Unbeendet Küche mit Insel

Bergmeister

Mitglied
Beiträge
6
Küche mit Insel

Wir wollten eigentlich direkt so bestellen, aber jetzt sind wir doch auf dieses Forum gestoßen und da unser Architekt ehrlich gesagt bei der von uns mit dem Küchenplaner entwickelten Lösung auch kritisch ist, würde ich gerne auch eure Meinung zu folgender Situation einholen:

Im Eckbereich (li Zeile, re Hochschrank ) haben wir unten einen leicht erhöhten Spülmaschine und darüber den Backofen platziert. Die erhöhte Spüma haben wir mal live erlebt, das fanden wir richtig super, wegen praktischer Höhe & Erreichbarkeit.
bei uns steht die Spüma aber in der Ecke. Und da weil man da nicht mehr direkt von 2 Seiten hinkommt sondern nur noch rechts bzw. vorne, sind wir nicht 100% sicher.

den Backofen haben wir ergonomisch ausprobiert, das passt (und wird auch 5x weniger genutzt als die SpüMa)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175, 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): läuft in Arbeitsplatte
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag, gerne auch mal abends mit Freunden
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: wir haben eine favorisierte Planung, die geht mit Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens für alles ausser Kochfeld, das Miele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_2933.jpeg
    IMG_2933.jpeg
    207,7 KB · Aufrufe: 115
Hallo und herzlich willkommen,

ich vermute, dass dies die Küche aus dem Unterforum ist, wo du nach einem Preisvergleich gefragt hast.

Das Bild allein reicht nicht, um zu schreiben, das ist gut, schlecht oder geht so. Wir wissen nicht, was sich hinter den Türen verbirgt, wir wissen nicht, was in der Inselvorderseite eingeplant wurde.

Ich vermute, dass sich hinter 3 von 4 Türen Fachböden befinden, in der Ecke ein LeMans .

Der BO scheint, wie ich an anderer Stelle vermutet habe, ein 60er Gerät zu sein. Die oberste Einschubhöhe sollte nicht höher als deine Schulter sein. Optisch wird es auch nicht gut aussehen, wenn ein 60er BO so hoch eingebaut ist. Ein 45er Gerät erfüllt denselben Zweck und sieht besser aus.

Der Müll ist wohl unter der Spüle. Dafür gibt es bessere Lösungen.

Wenn die Fensterzeile das verbirgt, was ich vermute, so würde ich diese Küche nicht kaufen.

Stelle mehr Infos, also Planungsunterlagen des KFBs.
 
Hi Evelin, danke für die RM!
Ich kann den Beitrag im Unterforum nicht finden, sonst hätte ich da noch mal nachgeschaut...

Die Backofenhöhe hatten wir mal in einem Studio so ausprobiert, es ist natürlich etwas hoch, hat sich für uns aber noch OK angefühlt. aber guter Hinweis, ein 45er BO ist im Alltag keine wirkliche Einschränkung? Kenn bisher nur die 60er, die 45er sehen mir so klein aus. Aber wenn die auch im Alltag gut reichen, dann nehmen wie gerne so einen (ich hoffe die gibts aus der iQ700 Serie..)

Müll ist aufgeteilt: MUPL Link,s, unter der Spüle 2 große Bereich für das voluminöse Plastik und Papier.


Mit Schüller (Contur ) Satin lack und Dekton 20mm Platte ist der Preis hier bei 29k, gerade so an unserer Schmerzgrenze.
BO: Siemens HS736G3B1
Kochfeld: Miele KMDA7272FL-U_1
Spülmaschine: Siemens SX75Z801BE
Kühlschrank: Siemens: KI82LADE0
AP DektonREM natural 20mm

Interessieren würde uns vor allem
- Preiseinschätzung (viele super Küchen aus dem Forum sind deutlich günstiger, daher wurde ich skeptisch, ob wir wirklich so Viel Geld hinlegen müssen bei unserer Wunschliste
- Einschätzung zur Funktionalität im Alltag, insbesondere der Spülmaschine im Eck (einräumen/ausräzumen) etc.
- gerne auch alle anderen Punkte, die euch so noch auffallen. Besser jetzt noch als zu spät :-)



IMG_3114.jpg

1688113299503.jpg

1688113331504.jpg
 
Also nicht wissend, wie groß ihr seid, eine gute Planhilfe ist immer, dass die Oberkante des obersten Gerätes 170 nicht überschreiten sollte. Nicht wissend mit was ihr es ausprobiert habt ? Einen kalten Teller aus einem Backofen zu holen, oder ein 220 Grad heißes, vollgepacktes Backblech (oder einen dicken Bräter) sind zweierlei Dinge !!

Der GS könnte auch etwas weniger hoch, hoch eingebaut werden und würde Euch dennoch sehr entgegenkommen. Macht die Oberkante des oberen Gerätes zur Referenzhöhe und passt den GS darunter an. Er ist dann immer noch deutlich besser zu bedienen, als wenn er auf dem Boden stehen würde !
 
Ok top, das probieren dann gleich nochmal aus. 45er Backöfen gäbe es aus der Serie, das hat dann aber ja vor allem für das Bedienfeld Einfluss...

Wir sind 175 und 168cm "groß"...
 
Und das Thema hoher GS: Das haben wir mal unbewusst bei Freunden benutzt und fanden es beide echt praktisch, daher sind wir darauf so fixiert....
In unserer Konstellation gibt es für einen höhere GS keinen wirklich gut passenden Platz...
 
Der Geschirrspüler ist da, wo er geplant ist, doch super ! Das würde ich nicht ändern.

Ich würde den auch so hoch setzen, wie es geht, aber bitte, ohne Einschränkungen bei der Bedienhöhe des Backofens hinzunehmen..

Wenn wir mit einem Kompaktbackofen gut zurecht kommt, dann habt ihr ja schon wieder 15 cm gewonnen..
 
Ok top, das beruhigt mich schonmal! Ja, die Höhe würde ich jetzt noch feinjustieren, sodass es mit dem Ofen wirklich passt, aber wenn du da auch keine Einschränkung mit den Geschirrspüler siehst, bin ich schonmal froh :-)

Die Fronten in der Zeile überlege ich die ganze Zeit noch, die statt mit Innenauszug mit einer 2. Griffleiste zu machen (vor allem da die klare Linie für den MUPL eh schon unterbrochen ist (die 2 mittleren Zeilenschränke)...

Gibt es da Erfahrungen aus der täglichen Handhabung, wie umständlich/angenehm es mit dem 2. Handgriff für die innere Schublade dann ist?
 
ein 45er BO ist im Alltag keine wirkliche Einschränkung?
nein, eigentlich günstiger im Betrieb, der Garraum wird schneller warm.

warum wollt ihr euch das umständliche handling von Schränken mit Türen und Innenauszügen PLUS LeMans antun, wenn es einfacher geht? Du musst dir vorstellen, dass jedesmal eine 60cm breite Tür im Raum steht, wogegen ein Auszug nur 45cm.

Hier mal ein Beispiel
Screenshot 2023-06-30 182823.jpg

ich vermute, dass die Armatur mittig zwischen den beiden Fenstern sein soll, ich wollte es so. Daraus ergeben sich rechts von der Spüle 110cm Platz (ohne Ecke).

Entweder ihr macht das Eckpassstück 10cm anstatt 5cm breit und stellt 2 x 45, oder ihr nehmt es 5cm (Standard) und macht die beiden 45er dann 50cm breit.

Links von der Spüle der MUPL , unter der Spüle gelber Sack Müll mit Müllauszug und Frontbefestigung, damit ihr euch nicht bücken braucht.

Sowas in der Art, gibt's von allen Herstellern in x Größen

1-283b292b7d-24850_11984_hafele_euro_cargo_st45_waste_bin_grey.jpg
 
den Spülenschrank sollte es am Ende auch mit mittiger Griffleiste geben, kommt ein wenig darauf an, wie hoch die Mülleimer am Ende werden sollen. Dann hättest du eine durchgehende Optik. Ich habe zuhause alles mmit durchgehenden Fronten und dahinter liegenden Innenschüben. Das ist jetzt auch kein so großer "Punk" dass ich es heute anders machen würde.

Es spricht einiges gegen einen Eckschrank a la "Le Mans " einfach mal den Thread "Warum tote Ecken gute Ecken sind" suchen und lesen. (Nicht alles bitte, nur da wo erklärt wird, dass Eckschränke vom Stauraumgewinn ihr Geld nicht wert sind)
 
Hi! Le Mans Kommt uns nicht rein, da war unsere Meinung bisher: klassische Schranktüre, dann kann noch was „nach ganz hinten“ räumen was man wirklich selten braucht. Das ginge mit Auszug halt nicht…
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben