Küchenplanung Hilfe im Neubau... auf dem Weg zur optimalen Küche

Mela

Premium
Beiträge
7.602
Ich habe umgeplant. die HS-Wand geändert. Jedoch nicht vollständig eingekoffert, denn sonst geht es sich mit dem Schränken nicht aus, sondern nur oben. Das Sitzfenster habe ich nach planoben verschoben, damit der Ofen wirkt.
Bestände die Möglichkeit den Installationsschacht in die planuntere Ecke zu verlegen?

An der Insel die gewünschte Bank eingeplant, jedoch entsteht wegen des Installationsschachtes eine blöde Ecke. Deswegen würde ich darauf verzichten und die Insel der ersten Planung favorisieren. Gehe mit deinem GöGa in den Clinch. (Den hatte ich auch, kannst du in meinem Thread verfolgen.) ;-)
 

Anhänge

  • grsm1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • grsm1.POS
    13,5 KB · Aufrufe: 11
  • grsm1_Draufsicht.jpg
    grsm1_Draufsicht.jpg
    69,6 KB · Aufrufe: 105
  • grsm1_HS.jpg
    grsm1_HS.jpg
    82 KB · Aufrufe: 95
  • grsm1_Insel1.jpg
    grsm1_Insel1.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 91
  • grsm1_insel2.jpg
    grsm1_insel2.jpg
    94,2 KB · Aufrufe: 102
  • gsrm1_Grundriss.jpg
    gsrm1_Grundriss.jpg
    35,7 KB · Aufrufe: 110

grsm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
37
Danke Mela für deine Mühe. Ich wär auch gern so talentiert mit dem Computer. Auf deinen neuen Plan geh ich gleich ein.

Zuerst: wir haben heute den ersten Plan vom ersten Küchenstudio bekommen. Ich hab ihn grob skizziert, bin aber leider völlig untalentiert und den Plan bekommen wir leider nicht, außer wir unterschreiben. Deshalb Sorry für meim Gekritzel.

Die KFB hat jetzt quasi genau das nach gezeichnet, was der Planer eingezeichnet hat. So im groben finde ich es einen sehr soliden Plan. In dieser Planung wär die Speis eigentlich auch gar nicht so klein/schlecht. Dafür wirds wohl mit dem Ofen schwierig… Ob der da im Eck dann so gut wirkt, bzw. sich mit dem Sitzfenster noch ausgeht, müssen wir überdenken… Inselgröße finden wir ganz gut. Wobei wir uns nicht sicher sind, ob die Arbeitsfläche groß genug ist. Hochschrankfront mit der kleinen Arbeitsfläche gefällt uns auch gut. Es fehlt natürlich gänzlich die Sitzfläche an der Insel, wobei, dass für uns eher ein Goodie wär und kein Muss ist. Was sagt ihr dazu? Was ist gut gelungen? Was könnte Probleme bereiten?

Wir fragen uns nur, ob unser Raum nicht noch mehr hergeben könnte…

@Mela nun zu deiner Planung: Ob der Kamin so weit nach unten geschoben werden kann, müssen wir abklären, wär aber natürlich viel schöner. Der fast freie Blick auf den Ofen beim Betreten gefällt mir sehr gut. Die Bank mag ich auch sehr. Ich werde morgen deine Planung meinem Mann zeigen.

Der kleine Tisch ist raus aus den Überlegungen. Wenn Sitzplatz, dann Bank.

Nächste Woche haben wir einen Termin bei einem Tischler. Wo wir uns eine Variante ohne Speis planen lassen möchten… Einfach um einen Vergleich zum bisherigen Studio zu haben. Außerdem gefallen mir dem seine Küchen mega gut (das Foto mit der Bank ist von diesem Tischler).
 

Anhänge

  • 0434E2C2-57C8-4532-9B54-4B0742D66D43.jpeg
    0434E2C2-57C8-4532-9B54-4B0742D66D43.jpeg
    226,4 KB · Aufrufe: 79

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.421
Wohnort
Perth, Australien
der KFB Plan überzeugt mich nicht, schon allein der schmalere Spülen US, wenn ich bedenke, wie groß der Raum ist.

