneneinrichtung, ggf. Geräte usw...
Dieses Heft war auch beim Aufbau eine gute Hilfe, weil man auf einen Blick sehen konnte, was man für den Schrank alles braucht, den man gerade zusammen bauen möchte.

Dann habe ich eine Liste auf der Ikea-HP angelegt; `Merkliste` heißt das glaube ich. Seite für Seite habe ich in meinem Heft abgearbeitet und in die Merkliste übertragen. Dann konnte ich auf der Merkliste meinen Ikea-Laden auswählen und mir einen `Einkaufzettel` mit Regalfächern ausdrucken und musste nur noch im Ikea alles einsammeln.

Tipp für den Aufbau: den Müll nicht unterschätzen! Es kommen Unmengen von Pappen und Plastikfolien zusammen!
 

Tauon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Die 40er Tür ist nur ein Platzhalter, sorry. Die soll mit dem benachbarten 40er zum Samy kombiniert werden. Dadurch habe ich dann unten einen volltiefen 80er Auszug. Im 20er verschwindet hoffentlich der Zu- und Ablaufkram. Außerdem hat die kleine Tür einen kleinen Öffnungsradius, sie schwingt so eher problemlos an Griffen des Ofens vorbei. Die Öffnugsrichtung andersherum hätte den Nachteil, dass sich die Tür höchstwahrscheinlich nicht komplett öffnen lässt, aber das kommt noch auf ein wenig experimentieren an.
Höhensprung am KF und Glastür haben wir jetzt auch und gefällt uns gut. Sprich die Vitrinen optisch ansprechend zu füllen ist kein Problem. Der Höhensprung verhindert, dass man mit den Kopf gegen die DAH rammelt, wenn sie ausgezogen ist, bzw. erlaubt es gut in alle Töpfe zu gucken.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ok. Wir hatten den Höhensprung über dem Gaskochfeld, haben uns ständig den Kopf gestoßen und uns über die Ausziehhaube geärgert und die Seiten geputzt wie blöde. Da waren wir froh als wir das los waren. Deshalb meine Obacht an der Stelle.
Wir haben jetzt eine einheitliche Unterkante der OSs und einen Lüfterbaustein. Keine Ecken mehr zum Kopfstoßen, kein blöder Schirm mehr zum Ausfahren und freier Blick in alle Töpfe; einzig der hohe Pastatopf ist auf der hinteren Platte nicht so gut einsehbar.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.245
Wohnort
Berlin
I see. Wenn der Versatz wirklich sein muss (ich wäre da eher Omas Meinung), dann würde ich bei den Oberschränken dann versuchen, mehr Symmetrie reinzubringen. Nicht unbedingt zur Unterzeile (den Blick wird niemand haben), aber die Oberschränke zu sich selbst, z.B. so:
 

Anhänge

  • tauon_noergli_oberschraenke_1.png
    tauon_noergli_oberschraenke_1.png
    39,3 KB · Aufrufe: 209
  • tauon_noergli_oberschraenke_2.png
    tauon_noergli_oberschraenke_2.png
    40 KB · Aufrufe: 154
  • tauon_noergli_oberschraenke_3.png
    tauon_noergli_oberschraenke_3.png
    40,4 KB · Aufrufe: 226

Tauon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Wir haben jetzt eine einheitliche Unterkante der OSs und einen Lüfterbaustein. Keine Ecken mehr zum Kopfstoßen, kein blöder Schirm mehr zum Ausfahren und freier Blick in alle Töpfe;
und ich dachte man hätte immer was zum Ausziehen, aber meine Blitzrecherche hat ergeben, dass ich einfach nicht verstanden hatte was ein Lüfterbaustein ist ;D.
Jetzt muss ich das mit dem Versatz tatsächlich nochmal überdenken, denn wenn da nichts zum Ausziehen ist, brauch man den tatsächlich nicht unbedingt.

@Nörgli deine 3. Idee finde ich schick, aber wie gesagt ich überlege jetzt nochmal mit dem Versatz, wo ich den Clou des Läfterbausteins verstanden habe ;-)
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.323
Wohnort
München
@Tauon Lüfterbaustein sollte dann aber schon ein guter sein, damit ihr tatsächlich auch von den vorderen Kochfeldern eine zufriedenstellende Ansaugleistung ohne Düsenjägergeräusch in der Küche habt. Leider spricht das Budget etwas dagegen.

Der Höhensprung bei Ausziehhauben nutzt ja gleichzeitig auch als Wrasenfangraum.

Habt ihr denn schon eine Entscheidung getroffen? Womöglich schon gekauft, aufgebaut? Ihr hattet es ja etwas eiliger. ;-)
 

Tauon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Wir haben uns entschieden, ich habe gestern bei Ikea bestellt, will Freitag abholen und dann mit Aufbauen beginnen :saegen:. Ich hoffe ich schaffe es dann irgendwann vom Fortschritt zu berichten.

Wir haben uns für einen Lüfterbaustein entschieden und die Anordnung wird so wie in Nörgli's drittem Bild, nur alle Wandschränke auf einer Höhe.
Beim Lüfterbaustein war meine Rechercheenergie dann aufgebraucht und ich nehme den von Ikea (Underverk). Ich habe bei anderen Herstellern auch kaum Angaben zu den Kennwerten im Umluftbetrieb gefunden (mit Mühe gab's manchmal den max. Luftdurchsatz, max. Schalldruckpegel im Umluftbetrieb dagegen nirgends). Daher weiß ich nicht, wie sich die renommierteren Marken da so schlagen. Aber selbst der Underverk Baustein wird in jedem Fall um Längen besser als die aktuelle Lagan (ebenfalls Ikea) Krücke. ;-)
Falls jemand da noch einen ganz heißen Tipp um die 300€ hat, höre ich aber gerne Vorschläge.
 

Tauon

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Mit Schrecken, habe ich vor ein paar Tagen gesehen, dass ich hier nie Fotos vom Ergebnis gepostet habe. Jetzt überwinde ich mal meine Scham und mache das noch. Es hatte auch bis Ende 2019 gedauert, dass es so richtig fertig war. Weil Rückwand und Passleisten sehr lange vertagt waren. Aber auch das ist jetzt eine ganze Weile her... Naja, ich hoffe lieber späte als nie.
Insgesamt gefällt es mir echt gut. Sie ist halt klein, das stört immer mal wieder, aber daran lässt sich leider auch mit der besten Einrichtung nichts ändern. Der offene GSP ist tatsächlich recht oft im Weg, aber ich würde es trotzdem wieder so machen, weil ich ungern etwas anderes aufgeben würde um den irgendwie aus dem Weg zu haben. Es gibt viel Arbeitsfläche und Stauraum, was unser Hauptziel war. Zu zweit ist man sich öfter mal im Weg, aber, wie gesagt, ist halt klein ;-)
Panorama.jpg
Längssicht.JPG
Quersicht.JPG
Herd offen.JPG
Abtropfe.jpg
Nische.JPG
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben