Geräteauswahl für neue Einbauküche

Küche2016

Mitglied
Beiträge
34
Hallo Liebe Forumsgemeinde,

nachdem die Küchenplanung bezüglich der Möbilierung fast abgeschlossen ist und erste Angebote vorliegen, möchte ich mich den Geräten widmen. Bisher haben wir folgende Vorstellung.

Einbauherd Neff: Warum!

Versenkbare Tür
Easy Clean
Vario Stream
Comfort Flex (würde ich extra kaufen da günstiger als gleich verbaut)

Laut Backofenberater
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.
Vorschlag Küchenstudio
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Kochfeld Neff: Warum!

Twist Pad

Vorschlag Küchenstudio
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Geschirrspüler: Meine idee wäre!

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Vorschlag Küchenstudio
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Inselhaube: Keinen Plan!

Leise
Edelstahl Fettfilter
Umluft (Zentrale Wohnraumlüftung mit WRG wird eingebaut)
Leistungsstark (offener Wohn-Essbereich)
Preis bis 1000€ (notfalls auch ne gebrauchte oder Ausstellungstück von Gutmann)

Vorschlag Küchenstudio
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Einbaukühlschrank: Keine Idee!

178er Nische
A++
2 Schubkästen für Gemüse wäre schön
Unten kleines Gefrierteil (2 oder 3 Schubkästen)
Entlüftung im Sockel ist angedacht

Vorschlag Küchenstudio
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


Vielen dank im vorraus und schönen Abend

Fam. Schulze

Ps. Küche wird erst im April/Mai 2016 gebraucht. Genug Zeit also für die richtige Gerätewahl.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich kann nur was zum BO sagen. Ich bin diesbez Siemens fan. Die Dinge, die mir wichtig waren, sind

Pyrolyse
Pizzabacken (frisch) 300 Grad
so eine Backstufe, wobei die Feuchtigkeit im Ofen bleibt (eine abgemagerte Form des DGC)
Teleskopauszug.

Was ich auf keinen Fall brauche, ist diese verschwindende BO Tür. Denn, einmal verstehe ich, welchen Vorteil das hat, wenn ich Teleskop und Pyrolyse habe, aber wichtiger für mich, ich benutze die offene Tür manchmal als Ablage, wenn man etwas übergiessen muss oder ähnliches.

Kochfeld wollte ich ein Twistpad, ansonsten wäre mir wichtig, wie die Zonen angeordnet sind und das eine 30er Pfanne problemos draufpasst, ohne mit den restlichen Töpfen zu kollidieren.

Kühl + DAH + GSP null Ahnung.

Eure Küche wird auch optisch schön. Jetzt kannst du dich fast zurücklehnen und entspannen, was den Küchenkauf betrifft. Bez der Geräte findest du sicherlich noch Schnäppchen, du hast noch viel Zeit.
 

Aenn

Mitglied
Beiträge
6
Liebe Familie Schulze,

ich kann lediglich etwas zum GSP GV555 von Neff sagen, denn exakt dieses Modell habe auch ich in meiner Küche. Da es mein 1. GSP ist und ich all die Jahre mit der Hand gespült habe, ist das Maschinchen mein heimlicher Schatz in der Küche ;D. Sowohl die Funktionen Reinigung als auch Trocknen überzeugen mich vollends. Zudem ist er angenehm leise und das TimeLight ist ein nettes Goodie. Ich würde diese Maschine jederzeit wieder wählen.


Lieben Gruß,
Anne
 

Anett

Mitglied
Beiträge
230
Ich sage auch was zum Geschirrspüler ;-).

Die 3 ausgesuchten sind alle normal hohe Geräte (81,5 cm). Wenn es die technischen Voraussetzungen hergeben, würde ich ein XL-Gerät mit 86,5 cm wählen. Ich habe z.B. von Neff den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Dieser hat einen 3-fach verstellbaren Oberkorb, so dass auch wirklich hohe Teile wie langstielige Gläser, Weizenbiergläser, große Essteller... reinpassen. Seitdem ich dieses Gerät habe, wandert bis auf die Backbleche und die beschichteten Pfannen wegen der Beschichtung alles in den Geschirrspüler.
 
pekiro

pekiro

Mitglied
Beiträge
26
Wohnort
Baden-Württemberg
Zum GSP kann ich auch noch etwas ergänzen.
Du hattest ja erwähnt, dass dieser leise sein soll. Uns wurde der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
vom KFB angeboten. Dieser hat zusätzlich noch noch ein Nachtprogramm mit nur 41 dB.
Außerdem hat er auch eine Höhe von 86,5 cm.

Schau es Dir mal an. Auf uns macht das Gerät einen sehr guten Eindruck.
 

BundR

Mitglied
Beiträge
187
Schau mal auf die GSP Typen, die Du ausgesucht hast und den von Deinem KFB. Deine Modelle haben eine Besteckschubalde und das vom KFB nicht.
 

Küche2016

Mitglied
Beiträge
34
Ok, dann geh ich mal auf den GSP ein. Dem Küchenstudio hatte ich freie Hand gelassen weil wir uns bisher noch keine Gedanken gemacht haben. Die von mir genannten Geräte hatte ich nur auf die schnelle rausgesucht, und habe dabei nach Testberichten im Internet geschaut. Nun zu euren Vorschlägen und Hinweisen.

XXL Gerät (Kann muss nicht)
Besteckschublade (Ja)
Nachtprogramm (Weiß nicht ob man den unterschied zwischen 41db und 42db hört)
Timelight (Sieht man es bei hochgebauten GSP überhaupt? Oder reicht ein Infolight)
Preis (500-600€ oder drunter falls Angebot)

ich kann nur was zum BO sagen. Ich bin diesbez Siemens fan. Die Dinge, die mir wichtig waren, sind

Pyrolyse
Pizzabacken (frisch) 300 Grad
so eine Backstufe, wobei die Feuchtigkeit im Ofen bleibt (eine abgemagerte Form des DGC)
Teleskopauszug.
Pizza mach ich ausschließlich im Webergrill. *top*
Die versenkbare Tür hatten wir gedacht ist nicht schlecht, weil der BO im Gangbereich ist.
Pyrolyse (Easy Clean reicht uns völlig)

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
Besteckschublade beim GSP muss man mögen... bist Du sicher, dass Du die nötige Geduld aufbringst, das schmutzige Besteck Tag für Tag in die vorgesehenen Rillen anzuordnen? Mich macht schon die Vorstellung ganz kirre. Das Besteckkorb war das erste, was ich zm neuen GSP gekauft habe. XXL muss sein, wenn machbar. Es ist eine echte Verbesserung. Ganz toll bei Siemens ist die Zeolith -Trocknung.

Die Neff-BO sind auf jeden Fall empfehlenswert, die Slide&Hide-Tür braucht man zwar nicht, ist dennoch eine nette Spielerei. Ohne Pyrolyse käme mir heutzutage kein BO ins Haus, es ist einfach eine geniale Funktion.
 

Küche2016

Mitglied
Beiträge
34
Hallo,

wäre die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
für uns ausreichend? Überlegen halt bei der Haube doch etwas mehr auszugeben und nen guten Fettabscheidegrad zu haben, damit die Wohnraumlüftung mit Wrg nicht verfettet! Oder gibt es preiswertere mit hohem Fettabscheidegrad?

Viele Grüße
 

Anhänge

Ursina

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Zum BO:
Seit ihr euch sicher, dass ihr wirklich keine Pyrolyse wollt? Wie effektiv das Easy clean ist, weiß ich nicht (ich habe einen Siemens BO mit Pyrolyse). Der Satz auf der Neff-Seite lässt mich aber vermuten, dass man trotz Easy Clean noch BO-Schrubben muss: EasyClean ist eine Reinigungshilfe und nicht vergleichbar mit der Pyrolyse Selbstreinigungsfunktion. Schrubben müsst ihr mit Pyrolyse zu 100 % nie wieder selbst wenn der BO wie nach einem Fettbombeneinschlag aussieht.

Unser BO (kein Hide und Slide) öffnet auch in den Gang rein (Gangtiefe ca. 1 m) und bisher hatten wir noch keine Platzprobleme.

Zur GSP-Besteckschublade: Ich habe seit fast 1,5 Jahren eine Besteckschublade und bin immer noch davon begeistert. Zugegeben, das Einräumen dauert einen Tick länger als mit einem Korb und am Anfang muss man erst Mal ein Anordnungsprinzip entwickeln, wie man das Besteck am Besten einlegt (zumindest habe ich das so gemacht), damit man z.B. mit einem Griff alle Löffel hat.

Dafür geht das Ausräumen ratzfatz. Ich finde es angenehmer beim Einräumen etwas mehr Zeit aufzuwenden als beim Ausräumen. Das Einräumen macht man nach und nach über den Tag verteilt, so dass der geringe zeitliche Mehraufwand nicht wirklich auffällt. Dafür spart man die Zeit beim Einräumen. Mich hat es immer generv mit dem Besteckkorb minutenlang vor der Besteckschublade zu stehen und zu sortieren.

Kochfeld mit Twistpad kann ich nur empfehlen. Wir haben ein 60er ohne Flexzone und sind total begeistert davon. Wir haben die Flexzone noch nicht vermisst, allerdings benutzen wir nie einen Bräter und hatten noch nie alle 4 Heizzonen besetzt. Meistens sind es max. 2.
 

Mitglieder online

  • Razcal
  • Captain Obvious
  • mozart
  • Elba
  • Magnolia
  • Snow
  • Shania
  • Conny
  • Tanita1975
  • coja
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner