Küchenplanung Herausforderung: Mini-Küche auf 2,7qm! Kreative Köpfe gefragt

oiram90

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Okay - also Kühlschrank und Herd tauschen ...
danke für den Tipp!
könnte ich einfach einen 40er Schrank von Ikea nehmen und selbst ein Kochfeld einsetzen - wenn Ikea hierzu keine passenden schränke (erst ab 60cm breite) anbietet?
 

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Spannende Frage: da fällt mir auf Anhieb Wohnmobil ein wo man den Hern wegstellen kann und drunter die Spüle ist aber mal ins unreo e von links nach rechts. Du bekommst 4 60x60xX Elemente unter Spülmaschine mit 80 Bauhöhe und Drüber nen Einbaukühlschrank. Nebendran Kochfeld und Backofen im Unterschrank . Wandschrankobendrüber für Stauraum mit Lamellentür mit flachbauender Dunstabzugsschubeinheit.und durchbrochener rechter Seitenwange. Oben einen offenen Eckschrank der durch die durchbrochene Seitenwange erreicht werden kann und zusätzlich Stauraum schafft (etwas schwierig zu erreichen aberhalt fuer Sachen die man seltener braucht.
Unten ein Eckschrank mit Rondell der in die rechte Seite öffnet und etwas platz für Töpfe und Pfannen lässt ( Problem duerfte sein, dass die Tuer max 22,5 cm breit werden duerfte wenn Du nicht an den 60 Breite fuer die Spüle drehen willst.
Aber.. hab grade mal meine Spültasse gemessen und mit entsprechender Ausskelettierung der Wangen könnte evtl auch ein 50er Korpus für ein Becken reichen.. Abtropfblech nach links in die Ecke als Silikonpad zum Wegnehmen, somit wäre in der Ecke noch eine kleine Anrichte mit 60cm möglich.. alles schön press..... Das Panel überm Herd ist anscharniert und kann aufs Kochfeld runtergefaltet werden (dann vorzugsweise Induktion .. da das Panel dann nicht So gefährdet ist. Dann hast Du eine Abstellmöglichkeit fürs schmutzgeschirr und wenns gespült ist kommts zum abtropfen hinten aufs Silikonpad in die Ecke.
Weiterer Stauraum waer in einem Weiteren Lamellenschrank über der Spüle und über dem Kühlschrank möglich.. Jetzt faellt mir aber auch nix mehr ein..
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.239
Wohnort
Berlin
Ich glaube, das mit dem Kochfeld geht im Planer nicht, weil es keinen Hitzschutzboden dafür gibt - da kannst du aber auch zur Not einen Regalboden nehmen. Der Schrank hat innen 36cm Platz, guck, ob der Kochfeldfeld breiter ist oder nicht.
 

oiram90

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Danke für eure Tipps!
@Optimist:
ich versuche gerade deine Gedanken nachzuvollziehen, komme aber irgendwie nicht ganz hinterher :rolleyes:
Wo fängst du mit dem Geschirrspüler an? Ganz links wird nicht klappen wegen dem Wasseranschluss? Und wo hast du die Spüle hingedacht? Die muss ja zwangsweise in die Ecke, auch wegen dem Anschluss....
Da ich keinen Starkstromanschluss vorhanden habe, muss ich wohl auf Induktion verzichten....
Könntest du deine Planung mal auf einen Schmierzettel kritzeln ? :-)
 

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Du stehst mit gesicht zur 180 Wand und wir bauen 220 hoch.
1. 60x60 grundfläche -unten Spülmaschine 80cm Höhe, drueber Einbaukühlschrank 160cm Höhe drueber 60cm hoher Schrank mit Tuer
Rechts davon
2. 60x60 Grundfläche - Unterschrank mit Backofen und 58x60 Induktionskochfeld.
Als Spritzschutz hinten an der Wand ein an die Arbeitsplatte anscharniertes 60x60 HPL Panel das man auf die Kochfläche runterklappen kann
Drueber ein flachbauender Umluftabzug
Drueber ein 35..38cm tiefer Wandschrank mit Lamellenrollo das klappt nicht aus und kollidiert in der Gerung nicht mit dem übernächsten Wandschrank.
3. 60x100 grundfläche in der Ecke mit 60 an *der aktuellen Wand und 100 an der 150 langen Unterschrank oeffnet somit noch mit 36cm Tuerbreite (musst aber halt schauen dass die Tuer nicht mit drm Backofen kollidiert. Und brauchst ein unterbau Eckregal ähnlich Rondell mit dem Du in der Ecke die Toepfe und Pfannen unterbekommst. Drüber auf Höhe Hochschrank kommt ein 60x60x60 eckschrank rein der nur aus 2 Brettern besteht 9quasi Regal, dadurch, dass Du auf beiden Seiten Rolladenoberschränke hast kommst Du an diesen Raum nur durch eine offene Wange eines dieser Oberschraenke.
Da Dein 100er Rondellschrank jetzt schon einen Meter Wand von den 1,5m wegnimmt bleibt Dir nur noch ein 50 oder 40er Korpus fuer das Spülbecken und den Abfall drunter.
Das Becken hat kein festes Abtropfblech sondern eine abnehmbare Silikon Matte (ich glaub Franke bietet so was an) die Du auf den Bereich links vom Becken legen kannst...drüber besagter 2. Rolltorschrank. (Beide Schraenke vertikal öffnend).

Ich glaub das wars.. hoffe Du kommst klar!



Wasseranschluss in der Ecke Spülmaschine hat nen Balgschlauch und nen Flexgewebeschlauch für Zu- und Brauchwasser ist die Frage ob die 80..100cm überbrücken können. Von der Spüle aus wären es weniger..
 

Anhänge

  • 20200611_195742.jpg
    20200611_195742.jpg
    73,8 KB · Aufrufe: 125

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Wenn die Grundfläche fuer den Backofen gebraucht wird kann man ein Kochfeld ja auch voll in die Platte einlassen und nen Deckel drueber falten..
 

oiram90

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Super, Danke für die Zeichnung @Optimist ! Ich dachte immer, die Spüle und Geschirrspüler sollten so nah wie möglich am Wasseranschluss sitzen, damit man nicht die Schläuche durch die ganze Küche führt...aber es geht sicherlich auch so! Jetzt muss ich nur noch ein Studio / Hersteller finden, der auch genau diese Einzelelemente hat!
 

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Ich bin jetzt Kein Profi aber Deine Küche ist ja auch ned sooo gross und meine Waschmaschine hat auch 1,2m Schlauch bis zum UP syphon kannst ja mal hinterfragen..
 

oiram90

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
14
Ja klar, du hast schon recht. Die Wege in der Küche sind nicht so lang.... Bedeutet das aber, dass ich die Küche auf beiden Seiten nicht ganz an die Wand setzen kann? Oder wo laufen die Schläuche dann lang?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.891
Wohnort
Ruhrgebiet
Für diese Lösung reichen 180cm Wandlänge nicht.
Neben den Geschirrspüler muss noch eine Stützseite (ca 1.6-2 cm)gesetzt werden,die Ecklösung verbraucht 65cm Platz.(beim Schweden 68cm)
Die Wand sollte also mindestens 187cm lang sein.
 

Wolfgang Cornelius

Ich mach mal einen Vorschlag, basierend auf der Grundidee von @Optimist
Weil der ganze KS an den seitlichlichen Stützen hängt, benötigen die 25mm Stärke,
dadurch bleiben "hinten" dann nur noch 55cm, ist aber nicht ganz so schlimm, weil
der Eckschrank ohne Innenleben kürzbar ist und die Spüle einfach quer rein kommt,
dadurch müßte auch der Thermostat erreichbar sein,(genau messen!)
Das offene Eckregal muß auch tiefengekürzt sein. Die ganz hohe Höhe wird zwar
etwas erschlagend sein, aber wegen dem zusätzlichen Stauraum wahrscheinlich
unverzichtbar
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 138
  • 2.jpg
    2.jpg
    44,6 KB · Aufrufe: 153
  • 3.jpg
    3.jpg
    135 KB · Aufrufe: 140

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Dito

Warst schneller..

Spühle und Schubladen tauschen , höhe teilen , oben 2 Schubladen und unten so ein schwenkrondell rein um die Ecke für Toepfe zu nutzen wär platzlich nicht wirklich machbar , oder ?
Alternativ die 2Herdplatten auf der 60 breiten Fläche linksorientieren und eine Eckspüle ohne seitenbecken? Dann bleibt rechts davon eine Anrichte mit Stauraum drunter
@ Wolfgang Cornelius mit was modellierst Du?
Das ist doch kein freies Tool oder?
Sieht gut aus!

Was spraeche gegdn die ketzerische Idee das Kochfeld in die Ecke zu setzen als 60x50 klar stehts dann zum Kunden hin auf der Spitze aber man hätte eine vollwertige Anrichte gewonnen überm Backofen .. gibts eigentlich Kochfelder für die Ecke? Vielleicht mit 3 Platten?

Gibts als Gaslösung für Wohnmobile..

Ansonsten honeycomb von Kuepperbusch.. ist ne Preissache..

Küppersbusch EKWI 3740.0 S K-Series. 8 Induktionskochfeld autark

Frei auf dem Kopf in die Ecke anordnen.. bedienfeld vorn schafft eine vollwertige
Anrichte zwis hen KF und Kühlschrank.

Mit eunem 2 Platten Domino bist Du aber bedeutend günstiger .. kost so ab 100 Euro

@ Wolfgang das 2 Plattenfeld, passt das mit 45grad auf den Ecktisch? evtl wenn man
die AP aus einer tieferen Vollholzplatte 40mm arbeiten würde ( Teilung blau) hätte man keine Rücksicht auf die Korpuswände zu nehmen, weil der KF Teil bündig in der Platte verschwindet und rundum wäre auch noch genug starkes Fleisch zum Tragen...

Falls das geht, wäre noch der Dunstabzug zu lösen ...
 

Anhänge

  • Help 2,7QM.jpg
    Help 2,7QM.jpg
    52,5 KB · Aufrufe: 79

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Rechts von der Spüle sonst die einlassen und Arbeitsfläche als Brett zum Drauflegen.. Platz ist leider nur durch Platz ersetzbar..

Sonst halt KF auf die Ecke da störts ja niemanden und die Bedienfelder sind auch erreichbar
 
Beiträge
1.719
Ich würde echt ein mobiles 2er Kochfeld nehmen unabhängig von der Möbelstellung. Da bleibt erst genug Platz auf der Arbeitsplatte zum Arbeiten und Induktion ist möglich auch ohne Starkstrom.
 

Optimist

Mitglied

Beiträge
168
Wenn ich die Brotmaschine mei er Eltern im Kopf hab hinten in der Ecke einen coolen Klappmechanismus und das dann in der Ecke versenken..
Aber ist echt selten, dass man in der Küche ausser für den Salat mal ein Essen ohne KF auskommt.. und kalte Brote kann man ja am Esstisch schmieren.
Ich wuerd die Oberschraenke >60cm über AP montieren dann das KF Fläechenbündig einlassen und das Wandpanel zum runterfalten machen... dann hat man alternativ einen Herd bei aufwändiger zugeschnittener 40er Arbeitsplatte sollte sogar ein 4 Plattenherd möglich sein solange die Platten in der Höhe der AP bleiben, können sie ja minimal nach rechts in die Ecke ragen, ohne an Erreichbarkeit einzubüsen oder

Sowas mit nur 50cm Breite (obs taugt kann ich aber ned sagen)

Einbau Kochfeld mit Facetten 45 cm 3 QuickHeat Zonen Intelligent Kaiser KCT 4745 | eBay
. Wenn man das Panel in voller Breite über Herd und Eckplatte führen wuerde hätte man beim Runterklappen eine durchgehende Arbeitsplatte in die Ecke ..
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.891
Wohnort
Ruhrgebiet
Wurde irgendwann schonmal angeregt.Warum ziehst du den Hochschrank nicht ein Stück in den Wohraum.Der Fussboden ist doch durchgehend.Den Rücken verkleidest du mit Trockenbau und in die entstehende Nische passt dann Sideboard oder TV Möbel.
Dann könntest du ein richtige Küche planen.
 

Jule78

Mitglied

Beiträge
127
Wohnort
OWL
@bibbi Genau! Der Vorschlag kam von mir und ich bin immer noch schwer dafür! In die so entstandene Nische kann gut ein Kleiderschrank gestellt werden.
Ich sehe in der vorgeschlagenen Möblierung auf dem Plan vieles aber keine Schränke. Neben Kleidung müssen ja auch noch irgendwo Putzsachen untergebracht werden.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben