1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche für Neubau - Kochfeld von Neff

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von simaha, 4. März 2014.

  1. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10

    Sodele nachdem ich nun schon seit Wochen lese und plane sowohl an Grundriss als auch an Küche brauch ich jetzt hilfe...

    anbei mal meine Versuche und die Planungsdateien. Prinzipiell kann noch alles geändert werden - aber bevor ihr daraus eine Garage oder eine Villa macht, grob sollten schon die Wände / Maße schon bleiben. Türen/Fenster hab ich auch schonmal geschoben da bin ich auf Ideen gespannt.

    Ich habe bisher schon einen 50cm Vorratsschrank super einfach genial.
    Rondel und Le-Mains - beides nicht mehr da geh ich mit euch voll mit.
    Ich hab nur 50cm zwischen Spüle und Herd das ist mir zu wenig.
    Zu den Elektrogeräten es soll werden
    90cm Ceranfeld - Endlich mehr Platz
    BO - mit Grundfunktionen oder doch BO+DG Kombi?
    Brotbackofen - passt in Standartmaß für EinbauMikro - wird nachgerüstet also erstmal Klappe
    Mikrowelle ist z.Zt ein Standgerät in einem Oberschrank darf so bleiben oder hinter Klappe verschwinden
    Spüma gerne Hochgebaut, weiß nur noch nicht wohin
    und irgendwo muss auch noch ein Heizkörper hin... ja keine FBH ist so gewollt von Männe

    Auf der Arbeitsfläche steht:
    Kaffeevollautomat
    große Teigknetmaschine kann auch evtl. in den Schrank mit Auszugtablar
    Brotschneider
    Brotbehälter
    Obstkorb
    Mixi
    Wasserkocher
    Messerblock
    Ganz schön viel...
    Und trotzdem sollte ein große/tiefe Arbeitsfläche bleiben für Brot- und etc. Backaktionen

    Bin gespannt auf eure Hilfe
    Grüße Silke



    Checkliste zur Küchenplanung von simaha

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166 u. 170 Höhe z.Z. 92cm nicht höher
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : muss noch definiert werden
    Fensterhöhe (in cm) : muss noch definiert werden
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90 cm
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 1 Person
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Möglichkeit für schnelle Tasse Kaffee und im sitzen schnippeln evtl. Unterschrank weglassen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Allesschneider, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -geringer Abstand Kochfeld Spüle
    -wenig Stauraum
    -viel steht auf Arbeitsfläche
    -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff für Kochfeld TwistPad sonst noch nicht festgelegt
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche für Neubau

    Hallo,

    könntest du noch bitte ein paar Ansichten deiner Alnoplanung einstellen sowie einen vermassten Grundriss in *.pdf? Planunten ist ein Durchgang?

    LG
    Evelin
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Silke,

    ein paar 3-D-Bilder wären sehr nett ;-), wenn du uns die spendieren würdest.

    Induktion hast du schon komplett ausgeschlossen ? (mit Induktion würde auch der Wasserkocher wegfallen :cool:)

    So eine Brotschneidemaschine ist auf der APL natürlich nicht der Bringer. :rolleyes:

    Lieber würde ich dann eine Ritter-Allesschneider in einer Schublade einbauen (Schublade ab 30 cm, allerdings würde ich eher eine Schublade mit 45 cm wählen, damit man ggf. auch später freier in der Auswahl ist)

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  4. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Als Bilder habe ich sie doch oben schon drin, zumindest kann ich sie sehen:-\

    PDF geht leider die Woche nicht, da ich zuhause PDFs nicht bearbeiten kann und die ganzen Daten drin stehen....
    ich probier nochmals die Bilder anzuhängen...
     

    Anhänge:

  5. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Ist es jetzt sichtbar?

    - Lässt sich so ein Allesschneider Nachrüsten? Brauch ich nur eine normale Schublade?
    Grüße Silke
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Silke,

    die Bilder kann man sehen.:-)

    Ja, so einen Allesschneider kann man nachrüsten. Man sollte halt daran denken, wo der später am sinnvollsten ist. Wie gesagt, ich würde dann an eine Schublade von mind. 45 cm denken (oder die 30er Schublade). Die Ritter-Allesschneider sind sehr gut, allerdings auch nicht billig (so ab 200,-- Euro). Schmale Schränke kosten allerdings in der Relation relativ viel Geld und wenn dann später nie ein Einbau-Allesschneider verbaut werden würde, wäre das dann auch "Perlen vor die Säue werfen". ;-)
     
  7. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Mh ob ich das bereit bin auszugeben... eher wohl ned. Mein billig Teil, ala 20 Euro tut jetzt schon 10 Jahre seinen Dienst... und will einfach nicht kaputt gehen, und einen guten kaufen für 80 Euronen würd ich mir schon überlegen, aber der Preis...
    Dann doch lieber Steckdose in tiefe Schublade und kurz auf die AP stellen mit eingeklemmtem Kabel...
    Grüße Silke
     
  8. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Ich hab jetzt nochmals gebastelt, beide Türen verschoben und das Fenster frei gelassen - nach langem lesen hier im Forum - gefällt mir das Fenster direkt hinter der Spüle nicht mehr. Das Fenster links war auch fälschlicherweise zu groß, tststs.

    Was haltet ihr davon.. ich wollt eine Möglichkeit umkurz hinzusitzen und den Hocker zum draufsteigen drunterzuschieben... bei 166 einfach für die Hoch- und Oberschränke notwendig. Aber der hochgestellte GSM ist so wohl nicht möglich. Die Heizung wäre jetzt unter dem Tisch, ob das geht von der Dimensionierung muss ich auch noch klären. Und den Essbereich muss ich jetzt auch nochmals mit der geänderten Türposition möblieren. Aber das muss jetzt bis morgen warten.
    Noch nen schönen Abend ich geh jetzt wieder schnief schnupf ins Bett. Mittlerweile tut auch noch der Hals weh- jetzt lohnt sich der Arzttermin morgen mal so richtig.
    Grüße Silke
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche für Neubau

    Silke, so ganz optimal, finde ich, ist die Spülecke nicht. Wenn du den GSH aufmachst, kannst du nicht mehr vor der Spüle stehen.

    Planunten in der linken Ecke wäre die Spüma vielleicht besser und die Spüle daneben. Ja, ich weiss, du willst das Ding nicht vor dem Fenster, aber praktischer wäre es schon. Die Spüma könnte dann auch erhöht sein, ober drauf vielleicht eine Kaffeemaschine?

    LG
    Evelin
     
  10. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Evelin,
    ja die Problematik ist mir dann heute Nacht auch aufgefallen irgendwann mal.
    Aber links unten geht nicht, die Glasbausteine sind eine Schiebetüre und dann könnte man bei geöffneter Spüle nicht mehr in die Küche laufen. Und zum Herd fänd ichs dann auch a bissle weit, um Wasser für die Töpfe zu bekommen.
    Ach Menno ich dachte die Küchenplanung geht einfacher als das Haus. Aber falsch gedacht.
    Grüße Silke
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche für Neubau

    und wenn du die Schiebetür wieder etwas nach rechts schiebst, abschliessend mit den Hochschränken, dann könnte man die Spümatür problemlos öffnen oder? Dein kleiner Leseplatz könnte das nicht ein ausgezogener 'Schubladetisch' in einem US planoben rechts sein? Der Stuhl könnte ein Klappstuhl sein, der zwischen Eingangstür und der Zeile an der Wand hängt.

    Oder du opferst 60cm US planoben rechts, ziehst die AP bis an die planrechte Wand und stellst dazu einen bequemen Barstuhl.
     

    Anhänge:

  12. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    *stocksauer*Mein Mann will die Türe zur Küche nicht links haben - Ergo nochmals alles anders.
    Jetzt mal eine Variante mit entweder Rollschrank oder Ulla Schrank

    Angefangen von rechts
    60cm BO+Brotbackofen - Ullaschrank - 80cm US -60cm US- 60cm US - 80cm US- Spülenecke - 60cm US für Abfall - tote Ecke -50cm US -60cm US- Kühlschrank

    Eure Meinungen?

    Grüße Silke
     

    Anhänge:

  13. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Würdet ihr die Spüma an der Position neben dem Kühlschrank hochbauen?*skeptisch* Dafür keinen Hochschrank?

    Ganz liebe Grüße Silke
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche für Neubau

    Ich habe einmal geplant.

    Beginnend planunten, rechts:
    Blende
    60er US mit Auszug für Sitzplatz
    40er Vorrat mit Innenauszugkönnte mit Kühli getauscht werden
    BO mit momentan Klappfach für Mikrowelle, vorbereitet für Brotbackofen (ich backe mein Brot mit DGC)
    Kühli oder Vorrat
    Blende

    Fenster frei

    planoben, links beginnend:
    Blende hochgesetzte GSM, Platz für Kaffeevollautomat
    dann weiter in Übertiefe 75 cm:
    60 Spüle, großes Spülbecken mit Abtropfschale ohne Abtropfe, 3-3
    30er MUPL
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Fenster - BRH auf 110 wie das andere Fenster
    90er Auszug mit Kochfeld - überlege noch einmal, ob nicht doch Induktion in Frage kommt, habe ich jetzt und es ist einfach nur genial
    30er Auszug 3-3 für Höheres
    tote Ecke

    planrechts, ab toter Ecke:
    60er Auszug 1-1-2-2 - leider ist hier der Schnippelplatz nicht möglich, da du dir die angrenzenden Schränke blockieren würdest.
    Blende

    An der rechten Wand OS, geplant mit Mikrowelle. Allerdings kann ich mit einer Mikrowelle nichts anfangen, da ich noch nie eine hatte und auch keine bekommen werde.

    Ich denke, dass ich alles auf der Arbeitsfläche untergebracht habe. Den Messerblock habe ich mir gespart, die Messer kannst du sehr gut in einer Schublade unter dem Kochfeld unterbringen. Ich hatte auch bisher einen Messerblock und jetzt sind diese in einer Schublade. Den Wasserkocher verwende ich noch, bis er kaputt geht. Dann wird er ersatzlos gestrichen, denn du kannst dir nicht vorstellen, wie schnell das Wasser bei Induktion kocht.
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küche für Neubau

    Ein bisschen schwierig finde ich es ja, den Heizkörper unterzubringen. Wirklich keine FBH?

    Die Fensterpositionen und Breiten habe ich jetzt mal aus dem eingestellten Grundriss rausgemessen.

    Tendenziell würde ich auch überlegen, den Zugang zum Flur evtl. zu schließen. Jetzt habe ich dort mal noch eine 80er Tür gelassen .. als Schiebtür. Dann kann der Lichtschalter in die Wand planunten mit integriert werden.

    Grundsätzlich würde ich die Fensterbrüstungen so planen, dass die APL in die Fensterlaibung gezogen werden kann, da dies gleich tiefe Stücken APL ermöglicht.

    Dann einmal ein großes U und eine Halbinsel.

    Das U mal rundum:
    - 60er Hochschrank für Kühlschrank .. damit auch nah zum Esszimmer
    - 60er Hochschrank für Backofen/Dampfgarer. Für Brot empfiehlt sich übrigens ein Dampfbackofen, auch DGC hier abgekürzt. Da gäbe es bei Neff auch Varianten. Dazu dann wie schon weiter oben evtl. auch ein Kombibackofen mit integrierter Mikrowelle.
    - tote Ecke ... hier Abstellplatz Teigknetmaschine, die dann zur Benutzung vielleicht leicht vorgezogen werden kann. Auf jeden Fall hier ein freies Stück APL vorm Fenster. Hier könnte auch ein Ullaschrank Platz finden.
    - 3x80er Auszugsunterschrank (ein 80er Kochfeld mit geschickter Aufteilung sollte bei dem Gedanken an DG reichen). Das Kochfeld auf dem mittleren 80er.
    - 60er Spülenschrank mit einem hohen Frontauszug, in dem dann noch Gelber-Sack-Müll Platz hat. Auf einem Brett im Schrank dann die küchentypischen Putzmittel.
    - tote Ecke
    - 45er MUPL für Bio/Restmüll, evtl. noch Altpapier, unten Stauraum
    - 100er Auszugsunterschrank .. hier Rasterung 1-2-3. Durch Ziehen der APL in die Fensterlaibung entsteht hier ein idealer Backplatz, Wasser gleich daneben.
    - GSP um 3rasterigen Auszug erhöht, drüber Klappfach für Standmikrowelle

    Planunten dann eine Halbinsel aus einem 90er Auszugsunterschrank mit überstehender APL .. Heizung zur Hälfte dort mit drunter. Hier Abstellplatz für KVA, Schneidemaschine. Ein Hocker, um sich mal zu setzen. Buffet könnte hier auch mal angerichtet werden.
     

    Anhänge:

  16. simaha

    simaha Mitglied

    Seit:
    24. Feb. 2014
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    HAllo Mela hallo Kerstin,
    vielen Dank für eure Mühen.
    Bei deiner Planung Mela vermisse ich den Platz links neben der Spüle. Hatte jetzt schon mehrere Küchen und ich brauch auf beiden Seiten Platz und ich finde die klassische Anordnung Abtropfbecken vom Herd weg immer noch am Besten.
    Kerstin deine Planung muss ich mir noch genauer anschaun, aber die Idee mit der Halbinsel find ich klasse. Männe hat leider ganz starke Probleme mit Krampfadern und am liebsten hätte er das ganze Jahr keine festen Schuhe an und schön kühl an den Füßen - ich konnt ihn leider nicht von einer Fußbodenheizung überzeugen.. schnief.
    Heute Nacht kam mir noch ne Idee mit einer verschiebbaren Theke. Jetzt muss ich mal spielen im Alno ...
    Grüße SIlke
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küche für Neubau

    Ich habe jetzt seit 2 Jahren FBH. Eine moderne FBH, die im ganzen Haus verteilt ist, kann man nicht mehr mit den neuen FBHs vor 20 Jahren vergleichen. Da sind ja jetzt nur Vorlauftemperaturen von ca. 35°. Der Boden ist damit maximal so warm, wie man die Temperatur für den Raum einstellt. Vielleicht solltet ihr euch noch mal beraten lassen und vielleicht kann euch ein Heizungsbauer ja auch mal in einem bewohnten Haus das ganze zeigen und fühlen lassen.

    Es ist wirklich sehr angenehm keine unpassenden Heizkörper mehr rumstehen zu haben *kiss*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board 3. Dez. 2016
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen