Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Michael

Admin
Beiträge
16.509
AW: Messeküche nach Meterpreis -Bitte um Hilfe

Dass Vanessas gelber Wohnaufbau etwas verrutscht ist war ein Unfall. Die haben das geklebt und bevor der Kleber trocknen konnte ist noch jemand unbemerkt gegengelaufen. ;D
Wie immer will es natürlich niemand gewesen sein, oder Vanessa? :rofl:
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis -Bitte um Hilfe

Hallo zusammen,

wir haben jetzt eine Planung von unserer Küchenplanerin erhalten. Zusammenrechnen tut sie's wenn wir ihr unsere Zustimmung geben.
Ich wollte mal eure Meinungen dazu hören.
Danke!

LG
Manu
 

Anhänge

  • Nr1.jpg
    Nr1.jpg
    24,2 KB · Aufrufe: 165
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    23,2 KB · Aufrufe: 168
  • Nr2.jpg
    Nr2.jpg
    19,3 KB · Aufrufe: 171
  • Nr3.jpg
    Nr3.jpg
    15,5 KB · Aufrufe: 171
  • Nr4.jpg
    Nr4.jpg
    47,6 KB · Aufrufe: 201
  • Nr5.jpg
    Nr5.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 200

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.816
AW: Messeküche nach Meterpreis -Bitte um Hilfe

Hallo Manu,

ich verstehe den KFB nicht, warum gibt sie erst einen Preis raus wenn Du zugestimmt hast. Man will ja als Kunde wissen, was das kostet. Weiß nicht, was das vom KFB
solll???? Auch wenn es eine Meterküche ist.!!!!!l
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.098
Wohnort
München
AW: Messeküche nach Meterpreis -Bitte um Hilfe

Eckspüle, noch ne Ecke, schmale Schränke beim Kochfeld, Monsterblende neben dem GSP, AP bis in die Balkontür hinein: für mich alles :rolleyes:

Und ich gebe Magnolia Recht: den Preis spuckt ihr doch der PC aus, da sollte sie sich nicht so zieren.
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Naja, eigentlich wollte Sie uns die Planung bei unserem Termin zeigen(mit Preis), wir wollten aber vorab die Planung erhalten. Sie wirds natürlich unverbindlich zusammenrechnen, wenn wir das wollen, aber wenns total von unseren Vorstellungen abweicht wird Sie sich halt die Arbeit sparen wollen;-)
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.168
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Ich find die Planung lieblos und kann mich ansonsten nur Menorca anschließen. :-X

LG
Sabine
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Gefällt Dir die Planung? Frisch aus den 80igern ... so sahen damals die Küchen aus - man konnte es wohl noch nicht viel besser :w00t:

Wenn man mal davon absieht, dass sie unergonomisch ist und kaum brauchbaren Stauraum bietet... - die übrigen Mängel hat Menorca ja schon bezeichnet.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.349
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Interessant das sowas überhaupt noch geplant wird ,oder wolltet Ihr das so?

Es passt so gar nicht zu den Planungsvorschlägen die hier schon gemacht wurden.

LG Bibbi
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Neeeeiiiin, uns gefällt das überhaupt nicht!!!! Wir waren sehr gespannt auf ihren Planungsvorschlag... aber als er dann heute endlich kam, hätt es uns beide fast umgehauen! Das kann es doch nicht sein, oder?! Wir hatten ihr extra unsere Wünsche geschildert, mit Betonung, auf moderner Küche... Und dann sowas.
In ihrer E-Mail hat sie die Küche folgendermaßen angepriesen:

"Es ist soweit, eure neue Traumküche ist fertig! Sie ist richtig toll geworden!"

Bin gespannt, was sie sagen wird, wenn wir ihr unsere Planung vorlegen... :cool:

LG

Manu
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

:cool: phuuu - da bin ich froh, das zu hören
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.098
Wohnort
München
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Aber schön viele Meter wären es gewesen :tounge:.
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Hallo,

ich nochmal... wir haben am Donnerstag jetzt den Termin im Küchenstudio , bei dem wir unsere Planung vorlegen werden, nachdem die der Planerin so :-X:-X:-X ist. Wir haben ein sehr schlechtes Gefühl, da sie mit ihrer Planung augenscheinlich null auf unsere Wünsche eingegangen ist und nur auf ihren eigenen Vorteil (viele Meter, billige Schränke) geschaut hat. :stocksauer:
Unsere Fragen sind nun:
Welchen Hersteller würdet ihr/könnt ihr uns empfehlen, der auch zu unseren Preislichen Vorstellungen (ca 20000€) passt?
Welche Hochschränke-Typen sind für unsere Planung zu empfehlen?
Wo kauft man E-Geräte am besten und welche wären gut in der Preisklasse?
Woher weiß ich was der Normalpreis für eine hochglanz Lackfront ist?

Wir haben einfach Angst, dass uns die Planerin irgendwie (noch weiter) über den Tisch ziehen will, wenn sie merkt, dass wir keine Ahnung haben...:(
Z. B. dass sie uns in eine falsche Preisgruppe einstuft. Wir haben doch keine Ahnung, was etwa eine Häckerküche in Lack hochglanz für eine Preisstufe hat...
:'(
Wir sind echt für jeden Tipp dankbar, wie wir vorgehen sollen!!!

Liebe Grüße!

Manu
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.331
Wohnort
Schweiz
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

.. ich habt doch für einen Metervertrag unterschrieben :rolleyes: da habt ihr wohl kaum mehr die grosse Wahl und seid darauf angewiesen, was euch das Küchenstudio für Preise macht.

Lasst es euch von verschiedenen Herstellern anbieten und rechnen. Wenn die Preise völlig daneben sind, dann geht noch zu einem anderen Küchenstudio und lasst dort gegenrechnen und vergleicht die Preis. Evt. kommt ihr billiger weg, wenn ihr aus dem Vertrag aussteigt und zu einem seriösen Studio geht....

Schau einfach mal, was morgen bei rauskommt - viel Glück.

Schreibt und zeichnet MIT - die GENAUEN Gerätebezeichnungen, die Schrankwahl (Breiten, Ausstattung etc., Fronten) und stellt es dann hier vor.
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Hallo,

was meinst du mit kaum mehr die große Auswahl? Wir können alles noch frei wählen, also Hersteller, Front und Zusammenstellung der Küche. Wir haben nur nicht die Möglichkeit, zu überprüfen, ob uns die Planerin für eine Küche auch in die richtige Preisgruppe einordnet, weil wir keine Liste haben, um das nachzusehen.
Deswegen wären Empfehlungen und Tipps wichtig, wie wir eine Küche, nach unserer Planung erhalten, die nicht unseren preislichen Rahmen von 20-25 tausend euro sperengt und gleichzeitig alles enthält, was drin sein soll...

Lg

Manu
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Hi,

noch eine Frage, die mir gerade so gekommen ist:

Was, wenn wir 3 m Mindestabnahme in Form von 5x 60cm Höchschränken oder ähnlich kaufen, und den Rest der Küche wo anders?
Müsste doch möglich sein, oder?
Und was haltet ihr davon, die E-Geräte im Internet zu kaufen?

LG

Manu
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Solang in eurem Vertrag nicht steht, dass in der Mindestmenge die üblichen Umbauschränke wie Spüle, Kühli usw. sein müssen. Und wenn Ihr nicht für eine größere Menge unterschrieben habt, dann sollte das gehen.

Geräte würde ich grundsätzlich woanders kaufen. Egal, bo Internet oder Mediamarkt.
Sofern die Küche Ecken hat, würde ich auch drüber nachdenken, sogar die AP (z.B. Granit) von woanders zu beziehen. Möbel dann einfach nach Stückliste.

Ich hatte damals beim Vertrag eine Liste für Beckermann und Alno dabei, die sämtliche Preisgruppen dieser Hersteller mit Meterpreisen auflistete. Ihr müsst doch zumindest sowas dabeihaben, sonst wäre das ja noch nichtmal ein Vertrag, der nur die Rahmenbedingungen bestimmt. *nochmal die ersten Seiten hier lesen geh*

Und: Ihr habt mitnichten "Keine Ahnung". Ihr habt das Forum hier und schon viel gelernt, denk ich ;-)
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Hab grade nachgesehen: da wird eine Preisliste erwähnt. Ganz oben.

Aber: da ist tatsächlich nur von der Mindestmenge die Rede. Ist das wirklich alles oder hat der Vertrag noch weitere Seiten?
Wenn nicht, dann würde ich es vielleicht wirklich so machen: Mindestmenge mit den 3-4 Hochschränken und vielleicht noch 1 Unterschrank ohne Arbeitsplatte + ggf. 1 Hängeschrank decken. Rest woanders kaufen. Da die Hochschränke separat stehen, könnte man die sogar vom Meterpreisstudio liefern und aufbauen lassen.

Oder zumindest diese Variante beim Händler erwähnen, falls die preislich rumzicken. ;-)
 

Incognito

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
29
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Hallo,
kommen gerade vom Küchenstudio . Die Planerin ist erstaunlicher Weise begeistert gewesen von unserer Planung. Es wird jetzt wohl eine Häcker Classic Küche in weiß werden. Wir würden gerne wissen, ob die hochwertig und robust sind und mit welchem Frontmaterial wir sie nehmen sollen. Momentan sind wir ja noch zu zweit, aber Kinder sind in Planung und auch das sollte die Küche aushalten.
Geräte können wir übrigens ohne Probleme wo anders kaufen...

LG

manu

PS: Die häßliche Planung der Beraterin wäre auch eine Häcker Classic gewesen und hätte komplett mit AEG /Bosch Geräten 15.000 € gekostet.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
AW: Messeküche nach Meterpreis-Bitte um Hilfe

Bei Eurer Größe würde ich auf eine Häcker Systemat mit 6 Rastern und einer Korpushöhe von 78cm bestehen! Ansonsten gucken, ob die noch einen Hersteller bieten, der das auch kann. Die Häcker classic hat nur gut 72cm Korpushöhe.

Front würde ich dann Schichtstoff nehmen. Mir persönlich gefallen ja die mit Alu-Optik-Kanten am besten. Oder was in Melaminharz. Auch robust.

Wenn Ihr Euch für Lack entscheidet, dann achtet drauf, dass das keine lackierte Folie ist. Aber da können Dir unsere Spezialisten hier mehr sagen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben