Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Beiträge
5
Wohnort
32791
Hallo,

nachdem unsere neue Küche an allen Ecken defekt ist und auch die Elektrogeräte nicht mehr richtig funktionieren plane ich eine neue Küche. Die Hauptprobleme sind: niedrige Decke (210 cm), die Küche ist Durchgangsraum der stark frequentiert ist, und ein grosser Eßbereich der nicht ausgetauscht werden soll. Was ich mir wünsche ist ein hochgebauter Backofen und ein Induktionsfeld, sowie ein etwas größerer Kühlschrank.
Ich habe meine Planung mit dem Alno Planer erstellt, bin aber nicht überzeugt ob meine Planung optimal ist.
Habt ihr Vorschläge???

Gruß
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Hallo makoribo,

zunächst mal ein Abstimmungsproblem:

Raumhöhe in cm: 210
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 1,07
Fensterhöhe (in cm): 202

Sind das bodenhohe Fenster?

Dann fehlt die zweite Alnodatei. Zu jeder Planung gehören 2 Dateien, die hochgeladen werden müssen --> Alnohilfe Kapitel 3


Dein Grundriss:
28738d1281191814-neubau-mit-niedriger-decke-durchgangsraum-grundriss.jpg

Warum ist die Tür unten rechts so verrutscht? Sieht der eigentliche Raum anders aus? Ist der Türanschlag so? Kannst du vielleicht mal einen Grundriss der gesamten Etage/Wohnung etc. einstellen?

Wo geht die Tür unten hin, wo die Tür oben?

Ist ein Tisch vorhanden? Welche Größe? Mit Eckbank? Wenn ja, welche Schenkellängen? Oder sind es 6 Stühle? Ist das der einzige Essplatz?

Was muss denn alles in der Küche untergebracht werden? Was steht alles auf der APL? Kochst du alleine oder auch mal mit anderen zusammen? Auch für Gäste?
 
Beiträge
5
Wohnort
32791
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Hallo KerstinB,

die Raumhöhe beträgt 210. Das Fenster beginnt vom Fussboden aus gemessen in einer Höhe von 1,07 und endet kurz unter der Decke. Unter dem großen Fenster befindet sich die Heizung.
Ein Eßtisch ist vorhanden, so wie eingezeichnet. Größe 180x90cm
mit einer Sitzbank (keine Eckbank) vor der langen Seite an der Wand und 3 Stühlen. Wir haben noch einen Eßtisch im Wohnzimmer. Das ist uns aber für das alltägliche zu weit. Die eine Tür geht ins Wohnzimmer (die verrutschte untere. Sie ist eine Schiebetür). Die andere in einen nachträglich angebauten Anbau.
Auf der APL steht eine Kaffeemaschine, Toaster, Küchenmaschiene Kenwood (vielleicht passt die in den neuen Küchenschrank).
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Hallo makoribo,
da hast du aber sehr wenig Arbeitsfläche. Eine Spülmaschine entdecke ich auch nicht. Und auf der APL hat ja so praktisch nichts Platz.

Ich habe auch nicht ganz verstanden, wo genau die Heizung ist.

Ich habe aber mal geplant.

Die Hochschränke für Kühlschrank und BO/einfache Mikrowelle zwischen den Fenstern.

Und dann ein kleines U, an der Spülenseite auch eine GSP. Den reinen Arbeitsschenkel zum Esstisch hin kann man auch mal zum Anrichten nutzen. In der toten Ecke Richtung Esstisch auch noch einen Auszugsunterschrank. Da könnte z. B. auch der Toaster in einem der Auszüge rein. Dann kann man ihn da problemlos auf die APL stellen, wenn man ihn fürs Frühstückstoast braucht.

Die Küchenmaschine würde ich fest auf der APL einplanen. Habe ich mal in der Ecke zwischen Spüle und Kochfeld. Die Kaffeemaschine bei der Spüle und so, dass man sich problemlos auch von der Essseite aus bedienen kann.

Was ist eigentlich in dem Anbau, dass ihr da so eine Menge Durchgangsverkehr habt?
 

Anhänge

Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Vanessa, sollte es eine Küche werden, wo die Integration von Kochen und Fitness auf der Prioritätenliste steht, dann finde ich Deinen Vorschlag klasse. *2daumenhoch*

Wenn nicht, vergeß Ihn. :cool:
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

*2daumenhoch**2daumenhoch* Cooki - *w00t*

Dafür gibt's in der Küche mehr Stauraum *foehn* .. und Fitness hat noch niemandem geschadet

sagte die kleine Gazelle (oder wie heissen die Tiere mit dem langen Rüssel?)
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Elfe Vanessa, Elfe heißen die mit dem langen Rüssel. ;D

Tut mir leid, aber Kerstins Planung macht da mehr Sinn, im Arbeitsablauf, sowie auch optisch.

Ich würde die Insel nur tiefer machen um Ihr mehr Fülle zu geben. Eine Anschrägung im rückseitigen Bereich sollte genug Durchgangsbreite gewährleisten. Börde rückseitig wirken locker und wohnlich.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Das stimmt. So ein 60er Schenkel sieht immer ein fimschig aus ... aber, da wäre es ja gut, wenn sich makoribo melden würde, z. B. wegen dem Durchgangsverkehr usw.
 
Beiträge
5
Wohnort
32791
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Hallo,

ich bin von Kerstins Plan begeistert. Gefällt mir super gut.*2daumenhoch*
Die Küche ist der Durchgangsraum zu den Kinderzimmern, Schafzimmer und Waschküche. Die Kinder haben es oft eilig und ich möchte die Laufzone frei halten.
Komme ich den mit meiner Preisvorstellung hin?
Gruß und schon mal Danke
 
Beiträge
5
Wohnort
32791
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Hallo Cooki,

was ich noch nicht verstanden habe, ist die vorgeschlagene Abschrägung und was ist eine Börde?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.912
Wohnort
München
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Bin zwar nicht Cooki, übernehme aber die Bürde mit "Börde" ;-): das ist wohl die Mehrzahl von "Bord" = Brett.

Ich denke mal, Cooki meint das so:
 

Anhänge

Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

Genau menorca, solche Börde meint er. :cool:

In 5 cm Stärke sieht es fetter aus.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
AW: Altbau mit niedriger Decke, Durchgangsraum

... und für die bessere Durchlaufmöglichkeit war das gar nicht vorgesehen :cool::cool:
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben