Messeküche Storno

Alias Underwood

Mitglied

Beiträge
1
Hallo,

ich weiß solche Themen gab es viele. Leider bin ich der nächste Depp, der auf sowas reingefallen ist.

Folgende Geschichte: Messeküche unterschrieben - zum Glück damals das absolute Minimum an Kosten wegen geringer Anzahlung ausgehandelt. (Anzahlung 20%)

Die Messe ist jetzt schon 1,5 Jahre her und jetzt geht es langsam aber sicher in die Phase der Endbestellung. Leider ist er nun aber so extrem teuer und im direkten Vergleich mit jemand anderem 1. viel teurer und 2. viel unsympathischer, dass ich gerne wechseln würde. Die Frage ist jetzt wie ist der beste Weg?

In den 1,5 Jahren hat er die Küche ausgemessen, ein paar 3D Bilder erstellt und sonst eigentlich nicht viel gemacht, also seine Kosten sind mit der Anzahlung sicher drin.

Kann man stornieren und die Anzahlung ist weg? Mir wurde damals auf der Messe auch gesagt, wenn das Haus erst in 4 Jahren fertig ist, ist es auch ok, dann gelten nur die neuen Preise. Sprich könnte ich einfach verzögern und sagen ich brauche noch?

Rechtschutzversicherung habe ich auch, aber will nicht gleich zum Anwalt rennen, wenn nicht nötig - die Anzahlung hab ich geistig schon abgeschrieben. Suche jetzt nur den besten und günstigsten Weg aus diesem schlechten Kapitel meines Lebens.

Freue mich über jeden Tipp
 

kingofbigos

Spezialist
Beiträge
909
Wohnort
Wien
Red halt mal mit denen. Zum Beispiel so:

Sehr geehrte blablabla,

Ich frage an, ob Sie mit einem Rücktritt von unserem Auftrag gegen einbehaltung der Anzahlung einverstanden sind.

Grund für meinen Rücktrittswunsch ist, dass die Kundenbetreuung in Ihrem Hause weder freundlich noch kompetent ist. Ausserdem überschreiten die zu erwartenden Kosten bei Weitem meine Vorstellungen.

Sollte von Ihrer Seite keine andere Lösung möglich sein, wünsche ich auf jeden Fall ein Storno.

.................

Kannst du dir das vorstellen, dass dein Partner gerne wissen würde was er falsch gemacht hat?

Ein Rücktritt kommt nur in Frage, wenn dein Vertragspartner auch einverstanden ist. Einfach so wie du schreibst geht es nicht.

Grüße

Rüdiger
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.030
In einem normalen Vertrag sollten die Stornobedingungen im Kleingedruckten stehen - was steht bei Dir?
Und die Rechtschutzversicherung ist kein Allheilmittel - aber gute Versicherer bieten eine Rechtsberatung. Oder auch Verbraucherzentralen.

Aber 20% sind auch nicht gerade wenig: Ich bin mir nicht sicher, dass Deine Rechnung aufgeht. Möchtest Du nicht die Planung vom Küchenstudio zur Diskussion stellen?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.227
Wohnort
München
Deine Unterschrift unter dem Vertrag ist schon bindend.
Wenn dein Studio dich nicht aus dem Vertrag entlässt, dann könntest du den Schaden für dich evtl in Grenzen halten, wenn du die minimale Metermenge abnimmst, die vertraglich festgelegt ist, mit der günstigsten Front, und damit deinen Hobbybastelwerkstattkeller/HWR ausstattest.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben