Erneute Küchenplanung für Umzug in ein Haus

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Hallo zusammen,

Nach einigen Jahren wende ich mich in großer Hoffnung erneut an euch.
Vor ca. 4 Jahren bin ich in eine Dachgeschosswohnung gezogen und habe mir dazu eine Küche gekauft und größtenteils hier, mit eurer Hilfe, geplant.
Hier zu der damaligen Planung
https://www.kuechen-forum.de/forum/...n-nach-kernsanierung.10171/page-7#post-217918


Hier zur Galerie der fertiggestellten Küche
https://www.kuechen-forum.de/201210...haecker-systemat-in-offenem-dachgeschoss.html


Nun steht in ca. 1/2 Jahr ein Umzug an in ein Haus. Da dies vor 4 Jahren nicht geplannt war, also nicht abzusehen war, haben wir damals eine hochwertige Häcker Küche mit Glasfront gekauft (ca 9.000Euro Kaufpreis + 4.000Euro für E-Geräte/Spühle). Hätten wir damas bereits vorgehabt nach 4 Jahren umzuziehen hätten wir sicherlich was günstiges gekauft.
Darum gehts aber jetzt nicht. Sondern darum, wie wir am besten vorgehen.

Es ergeben sich für uns mehrere Optionen.
1. Wir können eine Küche kostenfrei übernehmen. Diese ist allerdings bereits etwa 30Jahre alt und entsprechend abgenutzt. Außerdem ist die Arbeitsplatte recht niedrig und noch so einige Sachen gefallen mir nicht.
2. eine neue Küche kaufen (allerdings steht "eigntlich" dafür kein Geld zur Verfügung". Auch würde ich ungerne eine "schlechtere" Küche kaufen da ich mit der Häcker seh zufrieden bin.
3. unsere Küche mitnehmen



Daher habe ich mir Gedanken gemacht wie ich die bestehenden Möbel in die neuen Räumlichkeiten unter bekomme. Eine neue Arbeitsplatte, Sockelleisten würden wir allerdings kaufen.

Daher erstmal die Fragen:
- Was haltet ihr von meinem Entwurf. Wäre dieser so in Ordnung? Oder eher nur ein "Kompromiss"?
- Wie würdet Ihr mit den vorhandenen Möbel planen?
- Wie würde/Könnte eine neue Küche aussehen?
- Lohnt es sich überhaut die vorhandene Küche mitzunehmen?
- Mit welchen Kosten muss ich rechnen für die neue Arbeitsplatte?
Wo gehe ich dafür am besten hin? Die Küche wurde in einem großem Möbelhaus in unserer Region gekauft.
- Was würdet ihr machen?


Ich bin wirklich für alle Einschätzungen und Tipps die ihr mir geben könnt sehr dankbar.
Vielen Dank im voraus

Beste Grüße
RuPa


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): circa 100
Fensterhöhe (in cm): (ca 100)
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart:
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
Geplante Heißgeräte:
Küchenstil:
Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
am liebsten für 4 - Allerdings bezweifle ich, dass dies möglich sein wird.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?:
(fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):

-----------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Grundriss neuer Küchenraum:
grundriss-jpg.203323

Grundriss der Studioplanung vorhandene Küche (rechts, der zweite 100er ist Spülenschrank, planunten MUPL)
planung-alt-jpg.203322

Bilder der aktuellen Küche: Häcker Systemat in offenem Dachgeschoss - Fertiggestellte Küchen - Häcker Systemat
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Hallo Rupa,
da ist wohl Mist mit den Bildern passiert. Alle schwarz und die Draufsicht wird auch nicht richtig als JPG erkannt.

Gut wäre den Grundriss und die Planansichten des damaligen Küchenverkäufers (sollte Anlage zu deinem Kaufvertrag gewesen sein ... Name abdecken) einzustellen. Daran sieht man am besten, was verplant war. Und natürlich einen vermaßten Grundriss des Hauses, möglichst mit Brüstungshöhe , genauer Wasserposition usw.

Ich bin ja mit meiner Küche, die ich 2006 gekauft haben, 2011 auch umgezogen. Dazu habe ich das Küchenstudio, in dem ich gekauft hatte, beauftragt. Auch die neue APL habe ich dort gekauft und noch einen Zusatzschrank.
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Vielen Dank Kerstin fürs Antworten.

Irgendwie hat das mit den Bildern nicht geklappt. Ich nutze normal einen Mac und habe für die Küchenplanung einen uralten Laptop im Einsatz mit WinXP drauf und da kann ich keine Bilder direkt aus dem Programm machen. Habe dann mit Screenshots gearbreitet und bereits gestern Abend noch die Bilder ausgetauscht.
Anbei die verlangten Unterlagen. Ich hoffe, dass passt so. Falls was fehlt bitte bescheid sagen.
Wasser und Strom lege ich so wie ich es brauche. Das ist kein Problem. Brüstungshöhe ist etwa 1m (kann ich zur Zeit nicht exakt messen).

Anbei der Plan der ursprünglichen Küchenplanung bzw. dem aktuellen Aufbau

Und der Grundriss (selbst gezeichnet)
Maße sind bereits in der KPL-Datei enthalten

Außerdem nochmals die Draufsicht meiner Planung mit den bestehenden Möbel als richtiges JPG.



Besten Dank im Voraus!
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
mhh - neee - ich finde das zu zerhackt - warum nicht Kühli & Seitenschränke an die planrechte Wand stellen und der Rest durchgehend Arbeitsfläche? Das wäre deutlich attraktiver. In der jetzigen Planung ist ja der Kühli maximalweit von der Spüle weg und die Seitenschränke so mittendrin und man muss erst um die Insel laufen um irgendwohinzukommen neee.

Bitte mal noch den Hausgrundriss :-) Du weisst doch, wir können uns dann viel besser in die Laufwege und so eindenken ;-)
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
danke für die Tipps - Allerdings muss ich mich Korrigieren. Wasser bzw. Abwasser liegt aktuell an der Plan-rechten Wand. Das könnte ich noch bis unter das Fenster ziehen. Weiter aber nicht mehr.

Das der Kühlschrank weit weg von der Spüle ist stört mich nicht. Haben wir ja jetzt ähnlich.
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Die vorhandene Küche zu verkaufen wäre natürlich eine Option. Allerdings müsste man dann einen Mieter finden der bereit ist entsprechend dafür zu bezahlen. Dass stelle ich mir schwierig vor.
Was wäre denn ein angemessener Preis?
Es kommt auch darauf an, was uns der Küchenumzug kostet. Wenn wir mehrere neue Schränke brauchen und eine neue Arbeitsplatte und dafür dann bereits ähnlich viel bezahlen wie eine neue Küche dann lohnt es sich natürlich nicht. Wenn allerdings lediglich eine neue Arbeitsplatte gebraucht wird und die auch zu einem fairen Preis zu bekommen ist lohnt es sich wieder. Den eigentlichen Umzug (Möbel schleppen und Transportieren und Küche aufbauen) wollten wir selbst machen. Das würde also nichts kosten
 

Mela

Premium
Beiträge
7.711
Warst du bereits im Möbelgeschäft um abzuklären, ob es das Modell deiner Küche noch gibt?
Da wir quasi Nachbarn sind, habe ich bereits bei meinen Küchenstudio nachgesehen. Sie führen leider keine Häcker-Küchen.

Ein Gesamt-Grundriss wäre schon sinnvoll, da es sich um eine offene Küche handelt und dann natürlich auch die Angabe, was noch alles in den Raum soll.
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Hallo Mela,
Wie "quasi Nachbarn"? Das versteh ich jetzt nicht.

Im Möbelgeschäft war ich noch nicht. Dachte auch, dass es (vorerst) nicht erforderlich ist, da ich ja versuche mit den vorhandenen Möbel auszukommen. Die Arbeitsplatte könnten wir ja auch sonst wo kaufen.

Gesamtgrunriss zeichne ich gleich mal grob auf
 

rupa

Mitglied
Beiträge
229
So - hier ein "gezeichneter" Gesamtgrundriss.
Die Maße etc. habe ich nun nicht hinzugefügt (müsste ich erst nachmessen). Denke, die sind auch nicht unbedingt erforderlich - Oder? Die Maße der Küche habe ich ja bereits angegeben.
Links in der Ecke ist übrigens die Küche.

Dort wo die Bezeichnung "Wohnbereich" steht, ist ein großer runder Kamin.
Links Oben kommt der Essbereich hin und Rechts Oben die Couch etc.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
kannst du mal die US (breite) auflisten, die du in der Küche im Moment hast? Die Küche sieht übrigens sehr gut aus und scheint massig Stauraum zu haben. In der neuen Küche ist dann weniger Stauaum, wenn die Sitzplätze noch rein sollen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Hier sieht man es ganz gut, der KFB-Plan der vorhandenen Küche:
planung-alt-jpg.203322


3x100er, einer davon Spülenschrank - 1-2-3
1x80er, 1-2-3
1x60er, 1-2-3
1x45 MUPL 3-3
1x60er GSP
1x100er tiefenreduziert Drehtür
1x50er tiefenreduziert Drehtür
2x60er Hochschrank
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Hast Du schon ausprobiert: die beiden Seitenschränke mit den Heissgeräten an die 180cm Wand planoben , einen 60er-U-Schrank dazwischen schieben und darüber einen Hänger

Planrechts: mit dem Kühlschrank anfangn, dann GSP,Spüle, MUPL , tote Ecke,
Planunten: tote Ecke Unterschränke, tote Ecke
Planlinks: tote Ecke U-Schränke, Kochfeld, U-Schränke, schmaler Inselsitzplatz beim Fenster (evt. Platte im 45°-Winkel).

Wenn möglich übertiefe Arbeitsplätze einplanen.

und die tiefenreduzierten als Hänger an die Wand :-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.711
Zur Kostenfrage kann ich dir leider keine Antwort geben.
Ansonstern habe ich keine neuen Schränke verplant, jedoch die tiefenreduzierten US nicht untergebracht. Vielleicht könnten diese an die Wand planoben im Esszimmerbereich angebrafcht werden. Ich habe dir einen Sitzplatz eingeplant würde jedoch, wenn es meine Küche wäre, darauf verzichten, da dass Esszimmer direkt daneben ist.

Nun zur Planung, beginnend planrechts unten:
SbS, ich gehe davon, dass die 70 cm im Alno stimmen
60er Vorrat
BO
80er US
tote Ecke

planunten, ab toer Ecke:
GSM
100er Spülenschrank
tote ecke

planlinks, ab toter Ecke
45 MUPL - ist für die Vorbereitung nicht optimal, aber für das Einräumen dr GSM
100er US mit Kochfeld mittig
100er US
60er Auszug
45er Drehtür - hierüber überstehende Arbeitsplatte für 2 Sitzplätze. Der Schrank eignet sich nur für ganz selten Benötigtes.

Neu ist lediglich der Rolladenschrank an der HS-Wand und die Arbeitsplatte.

Das Fragezeichen konnte ich nicht entfernen, liegt anscheinend an den unterschiedlichen Alno-Versionen.
 

Anhänge

rupa

Mitglied
Beiträge
229
Hallo,

sorry - dass ich mich erst jetzt melde... habs früher leider nicht geschafft.

die Entwürfe bzw. Idee den "Tisch" an die gegenüberligende Wand zu bringen gefällt mir ganz gut. - Vielen Dank hierfür!!!

Allerdings frage ich ich, ob dies mit so einer schmalen Arbeitsplatte überhaupt Sinn macht. Jetzt haben wir eine Theke mit einer Breite von 100cm. Und z.B. beim Pizza machen, Plätzen backen etc. könnte ich mir die auch nicht kleiner vorstellen....
Von daher gefällt mir mein erster Entwurf besser.

Wie würdet ihr denn die Küche planen wenn ich eine neue Kaufen würde? Irgendwie fehlen mir dazu jetzt die Ideen, da ich die ganze Zeit versuche die bestehende Küche unterzubringen. Habt ihr einen Ansatz für mich?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
deine Planung ist eigentlich gut. Aber, wie machst du es mit der Abluft? Deshalb ist meine Planung, wie sie ist und die möglichen 4 Sitzplätze.

Diese Aufsatzkiste würde ich weglassen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben