wir brauchen kreative Hilfe für kleine/schmale Küche im REH

Lailani

Mitglied

Beiträge
16
Titel des Themas: wir brauchen kreative Hilfe für kleine/schmale Küche im REH

Hallo Liebe Fories

Meine Familie und ich ziehen bald in ein Reihenendhäusschen zur Miete. Leider hat es keine Einbauküche und so dürfen wir uns nun eine eigene Küche planen. Der Raum ist recht klein/schmal und Umbauten fallen eher raus es sei denn sie lassen sich problemlos rückbauen. Da wir auf ein Eigenheim sparen möchten wir die Kosten auch eher gering halten und ideal wäre es wenn wir die Küche später umnutzen/ergänzen könnten. Für wirklich Mehrwert/Nutzen sind wir aber gerne bereit etwas mehr auszugeben. Daher ist das Budget jetzt eher relativ.

Erstmal zu uns. Wir haben zwei zauberhafte kleine Jungs grade 4 Monate und 2 Jahre. Vor der Elternschaft haben mein Mann und ich sehr gerne gemeinsam gekocht, gebacken und gegrillt. Wir probieren gern neues aus und freuen uns auch über Gäste. Aber vorallem wird es gesunde, selfmade Alltagsküche geben.

Da ich ein Faible für Küchenmaschinen (mit Zubehör) habe und wir auch gerne einen Vorrat an Lebensmittel haben (Sonderangebote Nutzen, Wochenplanung bevorraten) brauchen wir natürlich viel Stauraum, Arbeitsfläche brauchen wir aber natürlich auch. Ich stehe mit der Kombination aus kleinem Raum aber viel Platzbedarf irgendwie an.

Unsere Wünsche wären:

-Ein grosser Kühlschrank, gerne freistehend mit 0 Grad Zone, und kleinem TK Fach ( Im Keller wird es ein Grossen TK geben), gerne auch Eisspender.
- Die Möglichkeit Gemüse und Co Dampfzugaren, Brotbacken mit Dampf, Kerntemperaturmessung.
- ein Auszugsschrank für Flaschen (Sojasosse, Kochwein und Co)
- geräumige Spühlmaschine ( mit Möglichkeit Babyflaschen zu reinigen)
- Ein Essplatz für 4
- Steckdosen bei der Arbeitsfläche
- und generell viel/praktischer Stauraum und Arbeitsfläche
- ein tiefes Spühlbecken mit Abtropfbereich (kein Edelstahl)

- Nice to have wäre die Möglichkeit den Arbeitsbereich von der Essecke durch eine Kindergittertüre zu separieren damit ich die Kinder im Blick aber nicht zwischen den Füssen habe beim kochen.

Optisch sind wir uneins. Ich mag helle Küchen (zB. Magnolie) mit Eichen (optik) Arbeitsfläche. Mein Mann mag lieber grau/Betonoptik (etwas wo man den Dreck nicht gleich sieht :-))

Geräte die vorhanden sind und Platz finden müssen:

Freistehend auf der Arbeitsfläche: Thermomix, Kitchenaid Artisan ( Stauraum für diverses Zubehör wie Nudelvorsatz, Gemüsetrommel usw).

Am liebsten versteckt/verstaut wären Kaffevollautomat, Brotbackautomat, Brotschneidemaschine, Foodprocessor (mit Zubehör), Slowcooker (kann evtl auch in den Keller), Handmixer, Waffeleisen, Microwelle, Toaster, Heissluftfritöse.

Ich habe versucht die Küche im Alnoplaner darzustellen. Wasseranschluss befindet sich mittig unter dem Fenster. Strom mittig in der Planoberen Wand (genau müssten wir noch ausmessen) darüber hat es eine Steckdose auf Kopfhöhe (für Dunstabzug?) Steckdosen hat es rechts und Links an der Planoberen Wand und rechts neben dem Fenster auf Arbeitsflächennivau.

Fotos, weitere Masse und Positionen der Anschlüsse reiche ich gern nach.

Danke für eure kreativen Ideen :-*

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 186 (Mein Mann, kocht gelegendlich) 168 (ich, koche fast täglich)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch unklar

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): unklar (wird noch ausgemessen)
Fensterhöhe (in cm): unklar (wird noch ausgemessen)
Raumhöhe in cm: 241
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): variabel

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140cm, Bank, Stuhl und 2 Hochstühle
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Täglich 3x, evtl zum Spielen/Malen usw für die Kinder.

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Thermomix, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Von Alltagsküche bis zu aufwendigen Menüs, Homemade Geschenke, Brot und Kuchen/Torten backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Im Alltag meist alleine, ab und zu zweit. Später vielleicht auch mit den Kindern.

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Grundsätzlich nicht entschieden aber wegen der Flexibilität bei Umzug gern Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: gerne Made in Germany
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeitsfläche und Stauraum.
Preisvorstellung (Budget): ca. 10 000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 117
  • PLAN1.POS
    3,9 KB · Aufrufe: 109
  • 01Grundr_Orig_31 c_d.pdf
    894,5 KB · Aufrufe: 139
  • IMG_20190706_205226.jpg
    IMG_20190706_205226.jpg
    147,7 KB · Aufrufe: 238

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
So nun mal meine Basteleien vom Ikea Planer leider konnte ich den Erker nicht richtig darstellen.

Variante 1 gefällt mir eigentlich ganz gut. Der "Kindersicherheitsbereich" ist leider eher schwierig hier umzusetzen. Aber insgesamt finde ich ist der Platz gut genutzt. Arbeitsfläche ist super, Stauraum eher bissel knapp. Derzeit haben wir ein grosser Hochschrank 60x60x220 für Vorräte der ist immer voll.

Als Esstisch habe ich den Royal Oak 140cm vorgesehen mit Sitzbank für meinen Mann (er wiegt 140kg ihm sind Bänke wohler, richtig stabile Stühle wären aber auch ok nur wo gibts die?), einen Stuhl für mich und die beiden Nomi Hochstühle in Eiche für die Kinder. Für andere Vorschläge, gerne in Eiche, bin ich aber offen.

Wo ich mir Unsicher bin ist ob die Zwischenräume nicht zu eng sind.

Achso Aufbau würde ein befreundeter pensionierter Schreiner erledigen. Er hat wohl schon öfter auch Ikea aufgebaut. Kreative Lösungen sind also möglich.
 

Anhänge

  • Ansicht 1.png
    Ansicht 1.png
    49 KB · Aufrufe: 200
  • Ansicht 2.png
    Ansicht 2.png
    69,5 KB · Aufrufe: 218
  • GR.png
    GR.png
    21,5 KB · Aufrufe: 212

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Diese Variante mit Halbinsel wäre der Stauraum höher, der Kindersicherheitsbereich liese sich gut realisieren. Ausserdem könnten wir ein Highbord unterbringen für das es im Wohnzimmer eng ist. Aber mir fehlt ein bisschen die Arbeits und Stellfläche.
 

Anhänge

  • GR.png
    GR.png
    13 KB · Aufrufe: 155
  • Ansicht.png
    Ansicht.png
    51,3 KB · Aufrufe: 148
  • Anmerkung 2019-07-07 075617.png
    Anmerkung 2019-07-07 075617.png
    69,9 KB · Aufrufe: 147

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Die Planung aus #2 gefällt mir besser, würde nur etwas anpassen:

Beginnend planoben links
Blende
80 US
80 US Kochfeld
60 US
Tote Ecke
60 US
40 US MUPL
60 US Spüle
60 GS
60 HS Kühlschrank
60 KS erh. BO/DGC oder Mikro
60 HS Vorräte/Geräte
Sichtseite

Am Kamin würde ich nur einen 80er so stellen, dass man den Richtung Spüle öffnet, zur Rückseite dann Regal zum Kamin evtl. anpassen von der Größe her, so hast du mehr Durchgang zwischen den Zeilen.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Noch eine Überlegung zur Halbinselchen am Kamin:
80 US an den Kamin, Rückseite mit Sichtseite verkleiden und die Sitzbank mit 120 Breite direkt an die Inselchen dran stellen.
 

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo Russini

Hey super vielen Dank für deine Vorschläge. Du hast recht so gefällt es mir auch besser ist nicht so eng. Ich habe es mal so umgesetzt mal abgesehen vom KS ( Bosch KGN56XI40) diesen hat mein Mann schon ausgesucht. Vom Platzbedarf wird es leider etwas eng dadurch. Entweder nehmen wir zwei 40cm US, einen 80cm US oder so wie ich jetzt mal geplant habe ein 60cm US + 30cm Auszugschrank.

Nun muss ich mal überlegen ob ich so alles unter bekomme. Deine 2. Idee finde ich auch toll. Ich muss mal den Bekannten Fragen ob er uns evtl etwas Bankmässiges dazu bauen könnte.

LG
 

Anhänge

  • Ansicht 1.png
    Ansicht 1.png
    173,3 KB · Aufrufe: 160
  • Ansicht 2.png
    Ansicht 2.png
    152,7 KB · Aufrufe: 159
  • GR.png
    GR.png
    29,8 KB · Aufrufe: 165
Zuletzt bearbeitet:

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Umbauter KS.jpg
Den KS würde ich mit dem BO-HS tauschen und so einen Aufsatzschrank von Ikea drüber, finde sieht harmonischer aus.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Du könntest aus dem 30er einen MUPL machen, haben wir bei der Nichte gemacht, so passen die Ikea -Variera 8 Liter Eimer super rein, du musst nur den oberen Boden tiefer setzen.

Oder du machst einen 80er Samy-Schrank mit MUPL zwischen toten Ecke und Spüle, ein Bild davon kannst du in meiner Signatur (Kleine Ikea Küche mal nicht in wie?) finden. Anleitung für Ikea hat @Nörgli hier mal gepostet.
 

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo Russini

Dein Samy Schrank finde ich super muss mal mit dem Bekannten schauen ob er das umsetzen könnte. Das mit dem MUPL hatte ich mir sonst auch so überlegt in den Auszug.

Den KS hatte ich nicht zwischen die Hochschränke geplant weil er bei geöffneter Tür 145cm tief ist. Bei Raumbreite von 298cm und 140cm Tisch wirds da ganz schön eng. Daher links weil wir den Tisch gern so weit rechts wie möglich stellen möchten.


So komplett Glücklich bin ich mit der Planung allerdings noch nicht. Ich glaube wir gehen doch noch ein paar Küchen ausstellungen besuchen. Wir haben gestern ein Küchenvideo von Küchenquelle gesehen und nun bin ich ganz fasziniert von den Details. Ich mag so spielereien. In Freiburg gäbe es ein Studio von Küchenquelle.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Wie kommst du auf 145 bei geöffneten Tür? 60 Tiefe Kühlschrank Korpus plus 60 Tür, wäre man bei 120. Oder habt ihr 70-75 breiten Kühlschrank?
 

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Ja das Model das mein Mann ausgesucht hat ist extra Tief. Bosch KGN56XI40. Es ist eben so das unser KS immer zu voll ist. Mein Mann hat gefühlt 30 verschieden Saucen (zT selbstgemache) dazu Süssigkeiten, Getränke/Bier usw.wenn ich in den KS schaue hab ich gefühlt nix drin und trozdem ist er voll.
 

Anhänge

  • Screenshot_20190709_124137_com.google.android.apps.docs.jpg
    Screenshot_20190709_124137_com.google.android.apps.docs.jpg
    34,9 KB · Aufrufe: 128

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Den würde ich dann lieber allein, nicht neben den BO-HS stellen. Wir haben auch den 70 cm breiten, nur von Siemens . Passt schon viel Zeug rein.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Wie wäre es mit
oben links
Blende
40 HS Vorräte
60 HS erh. BO
40 US
80 US KF
tote Ecke
80 US
40 US MUPL
80 US Spüle
60 GS
40-60 US
70 Kühlschrank

Inselchen dann weg lassen und Tisch zentraler stellen, so dass er mit Kühlschrank nicht kollidiert
 

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo Russini

Mein Mann hat sich beschwert das bei deinem Vorschlag der KS zuweit weg ist :-D wobei ich ja finde 2-3 Schritte mehr, meine Güte ist glaube psycologisch :-D

Ich habe jetzt den Tisch auf die andere Seite gebastelt und ein HS/BO/KS Trio zum Kamin.

Wie schaut das für euch aus? Ist es technisch überhaupt so Möglich?
- Wie weit kann man Spühle/Spühlmaschine vom Wasseranschluss denn wegplanen?
- An der Kaminwand hat es eine Steckdose. Reicht das für KS, Microwelle (wenig genutzt) und einen Dampfbackofen? Wenn nicht liese sich das evtl durch einen Elektriker so einrichten das es einfach möglich ist wider zurück zu bauen?

Mir gefällt bei dieser Variante das eine breite Arbeitsfläche beim Fenster gibt. Darunter dann der MUPL. So kann ich bei der Spühle dann auch einen hohen Wasserhahn einplanen den ich sehr praktisch finde. Unter dem Fenster würde sich dieses ja dann nicht mehr öffnen lassen. Arbeitsfläche und Stauraum gibt es auch genug. Theoretisch hätte es ja sogar noch Platz für einen 40er evtl knapp sogar ein 60er Hochschrank . Die Hochschränke könnte man doch sicher soweit vorversetzen das es eine Flucht hat und der übertiefe KS optisch nicht so aufträgt. Seitlich müsste man dann verblenden. èber dem KS evtl 1-2 Regal Böden um ihn schöner einzubinden. Bissel kindersichere Dekofäche :-D. Wie ist das dann mit so eingefassten KS mit der Abwärme?

Freue mich über Feedback
 

Anhänge

  • Ansicht 1.PNG
    Ansicht 1.PNG
    220,9 KB · Aufrufe: 150
  • Ansicht 2.PNG
    Ansicht 2.PNG
    179,8 KB · Aufrufe: 152
  • GR.PNG
    GR.PNG
    28,6 KB · Aufrufe: 146

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Das wären die Wasseranschlüsse gemessen von der Planoberenwand (also unter dem Fenster)
 

Anhänge

  • IMG_20190707_150017.jpg
    IMG_20190707_150017.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 124
  • IMG_20190707_150017.jpg
    IMG_20190707_150017.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_20190707_145943.jpg
    IMG_20190707_145943.jpg
    142,3 KB · Aufrufe: 138

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
In meiner Planung ist der Kühlschrank nur zum Einkäufe abstellen weiter weg, dafür ordentliche Ablagefläche links.
Dafür ist der Kühlschrank genau gegenüber Esstisch (Frühstückssachen) und es ist neben der Spüle (Reihenfolge: Gemüse raus, waschen, schneiden, dann zum Kochfeld oder Tisch).
Nicht jede Mahlzeit wird gekocht.
 

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
ja du hast recht.

Ich hab mit deinem Vorschlag nun nochmals etwas geschaut. Vorrat, Backofen und Herd wird mit zu eng glaube ich. Daher den Backofen halbhoh neben die Spühle. dort könnten wir dann auch den Kaffevollautomat daraufstellen dann ist der auch gut versorgt und beim Essitsch ist eh praktisch. Links und rechts hat es dann etwas mehr Arbeitsfläche. Nur mit denn Hängeschränken und Dunstabzug bin ich mir unsicher. Bissel Hängeschrank hätte ich aber schon gerne..
 

Anhänge

  • Ansicht2.PNG
    Ansicht2.PNG
    64,5 KB · Aufrufe: 132
  • Ansicht1.PNG
    Ansicht1.PNG
    37,9 KB · Aufrufe: 134
  • GR.PNG
    GR.PNG
    11,7 KB · Aufrufe: 127

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
So wir haben nun nochmals weiter gebastelt und nun den Raum optimal ausgenutzt. Wir waren bei Ikea . Ich habe mich entschieden doch ein Eckschrank mit einzuplanen. Wir haben einige "eine Hand voll mal im Jahr" Sachen wie Käsefonduetopf, Raclettegrill, Küchenmaschinen Zubehör usw. das ich auf das bisschen extra Stauraum nicht verzichten möchte. Fronten Griffe sind nun auch klar nur mit der Arbeitsplatte sind wir noch uneins. Evtl schauen wir da noch bei anderen Anbietern.

Wir waren aber auch in Küchenstudios und ja man sieht den Unterschied zu Ikea. Aber da wir kommende Woche umziehen und ich auch nicht 8-12 Wochen auf eine Küche warten möchte ist es schwierig vom Küchenstudio oder? Ikea gibt 10 Tage an. Unser Handwerker hat den ganzen August zeit. Habe dazu auch noch ein Thema in der Detailplanung eröffnet.

Backofen ist nun zum Kochfeld und Elektroanschluss gewandert. Ich bin noch unschlüssig ob Backofen mit Pyrolyse oder Dampfbackofen. Vielleicht ja auch beides wobei ich erstmals nur ein Gerät kaufe und das andere dann später um das Budget zu schonen. Werde dazu aber noch ein extra Beitrag öffnen.

Wäre um Feedback super froh :-)

LG Leilani
 

Anhänge

  • Ansicht 1.PNG
    Ansicht 1.PNG
    321,3 KB · Aufrufe: 153
  • Ansicht 2.PNG
    Ansicht 2.PNG
    262,2 KB · Aufrufe: 144
  • Ansicht3.PNG
    Ansicht3.PNG
    153,6 KB · Aufrufe: 147
  • GR.PNG
    GR.PNG
    14,8 KB · Aufrufe: 147
Zuletzt bearbeitet:

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.137
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Bei vielen richtigen Küchenherstellern geht es deutlich schneller als 8-12 Wochen.
Mit dem richtigen Küchenstudio und Hersteller könnt ihr (so lange keine Sonderwünsche verplant sind) mit 4-6 Wochen rechnen.

(mit manchen Herstellern aktuell sogar schneller)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lailani

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Bei vielen richtigen Küchenherstellern geht es deutlich schneller als 8-12 Wochen.
Mit dem richtigen Küchenstudio und Hersteller könnt ihr (so lange keine Sonderwünsche verplant sind) mit 4-6 Wochen rechnen.

(mit manchen Herstellern aktuell sogar schneller)

Hallo Moebelprofis

Danke für deine Antwort. Wie findest du denn unsere Planung?

Ich habe nun 2 Mal nachgefragt bei Küchenstudios der eine sagte eben 8-12 Wochen der andere meinte es würde mit Nobilia November werden. Das dritte Studio hatte eher Küchen die deutlich über unserem Budget lagen. Die Musterküchen waren eher bei 40 Tausend plus.

Welche Küchenhersteller im unteren Preissegment wäre denn schneller? Termin bei Ikea hätten wir auch erst 16 August. Bis es dann alles da und eingebaut ist, ist sicher auch September. September wäre ok. Wir grillen im Sommer eh gern. November ist aber wirklich schwierig zumal mit Kleinkind und Baby.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben