Messeküche nach Meterpreis

Beiträge
1
Hallo Ihr Lieben!

Auch wir sind eine von vielen Leidgeplagten, die auf das Messeangebot hereingefallen sind.
Da wir nun nicht anders können, wollten wir fragen, wer uns detaillierte Tipps geben kann, wie man trotz allem das beste (nein das allerbeste) aus diesem Angebot rausholen kann. Also wie wir diesen Meterpreis so richtig ausreizen. Welche Schränke und so.
Hätten leider auch 2 Ecken. Wie kann man da das beste rausholen,ohne 2x Lemange Schränke nehmen zu müssen? Oder ist das das beste?
Welche Einbaugeräte sind technisch gesehen (auch Energieklasse) die besten und empfehlenswertesten?
Wie ist das eigentlich mit der Bestückung der Kästen und Schubladen, was ist sinnvoll und notwendig und was ist nur Abzocke?

Viele, viele Fragen...... mit hoffentlich vielen hilfreichen Antworten.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.094
AW: Messeküche nach Meterpreis

Hallo,
Messe/Meterpreiskauf heißt nun nicht gleich per se "schlecht". Gut ist auf jeden Fall, dass du hier gelandet bist.

Am besten helfen können wir dir im Planungsboard. Dazu aber bitte vorher unbedingt Was wir benötigen lesen.

Das wird ;-)
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Messeküche nach Meterpreis

Und such mal hier im Forum nach Messepreisen Meterpreise Messeküche usw... Da gibt es schon ein paar Threads dazu und auch viele Tipps und Erfahrungswerte.

Generell geht es ja nicht darum, denen eins reinzuwürgen mit vollster "Ausnutzung", sondern darum, die für Euch beste Küche zu finden, verbunden mit den kleinsten Zusatzkosten bzw. ohne versteckte Kosten, die sie Euch reinwürgen könnten. Wohlgemerkt "könnten". Wie Kerstin sagt, es gibt zwar viele schwarze Schafe, aber auch ein paar Studios, die da noch halbwegs fair damit arbeiten.
 
Beiträge
2.768
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Messeküche nach Meterpreis

Die Frage ist: Was hast du genau gekauft?
Welcher Hersteller?
Bist du auf eine Front fixiert oder hast du die freie Wahl?
Was für Arbeitsplatten und Geräte?
Ist auch Umfeld enthalten?
Also Wangen, Nischenrückwände, lackierte Aussenseiten etc.

Das solltest du hier genau mitteilen. Dann könnte man alles aus dem Hersteller herrausholen.
 
Beiträge
5
AW: Messeküche nach Meterpreis

Welcher Küchenschrank ist teuer? Ganz einfach, alle mit Auszüge. Versuche jeden Schrank mit Auszügen zu bestücken. Oberschränke würde ich die 90er nehmen und am besten einen Rolladenschrank dazu.

Die Blindecken dürfen nicht 2x berechnet werden! Bedeutet, Wandmaß - 60 cm pro Eck!

Ist die Küchenmontage im Preis inclusive oder gegen Aufpreis?


@derstarnberg
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Messeküche nach Meterpreis

Die Blindecken dürfen nicht 2x berechnet werden! Bedeutet, Wandmaß - 60 cm pro Eck!
Je nach Vertrag ist das nicht nur möglich, sondern gängige Praxis. "Gemessen an der Hinterkante der AP" oder so heißt das dann bei Unterschränken. Und so ergibt sich eine tote Ecke eben mit 130cm (2 x 65cm wegen des nötigen Überstandes für die Griffe).

Nicht, dass ich das gutheißen würde! Froh wäre ich, wenn das geändert würde in den Meterverträgen, aber wir sollten beim TE auch keine falschen Hoffnungen wecken.
 
Beiträge
5.767
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Messeküche nach Meterpreis

Den meisten Sinn macht es sich hier vielleicht die Küche planen zu lassen. Einfach nur teure Schränke aneinander reihen macht noch lange keine funktionale und schöne Küche.

LG
Sabine
 

Ähnliche Beiträge

Oben