1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche für neues Reihenhaus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von dafritze, 20. Jan. 2013.

  1. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8

    Hallo liebe Kuechen-forum Gemeinde,

    seit kurzem bin ich aus gegebenen Anlass auch ein bis jetzt nur lesendes Mitglied im Forum. Vor kurzem haben wir ein RH erstanden und fangen nun langsam mit der Planung an. Bevor wir nun den Termin mit dem Architekten haben wollte ich die Küche planen, damit wir schon wissen wo die Anschlüsse hin sollen. Dabei geht es mir in diesem Schritt vor allem um die Grundform und Anordnung der Geräte und Spüle.

    Jetzt noch bissl was zu uns. Wir sind eine junge Familie mit einem kleinen Sohn (knapp 2). Das Kochen liegt hauptsächlich in meinem Aufgabenbereich und wird auch meistens alleine ausgeführt.

    Die Geräte sind auch schon vorhanden, so dass dort kaum Spielraum besteht. Wichtig für mich ist vor allem viel Arbeitsfläche wobei bei uns auch nur eine Küchenmaschine und der Wasserkocher drauf steht.

    Ich habe mir mal 2 verschiedene Planungen überlegt, wozu ich die Bilder auch anhänge.

    Würde mich freuen von euch fachkundigen und praxiserprobten Küchenbauer und Nutzern Vorschläge und Anregungen zu bekommen!

    Liebe Grüße Michael


    Checkliste zur Küchenplanung von dafritze

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180, 160
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kein Fenster
    Fensterhöhe (in cm) : kein Fenster
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : noch variabel
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Wärmeschublade
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : noch offen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca 100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und Menue
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : viel Arbeitsfläche, keine Holzarbeitsplatte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    :welcome:

    im Küchenforum.

    Schöne Thread-Eröffnung mit Dateien, Grundriss und Bildern.

    Spontan würde mir die Version U besser gefallen.

    Würdest du noch bitte einen Gesamt-Grundriss als jpg. beifügen und den gesamten Raum abbilden und wenn möglich mit den vorhandenen Möbel einrichten.
     
  4. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Hallo Mela

    ja ich kann mich nicht so richtig zwischen G und U entscheiden.

    Hier aber mal noch das gewünschte Foto.

    Thema: Neue Küche für neues Reihenhaus - 231704 -  von dafritze - Erdgeschoss.jpg
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Bevor ich zu meiner Planung noch ein paar grundsätzliche Gedanken. Du schreibst Grifflos. Lies bitte hierzu:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...ffmoeglichkeiten-bei-grifflosen-kuechen.2831/
    Den Link "wie funzt eigentlich grifflos" kann ich momentan leider nicht finden.

    und zur toten Ecke:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/
    https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/lemans-vergleich.64470/full

    Wo befindet sich das Loch für die Abluftführung und welchen Durchmsser hat es?

    Die Arbeitshöhe mit ca. 100 cm finde ich für die zweite Nutzerin der Küche sehr hoch. Also bitte
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    Nun zur Planung, ich habe dein U als Grundlage genommen.

    Beginnend, planlinks unten, gesamte Zeile 65 cm tief:
    Blende
    Vorrat
    BO
    Blende
    Stand Alone
    Blende
    80er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke
    über 80er und toter Ecke Oberschränke, auf Arbeitsplatte Platz für Küchenmaschine und Wasserkocher

    planoben, ab toter Ecke:
    Spülmaschine
    60er Spüle - Front wegen Optik ausgewählt
    tote Ecke in Übertiefe

    planrechts, in Übertiefe 70 cm
    45er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte, untendrunter für Höheres
    80er Auszug 1-1-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2 für Kochfeld - Kochfeld an dieser Wand wegen Abluftführung
    40er Auszug 3-3 wieder wegen Optik
    Blende


     

    Anhänge:

  6. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Vielen Dank für deine Planung Mela. Leider wird es ein Reihenmittelhaus weswegen die Abluft an dieser Stelle aus der Wand kann. Hatte deshalb das Kochfeld hinten geplant und wollte die Abluft in/durch den HWR führen.
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Das wäre eine wichtige Information vorab gewesen.
    Dann müsste in meiner Planung Kochfeld mit Spüle und Spülmaschine getauscht werden. Würde auch gehen.

    So würde der Grundriss aussehen:
     

    Anhänge:

  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Da es eine offene Küche wird, wäre ein Gesamtgrundriss hilfreich; Du solltest im ALnoplaner auch den ganzen Raum anlegen und möblieren, damit Du ein Raumgefühl bekommst.

    Für eine G-Küche ist der Raum zu eng - das wird weder funktional noch optisch ein Leckerbissen. Der Raum ist sogar so schmal, dass ich mir einen reinen 2-Zeiler mit übertiefer Arbeitsseite vorstellen könnte. Zumindest würde das den Stauraum kostenneutral maximieren.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Ich finde ein U schon in Ordnung. planlinks beträgt die Tiefe 65 cm und planrechts 70 cm. Der Zeilenabstand ist dann 120 cm.
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Mir persönlich gefällt das U auch besser. Beim G würde ich mir eingesperrt vorkommen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    LG
    Sabine
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Mal eine andere Idee, denn einen gewissen Charme hat diese kleine Theke ja auch, vor allem, weil sie einen Abschluss bildet und man vom Esstisch aus nicht direkt in ein offenes U blickt.

    Wenn man die Theke erhalten will, müsste man die Hochschränke auf der linken Seite entfernen - die muss frei bleiben, sonst wird es wirklich zu eng. Dann müssten die Hochschränke an die Stirnseite. Vorteil: Das würde dem Raum auch Länge nehmen.

    Du hast dann aber weniger Stauraum - deshalb wäre es wichtig eine Stauraumplanung zu machen. Dem könnte man aber mit übertiefen Unterschränken auf der rechten Seite entgegenwirken. Und eine Abstellkammer ist ja auch noch vorhanden...
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    An die Stirnseite können die Hochschränke nicht, da dort die DA hin muss.
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
  14. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    So, ich melde mich auch mal wieder. Vielen Dank für eure Anmerkungen. Inzwischen glaube ich auch, dass die U Lösung die Beste ist. Es ist sicher am einfachsten das Kochfeld an die Hintere Wand zu legen wegen dem Dunstabzug. Beim Herd auf der Insel wäre das doch ein enormer Aufwand. Auch möchte ich allen Küchenkram und Vorräte in der Küche unterbringen, da der HWR unser einziger "Kellerraum" wird.

    Ich habe auch noch etwas "gebastelt" und werde euch den Plan bald vorlegen, habe gerade nur bissl wenig Zeit. Aber später vielleicht.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Ich finde ja Ullas Grundidee sehr gut, weil man so auch den Standalone-Kühlschrank (der wohl schon vorhanden ist?) von den anderen Hochschränken trennen kann.

    Allerdings würde ich es nicht nutzen, um doch noch irgendwie eine Theke oder so unterzubringen, sondern würde den Kühlschrank im vorderen Bereich der Küche mit Trockenbau einkoffern.

    Nachteil des Kochfeldes an der schmalen Wand .. die Abluftführung muss zumindest schräg ausgeführt werden, da sie sonst genau über dem Fenster aus dem Abstellraum herauskommt. Und über dem Fenster klappt es nicht mit einem Abluftloch.

    Daher jetzt hinten Backofen und hochgestellte GSP mit einem Klappfach obendrüber ... groß genug um entweder später mal einen Dampfgarer dort mit reinzusetzen oder um eine Mikrowelle hinter der Klappe zu stellen.

    Rechts und links nur übertiefe Hängeschränke. Die Nischen können für Küchenmaschine etc. genutzt werden.

    Planlinks die Zeile in Übertiefe .. neben dem Hängeschrank entsteht dann eine knapp 20 cm breite Blende. Dadurch kann man eine schöne Wandbeleuchtung und evtl. auch ein Regalbrett über der Spülenzeile setzen.

    Statt 1,5 Becken mit Abtropfe lieber den Spülenschrank als 90er, damit man einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Außerdem in der Zeile auch wieder
    Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    Die Kochfeldzeile einfach nur 3x100er Unterschränke, ein ca. 80er Kochfeld würde ich allerdings linksbündig auf dem einen Schrank setzen, so dass rechts nochmal 120 cm Arbeitsfläche entstehen, ideal zum Anrichten bei Menüs etc.

    Die Verkleidung der Abluftführung kann man gleich nutzen, um dort APL-Beleuchtung zu integrieren.

    Die Hochschränke würde ich dann nach oben hin auch noch verkleiden, das spart das Putzen dort und sorgt wirklich dafür, dass der Raum optisch verkürzt wird.

    Weitere Vorteile:
    - keine Hochschrankbarriere neben der Küchentür
    - Kühlschrank nahe Essplatz
    - viel Arbeitsfläche, auch in mehr als Normaltiefe
    - jede Menge Stauraum.
    __________________________
    Es wäre vielleicht mal ganz sinnvoll, wenn du kurz beschreibst, welche Geräte wirklich schon vorhanden sind.
     

    Anhänge:

  16. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Hallo Kerstin,

    danke für deinen Vorschlag. Ich muss mich da mal noch bissl reindenken. Mein erster Gedanke war, dass ich mir mit dem eingefassten Kühlschrank das Tageslicht auf der Arbeitsplatte nehme. Aber vielleicht könnte man den Kühlschrank in deinem Vorschlag dann doch an die anderen Seite stellen.

    Das mit den 2 Becken ist auch eine gute Idee. Damit werde ich mich auf jeden Fall mal noch auseinandersetzen.

    Das mit dem Abluftrohr im HWR würde mich jetzt nicht so stören, da es praktisch nur ein Abstellraum werden wird. So müsste ich das Rohr nicht einmal verkleiden.

    Also ich habe einen Einbau Backofen, Kühl-Gefrierkombination (60x65x186), ein 60er Induktionskochfeld und eine halb integrierbare Spülmaschine.

    In der Zwischenzeit habe ich mal die U Form weitergedacht und bin dabei rausgekommen: Thema: Neue Küche für neues Reihenhaus - 232949 -  von dafritze - U Ansicht4.jpg Thema: Neue Küche für neues Reihenhaus - 232949 -  von dafritze - U Grundriss.jpg Thema: Neue Küche für neues Reihenhaus - 232949 -  von dafritze - U Ansicht5.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Jan. 2013
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Kochfeld und Spüle sind zu nah beieindander - da gehören 80-100cm APL dazwischen.

    Optisch überzeugt mich Dein Entwurf nicht, da wäre ein 2-Zeiler attraktiver, wie das gequetschte U.

    Wennschon U-Küche, dann wie Kerstin vorgeschlagen hat. Das ist wenigsten praktisch. In Deiner Küche wirst Du wohl immer Kunstlicht benötigen, da würde ich mir über den Kühli keine Gedanken machen, sondern lieber Gedanken zu einem guten Beleuchtungskonzept.
     
  18. dafritze

    dafritze Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2013
    Beiträge:
    8
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    So, hab mich jetzt mal an einem 2-Zeiler versucht. Obs mir besser gefällt weiß ich noch nicht. Was meint ihr?
     

    Anhänge:

  19. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Die Schränke an der planoberen Wand brauchen eine Blende. Du bekommst sie sonst nicht auf weil die Wand evtl nicht 100% gerade ist oder die Griffe an die Wand stoßen. Und auch beim Backofen wird es sehr heikel.

    LG
    Sabine
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Neue Küche für neues Reihenhaus

    Da finde ich mein U ... im Grunde ja 2-Zeiler wesentlich praktischer.

    Das, was an natürlichem Licht reinfallen kann, fällt auf der Spülen/Arbeitsseite ein.

    Der Kühlschrank steht für Spülenseite/Kochfeldseite und Esstisch günstig.

    Sowohl um Spüle als auch ums Kochfeld ist jede Menge Platz. Um an das jeweils andere Teil zu kommen, muss man sich nur einmal drehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen