1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Moderne Küchenzeile für einen Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Dobifan, 29. Okt. 2014.

  1. Dobifan

    Dobifan Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2014
    Beiträge:
    25

    Hallo zusammen,

    ersteinmal ein großes Lob an euch! Ein herrliches Forum - ich werde mich noch in Ruhe weiter durchlesen...

    Aber nun einmal zu unserem Vorhaben. Wir möchten eine neue Küchenzeile anschaffen und waren dazu einmal im Möbelhaus und einmal im Küchenstudio. (Die übrigen Fehlversuche mit komischen Ergebnissen lassen wir jetzt einfach mal weg). Ein Berater hat uns eine -wie ich finde- optisch schöne Küchenzeile geplant. Aber... ist sie auch funktional / praktisch?

    Die Wünsche waren:
    - Geschirrspüler erhöht, Backofen gerne auch
    - Platz für unsere nicht einbaufähige Mikrowelle
    - Schöne Unterbringungsmöglichkeiten für Backbleche, Handtücher, Gewürze und Getränkeflaschen

    Front sollte weiß sein. Er schwankte zwischen Nobilia und Nolte, hat sich dann aber auf Grund der Schrankhöhen für Nolte entschieden. Die Schränke links und rechts sind hier 1,50m hoch. Auf dem Backofenschrank soll dann die Mikrowelle stehen. (Jetzt haben wir sie auf 1,45m - das finde ich ok)

    Ich habe den Grundriss und eine Skizze der Küchenzeile einmal angehängt. Leider kam ich mit dem Küchenplaner überhaupt nicht zurecht. (Runtime error...?) Ich hoffe ihr könnt auch mit meiner Skizze etwas anfangen. Unterlagen haben wir leider überhaupt nicht mitbekommen.

    Im Küchenstudio hat uns die Verkäuferin dann ein ähnliche Zeile geplant, aber die Guttis Handtuchschrank, kleiner Apotheker und Sockelschublade waren nicht enthalten. Statt dessen Auszugsschränke. (Unter der Spüle auch, aber eine große nach vorn ziehbare Front). Dafür sind die Schränke für Geschirrspüler und Ofen 1,25m hoch. (Angenehmer für die Bedienung der Mikrowelle)?

    Unterschied: Möbelhaus: Nolte, Folienfront mit Umleimerkante
    Küchenstudio: Contur, Fino (Schüller?), lackierte Front mit Umleimerkante (Dickschichtkante)?

    Wir stehen also vor der Frage:

    Ist die Planung nicht nur schön sondern auch zweckmäßig?
    Verzichten wir auf die "Guttis" und nehmen dafür die lackierte Front? Nolte vs. Schüller

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    [​IMG]

    [​IMG]
    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 176
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 65
    Fensterhöhe (in cm): 220
    Raumhöhe in cm: 300
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90 x 80 (doppelt ausziehbar)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Ist der einzige Sitzplatz und wir für alles genutzt
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Wir kochen täglich... Mittags, Abends Kleinigkeiten, zwischendurch auch größere Essen wenn Besuch kommt. Und wir kochen gerne.
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Oft allein, teils zu zweit...
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Jetzt stören die Unterschränke in denen man tieftauchen muss. Die Töpfe alle hintereinander und ineinander gestapelt. Wir haben nur eine Besteckschublade und die ist dementsprechend überladen. Ich weiß nie wohin mit den Geschirrtüchern (Haken an der Wand ist schlecht, da dort sofort die Türen/Durchgänge sind). Außerdem stehen immer irgendwo irgendwelche Getränkeflaschen rum. Das ist vollkommen fürchterlich. Die Tupper-Dosen rutschen mir regelmäßig aus dem Schrank entgegen.....Daher der Wunsch nach Auszügen in den Unterschränken.
    Außerdem mag ich es nicht wenn Dinge auf der Arbeitsplatte stehen. Ich mag meine Arbeitsplatte wenn dort NICHTS steht. (Spüli darf. ;-))

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein... Nolte und Schüller wurden angeboten
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind vorhanden. Der Geschirrspüler und die Dunstabzugshaube sollen ersetzt werden. Hersteller der angeboten wurde ist Siemens.
    Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-

    Budget liegt eigentlich bei 4.000. Maximum wäre 4.500. Bei 5.000 muss ich schon extrem begeistert sein.
     
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Dobifan und herzlich willkommen im Forum.

    Ich versuche die Breite und Tiefe des Raumes zu ermitteln. Breite ist 4.13m und die Tiefe?

    Bei deinem Budget würde ich auf schmale Schränke verzichten, denn sie sind relativ teuer.
     
  3. Dobifan

    Dobifan Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2014
    Beiträge:
    25
    Hallo Evelin,

    die Tiefe des Raumes ist 3,30m.

    Danke für den Hinweis. Mit schmalen Schränken meinst du den Handtuch-Schrank und den kleinen Apotheker?

    Preislich liegt die Küche von Nolte übrigens so geplant (nur mit Dunstabzugshaube, Geschirrspüler hat er nicht drin), bei 3.990 €. Die von Contur (Fino) bei 4.300 inkl. Geschirrspüler aber ohne Handtuchschrank und Apotheker und ohne Sockelschublade, dafür mit Auszug unter der Spüle. (Eine Türe nach vorn zu ziehen ohne Mülltrennsystem)

    Also beide absolut im Rahmen.
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.193
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    prinzipiell ist Schüller qualitativ über Nolte anzusiedeln. Ist denn ein 6er Raster/78er Korpus verplant?
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    und wo ist das DAH Loch?

    und die 1.38cm sind bis zur Balkontür?
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    das 40cm breite Fenster mit Brüstungshöhe 65cm ist 40cm von der Wand planoben. Deine skizzierte Planung ist 4m plus Blenden, dh das Fenster ist etwas "verbaut". Ist das so ok?
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe dir eine Zeile gebastelt, ohne Sockelschubladen (warum möchtest du auf dem Boden Knien?) und der Micro hinter einer Lifttür.

    Der HS ist 225cm hoch, die AP Höhe habe ich jetzt nicht angepasst. Die US haben ein 6er Raster

    Von planrechts beginnend

    Blende
    60er HS für BO und Micro, darunter Vorräte oder ein grosser Auszug für eine Getränkekiste.
    Blende

    80er US 1-1-2-2, obere Schublade für Kochutensilien, darunter Bckbleche, darunter Pfannen und Töpfe. Das Kochfeld mehr nach links einbauen, damit rechts noch Ablagefläche verbleibt und das kochfeld mittig unter den 90er DAH Oberschrank passt.

    80er US 1-1-2-2
    40er US 3-3 für MUPL oben, darunter Getränkekiste oder hohe Flaschen usw.
    80er US 3-3 für Spüle, unten Stauraum

    Blende
    60er US für hochgebauten GSP (die grüne Fláche soll die geöffnete GSP Tür darstellen)
    Blende

    Oberschränke 78cm hoch von planrechts 90 - 80 -80 -90

    Neben den Kühlschrank passt noch ein 30er HS.

    Thema: Moderne Küchenzeile für einen Altbau - 308568 -  von Evelin - Dobifan1.JPG Thema: Moderne Küchenzeile für einen Altbau - 308568 -  von Evelin - Dobifan2.JPG Thema: Moderne Küchenzeile für einen Altbau - 308568 -  von Evelin - Dobifan3.JPG
     

    Anhänge:

  8. Dobifan

    Dobifan Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2014
    Beiträge:
    25
    Hallo Moebelprofis,

    ich weiß leider nicht mehr, welche Korpushöhe der Verkäufer geplant hat. Es sind soo viele Informationen und leider habe ich ja nichts mitbekommen... Ich weiß gar nicht, ob wir das besprochen hatten...Ich glaub zum Thema Raster muss ich erstmal lesen gehen...

    Hallo Evelin,

    wow, danke für deinen Alternativen Vorschlag. Das ist ja ganz anders. Zwei niedrigere Auszüge unter dem Kochfeld finde ich super. Da hat man ja dann mehr von als von den höheren und wenn in die höheren Auszüge unterm Backofen auch Flaschen passen - um so besser. Die Verkäuferin sagte mir die Flaschen würden nur in Sockelschubladen passen, alle anderen wären nicht hoch genug.

    Ich mess`dann gleich mal selbst meine Flaschen. :-)

    Ein Loch für die Dunstabzugshaube haben wir nicht. Es geht nur eine Umluft-Haube. Und ja das kleine Fenster ist ein wenig verbaut. Aber das stört uns nicht wirklich. Mit einer kleinen Gardine vom Fenster sieht man das von außen ja nicht und außen steht ohnehin auch der Grill in der Ecke. Das ist also nicht schlimm. Das zu berücksichtigen würde die Küchenzeile sehr kaputt machen - denke ich. Und viel Platz nehmen.

    Und die Wand an der der Kühlschrank steht - ja diese ist 1,38 bis zur Balkontür.

    Macht das Sinn das Kochfeld so nah an der Schrankseite zu platzieren? Deshalb hatten wir das mittig gesetzt. Fett und Dunst an der Schrankseite - Platz zum hantieren eingeschränkt.... ? Da waren wir unsicher bzw. hatten uns dagegen entschieden. War der Gedanke falsch?

    Und noch eine Frage hab ich. Sind diese schmalen, quergelegten Oberschränke nicht auch deutlich teurer gegenüber den "normalen", aber hohen Oberschränken? Letztere haben ja auch mehr Stauraum als die querliegenden. ?

    Den 30er Hochschrank neben dem Kühlschrank find ich gut!!

    Danke dafür schonmal!!

    Und zum Schluss vermutlich noch eine saudoofe Frage... was ist ein MUPL? :-\
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Okt. 2014
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    sorry, dass ich den MUPL nicht verlinkt habe. Das A und O einer "Forumsküche". Der Müll ist im oberen 3-rastigen Auszug, dh, du brauchst dich wegen Müll nicht mehr bücken, du schiebst den abfall einfach rein oder schnippelst direkt in den Eimer. Ich und andere haben zB zwei Eimer in dem Auszug stehen.

    Du sollest eine Stauraumplanung machen, auch wegen der Höhe von Flaschen und anderen hohen Sachen. Normalerweise braucht man sehr wenige 3 Raster Auszüge.

    Wenn du die OS 91cm hoch haben möchtest, dann muss der HS 238cm hoch sein.

    In deinem Plan waren die Spüle und das Kochfeld direkt nebeneinander. Das ist nicht so praktisch, weil dir jegliche Arbeits- und Ablagefläche fehlt.

    Wenn zwischen dem Kochfeld und HS 15cm Platz sind, reicht das, besser sind 20cm. Bei mir sind es 20cm und meine HS Wandseite ist so schön wie am ersten Tag. Und was den Dunst und das Fett angeht, dafür gibt es DAHs.

    Frage, die planrechte Seite zwischen Kamin und Durchgang kann nicht als Stellplatz für den Kühlschrank genutzt werden?

    Hier kannst du dir die Innenmaße von Auszügen diverser Hersteller anschauen.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Das ist ein guter Vorschlag von Evelin.

    Hängeschränke würde ich aber auch mit Drehtür nehmen, ist günstiger.

    Die GSP würde ich nicht so hoch machen. In meinem Beispiel ist Oberkante APL jetzt 116 cm, da kann man auch mal schnell bei der Küchenarbeit noch etwas abstellen.

    Hängeschränke jetzt alle 78 cm hoch, der Hochschrank 238 cm. Nische zur APL hin 61 cm ... dann haben wir großen Leute auch keine Kopfprobleme.

    Spülenschrank, da kann im 3-rasterigem Auszug das Putzzeug und ein großer Eimer für den Gelben Sack Müll stehen. Altpapier evtl. im unteren Spülenauszug.

    Der MUPL-Schrank jetzt in der Rasterung 2-2-2 .. da braucht man auch kein Müllsystem vom Küchenstudio. Einfach im oberen Auszug einen passen Behälter und der Müllsack.

    Dann weiter wie Evelin .. 2x80er im Raster 1-1-2-2.

    Unter dem Backofenschrank dann eher eine Drehtür. Dort könnten z. B. große Flaschen stehen, vielleicht sogar gleich in einem Flaschenträger. Und, man kann sich noch eine Strebe einbauen und dort dann senkrecht die gerade nicht benötigten Backbleche einstellen.

    Wenn ihr ernsthaft überlegt neben dem Kühlschrank noch einen Hochschrank zu stellen, dann würde ich da aber einen 45 cm breiten Schrank mit Innenauszügen wählen. Ideal für Vorräte.

    Handtuchhalter kann auch im oberen Spülenauszug sein. Für lauter solche Ideen ist sehr der Thread von Herda zu empfehlen:
    Die Welt der Ordnungsfanatiker und Aufräumfreaks... | Küchen-Forum | Community
     

    Anhänge:

  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    Kerstin, ich glaube für einen 45er HS ist kein Platz neben dem Kühli wegen Lihtschalter.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Stimmt natürlich .. allerdings könnte man überlegen, den Lichtschaltereinsatz gegen ein Funkmodul zu taischen, dass dann seitlich am Kühlschrank pappt.
     
  13. Black Lab

    Black Lab Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2013
    Beiträge:
    493
    Wenn der Türanschlag des Kühlschranks wechselbar ist, könnte man Schrank und Kühli tauschen und den Lichtschalter in die Seitenwand des Schranks setzen.
     
  14. Dobifan

    Dobifan Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2014
    Beiträge:
    25
    Oh wow - ihr seit ja super!

    Also... Lichtschalter für den Garten müssen bleiben wo sie sind, es sind 8 an der Zahl. ;-) (Licht hier, Licht dort, Strom an, Gartenteich...usw.)
    Ich würde dann den Hochschrank neben dem Kühlschrank 40 breit machen. Das hab ich nachgemessen, das passt. Mit Innenauszügen unten und Fächern oben. Sonst komm ich an die oberen ja kaum mehr ran? Gute Idee! *Übernommen*
    Planrechts neben dem Kamin sollte der Kühlschrank nicht stehen. Dort stört er einfach, da er ja mit Griff 70 tief ist, der Kamin aber nur 45. Er steht also deutlich nach vorn und dort stehen ja - wir ihr richtig eingezeichnet habt, Tisch und Stühle. Das war einfach unangenehm erdrückend, eng, störend....

    Zweiter Punkt ist, dass die Mikrowelle leider nicht in einen (Hoch)-schrank gesetzt werden kann. Dafür ist sie leider zu breit und braucht allseitig 5cm Luft. Es ist dort ein Grill integriert und der wird wohl zu heiß. Hersteller schreibt jedenfalls... nein. Also sind wir mal so artig.

    Wir waren vorhin auch wieder im Möbelhaus und sind jetzt in unseren Entscheidungen schon wieder weiter:

    Es wird keine! Nolte-Küche. Ich will keine Folien-Front und irgendwie kommt man bei denen im Preis schnell hoch bei unserer Planung. Blöd ist eben der erhöhte Herd, denn ich wollte den ja recht niedrig haben um die Mikro draufzustellen und dann noch gleichhoch wie den Geschirrspüler. DA brechen sich die Berater die Ohren. Möglich ist es - aber dann teuer. Bei Nobilia hat er es gar nicht hinbekommen (nur mit H1,65). Das ist einfach zu hoch, oder nicht gleich hoch oder oder...
    Daher hat er mit Nolte geplant, aber er sagt selbst das wird zu teuer in Lackfronten. Die beiden erhöhten Schränke mit den Wangen treiben da eben gewaltig den Preis. Wir waren dann bei gut 6000 und wir wollten ja "um" 4000.

    Wir sind jetzt daher so weit zu sagen, Lackfront mit Dickkante. Hersteller dann Nobilia oder Schüller. Da liegen wir mit dem Preis da wo wir hin möchten. Inkl. Geschirrspüler und DAH. (Kopffreihaube von Franke)
    Der Tod den wir dann sterben: Der Backofen kommt dann ganz normal nach unten. Die Mikro dann entweder auf den Geschirrspülerschrank oder auf die APL.

    Und: Ihr habt eindeutig Recht mit den Einwand der Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd! Und so einen Forums MUPL möchte ich auch. ;-) Müll-reinschieben--- GUTE SACHE.


    Jetzt habe ich aber eine Frage zu den Schubladen. Ihr habt so schön zwei niedrige Schubladen untereinander und dann zwei höhere darunter. Das habe ich dem Planer heute auch so unterbreitet, doch... es geht nicht? Unter dem Kochfeld wäre eine ...mir fällt das Wort nicht ein... ca. drei cm Boden/Blende/Abstandhalter...damit aus der Schublade nichts was mal hochsteht von unten in das Kochfeld pieken kann. (Messer oder so). Deshalb ginge da nur eine Besteckschublade. Bei Nobilia dann 14cm hoch. Und darunter dann zwei gut 28cm hohe Schubladen. Dann wäre ja schon der Sockelbereich....wie macht ihr das dann mit den zwei niedrigen Auszügen? Genauso den MUPL. Der hatte auch nur zwei Auszüge übereinander.
    Arbeitsplattenhöhe ist 91cm...Irgendwas versteh ich da nicht, oder hängt`s am Hersteller?

    Bei Nobilia ist die Sockelleiste 150, die Schubladen 28,4 oder 14cm..Bei Nolte war ja der Sockel anders und dann die Schubladen 15, 30, 45.... das war einfacher. Bei Schüller weiß ich es schon gleich gar nicht mehr...
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    Nolte hat glaube ich verschiene Höhen oder? Ich dachte, die hätten ein 6er Raster à 13cm.
    Schüller hat auch ein 6er Raster, 78cm hoch, 10cm Sockel, bleiben nur 3cm für die AP.

    ich glaube, in deiner Küche würde ich versuchen, ein 6er Raster zu kaufen. Es macht einen Unterschied.

    Ich hatte keinen 40er HS neben dem Kühli gewählt, weil es den im ALNO nicht gibt. Schüller hat aber einen 40er im Programm.

    Ich wollte auf keinen Fall eine 150mm hohe Sockelleiste, ich finde einmal, dass es doof ausieht und deshalb gibt's nur 5er Raster, nö.

    Bei mir kann nichts ins Kochfeld pieksen, das ist zu, so richtig zu und das Kabel ist ganz hinten.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Nobilia hat nur ein 5er Raster .. Schublade 14 cm, Auszüge 28 cm, Korpushöhe 72 cm dazu dann Sockel (sehr hoch) und APL.

    Schüller z. B. hat auch ein 6er Raster, 6x13 cm. Damit sind z. B. 2xSchubladen á 13 cm und 2x Auszug á 26 cm möglich, Korpushöhe 78 cm, dazu dann Sockel und APL. Diese Serie heißt bei Schüller C2.

    6 Raster - was heißt das?

    Unter einem Induktionsfeld kommt normalerweise so ein Schutzblech. Eine Schublade ist da aber immer noch nutzbar.

    Arbeitshöhe, ihr seid groß, ich habe z. B. mit 180 cm eine Arbeitshöhe von 97 cm.
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Zur Mikrowelle ... welche ist es denn? Verlinke doch mal zur Herstellerseite. Ich fände es nicht sehr hübsch sie auf einem Hochschrank stehen zu haben. Und wenn, dann sollte sie vielleicht nach meiner Planung auf der GSP stehen. Dort dann keinen Hängeschrank. Der Hochschrank Backofen dann so hoch wie ich ihn geplant habe. Der Backofen könnte dann noch etwas höher rutschen, das Fach untendrunter größer werden.
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    @KerstinB

    wo findest du SP2A8065, um den hochgebauten GSP mit einer Schublade zu basteln?
    Ich habe SP2A80 gefunden, aber der ist mit Auszügen.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.683
    Leider finde ich die Bezeichnungen in meiner Datei nicht.

    Ich baue die hochgebaute GSP aus Einzelteilen:
    - 2rasteriger Auszug aus den Sonderartikeln MA6026
    - 6rasteriger GSP hochgesetzt GSBV601
    - dazu in Höhen angepaßten Seitenblenden RBS78
    - und dann den Sockel des danebenstehenden Schrankes entsprechend min. 65 cm überstehen lassen.
     
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.441
    Ort:
    Perth, Australien
    ah, der Sockel wird breiter gezogen, geniale Idee, danke. Den Rest wusste ich.
     
  20. Dobifan

    Dobifan Mitglied

    Seit:
    29. Okt. 2014
    Beiträge:
    25
    Ah.. jetzt hab ich das mit dem Raster. Also wieder jeder Hersteller sein Süppchen. Ich ich zweifelte schon an meinem Verstand.

    Also die Mikrowelle hat in der Gebrauchsanweisung folgende Angaben:

    "Das Gerät ist nicht für den Einbau in einer Wand oder einem
    Einbauschrank vorgesehen.
    • Stellen Sie das Gerät nicht in einer heißen, nassen oder sehr feuchten Umgebung oder in der Nähe von brennbarem Material auf.
    •Das Gerät benötigt zum korrekten Betrieb eine ausreichende Luftströmung. Lassen Sie 20 cm Freiraum über dem Ofen, 10cm an der Rückseite und 5 cm an beiden Seiten."

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Ich fände das aber ok, sie auf den Geschirrspüler zu stellen. Das gefällt mir gut. Dann wäre der Hochschrank aber ja wirklich "über"?

    Die Frage ist ja eben auch die des Budgets... mit ca. 4000 geht da ja nicht so viel (bei einer lackierten Front). Bei Nolte kamen wir jedenfalls bis jetzt (mit Geschirrspüler und DAH) nicht hin. Der Hochschrank ist ja vermutlich auch eher teuer. Da hätte ich lieber den schmalen Hochschrank neben dem Kühlschrank.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
moderne Küche mit Insel und Multifunktionswand Küchenplanung im Planungs-Board 28. Okt. 2016
Unbeendet Doppelhaushälfte sucht Küche im modernen Landhausstil Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2016
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Status offen Moderne Wohnküche mit Halbinsel und HWR Küchenplanung im Planungs-Board 10. Juli 2016
Moderne Küche für Fachwerkhaus im Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für Neubau EFH mit moderner, griffloser Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016

Diese Seite empfehlen