Auch diese Mininische in der HS Zeile verstehe ich nicht und ja, insgesamt zu wenig Arbeitsfläche.

Ich hab mal was versucht, bin aber auch davon nicht 100% überzeugt.
1660363118398.jpg
die Insel ist 240cm lang, die Tiefe nach Wunsch, es gibt ja viel Platz.

Ehrlich gesagt, wäre an Kamin direkt neben einer Küche, das letzte was ich mir in einer Küche wünschen würde. Habt ihr im Wozi keinen Kamin? Im Winter Abends, ab 17 Uhr?wenn der Ofen an ist und Gemütlichkeit verbreitet, sieht man die Landschaft nicht mehr nur schwarze Glasflächen. Ich vermute, dass ihr Abends euch ins Wozi begebt, und da würde mir die Lagerfeueratmosphäre schon besser gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.421
Wohnort
Perth, Australien
ein Tulikivi Specksteinofen Raita 180cm hoch und 110cm breit
ich sehe gerade, dass das Teil sogar breiter ist als ich eingezeichnet habe. Also, no, das wäre jetzt def nicht, was ich an der Stelle wollte. Die Küche wird nach diesem Teil eingepasst, obwohl der Ofen vielleicht 5 Monate nicht in Betrieb ist? false economy in my books

auch ist die website des Herstellers wenig hilfreich, teilweise in finisch.

auch wenn man liest, dass die Feinstaubentwicklung von Pelletsöfen immer weniger wird, wäre Feinstaub ein Grund mehr für mich, sowas nicht in der Küche haben zu wollen. Die Feinstaubaussagen kommen natürlich von den Herstellern, die Wirklichkeit? who knows.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
Der Feinstaub wird ja eher aus dem Kamin rausgepustet.
Ich versteh die Kfb Planung nicht.
Du hast den GS zwischen Spüle und Kochfeld, ungünstigste Position.
Rückseitig und auf der Insel je nur 60 cm Arbeitsfläche? Wo hast du denn Abstellfläche, ohne das am Ende alles auf der Insel stehen bleibt?
Du hast wieder die Speise mit Schiebetür davor. Wie kommst du dann an die planuntere Arbeitsfläche? Da steht doch die Tür davor oder meinst du diesen Bereich dann in der Speise?
Bekommt die Speise auch FBH? Was willst du in dieser dunklen Sauna?
Evelins Anmerkungen zu diesem Ofen teile ich. Du versucht jetzt noch mehr aus diesem grossen Raum " herauszuholen"? M.e. ist es schon zu viel von allem: die grossen Fensterflächen an drei Seiten, davon ein Sitzfenster, der grosse Tisch, die Eckbank, der Specksteinofen. Der Raum hat zu viele Highlights, alles konkurriert miteinander.
 

Anhänge

  • 20220813_075515.jpg
    20220813_075515.jpg
    568,7 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.421
Wohnort
Perth, Australien
bei Freunden in DE waren die Wände nach einer Zeit nicht mehr weiß wegen einem Holzofen. Aber das ist schon eine Weile her. Ja, dass ich den Dreck und Gestank von den Holzöfen einatmen darf, erfahre ich leider jeden Winter seit ca 10 Jahren.

wenn die Wand bis zum Siztfenster 350cm lang ist, der Kaminofen 110cm breit, verbleiben 240cm. Die Zeile panunten zB 60cm tief, Zeilenabstand 120cm, wie passt dann da noch eine Halbinsel rein, ca 100cm tief?

das Bild von meiner Planung ist hinfällig, weil ich dachte, dass der Kamin 80cm breit ist.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
Da gibts unterschiedliche breite Modelle. Die TE hat 80 cm und 110 cm genannt. Welcher soll es werden? Plus der Abluftkamin.
 
Beiträge
2.514
Was ich mich bei diesem Kaminthema frage wo habt ihr Anzünder, Kaminbesteck und Holz zum Nachlegen? Das muss ja direkt beim Kamin sein. Der Kamin muss auch regelmäßig gereinigt und die Asche (Ascheeimer) raus geholt werden. Das ist wirklich sehr nah an der Küche. Von der Wärmeentwicklung ganz abgesehen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
Ohne den Kamin würde ich ein großzügiges U stellen. 4 HS planunten für Geräte und Vorratsauszug, Kochfeld planlinks, grosse Spülenhalbinsel mit 80 Spülstein, rückseitig 5 x 80 cm Auszugschränke als Ersatz für die Speise. Das Sitzfenster ein wenig nach planoben schieben, so dass die US der Insel gut erreichbar sind.
Ich seh gerade, ich habe den Mupl vergessen. Kommt natürlich neben der Spüle hinzu.
 

Anhänge

  • 20220813_091014.jpg
    20220813_091014.jpg
    427,6 KB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.602
Traumküchegesucht, das U funktioniert nicht, da noch der Installationsschacht vorhanden ist.

Wir haben einen Allesbrenner der im Herbst und Winter immer brennt direkt im Esszimmer neben der Küche. Ich kann nicht behaupten, dass er sehr viel Dreck macht. Es ist doch egal ob ich im Winter den Staub vom Ofen wegwische oder im Sommer den von draußen, da alles offen steht. Außerdem finde ich bei der momentanen Weltlage, eine Alternative Heizmöglichkeit sehr sinnvoll.

Ich würde auch planoben ein Sitzfenster planen, so hättest du für deinen Besuch schöne Sitzplätze.

@grsm,
ich habe mit meinem Sohn gesprochen. Er ist Schornsteinfegermeister. Er meinte, es würde nichts gegen den Ofen planoben sprechen, wenn der Kamin über den First ragt. Sollte der Raum nicht unterkellert sein oder von außen ebenerdig zu erreichen, muss allerdings die Reinigungsklappe in den Raum.

Der KFB hat sich wirklich nicht ins Zeug gelegt.
 
Beiträge
2.514
@Mela Alternative Heizmöglichkeit, bin ich dabei. Haben wir ja auch :-) läuft bei uns im Winter fast täglich. Allerdings nicht an der Stelle direkt neben der Halbinsel/Insel. Planoben würde ich die Position für Optimal erachten, wie in #15 von Dir vorgeschlagen. Dann ist genug Transferfläche für Zubehör, man schaut von allen Raumpositionen drauf und für die Küche selbst stehen alle Planungsoptionen offen. Ich finde, wenn der Kamin ein mal die "falsche" Position hat, dann wird er auch weniger genutzt. Das ist dann auch nicht der Sinn der alternativen Heizquelle :-)
 

grsm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
37
Ich hab mal was versucht, bin aber auch davon nicht 100% überzeugt.
Anhang anzeigen 359801
Diese Variante gefällt uns als Alternative zur Speis schon sehr gut. Mein Mann und ich werden das so oder so ähnlich bei unserem nächsten Tischlertermin weiterverfolgen.

Aber der Wunsch einer Sitzfläche auf der Insel wurde von meinem Mann mittlerweile verworfen. Die Bank möchte er auf keine Fälle und auf Barhocker etc. werden wir uns wohl nicht sitzen. Also da sind wir uns nun nach einigen Diskussionen einig, dass wir keine Sitzgelegenheit mehr in der Küche verfolgen werden.
Ehrlich gesagt, wäre an Kamin direkt neben einer Küche, das letzte was ich mir in einer Küche wünschen würde. Habt ihr im Wozi keinen Kamin?
Nein wir haben keinen Kamin im Wohnzimmer und dort kommt auch keiner hin. Unser Wozi ist "17m²" groß und als Rückzugsort und zum Fernsehen gedacht.
Im Winter Abends, ab 17 Uhr?wenn der Ofen an ist und Gemütlichkeit verbreitet, sieht man die Landschaft nicht mehr nur schwarze Glasflächen. Ich vermute, dass ihr Abends euch ins Wozi begebt, und da würde mir die Lagerfeueratmosphäre schon besser gefallen.
Ich denke, dass wir im Winter um 17 Uhr noch in der Küche sein werden. Es ist der größte Raum des Hauses und sollte der Lebensmittelpunkt sein. An den Fenstern kann noch geschraubt werden. Da sind wir noch offen. Dieser Ofen ist auch zum Kochen geeignet. Auch deshalb steht er in der Küche. Wir werden darin Pizza, Braten, Lasagne etc. zubereiten. Als Homepage empfehle ich die Seite des Händlers, den wir ausgesucht haben (www.feuerimstein.at). Dort sieht man auch, was man darin alles kochen kann. Die Karelia-Serie wo der Raita dazu gehört ist deshalb unser Favorit.
ich sehe gerade, dass das Teil sogar breiter ist als ich eingezeichnet habe.
Wir wollten ursprünglich den breiteren, haben uns aber jetzt aufgrund der Platzthematik für den schmäleren entschieden. Also 80cm Breite stimmt. Ich kann leider meinen Ausgangspost nicht mehr bearbeiten, sonst hätte ich es geändert.
Rückseitig und auf der Insel je nur 60 cm Arbeitsfläche? Wo hast du denn Abstellfläche, ohne das am Ende alles auf der Insel stehen bleibt?
Gute Frage wird dann wohl die Insel vollgestellt...
Du hast wieder die Speise mit Schiebetür davor. Wie kommst du dann an die planuntere Arbeitsfläche? Da steht doch die Tür davor oder meinst du diesen Bereich dann in der Speise?
Bekommt die Speise auch FBH? Was willst du in dieser dunklen Sauna?
Die wäre dann in der Speis. Da stünde dann der Thermomix und Brotschneidemaschine. FBH würde in der Speis nicht verlegt. Die Ausführungsplanung steht noch aus, je nachdem wie die Küche wird.
Was ich mich bei diesem Kaminthema frage wo habt ihr Anzünder, Kaminbesteck und Holz zum Nachlegen? Das muss ja direkt beim Kamin sein. Der Kamin muss auch regelmäßig gereinigt und die Asche (Ascheeimer) raus geholt werden. Das ist wirklich sehr nah an der Küche. Von der Wärmeentwicklung ganz abgesehen.
Die Anzünder, etc. käme unter das Sitzfenster in eine Lade. Die Wärmeentwicklung ist gerade bei diesen Specksteinmodellen das tolle. Sie werden nicht heiß, sondern nur warm und speichern die Wärme für 1-2 Tage, welche kontinuierlich abgegeben wird. Einen "normalen" Schwedenofen oder gemauerten Kamin möchten wir eben wegen der Wärmeentwicklung nicht.
Ohne den Kamin würde ich ein großzügiges U stellen. 4 HS planunten für Geräte und Vorratsauszug, Kochfeld planlinks, grosse Spülenhalbinsel mit 80 Spülstein, rückseitig 5 x 80 cm Auszugschränke als Ersatz für die Speise. Das Sitzfenster ein wenig nach planoben schieben, so dass die US der Insel gut erreichbar sind.
Ich seh gerade, ich habe den Mupl vergessen. Kommt natürlich neben der Spüle hinzu.
Hmm... das mit dem U müssen wir noch überdenken. Wir würden wohl lieber um die Insel gehen können. Sollte es doch die Speislösung werden, ginge es nicht anders. Aber eigentlich wären wir gerne "freier".
Es ist doch egal ob ich im Winter den Staub vom Ofen wegwische oder im Sommer den von draußen, da alles offen steht. Außerdem finde ich bei der momentanen Weltlage, eine Alternative Heizmöglichkeit sehr sinnvoll.
Sehe ich genauso.
@grsm,
ich habe mit meinem Sohn gesprochen. Er ist Schornsteinfegermeister. Er meinte, es würde nichts gegen den Ofen planoben sprechen, wenn der Kamin über den First ragt. Sollte der Raum nicht unterkellert sein oder von außen ebenerdig zu erreichen, muss allerdings die Reinigungsklappe in den Raum.
Das Problem ist das über der Küche ein Balkon ist. Und da würde der Rauch stören. Ein 4m langes Kaminrohr würde die Optik des Hauses sehr beeinträchtigen. Der Kamin muss leider in dieses planuntere Eck links. Wir hätten ihn sogar mal dort angedacht gehabt. Aber es geht leider nicht.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
...du bekommst deinen Specksteinofen, keine Sorge.
Wäre es möglich den Ofen planrechts zu setzen mit einem Aussenkamin hoch übers Dach? Statt der Hebeschiebetür eine Doppelflügeltür oder eine breite einflügelige Tür planoben? Licht und Fenster sind ja genügend geplant...
 

Anhänge

  • 20220813_165331.jpg
    20220813_165331.jpg
    424,3 KB · Aufrufe: 58
Zuletzt bearbeitet:

grsm

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
37
Aufgrund der Außenoptik bleibt der Kamin in der Ecke wo er eingezeichnet ist. Alles andere ist leider außen nicht gut integrierbar. Eben wegen des Balkons/Dachterrasse im OG und da die gesamte Terrasse im EG ebenfalls überdacht ist.

Wir sind momentan sehr angetan von @Evelin Planung. Heute hab ich mich auch an einem L mit Insel probiert. Ich denke aber, dass Evelins 2 Zeiler whs. besser aussehen wird. Aber ich stelle meine 2 Überlegungen trotzdem mal zur Diskussion.
 

Anhänge

  • C59972CB-CA4E-426E-AFF7-4DB565601B3E.jpeg
    C59972CB-CA4E-426E-AFF7-4DB565601B3E.jpeg
    223,1 KB · Aufrufe: 60
  • CE637B58-0DBF-4230-8205-C286E686D8A2.jpeg
    CE637B58-0DBF-4230-8205-C286E686D8A2.jpeg
    223,8 KB · Aufrufe: 62

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
Hallo,
das L mit Insel hat was. Allerdings hast du gemerkt, dass die Insel in der Breite für Spüle und Kochfeld nicht ausreicht. Das Kochfeld an die kurze Seite zu setzen ist gefährlich und unpraktisch. Beidseits fehlt Ablagefläche, Pfannenstiele werden seitlich überstehen und man kann leicht hängen bleiben und das Unglück ist passiert.
Die Spüle und die GS Tür ( grün) sollten versetzt sein, du behinderst dich sonst selbst, wenn der GS offen steht und du vor der Spüle stehst.
Ich empfehle Dir Melas Vorschlag mit der breiten Koch und Spülhalbinsel weiter zu verfolgen. Die Rückwand würde ich nicht vollständig mit HS füllen, du brauchst auch noch Abstellfläche für Kleinkram.
Auch das Argument mit dem Umkreisen der Insel kann ich nicht so recht nachvollziehen. Deine Ausgangsplanung mit der Speise war noch viel beengter.
 

Anhänge

  • 20220815_093755.jpg
    20220815_093755.jpg
    500,1 KB · Aufrufe: 22

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.066
Ich würde das U mit 340 cm langen Arbeitsbereich vorschlagen. Zusätzlich planlinks an der kurzen Seite US als Abstellfläche und Stauraum.
Planunten 4 HS für Vorräte, DG, BO und KS sowie noch einen breiten US.
Die Inselrückseite hätte Platz für 3x 100 US sowie einen 40 Weinkühlschrank.
 

Anhänge

  • 20220815_095943.jpg
    20220815_095943.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 43

Chrisan

Mitglied

Beiträge
15
Wohnort
BaWü
Würde denn das Drehen helfen? Eine Insel oder L welches neben der Eingangstür andockt? Damit der Hauptarbeitsbereich mit Spüle mit Blick nach Süden zu Terrasse und Garten? Die Küche würde damit bessere Laufwege zum Esstisch und zur Terrasse bieten. Ggf reicht es sogar für eine versteckte 2. Zeile an der Nordwand planlinks? Auch der Ofen könnte etwas freier werden damit?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben