1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Hilfe bei U-Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Judy, 9. März 2011.

  1. Judy

    Judy Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    8

    Hallo,...

    da mir ans Herz gelegt wurde, ich sollte meine Entwürfe hier mal presentieren,
    hab ich mich heute durch den ALNO-Planer gekämpft :rolleyes: ;D

    Um mich nicht unnötig zu wiederholen...hier meine Vorstellung...
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...planung/8601-fragen-zur-preisverhandlung.html


    Als erstes mal unser Grundriss...
    Wie ihr euch sicherlich denken könnt, soll oben links die Küche hin.
    Im Erker ist dann ein 6 eckiger Tisch vorgesehen....wenn ich denn endlich mal einen finde :-)

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/EG120111.jpg[/IMGR]

    Leider konnte ich im Alno-Planer den Erker nicht realisieren...wahrscheinlich bin ich bloß zu doof dafür ;D.
    Die Wand mit der Spüle ist 303 xm breit und schließ bündig mit den Barhockern im Plan ab...das war mir sehr wichtig.
    Darum musste ein wenig der Arbeitsbereich dran leiden.
    Sind 1,30 m trotzdem genug Platz um sich in der Küche frei bewegen zu können???

    Also lange Rede, kurzer Sinn...hier meine Entwürfe...

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/a.jpg[/IMGR]

    Links -> vollintegrierter Geschirrspüler

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/b-1.jpg[/IMGR]

    Ecklösung -> Magiccorner

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/c-1.jpg[/IMGR]


    Leider ist im Programm meine Wunschfarbe Zebrawood nicht enthalten.
    Farblich sollte es dann doch eher so aussehen...

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/Kche001-Kopie.jpg[/IMGR]


    Hab ich irgendwas grundlegendes vergessen oder gar falsch gemacht???
    Habt ihr Verbesserungsvorschläge???


    Wir wären über eure Hilfe sehr dankbar.


    Mfg Judy


    Checkliste zur Küchenplanung von Judy

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : ?
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : variabel
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : für 6 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum essen...selten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ...
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2011
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Hallo Judy,
    es fehlen in der Checkliste ein paar wichtige Angaben:
    - wie groß bist du bzw. der Hauptnutzer der Küche?
    - kochst nur du?

    Wie hast du die gewünschten 90 cm Arbeitshöhe ermittelt? Hier mal ein Hinweis dazu:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Und dann fehlen die Alnoplanungsdateien und mal der Alnogrundriss --> Alnohilfe Kapitel 3
    Zur Planung:
    - kaum Arbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld
    - der Glastresen .. .wirklich so ein Teil?

    Aktuell ist ja noch Nobilia gefragt .. oder? Nobilia hat nur 5rasterige Korpushöhen im Standard, du hast aber jetzt scheinbar die 6rasterigen gewählt.
    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht usw.
     
  3. Judy

    Judy Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Hallo,...

    und danke für die schnelle Antwort ;-)

    Richtig,...Arbeitshöhe hatten wir uns auch auf 91 cm geeinigt, was ja deinen 92 cm entspricht.
    Wir (180cm und 164 cm) kochen relativ selten.

    Achja und en ALNO Grundriss habe ich ganz vergessen hoch zu laden :-[ :-)

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/Unbenannt.png[/IMGR]


    Ne...also ein Glastresen soll es auf gar keinen Fall werden.
    Wir hatten 2 Jahre einen Glasesstisch und jeder kann sich ja wahrscheinlich denken, wie der mittlerweile aussieht :rolleyes:



    MfG Judy
     
  4. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Hallo Judy,
    ich möchte nicht anmaßend sein, aber immer wieder stelle ich fest, daß leider an so elementaren Dingen wie einer Küche, insbesonders in geplanten Eigenheimen, gespart wird.

    Sicher, es kommt immer auf die Bedürfnisse des einzelnen an, aber bedenke, dass eben eine Küche viele Jahre ihren Dienst tun soll.

    Ausserdem soll sie in Optik und Arbeitsabläufen stimmig sein.

    Der von euch dafür vorgesehene Raum bietet dies, nur nicht (glaube ich) in dem von dir genanntem Budget.

    Kerstin hat es schon erwähnt, ein Thresen muss nicht sein, die kosten zusätzlich einen Haufen Geld und werden selten genutzt. (war selbst Liebhaber von so Zeugs, wobei die Betonung auf war liegt)

    Wenn Abstriche sein müssen, überlegt euch, an welcher Stelle diese gemacht werden könnten, aber bitte nicht in der Küche eines Eigenheims.

    Dieses Forum, so denke ich, soll dir Anregungen und Ideen aufzeichnen, eine Küche zu haben mit viel Stauraum, durchdachten Arbeitabläufen und durch eliminierte "überflüssigen Extras" hochwertigere Materialien zu bekommen.
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Sorry Judy, aber mit dem Budget geht die Küche so nicht. Du hast da voll die Preistreiber drin und überdacht finde ich die Planung auch nicht.

    Sitzen an einer Arbeitsinsel (an deine Kochinsel find ich es eher ungemütlich) find ich garnicht so schlecht, wenn nicht einen Meter weiter der Esstisch stehen würde.

    Warum der teure Magic Corner? Warum noch Geld für Barhocker ausgeben wenn der Esstisch genau daneben steht? Warum dieses Mini-Flaschenregal?
    Das Geld was du dabei (und bei einer vernünftigen Planung) einsparst kann dir eine schöne durchdachte Küche ermöglichen.

    LG
    Sabine
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Es wurden ja schon ein paar Dinge gesagt,
    Magic-Corner ist wirklich:rolleyes:,
    Und ob ich auf dem Inselstumpf auch noch das Kochfeld machen würde...?
    Solche Halbinseln eignen sich hervorragend als Arbeitsinsel und Komunikativer Bereich,
    Brutzeln und rumdampfen stört da eher.
    Wenn der Tresen unbedingt sein muss, dann dran machen, irgendwas zum vollmüllen braucht der Mensch ja schlieslich.

    Letztlich sind Kochinsel, Magiccorner, Inselhaube und Tresen Kostentreiber, aber ich fürchte mal, auch ohne die wirds eng mit dem Budget (Ikea IM Karton, nicht zusammengebaut kommt glaub schon an diese Budgetgrenze ran ??)

    *winke*
    Samy
     
  7. Judy

    Judy Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe bei U-Küche

    So Männer und Frauen,...wir haben es getan ;D

    Nach langem hin und her, haben wir einen (meiner Meinung nach) unschlagbaren Preis ausgehandelt.

    Von unser Kochinsel wollten wir uns einfach nicht trennen.
    Auch der Magiccorner sowie Fneuliftschränke blieben erhalten :-)
    Leider hat Nobilia keine 120er Auszugsschränke :( aber davon geht die Welt nicht unter ;-)
    Ansonsten haben wir nicht viel verändert von meiner Planung.
    Wir haben bloß die Arbeitsplatte vergrößert um die als "Tresen" nutzen zu können.

    Naja da Bilder mehr sagen als 1000 Worte...hier ein paar Bilder ;D

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/a001-Kopie.jpg[/IMGR]

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/b001-Kopie.jpg[/IMGR]

    [IMGR]http://i977.photobucket.com/albums/ae255/Japedaier/c001-Kopie.jpg[/IMGR]

    Leider ist mein scanner nicht der beste :rolleyes:
    Farblich sieht es noch um einiges besser aus.


    Aber nun das Beste...
    Wir haben uns entschlossen, erstmal nur die Schränke fest zu machen, also ohne Geräte.
    Inklusive Lieferung und Montage bezahlen wir 4000 € *kfb*

    Ich denke viel mehr kann man da echt nicht rausholen oder???
    Wir sind jedenfalls super zufrieden mit der Küche und vorallem den Preis ;D



    MfG Judy
     
  8. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Also habt ihr jetzt schon den Auftrag unterschrieben oder nur ein Angebot eingeholt?

    littlequeen
     
  9. Judy

    Judy Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    8
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Haben schon alles unter Dach und Fach gebracht ;D

    Bei dem Preis konnten wir einfach nicht nein sagen :-)
    Unser Vorteil war wahrscheinlich auch, dass wir extra nach Berlin (ca 110 km von uns) gefahren sind und die Verkäuferin wusste, wenn sie auf unser Angebot nicht eingeht, uns nie wieder sieht ;D

    Unser bestes Angebot eines örtlichen Küchenstudio war für diese Küche 5200 € inklusive Lieferung aber ohne Montage *stocksauer*

    Also vergleichen lohnt *top*
     
  10. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Judy,

    sorry, denk noch einmal über Folgendes nach und schau mal ob das vielleicht noch änderbar ist (sollte theoretisch möglich sein).

    Die Kochplatte ist viel zu nah an der Ecke, da wirst Du nicht froh damit.
    Die solltest Du noch ordentlich Richtung Fenster schieben.

    Dann geht Dir nat. der Arbeitsplatz aus, deswegen folgende Vorschlag-Varianten:
    V1: Spüle ganz hinten an die Wand, Arbeitsfläche vorm Fenster, Kochfeld weiter weg von der Kante.

    V2: Kochfeld ganz hinten an die Wand. Rest lassen.

    V3: Spüle an die Wand, Kochfeld vors Fenster, Arbeitsinsel.

    UND: Spar Dir die Barhocker erst mal und schau ob die Euch wirklich abgehen.

    Diese kleinen Schiebereien müssten eigentlich drin sein...

    neko, die jetzt shoppen geht .. naja, das Nötigste schnell im Supermarkt holen.
     
  11. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Und wenn die Planung schon so bleibt, dann nehmt unter dem Kochfeld wenigstens noch ne Schublade. Da muss heutzutage keine Blende mehr sitzen. Nobilia bietet hierfür Konstruktionsböden an.
    ACHTUNG Die unterscheiden ob für HighLight(Ceran) oder Induktion.

    Und ist das Passstück links neben dem Hochschrank, wo der Kühlschrank drin ist breit genug??. Das sieht sehr schmal aus und die Stangen-Griffe benötigen schon alleine gute 4 cm Platz, meine ich.
    Nicht das die Tür nachher nicht weit genug aufgeht und ihr den Kühlschrank (Gemüseschublade, Einlegeböden) nicht richtig bedienen könnt. Außerdem haut dann der Griff immer schon in die Wand, die dann nach einiger Zeit :-X aussieht.

    Noch ein Tipp oder besser Frage: der Schrank links neben dem Kochfeld-Unterschrank ist der Magic-Corner??
    Wenn Ihr die Tür von dem öffnet und das Passstück in der Ecke ist zu klein, schlägt der Griff gegen den Griff von dem Spülenunterschrank. Hier bitte auch nochmal genau nachfragen.

    Was für ein Modell ist die Küche?? ( Schichtstoff, Folie, ??)
    In glänzend oder matt??
    Ist die Arbeitsplatte glänzend oder matt??
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Hilfe bei U-Küche

    Der Preis ist wirklich *clap*.

    Die Front ist bestimmt aus PG2, Pia oder Rio, also melaminharzbeschichtet. Robust und nicht ablösungsgefährdet, also auch *top*.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Bitte Hilfe: Neubau REH, U-Küche mit Tresen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2012
Bitte um Hilfe bei der Planung einer Neubau-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 10. März 2011
Aus einer bestehenden U-Küche mach eine bestehende L-Küche!!! Brauche Hilfe!!!! Küchenmöbel 9. März 2011
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Benötige Hilfe zur Planung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016
Hausbau, Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen