Küchenplanung Küchenplanung mit Halbinsel in schmalen Raum

Beiträge
13
Küchenplanung mit Halbinsel in schmalen Raum

Hallo zusammen,

wegen Umzug in ein anderes Haus (Besandsimmobilie) planen wir eine neue Küche. Die Schwierigkeit ist, dass der Raum lang und recht schmal ist. Eine der langen Seiten des Raums ist voller niedriger Fenster bzw. der Tür zum Hof. Strom- und Wasseranschluss muss noch verlegt werden und ist somit komplett flexibel. Nach Möglichkeit möchten wir auch einen Gasanschluss legen, sofern das nicht klappt wünschen wir uns einen Gaskochfeld mit Gasflasche (dafür habe ich den Schrank auf der Rückseite des Kochfeld zunächst eingeplant).

Da wir eine erst 4 Jahre alte IKEA Küche besitzen möchten wir gerne einige die Elektrogeräte (außer Herd) weiter verwenden und die Schränke sowie Arbeitsplatte ergänzen / ersetzen.

Anbei findet ihr die aktuelle Planungsidee. Ich freue mich sehr über sämtliche Ideen und Hinweise. Insbesondere mit der Ecklösung bei den Oberschränken bin ich noch nicht wirklich glücklich.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 167, 184
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 70
Fensterhöhe (in cm): 155
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180-200 / 90-100 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: äglich mehrfach essen, spielen, Sitzgelegenheit mit Freunden etc.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: in der Regel alleine oder zu zweit, manchmal mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA, da schon ein paar Schränke vorhanden
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Kühlschrank, Backofen und Spülmaschine von Bosch bereits vorhanden, Gasfeld noch offen
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): max 10.000 €, wobei einige Schränke und Geräte bereits vorhanden sind. Budget daher zweitrangig

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Beiträge
13
Hallo zusammen,

hat denn jemand von euch Anmerkungen oder noch Vorschläge zu meiner Planung? Ich würde mich wirklich sehr freuen. Rückfragen beantworte ich natürlich auch gerne.

Viele Grüße
 

elnino

Mitglied

Beiträge
309
Bitte gedulden . Die fleissigen Planerinen und Planer finden bestimmt etwas für dich .
Es sind die meisten hier Leute , die ihre Freizeit opfern . Daher kann es auch mal etwas dauern .

Gruß
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.002
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!
Offensichtlich ist Dein Thread übersehen worden...

Sollten die vorhandenen Schränke weiterverwendet werden, wäre eine Liste der vorhandenen Möbel sicher hilfreich.

Das mit den Gas hast Du Dir gut überlegt? Ich bin in Italien aufgewachsen, wo man aufgrund der schwachen Elektroinstallationen Gas nutzen muss und freue mich jeden Tag über mein Induktionskochfeld. Schnell wie Gas, unkompliziert zu benutzen und putzen und vor allem viel sicherer.

Die Planung gefällt mir ansonsten gut, persönlich würde ich versuchen, die Halbinsel frei zu lassen, um sie zum Teig ausrollen (Pizza, Kekse, Strudelteig...), Basteln, oder auch als Buffet zu nutzen. Dann Kochfeld links und Spüle rechts mit schön Platz dazwischen. Sollten neue US angeschafft werden, würde ich ein MUPL vorsehen - ist eine sehr einfache aber sehr praktische Sache.
 
Beiträge
13
Hallo Isabella,
herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

Die Liste der vorhandenen IKEA Schränke hatte ich nicht beigefügt, da es für mich keine Voraussetzung ist, genau die aktuellen weiter verwenden zu können. Wenn es zu einer praktischeren Küche führen würde, würde ich auch ein paar Schränke mehr nachkaufen. Tatsächlich haben wir derzeit alle Schränke für den von mir gezeigten Vorschlag außer den Ober- und Unterschränken für die Ecke und außer den beiden 37 cm tiefen. Dafür hätten wir noch einen 20er Unterschrank und ein Regal "übrig", die ich aber auch als weniger praktisch empfinde.

Wir haben momentan Gas und sind sehr zufrieden damit. Je nachdem was der Installateur zum Aufwand sagt, würden wir das aber auch nochmal überdenken. Induktion wäre sicher eine gute Alternative.

Danke für den Tip mit dem MUPL . Das kannte ich noch nicht und erscheint mir super praktisch für den Biomüll. Ich finde mal raus, ob das mit der IKEA Küche machbar ist.

Viele Grüße
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.002
Ja, MUPL ist mit Ikea machbar - hier im Forum gibt es genug Beispiele.
Die Liste der vorhandenen Schränke würde sicher die Arbeit der Dir helfenden PlanerInnen erleichtern und wenn etwas mehr Input von Dir käme, würden sich mehr Leuten an Deinem Thread beteiligen ;-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.557
Wohnort
Perth, Australien
Isabella, im EIngangspost steht, dass die Schränke nicht weitergenutzt werden, nur die Geräte.

Ich bin keine IKEA Experte und kann dir deshalb nicht helfen. Andere können das besser.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.177
Kannst du bitte noch einen Grundriss hinzufügen, da es mit dem Küchenplan allein etwas schwer vorzustellen ist bei solch einer Menge an Fenstern und Türen.
Paar Fotos von dem Raum wären auch hilfreich.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.177
Muss so ein großer Esstisch unbedingt in die Küche rein? Gibt's keine Möglichkeit für den großen Esstisch im Wohnzimmer?
Du hast in deiner Planung keine freien Wege, alles sehr eng und im Slalom.

Kann man die Speise entfernen? Wofür wird es genutzt werden?
Das würde eine 290 cm lange Hochschrankwand ermöglichen, es würde einen 60 Vorratsschrank + 40er Vorrats oder Besenschrank ermöglichen und mehr Arbeitsfläche/Stauraum für die Küche.
 
Beiträge
13
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Die folgenden Schränke und Elektrogeräte haben wir derzeit und können sie weiterverwenden:
- 3 x 60 cm Vitrinen-Oberschränke
- 1 Hochschrank mit Backofen und Mikrowelle in der MItte (wobei wir die Mikrowelle durch ein Schrankfach ersetzen möchten, da wir keine benötigen)
- 60 cm Spülunterschrank
- 60 cm Backofenunterschrank
- 3 x 60 cm Schubladen Unterschrank
- 1x 40 cm Schubladen Unterschrank
- 2 x 20 cm Unterschrank (ähnlich Apotheker) - finde ich aber nicht so praktisch
- 1 x 60 cm Schubladen Unterschrank 37 cm tief
- 1 x 40 cm Regal als Unterschrank 37 cm tief - finde ich auch nicht so praktisch
- freistehende Kühl- Gefrierkombination

Zur Speisekammer / Hauswirtschaftsraum: Dort stehen Waschmaschine und ein großes, hohes Regal, in welches wir Vorräte und selten genutzte Küchengeräte stellen wollen. Zudem Getränkekästen auf den Boden unter dem Regal. Wahrscheinlich wollen wir auf die Waschmaschine noch einen Trockner stellen. Damit finde ich den Platz eigentlich gut genutzt, andernfalls müsste das ja auch alles in der Küche untergebracht werden. Und in der Speisekammer muss ich weniger Ordnung halten :-)

Wir können ins Wohnzimmer auch noch einen Esstisch stellen. Wir finden einen großen Familientisch in der Küche allerdings sehr gemütlich und unsere Erfahrung zeigt, dass wir den viel mehr nutzen als den im Wohnzimmer. Wahrscheinlich könnten wir auf den 5. und 6. Stuhl verzichten bzw. als Reserve in den Keller stellen, das verbessert die Durchlaufmöglichkeit. Oder wir stellen den Tisch weiter an die Wand und auf der Wandseite eine Bank statt Stühlen. Dann könnte man zumindest auf einer Seite gut vorbei laufen. Findet ihr das besser?
 
Beiträge
13
Hallo zusammen,
ich möchte euch noch einmal um euren Rat fragen: Um etwas mehr Platz am Esstisch zu schaffen, möchte ich gerne versuchen, die lange Seite der Küche 20cm schmaler zu gestalten, habe jedoch noch keine gute Idee, wie mir das mit dem geringsten Nachteil gelingt. Meine aktuelle Planung anbei. Aus meiner Sicht gibt es drei Möglichkeiten:

a) der Eckschrank (auf der Planung Schrank Nr. 2) wird durch eine leere Ecke ersetzt. Dann spare ich auf der langen Seite ca. 22 cm. Auf der kurzen Seite passt jedoch nur ein 20 cm Unterschrank hin, was nicht sehr praktisch ist und damit ein deutlicher Stauraum-Verlust ggü. dem Eckkarussell, das ich zumindest für selten verwendete Töpfe und Schüsseln nutzen könnte.

b) Ich tausche die Spülmaschine (derzeit Nr. 11) mit Nr. 13 und ersetze 13 dann durch einen 40 cm Schrank. Führt aus meiner Sicht jedoch dazu, dass die Spülmaschine in dem Eck vor dem Herd ziemlich im Weg ist

c) Ich ersetze Nr. 13 an der aktuellen Stelle durch einen 40 cm Schrank. Das ist jedoch der Platz zwischen Spüle und Herd, den wir vermutlich zum Essen vorbereiten verwenden werden und da sollte es nicht zu eng werden. Zudem sieht dann die Reihe der 3x60cm Vitrinen-Oberschränke weniger schön aus.

Was meint ihr, was ist die beste Option bzw. habt ihr noch eine andere Idee? Ich freue mich über jede Rückmeldung.
 

Anhänge

russini

Mitglied

Beiträge
4.177
Ich würde das Karussel im Eck weg machen, GSP, Spüle und dafür 80er US dran rechts der Spüle.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben