Neue Einbauküche

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
Hallo!!
Wir bauen ein neues Haus. Um von vorne rein alles richtig zu machen sind wir gerade dabei schonmal die Küche zu planen zwecks den Anschlüßen usw.
Wir waren jetzt mal im Plana Küchenland und bekamen ein Angebot von 13384 euro für die Küche
Spülmaschine und Backofen sind hochgesetzt.
Backofen, Ceranfeld und Abzughaube sind von Constructa Spülmaschine ist von AEG ebenso der Kühlschrank.
Die Dunstabzugshaube ist eine Umlufthaube, jedoch sind wir am überlegen eine Ablufthaube zu nehmen und den Anschluß direkt gleich in die Decke zu legen beim Haus bau.
Die Fronten der Küche wurde auf Beratung des Verkäufers auf Magniolie Matt gewählt, dies wäre Preisgruppe 0. Nach dem wir nun im Netz gelesen haben, würden wir lieber Hochglanz Lack nehmen.
Auf der Innenseite der Insel haben wir nochmals Schubladen. Ich meine es sind in der Mitte 90er breite und links und rechts 50ger.
Bei dem Angebot war noch eine Granitplatten Aktion dabei. Die Arbeitshöhen sind bei der Insel 91 und bei der Fensterseite 93.
Der Dampfgarer ist nicht dabei, an der Stelle ist nur ein Fach für eine Mikro, bzw späteren einbau eines Dampfgararers
Ist der Preis für die Küche in Ordnung??? Ich weiß halt leider nicht welcher Hersteller das ist, ist ja wie ich im Netz lesen konnte bei Plana ein Geheimniss. Ist unser vorhaben für 10000 machbar?? Oder soagr darunter???


gruß
 

Anhänge

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Neue Einbauküche

Hallo Snyper!

Ihr habt ein paar teure Sachen verbaut, die meiner Meinung nach überflüssig sind. Z.B. der Rolloschrank in der Ecke. Hinter den Hochschränken sieht man eh nicht was da steht. Und so ein Rolloschrank kostet.

Dann die Glastüren an der Insel. Was wollt ihr da rein stellen? Das sieht nur schick aus wenn da ordentlich einfarbige Sachen drin stehen. Mit geschlossenen Schranktüren wäre das günstiger und sähe evtl besser aus.

Wenn du die Wahl hast, dann nimm die Ablufthaube. Umluft nur wenn es nicht anders geht.

Wenn du magst lass doch mal die Leute hier planen. *kfb* in Küchenstudios planen nicht immer optimal und manchmal auch viel teuren unnötigen Krams mit ein.

LG
Sabine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.884
AW: Neue Einbauküche

Sabine hat die Kostentreiber ja schon erwähnt.

Die Planung an sich finde ich allerdings soweit ganz gut.
- hochgebaute GSP
- Kochfeld hat rechts und links Platz
- größeres Stück APL am Stück


Die Glasschränke würde ich auch austauschen. Oftmals werden dort dann auch Servietten, Kerzen, Tischdecken usw. gelagert und das sieht hinter geschlossenen Flächen besser aus.

Abluft ist in jedem Fall zu bevorzugen.

Bei den Fronten sollte man neben Farbe, die einem gefallen muss, vor allem aufs Material achten. Deshalb KEINE Folie, dafür Lack oder eben Schichtstoff als robuste Variante.

Der Schrank rechts von der Spüle ist vermutlich ein Eckschrank? Da könnte man auch noch überlegen, stattdessen einen Auszugsunterschrank zu wählen.
--> Tote Ecken gute Ecken
Zum Preis ... da empfehle ich auch, ergoogelt mal den mittleren Internetpreis incl. Versand der angebotenen Geräte. Dann habt ihr schon mal einen Geräteblockpreis.

Wenn der Granit incl. aller notwendigen Ausschnitte und Randbearbeitungen (darauf achten!!, das wird bei Angeboten mit kostenlosem Granit gerne mal rausgelassen) in dem angebotenen Preis schon enthalten ist, dann erscheint dieser zumindest nicht ganz unrealistisch, natürlich weiterhin vorbehaltlich der tatsächlichen Geräte und des Frontmaterials.

Fragt doch auch mal nach der Korpushöhe der Unterschränke, die euch das angeboten werden (das ist nicht die Arbeitshöhe). Das sieht aktuell 5rasterig aus, 6rasterig wäre vielleicht besser, ergibt eine Stauebene mehr und einen etwas niedrigeren Sockel, der jetzt doch recht hoch aussieht.

WAS SIND RASTER
Im Album Korpushöhen und Rastermaße siehst du z. B.
kerstinb-2013-album313-bild2433.jpg
Da handelt es sich darum, dass die Korpushöhe in 6 gleichmäßige Teile aufgeteilt ist, die man dann entsprechend den Grafiken in dem Album verschieden aufteilen kann.
Während hier
kerstinb-2013-album313-bild2427.jpg
die Korpushöhe in 5 gleichmäßige Teile aufgeteils ist. Auch die möglichen Varianten kann man in obigem Album sehen.
Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm. Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Und welcher Hersteller was bietet, kann man in Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung lesen.
 

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
AW: Neue Einbauküche

Der Rolladenschrank und die Glasfronten sind wirklich die 2 "Verteuerungen" an der Küche. Jedoch wollen wir das so haben.

Ich erkläre kurz warum. Den Rolladenschrank ist sehr Praktisch, da wir anonsten den Toaster, Mixer usw immer oben stehen lassen müssten oder wegräumen. So macht man das Teil auf und weg ist das Zeug :-)*2daumenhoch*

Die Glasfronten sollen als "Verschönerung" dienen. Es grenzt an die Küche unser Eßzimmer. In die 3 Schränke soll eigentlich das etwas bessere Porzelan und Gläser rein. Sieht halt somit schöner aus und man spart sich einen Zusätzlichen Schrank den wir irgendwo hinstellen müssten. Aber es ist richtig für die Glasfronten will Plana richtig Geld haben *stocksauer*

Der Schrank rechts neben der Spüle ist kein Eckschrank. Wir haben die Ecke tot gelassen in dem Fall. Es ist eigentlich ein ganz normaler Schrank mit 2 Türen. Wobei wir nun nach weiteren besuchen von Küchen Studios doch wohl die rausziehbare Türenvariante des Mülleimers bevorzugen. Und somit wird dann wohl das links ebenso Auszüge werden.

Der Preis bezieht sich komplett auf alles. Die Granitbearbeitung kostete natürlich, war aber am Ende im Preis drinne.

Wegen dem Raster frage ich mal gleich nach ;-)
 

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
AW: Neue Einbauküche

so hier das Rastermaß, kann jedoch noch nicht so recht was mit anfangen

der Korpus ist aktuell 721 mm hoch. Hier die Rastermaße:

-Schubkasten: 136 mm
-Auszug1: 292
-Auszug2: 293


Es gibt noch einen anderen Korpus, bei dem der untere Auszug etwas höher ist.
Diese Schränke sind allerdings teurer als die, die aktuell verplant sind.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neue Einbauküche

Die Fronten der Küche wurde auf Beratung des Verkäufers auf Magniolie Matt gewählt, dies wäre Preisgruppe 0. Nach dem wir nun im Netz gelesen haben, würden wir lieber Hochglanz Lack nehmen.
Dann achte darauf, dass es wirklich Lack ist und keine Folie.

Du sagst, Plana hält sich mit der Namensnennung des Herstellers zurück.

Bestehe darauf, es ist Dein gutes Recht.
 
mart

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Neue Einbauküche

Hallo Sniper,


um den Preis richtig einschätzen zu können bräuchte man mehr Infos.
Von dem was man sieht bekommt man Eure Küche mit "normaler" Holzarbeitsplatte sicher für 10T€ hin.

Die Frage ist aber was an Ausstattungen drin steckt & welcher Hersteller gerechnet wurde.
Die Sachen eben die man nicht sieht.
Kerstin sprach ja schon den Eckschrank an, die Geräte kennen wir nicht & solche Sachen wie Abfallsammler & sonstiges Zubhör sind auch nicht drin.

Hast du solche Infos oder genaueres zu den Geräten?
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Neue Einbauküche

Für das allgemeine Verständnis habe ich heute mal gebastelt und aus dem Alnoplaner alle möglichen Auszug-Unterschränke für 5-Raster und 6-Raster zusammengestellt .

Die am häufigsten eingeplanten Schränke sind die 1+2+2 bzw 1+2+3. Da sollte man anhand eines Stauraumplanes überlegen, ob das wirklich passt. 3-Raster Auszüge sind zB sehr gut für Essig/Öl, aber sonst sind fast immer 2-Raster günstiger, weil man nicht so hoch stapelt.
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Neue Einbauküche

Kerstin: is scho recht (wie mein Schwiepa immer so nett sagte)!
 

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
AW: Neue Einbauküche

HI Mart

Zur Ausstattung versuche ich mal mein bestes wissen wiederzugeben.

Die Spüle ist eine Franke Fragranit. Wenn ich im Netz google vermute ich mal Euronorm

Backofen ist ein Konstrukta mit 3 fach Auszug und wir wollten noch das man Die Uhr einstellen zwecks länge der Backzeit usw. Der Standartofen hatte das nicht. Selbstreinigung wollen wir nicht.

Das Ceranfeld ist ein 80ger von Constructa.

Dunstabzugshaube von Constructa umluft. Modell weis ich nicht. Sie hat Seitlich jeweils 2 Glaseinsätze.

So sieht sie aus, nur eben von Constructa

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Spülmaschine ist von Siemens, diese hätte ein Schnellspülprogramm. Die Constructa hat das nicht.

Kühlschrank kann ich keine genauen Infos geben. Er hat ein kleines Eisfach. Und ist so groß wie der Schrank rechts neben dem Roladenschrank.

Abfalleimer ist auch dabei. Ich nehme mal an das es ein Standartset ist wie überall. Ebenso das Besteckteil.

Hoffe mal das es weiter hilft
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.884
AW: Neue Einbauküche

Sniper,
das kann natürlich nicht weiterhelfen. Versuche doch mal mit deinen Angaben einen mittleren Internetgerätepreis zu ermitteln ;-)

Wie mart weiter oben schreibt, denkt er, dass man die Küche für ca. 10 Tsd realisieren kann, allerdings mit normaler APL. Dabei denkt mart sicherlich auch an durchschnittliche Geräte.

Da mart Profi ist, wirst du mehr Aussage hier auch nicht bekommen können. Generell treffen wir hier auch nur Aussagen wie "dürfte passen", "da könnte noch was drin sein", "viel zu teuer" oder "Schnäppchen". Alles andere ist auch nicht möglich, da eine Preisgestaltung ja auch von den Kosten des Anbieters, der Lage (=Miete) des Geschäfts und sonst. Faktoren abhängt.

Die Einschätzung von mart zeigt aber auch mal wieder, was von diesen Aktionen "Granit umsonst, nur Bearbeitung" etc. zu halten ist. Man kauft genausogut ohne diese Aktionen. Denn gut 3000 Euro für den Granit in deiner Küche incl. aller Ausschnitte, Randbearbeitungen etc. erscheint mir durchaus realistisch.

Wie gesagt, Preistreiber haben wir benannt. Frontmaterialempfehlung gegeben. Vielleicht solltest du dir noch ein Konkurrenzangebot einholen.
 

P.Diddy

Mitglied
Beiträge
64
AW: Neue Einbauküche

@Sniper:

Hast Du denn überhaupt alle Gerätenummern genannt bekommen?
Ich meine die Küche wird ja nicht gerade billig.

Liste doch genau alle Geräte auf. Ich würde dem Küchenstudio auch sagen dass sie mir Geräte und Möbel getrennt auflisten sollten.

Man kann sich halt nicht auf den Fachhandel verlassen sondern muss selbst sehr viel Arbeit investieren.

Mir ging bei meinem ziemlich teueren Fahrrad auch so. Ich war in vielen Geschäften, habe verglichen und bin Probe gefahren. Habe in Internetforen nach Erfahrungen und Testberichten gesucht.
Als es in die Finale Phase ging wusste ich genau: welchen Rahmen, welche Schaltung, Welche Beleuchtung, welchen Hersteller ich wollte.
Nur die Reifen und die Farbe habe ich dann beim Kauf endgültig entschieden. Genau so muss man vorgehen um vergleichen zu können und sich eine genaue Beratung einholen zu können.
 

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
AW: Neue Einbauküche

Da mart Profi ist, wirst du mehr Aussage hier auch nicht bekommen können. Generell treffen wir hier auch nur Aussagen wie "dürfte passen", "da könnte noch was drin sein", "viel zu teuer" oder "Schnäppchen". Alles andere ist auch nicht möglich, da eine Preisgestaltung ja auch von den Kosten des Anbieters, der Lage (=Miete) des Geschäfts und sonst. Faktoren abhängt.

Die Einschätzung von mart zeigt aber auch mal wieder, was von diesen Aktionen "Granit umsonst, nur Bearbeitung" etc. zu halten ist. Man kauft genausogut ohne diese Aktionen. Denn gut 3000 Euro für den Granit in deiner Küche incl. aller Ausschnitte, Randbearbeitungen etc. erscheint mir durchaus realistisch.
Wenn ich das richtig verstehe ist der Preis somit dann eigentlich Ok. Ich kann nicht mehr Daten nennen. Denke aber das die Erfahrenen hier ungefähr abschätzen können was am Preis ungefähr drinne ist mit den Gegebenheiten und wünschen die hier geschrieben stehen. Mehr will ich eigentlich gar nicht wissen. Mir geht es am Ende nicht um 50€. ;-)
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.406
Wohnort
Wiesbaden
AW: Neue Einbauküche

Sniper,
bei Bedarf kann ich einen Hersteller für schußsicheres Sperrholz als Zulieferer empfehlen.
Jens
 

Sniper

Mitglied
Beiträge
15
Wohnort
Ludwigshafen
AW: Neue Einbauküche

So ich war heute mal etwas zwecks dem Hersteller bei Plana forschen...


Es gab 3 Küchen Typen was das Innenleben der Schränke anbelangt.


1) Die Innenseiten haben links und rechts einen runden Stab
2) Die Innenseiten haben links und rechts anstatt des runden Stabs eine Flache Schiene
3) Anstatt des Stabs ist da Glas

Auch bei den Hochschränken gab es zwei Varianten die mir aufgefallen sind.

1) einfach weiß
2) weis mit so gelben Punkten

Nachdem ich dann in einem anderen Studio war das Häcker und Nolte führt, war mir klar das es wohl Häcker ist was mir oben angeboten wurde.

Und zwar jeweils Variante 1.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.884
AW: Neue Einbauküche

Häcker und Korpushöhe 72,1 cm, das wäre dann Häcker Classic. Besser wäre vielleicht Systemat mit Korpushöhe 78 cm.
 

UweM

Mitglied
Beiträge
48
Wohnort
Pforzheim
AW: Neue Einbauküche

Hallo,

es gibt auch die Variante "Plana pro", hinter der sich die Haecker Systematic mit dem 78er Korpus verbirgt. Das dürfte sich dann aber auch im Preis bemerkbar machen.

Viele Grüße

Uwe
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.884
AW: Neue Einbauküche

Mit beiden macht man keinen Fehler. Hast du dir mal das Herstellerranking angesehen? Da mußt du die für dich wichtigen Punkte vergleichen.
 

Mitglieder online

  • Cooki
  • Daena
  • Nemesis
  • jemo_kuechen
  • Muschel79
  • Rune
  • Helmut Jäger
  • Conny
  • Magnolia
  • Tweety1966
  • tamali
  • piet9

Neff Spezial

Blum Zonenplaner