neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
Hallo liebe Forumsmitglieder,

nach dem mitlesen einiger Themen hier im Forum habe ich mit meiner Freundin seit ein paar Wochen angefangen unsere neue Küche zu planen. Bisher haben wir eine IKEA -Küche, die wir nicht mehr übernehmen wollen da diese von den Begebenheiten nicht passt und etwas neues her soll.
Wir haben sowohl bei Ikea , als auch mit dem Alnoplaner einen neuen Küchenplan erstellt. Da Ikea nicht die Möglichkeiten anderer Hersteller in Bezug auf Schrankgrößen bietet gefällt mir unserer Ikea Plan nicht so gut. Allerdings liegen wir bei Ikea ohne Geräte bei 1800€ mit Holzfronten. Inwiefern der Preis bei anderen Herstellern höher ist weiß ich nicht, aber mehr als 3000€ ohne Geräte können wir nicht ausgeben. Für Geräte habe ich folgendes Budget geplant: Ofen mit Ceranfeld 1000, Dunstabzugshaube Umluft 500, Spüle 200, Spülmaschine 600. Entweder neuen Einbaukühlschrank/Gefrierschrank zusammen 1000 oder erst einmal vorhandenes Standgerät mitnehmen.

Fronten/Arbeitsplatte
- Fronten hätten wir gerne im Landhausstil weiß. Bei Ikea würden wir Fagerland Echtholz nehmen und weiß beizen. Bei Alno haben wir mit Acryllack lackierte Fronten gewählt.

Wünsch
- Dunstabzugshaube Umluft 90cm, bei unserem Ikeaplan kann ich nur 60cm verbauen
- Vollauszüge in allen Unterschränken
- Abfalltrennsystem unter der Spüle
- Einbauspülmaschine
- Mikrowelle im Hochschrank
- falls neuer Einbaukühlschrank, dann untere Kante in etwa Höhe der Arbeitsplatte
- Spüle mit 1,5 Becken Abtropfseite links, aktuell musste ich ein 50er Schrank verbauen und komme nur auf den Platz für eine Spüle mit 1 Becken


Bauliche Gegebenheiten:
- Die Küchenraum hat die folgenden Maße: B 3,76m x 2,73m, siehe Grundrissplan Erdgeschoß.
- Wasseranschlüsse können noch leicht verlegt werden. Aktuell brauchen wir noch einen Boiler und eine einfache Armatur. Nächstes Jahr kommt eine neue Heizung mit Warmwasser. Warmwasseranschluß bereits verlegt
- Wir benötigen eine gute Umlufthaube, da Abluft nicht mehr machbar ist



Wir freuen uns auf jeden eurer Verbesserungsvorschläge bzw Ratschläge. Bisher haben wir noch nie eine Küche selber geplant und somit ist bestimmt Verbesserungspotential vorhanden :-)

Checkliste zur Küchenplanung von benningmk




Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meistens alleine oder zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? Durch Umzug wird eine neue benötigt.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Aktuell haben wir Ikea und sind damit zufrieden. Allerdings gefällt uns der neue Plan bei Ikea nicht wg weniger Möglichkeiten der Oberschränke.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Wir benötigen einen Backofen mit Ceranfeld, Spülmaschine, Umlufthaube und Mikrowelle, evtl Einbaukühlschrank. Es sollten Markenhersteller wie Siemens, Bosch, Miele sein…über Vorschläge würden wir uns freuen.
Preisvorstellung (Budget) : bis 3500€ ohne Geräte, mit unserer Ikeaplanung liegen wir bei 1850€










Checkliste zur Küchenplanung von benningmk

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166,(173)
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Fensterunterkante 88cm über Fußboden
Fensterhöhe (in cm) : 140
Raumhöhe in cm: : 242
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 102 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 0,80m x 1,20m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück für 2 Personen, da Esszimmer vorhanden
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Allesschneider, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Atttagsküche
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine oder zu zweit.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Aktuell haben wir Ikea und sind damit zufrieden. Allerdings gefällt uns der neue Plan bei Ikea nicht wg weniger Möglichkeiten der Oberschränke.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Vorschläge erwünscht.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Wir benötigen einen Backofen mit Ceranfeld, Spülmaschine, Umlufthaube und Mikrowelle, evtl Einbaukühlschrank. Es sollten Markenhersteller wie Siemens, Bosch, Miele sein…über Vorschläge würden wir uns freuen.
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

:welcome:

im Küchenforum!

Schön, dass du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast.

Allerdings bezweifele ich, dass du die gewünschte Landhausküche für dieses Geld bei einem Küchenanbieter bekommst. Ausnahme wäre vielleicht Folie und davon raten wir hier im Küchenform ab.
Lies einmal hierzu:
Folie löst sich bei Wellmann-Küche | Küchen-Forum | Community
und vergiss dabei das Lachen nicht!

Aber jetzt lass uns zuerst einmal gemeinsam planen. Auf den ersten Blick fallen mir die Eckschränke auf.
Auch hierzu:
Warum tote Ecken gute Ecken sind

Ist die Arbeitshöhe getestet oder nur geschätzt?
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Hallo, auch von mir ein herzliches Willkommen! :welcome:

Ich habe mal eine Planung gemacht. Da das Budget für Landhaus nicht sehr üppig ist, habe ich mit Ikea geplant. Allerdings würde ich nicht selber lackieren, sondern gleich eine lackierte Front nehmen. Ramsjö oder Lidingö würden sich da anbieten und sind auch noch günstiger als die Fagerland.

Leider hast du den Heizkörper im Grundriss nicht eingezeichnet. Ich nehme an, das er sich unter dem Fenster befindet? Es wäre gut, wenn du die genaue Position und die Maße im Grundriss nachträgst.

Die Eckschränke habe ich aus der Planung rausgenommen. Ohne sie, kann man die Schränke günstiger planen. Praktisch sind Eckschränke sowieso nicht, egal von welchem Hersteller. ;-)

Das Kranzprofil konnte ich im Planer leider nicht benutzen, er wollte nicht... Die musst du dir, wenn gewünscht, dazudenken.

Geplant habe ich...

- Blende
- Kühlschrankhochschrank
- GSP
- 80er Spülenschrank, Spüle ohne Abtropffläche, damit der Kaffeevollautomat über dem GSP stehen kann. Spülbecken linksbündig eingebaut, damit rechts im oberen Auszug noch ein Eimer für Biomüll unter der APL platz findet.
Alternativ könnte man auch den 30er Unterschrank mit Frontauszug und Innenschubladen wählen, allerdings hätte man dann immer zwei Handgriffe um an den oberen Auszug zu kommen.
- tote Ecke
- 80er Unterschrank mit Auszügen
- 80er Unterschrank mit Auszügen, das Kochfeld linksbündig aufgeracht, damit es mittig unter dem 90er Dunstabzug Platz findet.

Hängeschränke 80 - 80 - tote Ecke - 80 - Dunstabzug

Hochschrank - Tischlösung

- Blende
- 30er Hochschrank
- 60er Hochschrank für BO und Mikrowelle
- Tisch aus APL-Material 80 x100cm, die Beine so angebracht, das die Stühle dazwischen Platz haben
- darüber habe ich einen 70er Hängeschrank und ein Regalbrett geplant, ich könnte mir an der Stelle aber auch gut das
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
vorstellen. Das wäre allerdings nur 60cm breit oder man müsste das 120er in der Breite anpassen.
 

Anhänge

taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Ich hab da auch mal geschubst -und dabei angenommen, dass der Wasseranschluss auch nach planrechts kann. Dort wäre die Spüle imho besser aufgehoben als planoben, weil man doch allenthalben dran muss und dann seitliches Tageslicht hätte, statt mit dem Rücken zum Fenster zu stehen.

neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 267243 - 4. Nov 2013 - 10:45 neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 267243 - 4. Nov 2013 - 10:45

Beginnend planoben links: Blende, 40er, 80er mit Kochfeld, 80er, tote Ecke, 40er MUPL , 60er Spüle, Spülmaschine. Über der Spülenzeile nach Belieben zwei 80er-Hänger.

Planunten über die gesamte Breite Arbeitsplatte in 40 oder 45 Tiefe (je nachdem, wie sich das mit dem Türstock ausgeht), Höhe ans Fensterbrett angepasst. Darunter finden zwei Hocker Platz, die fürs schnelle Frühstück oder auch mal zum Schnippeln rausgezogen werden. Um die Ecke (in der Nische einfach ein paar Regalbretter) dann Hochschrank mit Backofen und Mikro, daneben der Kühlschrank.

neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 267243 - 4. Nov 2013 - 10:45

Gerechnet mit Fagerland-Fronten, inklusive Kranzleisten, Lichtblenden und Deckseiten, mit Fäklavik-Griffen, Bredskär-Spüle und Glittron-Armatur, aber ohne Geräte, meldet der Elchplaner einen Gesamtpreis von 3000 Euro.

Sparpotenzial gibts natürlich bei der Frontauswahl, oder auch durch Verzicht auf (Glas-)Hänger, falls sie als Stauraum nicht unbedingt nötig sind.

Wenn der Wasseranschluss planoben bleiben muss, dasselbe in Grün, wobei an der planoberen Wand drei 80er-Hänger Platz finden würden - was den Gesamtpreis auf 3100 rauftreiben würde:

neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 267243 - 4. Nov 2013 - 10:45
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Die Fagerlandfront ist übrigens gebeizt und dann mit Klarlack überzogen. Das würde recht aufwändig werden, die auf weiß umzufärben.

Ich denke, die Stat wäre da der ähnlichste Ersatz.
 

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Danke euch schonmal für eure Hife...

@Mela
Die Arbeitshöhe von 90cm haben wir nur geschätzt.

@Conny
Deine Planung gefällt uns sehr gut, wir haben diese als Grundlage genommen und bei Ikea deinen Plan noch etwas verändert.

@taylor
Danke für deine Planung, aber wir können uns diese optisch nicht vorstellen.



Anbei noch einmal unsere aktuelle neue Planung mit dem Ikeaprogramm. Wir waren letzte Woche bei Ikea und haben uns dann vor Ort doch für die Ramsjö Fronten entschieden. Ein Tag zuvor haben wir die Küche von Nobilia in einem Möbelhaus planen lassen. Aufgrund des Preises werden wir aber vermutlich zu Ikea greifen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Willst du wirklich auf den 2. 80er Unterschrank verzichten? Durch die beiden schmalen Schränke hast du einen erheblichen Stauraumverlust, Technik und Seitenwänder verschlingen Platz und in einem breiten Unterschrank kannst du anders stellen, wie in 2 schmalen...

Der Tisch steht jetzt recht weit in den Raum hinein, wie breit ist der Druchgang jetzt?
 

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Hey Conny...

wir haben noch einmal ein wenig verschoben. Es gäbe evtl. noch zwei andere Möglichkeiten.

Ansicht_2.1 (linkes Bild)
Dies wäre mein Favorit. Wenn ich allerdings das Induktionsfeld mittig in die beiden Schränke baue, so muß ich bei Ikea die Schubladen in 350mm tief nehmen und die beiden oberen Schubladen verblenden. Also keine schmale Schublade für Besteck.

Ansicht_2.2 (rechtes Bild)
Dies würde funktionieren, allerdings sind die Steckdosen rechts dann nah am Kochfeld, auch wenn ich dies ganz links in den rechten 80er baue. Sie würden von vorne aus gesehen auf der rechten Seite des Kochfeldes liegen. Weiterhin weiß ich nicht, wie ich das Stromkabel für die Haube unsichtbar verlegen kann, da sich diese auf Höhe 2,30m und 0,72m aus der linken Ecke befinden.

Auch müsste ich die tote Ecke oben bei Ikea mit Passleisten verblenden, dies sollte aber machbar sein.



Den Tisch habe ich mal auf 1,20*0,80m gemacht. So können auf der rechten Seite zwei nebeneinander sitzen. Allerdings sind wir uns da noch nicht so sicher. 1,0m*0,8m und einer rechts, der andere vor Kopf wäre auch ok.
 

Anhänge

benningmk

Mitglied
Beiträge
12
AW: neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge

Guten Tag,

wir haben unseren Plan doch noch einmal überarbeitet und bei Ikea diese Woche unsere neue Küche gekauft.

neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 269485 - 24. Nov 2013 - 15:01 neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 269485 - 24. Nov 2013 - 15:01 neue Einbauküche in L-Form Verbesserungsvorschläge - 269485 - 24. Nov 2013 - 15:01

Danke noch einmal für eure Hilfe.

Jetzt muß ich nur noch im Einbaugeräteforum einen Thread erstellen, da wir noch Hilfe bei der Auswahl unserer Geräte benötigen.

Gruß
 

Mitglieder online

  • mike202
  • Lisa90
  • Shania
  • Snow
  • Smoothie
  • Anke Stüber
  • moebelprofis
  • Rebecca83
  • Oldenburger76
  • Larnak
  • 46&2
  • jemo_kuechen
  • Elba
  • SuseB
  • anwie
  • Conny
  • bibi80
  • CarrieB
  • kuechentante
  • Magnolia
  • SuseK

Neff Spezial

Blum Zonenplaner