Unbeendet Küche in neuem Einfamilienhaus

Hausi

Mitglied
Beiträge
3
Hallo liebe Forumsmitglieder,

nach langem Mitlesen und mittlerweile mitten in der Planungsphase unseres neuen Einfamilienhauses kommen wir nun in die heiße Phase der Küchenplanung :-).

Anbei ist ein Grundriss des Erdgeschosses zu finden. In der Küche sind die Elektro- und Wasserinstallationen noch offen und somit anpassbar. Bei den Fenstern ist "nur" noch das längliche, schmale Fenster variabel, speziell da wir uns unsicher sind, ob wir genügend Platz für Hängeschränke haben.
Die bodentiefen sind eigentlich bereits fix und im Grundriss jedoch als "Balkontür" eingezeichnet. Aufgrund der mangelnden Kenntnisse des Planers habe ich anstatt eines offenen Durchgangs zum Rest des Hauses unten rechts auch eine Balkontür breit gemacht. Die Tür in der Küche stellt eine Schiebetür zur Speisekammer dar.

Einige Anmerkungen zu unseren Plänen:
Wir können uns sehr gut wie im Grundriss eingezeichnet eine Arbeitsinsel mit Herd/Backofen vorstellen.

Den Kühlschrank könnten wir uns gut direkt zwischen Eingang in die Küche und Speisekammer vorstellen.
Wichtig sind ein paar Abstellflächen für die Geräte wie angegeben plus einen Dampfgarer.
Wir haben direkt aus der Küche den Zugang zur Speisekammer, in welcher sich ein Gefrierschrank befinden wird und auch genügend Abstellraum für Lebensmittel und Getränke ist.
Wir sind zwei Erwachsene und zwei Kleinkinder.

Wir bedanken uns jetzt schon für eure Hilfe bei der Planung und hoffen, dass wir so viel wie möglich Informationen gegeben haben. Ansonst bitte einfach kurz nachfragen. Es ist unsere erste Küchenplanung :-)

lg,
Hausi

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 171 und 165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110 (im Grundriss noch mit 90 angegeben)
Fensterhöhe (in cm): 64
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 160x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, gemeinsames Mittag- /Abendessen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Allesschneider, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zumeist alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: in der aktuellen Küche gibt es zuwenig Arbeitsfläche und wenig Stauraum. Zusätzlich ist sie zu dunkel.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: noch nicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: noch nicht
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Hausi und herzlich willkommen im Forum.

müsstest du wissen, dass ein Grundrissplan wie von dir eingestellt ohne Masse nicht ausreichend ist.

Dito nur die kpl+pos einstellen reicht auch nicht. Wie du sicher in anderen thread gesehen und gelesen hast, gehören dazu Bilder und ein Bild des Alno Grundrisses (snipping tool von windows).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ah, das ist es, was wir wollen, danke.

Eure Wunsch AP Höhe ist sehr niedrig. Bei eurer Grösse ist ein 6er Raster, 78cm Korpus die bessere Wahl. Ich bin 163cm gross, meine AP ist 91cm hoch.

das mit dem Kochfeld auf nur einem 60cm tiefen US wird nichts, das Fett spritzt doch etwas auf den Boden mit oder ohne DAH. Und jeder, der vorbeiläuft, kriegt die heissen Spritzer auch ab.

Der Abstand zum Tisch ist, schätze ich mal auch nur ca 110cm. Wie gesagt, die Kante beim Kochfeld wird Irgendwann ölig sein und derjenige, der zwischen dem Kochfeld und Stuhl durch muss, versaut sich die Klamotten.

Den GSP zwischen Spüle und Kochfeld ist ungünstig. Im Moment muss man um die GSP Tür rumlaufen, muss man mal schnell aus der Spülenecke raus. Man ist eingekeilt.

Und der Eckenzipfelschrank bringt dir kaum was.

Irgendwie ist der Küchenraum nicht so ganz optimal.

Bist du offen für eine andere Form, die die Küche und Speise einbezieht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
und noch ein paar Fragen.

Der Standalone existiert schon und ist 75cm breit? Mit Kühlteil unten? Zusätzlich noch ein GefrierschranK? wie gross ist der? Wo ist der in deiner Planung?

Kein Induktionskochfeld?

Den BO nicht hochgebaut? Die heutigen BOs blasen viel heisse Luft während des Back-/Kochvorganges raus.

Wie lang ist diese Wand?

Küche in neuem Einfamilienhaus - 347233 - 18. Aug 2015 - 03:29
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Die Türe in die Speis sollte eine Schiebetüre werden; für die 3 Hochschränke benötigt ihr ein Wandstück von minimum 190cm. Die Türe zur Speise sollte direkt im Anschluss an den Arbeitsschenkel kommen.

Die Arbeitsfläche als übertiefe L-Küche andenken. Eckschränke alle raus! Spüle und Kochfeld tauschen. Mit übertiefen Unterschränken planen. Freistehender Schenkel als Spülen-Insel minimum 80cm tief, als Kochschenkel nicht unter 90cm. Für einen Esstisch mit frei stehenden Stühlen rechnet man in der Raumbreite 3m - sonst kann man nicht mehr hinter den Stühlen durchgehen, wenn jmd Sitz. Es wird ja euer einziger Essplatz - der sollte also schon genügend grosszügig angelegt sein.

Man kann auch ohne Hängeschränke leben (wie ich z.B. ;-))
 

Hausi

Mitglied
Beiträge
3
Vielen Dank für das Feedback. Der Vorschlag gefällt uns schon sehr gut.

Die AP-Höhe werden wir noch prüfen, ob 91 für uns noch passt. Und ja, wir sind auch offen für eine andere Form, die die Küche und Speise einbezieht.
Der Standalone existiert noch nicht und der Gefrierschrank wäre aktuell in der Speise geplant bzw. eventuell auch im Keller, das haben wir noch nicht final entschieden.
Bezüglich dem Backofen hochverbaut sind wir etwas skeptisch, haben aber auch keine Erfahrungswerte damit, ob das nicht etwas "gefährlicher" bzgl. Verbrennungen ist :-\
Die oben nachgefragte Wand ist übrigens 240 cm lang.

Ohne Hängeschränke? Ist dies nicht unpraktisch für Teller und Gläser? Für den Rest bräuchten wir nicht unbedingt Hängeschränke.

Das mit dem Platz im Essbereich ist in Tat etwas eng. Hier überlegen wir noch, ob wir nicht anstatt von nur Stühlen eine Kombination aus Bank und Stühlen machen um hier noch etwas Platz zu gewinnen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
tja, deshalb habe ich nach Eckbank gefragt, aber bodentiefe Fenster und Eckbank sieht natürlich nicht so toll aus.

Und ja, ich stimme den anderen zu, dass Essen und Kochen eng ist, was mich wundert, wnn man neu plant und eine Passege entlang der Terrasse, die eigentlich sinnvoller genutzt werden sollte, wenn Essen und Kochen beengt sind.

Und wegen dem geringen Platz hatte ich gefragt, ob man Speise und Küche deshalb verbindet. Späte mehr.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
jetzt hab ich's einfach mal getauscht, kochen und essen. Damit würde man max Stauraum und Ablagefläche erreichen.

Die Tür zur Terrasse dann nach aussen öffnen, Zeilenabstand in der Küche ist ca 110, bis zum Tisch ca 150cm.

Dh, es gibt inkl Spüle 6.45m US Stauraum, alle 60cm tief. Das ist viel.

Die Speise habe ich belassen wie gehabt.


Küche in neuem Einfamilienhaus - 347409 - 19. Aug 2015 - 11:42 Küche in neuem Einfamilienhaus - 347409 - 19. Aug 2015 - 11:42 Küche in neuem Einfamilienhaus - 347409 - 19. Aug 2015 - 11:42
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.969
@Evelin *2daumenhoch* .. und, da würde ich auch wirklich gleich die Tür zwischen Vorraum und Essraum weglassen. So, wie sie aktuell eingezeichnet ist, finde ich sie sehr unpraktisch. Offenlassen kann man sie auch nicht.

Schade, dass trotz Reinguckens so keine Reaktion von @Hausi kommt :-(
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben