Fertig mit Bildern Bitte um Tipps / Ideen für L-Küche in Neubau

Ich hab auch noch was zu kamellen.

Ich finde die angedachte Arbeitshöhe von jetzt 100 cm immer noch zu hoch für Dich, @doorie82.
Hast Du das mal wirklich ausprobiert nach den goldenen 3 Regeln des Forums?

Es wäre einfacher für Deinen Mann mit einem großen, dicken Brett oder gleich einem Frankfurter Brett zu arbeiten als für Dich auf einer immer zu hohen Höhe zu hantieren.
Vielleicht hast Du aber auch einfach lange Beine und einen kürzeren Oberkörper, dann beachte meine Worte nicht weiter. ;-)

edit: hier die "Versuchsanordnung" für die optimale Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:

  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
 
Zuletzt bearbeitet:
Guten Tag,
Ich habe mal einen ganz anderen Vorschlag gemacht.
 

Anhänge

  • Perspektive 3.jpg
    Perspektive 3.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 228
  • Perspektive1.jpg
    Perspektive1.jpg
    130,6 KB · Aufrufe: 208
  • Perspektive2.jpg
    Perspektive2.jpg
    129 KB · Aufrufe: 219
Ich hab auch noch was zu kamellen.

Ich finde die angedachte Arbeitshöhe von jetzt 100 cm immer noch zu hoch für Dich, @doorie82.
Hast Du das mal wirklich ausprobiert nach den goldenen 3 Regeln des Forums?

Es wäre einfacher für Deinen Mann mit einem großen, dicken Brett oder gleich einem Frankfurter Brett zu arbeiten als für Dich auf einer immer zu hohen Höhe zu hantieren.
Vielleicht hast Du aber auch einfach lange Beine und einen kürzeren Oberkörper, dann beachte meine Worte nicht weiter. ;-)

edit: hier die "Versuchsanordnung" für die optimale Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:

  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert





Danke für den Tipp, werden wir nochmal ausprobieren. :-)
 
Guten Tag,
Ich habe mal einen ganz anderen Vorschlag gemacht.



Hallo Herr Cornelius,

vielen Dank für Ihren Vorschlag.
Optisch gefällt er uns sehr gut.
Leider benötigen wir aber in der Küche wesentlich mehr Stauraum als es hier möglich wäre.
Denn der HWR wird sehr klein werden und muss dann schon eine große TK-Truhe sowie die Waschmaschine beherbergen.

VG und einen schönen Abend wünschen wir Ihnen!
 
@Wolfgang Cornelius, was mich an der Planung massiv stören würde ist das umlaufende aufgesetzte Thekenbrett an der Insel (und zusätzlich würde ich auch keinen Kochfeld auf die Insel wollen): Sie zerstört die bequeme, von mehreren Seiten nutzbare Inselarbeitsfläche. In der Planung ist kaum Arbeitsfläche vorhanden, das Bisschen neben der Spüle muss dafür herhalten und zusätzlich als Abstellfläche für Geräten dienen. In diese Küche arbeitet man effektiv in der Ecke mit dem Rücken zum Raum. Warum?

Auch wäre es gut, wenn Du die Planung erklären und begründen würdest.

Wie Du vielleicht übersehen hast, ist in jedem Post im Planungsboard eine Checkliste: Diese dient dazu, die Anforderungen an die Küche zu erfassen, z.B.:
Anzahl Personen im Haushalt: 3
...
Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 120 x 100 cm
...

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Dadurch ergeben sich für mich folgende Fragen:
- Wozu hier eine Sitzmöglichkeit für 5 Personen um die Insel, wenn ein vorhandenen Tisch weitergenutzt werden soll und es sich um einen 3-Personen-Haushalt handelt?
- Wo ist der Stauraum für die genannten Geräten?
 
@doorie82, Du fragst Dich, ob 15.000 € reichen werden. Ich kann das auch nicht sagen, aber was ich weiß, ist folgendes: viele kleine Schränke = viel teuer.

Deine letzte Aufteilung:
von links beginnend:

60er GSP hochgestellt,
wie bereits gesagt: 2er Raster oder höchstens 3er Raster drunter. Du hast da was mit 2 Griffen geplant, auf jeden Fall nur einen Auszug. Der Auszug unter dem GSP ist eh nicht voll nutzbar, da macht es keinen Sinn auch noch 2 Auszüge hinzusetzen.
Mein hochgebauter GSP endet bei 116 cm (10 cm Sockel , dann 2er Raster; Ihr hättet 18 cm Sockel!) Da steht bei mir noch bequem die Kaffeemaschine und Wasserkocher drauf und ich bin 5 cm kleiner als Du.


15er US für Handtücher,
weglassen: Preistreiber
Bist Du sicher, dass Du so was brauchst? Hast Du wirklich Stangengriffe geplant wie in den Zeichnungen? Dann gut, das zu trocknende Handtuch kannst Du um einen Griff an der Insel schlingen, sieht kein Mensch. Oder Du machst schöne Haken/Leiste an die planlinke Wand in US-Höhe zwischen GSP und Insel.


60er. US Spülbecken,
80er US für die Spüle würde ich nehmen und das Spülbecken rechtsbündig einsetzen. Dann zwei 3er-Auszüge. Der obere passt für allen Müll und den unteren kannst Du überlegen, womit Du ihn füllst. Du kannst aber die Raster darunter auch anders aufteilen. Ich habe z.B.
1-1-2-2. Dabei ist die erste 1 blind, dann 1 + 2 zu einem 3er Raster verstiftet (Müll) und zum Schluss ganz unten der 2er-Auszug.

Das kommt drauf an, wie wichtig Dir ein einheitliches Fugenbild ist. Sehen wirst Du es kaum, es steht ja auch teilweise die Insel davor.


30er. MUPL ,
Ich würde 40er Mupl nehmen, 30er ist was knapp, da ist genaueres Zielen angesagt.

80er. US, zwei Schubladen, zwei Auszüge,
Blendenverbindung für das tote Eck,
AP totes Eck (konnte ich nicht einfügen),

Das ist so in Ordnung, gibt ordentlich Stauraum. Fürs tote Eck rechnet man ca. 65 cm und somit habe ich ein Problem: zusammen mit einer 2 cm starken Wange am Beginn der Wand komme ich auf 327 cm und laut Plan hat die Wand nur 326 cm.

Na, vielleicht dann doch nur 30 cm Mupl oder man kann das tote Eck um den Zentimeter verkürzen. Kommt auf die Griffe an.


50er. US, eine Schublade, zwei Auszüge
Du meinst eine Schublade also 1er Raster, dann 2er und 3er? Ich würde wie vor dem Eck mit 1-1-2-2 weitermachen. Sieht m.E. auch besser aus.

60er US für autarkes Kochfeld, eine Schublade,
zwei Auszüge,

Hier die gleiche Frage wie eins höher. Bei einem normalen KF ist die erste Schublade vielleicht nicht ganz in der Höhe nutzbar wie das normale 1er-Raster. Aber Messer, Pfannenwender, Kochlöffel passen da rein. Es ginge also auch hier: 1-1-2-2.

45er. US für Allesschneider,
Und sonst? Ich weiß nicht, welche Höhe der Allesschneider braucht, aber sicher nicht den ganzen US. Darunter geht also noch was.

Aus den drei US würde ich zwei machen:
nach dem toten Eck einen 90er fürs KF. Das Kochfeld dann rechtsbündig gesetzt. Später hast Du die Möglichkeit das 60er KF mal gegen ein breiteres mit mehr Kochzonen auszutauschen.
Und schließlich ein 60er US.


60er. HS für KS,
60er. HS für BO,
60er. HS Vorräte,

Hier noch mal über die Bestückung des Stauraums nachdenken.



60er. OS x2,
60er, OS für integrierte Dunstesse,
45er. OS für Gewürze,

Das entsprechend dem KF ändern. Nebenbei gesagt, Gewürze sind besser in einer Schublade untergebracht, da hast Du direkten Zugang.

140er. US als Halbinsel, an Stuhlseiten mit jeweils
. 15cm Überstand der AP

So, und die Insel hast Du noch gar nicht eingerichtet. Da ist noch jede Menge Zeugs unterzubringen.

I
ch finde, Deine Küche hat jede Menge Stauraum zu bieten. Hoffentlich kriegst Du alles voll. :cool:

Viel Spaß morgen im Küchenstudio . Und lasst Euch zu nichts verleiten. Auch wenn dreimal die Sonne im Quadrat zum Saturn steht oder Moonlight-Shopping mit rasanten Prozenten angesagt ist.
 
@doorie82, Du fragst Dich, ob 15.000 € reichen werden. Ich kann das auch nicht sagen, aber was ich weiß, ist folgendes: viele kleine Schränke = viel teuer.

Deine letzte Aufteilung:
von links beginnend:

60er GSP hochgestellt,
wie bereits gesagt: 2er Raster oder höchstens 3er Raster drunter. Du hast da was mit 2 Griffen geplant, auf jeden Fall nur einen Auszug. Der Auszug unter dem GSP ist eh nicht voll nutzbar, da macht es keinen Sinn auch noch 2 Auszüge hinzusetzen.
Mein hochgebauter GSP endet bei 116 cm (10 cm Sockel , dann 2er Raster; Ihr hättet 18 cm Sockel!) Da steht bei mir noch bequem die Kaffeemaschine und Wasserkocher drauf und ich bin 5 cm kleiner als Du.


15er US für Handtücher,
weglassen: Preistreiber
Bist Du sicher, dass Du so was brauchst? Hast Du wirklich Stangengriffe geplant wie in den Zeichnungen? Dann gut, das zu trocknende Handtuch kannst Du um einen Griff an der Insel schlingen, sieht kein Mensch. Oder Du machst schöne Haken/Leiste an die planlinke Wand in US-Höhe zwischen GSP und Insel.


60er. US Spülbecken,
80er US für die Spüle würde ich nehmen und das Spülbecken rechtsbündig einsetzen. Dann zwei 3er-Auszüge. Der obere passt für allen Müll und den unteren kannst Du überlegen, womit Du ihn füllst. Du kannst aber die Raster darunter auch anders aufteilen. Ich habe z.B.
1-1-2-2. Dabei ist die erste 1 blind, dann 1 + 2 zu einem 3er Raster verstiftet (Müll) und zum Schluss ganz unten der 2er-Auszug.

Das kommt drauf an, wie wichtig Dir ein einheitliches Fugenbild ist. Sehen wirst Du es kaum, es steht ja auch teilweise die Insel davor.


30er. MUPL ,
Ich würde 40er Mupl nehmen, 30er ist was knapp, da ist genaueres Zielen angesagt.

80er. US, zwei Schubladen, zwei Auszüge,
Blendenverbindung für das tote Eck,
AP totes Eck (konnte ich nicht einfügen),

Das ist so in Ordnung, gibt ordentlich Stauraum. Fürs tote Eck rechnet man ca. 65 cm und somit habe ich ein Problem: zusammen mit einer 2 cm starken Wange am Beginn der Wand komme ich auf 327 cm und laut Plan hat die Wand nur 326 cm.

Na, vielleicht dann doch nur 30 cm Mupl oder man kann das tote Eck um den Zentimeter verkürzen. Kommt auf die Griffe an.


50er. US, eine Schublade, zwei Auszüge
Du meinst eine Schublade also 1er Raster, dann 2er und 3er? Ich würde wie vor dem Eck mit 1-1-2-2 weitermachen. Sieht m.E. auch besser aus.

60er US für autarkes Kochfeld, eine Schublade,
zwei Auszüge,

Hier die gleiche Frage wie eins höher. Bei einem normalen KF ist die erste Schublade vielleicht nicht ganz in der Höhe nutzbar wie das normale 1er-Raster. Aber Messer, Pfannenwender, Kochlöffel passen da rein. Es ginge also auch hier: 1-1-2-2.

45er. US für Allesschneider,
Und sonst? Ich weiß nicht, welche Höhe der Allesschneider braucht, aber sicher nicht den ganzen US. Darunter geht also noch was.

Aus den drei US würde ich zwei machen:
nach dem toten Eck einen 90er fürs KF. Das Kochfeld dann rechtsbündig gesetzt. Später hast Du die Möglichkeit das 60er KF mal gegen ein breiteres mit mehr Kochzonen auszutauschen.
Und schließlich ein 60er US.


60er. HS für KS,
60er. HS für BO,
60er. HS Vorräte,

Hier noch mal über die Bestückung des Stauraums nachdenken.



60er. OS x2,
60er, OS für integrierte Dunstesse,
45er. OS für Gewürze,

Das entsprechend dem KF ändern. Nebenbei gesagt, Gewürze sind besser in einer Schublade untergebracht, da hast Du direkten Zugang.

140er. US als Halbinsel, an Stuhlseiten mit jeweils
. 15cm Überstand der AP

So, und die Insel hast Du noch gar nicht eingerichtet. Da ist noch jede Menge Zeugs unterzubringen.

I
ch finde, Deine Küche hat jede Menge Stauraum zu bieten. Hoffentlich kriegst Du alles voll. :cool:





Hallo Petra,
vielen lieben Dank für Deine geniale Ausarbeitung.
Hab heute ne Stauraumplanung erstellt und leider hab ich alles vollbekommen. Stell morgen auch meine Planung rein bezüglich Stauraum.
Und morgen früh VOR dem Home Office die Küche ändern.
Unterschrieben wird frühestens am Donnerstag,
da wir ja Dienstag einen weiteren Termin in einem zweiten Studio haben☺

Bezüglich der zu wenigen Zentimeter im toten Eck kommt der Handttuchhalter weg.
Und eine 40er MUPL rein.

Bei Geräten muss ich mal sehen, wie wir besser fahren...allerdings wenn es tatsächlich eine Häcker wird kann ich gar keine Preise vergleichen da es die ja nicht auf dem freien Markt zu kaufen gibt.

In diesem Sinne nochmal Danke und ein gutes Nächtle.
 
@doorie82,
den fehlenden Zentimeter habe ich ja verursacht mit meinen Änderungen. Bei Deiner ursprünglichen Planung war noch alles schick. Also deswegen musst Du den Handtuchhalter-US nicht weglassen.

Zitat doorie82:
Bei Geräten muss ich mal sehen, wie wir besser fahren...allerdings wenn es tatsächlich eine Häcker wird kann ich gar keine Preise vergleichen da es die ja nicht auf dem freien Markt zu kaufen gibt.


Den Satz verstehe ich leider nicht.

Aber erst mal Dir auch ein gute Nacht. :-[
 
326cm ist Rohbau Fensterseite. Zieht man Verputz ab, GSP, 2 x Deckseite für GSP, 65er totes Eck, verbleiben mit etwas Glück 195cm Platz für den Rest

nach totem Eck
90er US
30 er MUPL
60er Spülen US
15er US

oder
nach totem Eck
80er US
45 er MUPL
80er Spülen US, Spüle rechtsbündig eingebaut

die lange Seite, 401cm verbleiben ohne 3 x HS, Blende und Verputz 215cm. Da würde ich nicht wie Pewu planen, eine 60er Haube ist zuwenig. Und wenn du mal ein breiteres Kochfeld wolltest, brauchst auch den entsprechenden OS darüber (ohne Schnippelei).

ab HS
50er US
100er US mit Kochfeld
stellen
das Kochfeld so einbauen, dass die OS alle gleich breite Türen haben, der Rest am Fenster verblenden. OS mit Lifttüren kosten schon mehr, lass es dir aber rechnen.

60er OS Türen würde ich vermeiden, man haut sich bei geöffneter Tür den Kopf an.

door os.PNG

hier hast du die Möglichkeit, ein Kochfeld bis 90cm einzubauen.

Ich habe eine andere Philosophie, was die Rasterung unter dem Kochfeld betrifft, die aber niemand mit mir teilt ... 3-3-3, oben Pfannen, darunter Töpfe, ganz unten Backformen/Blech. ich brauche mich nie, wegen einem Topf bücken. Außer den Ölflaschen (leider unter MUPL, ich lasse sie nicht auf der AP stehen) und dem GSP muss ich mich nur seltenst für etwas bücken. Meine rasterung ist entweder 1-1-2-2 (Insel vorne), 2-2-2 unter Kochfeld, Insel hinten.

Besteck, Küchenhelfer sind bei mir in der Insel, 100cm breiter US

my cutlery drawer.jpg my drawer Küchenhelfer.jpg

die wenigsten meiner "Küchenhelfer" brauche ich beim Kochen, außerdem ist das ein Dreh vom Kochfeld.

Wäre es meine Küche, würde ich für die Fensterzeile 3-3 Rastern, im breiten US mit Innenschubladen. Besteck, Helfer, Geschirr hätte ich in der Insel mit 1-1-2-2 Rasterung

Auf der Kochseite 2-2-2.
 
So Ihr Lieben, habe nun eine Mischung aus allem, kann aber leider jetzt nur noch die Bilder reinstellen da ich gleich auf Arbeit muss.



1590732286562.png







1590732340149.png



Die Leerräume zwischen den OS werden noch verblendet.
Leider konnte ich in den US-90er-Geräterunterschrank kein 60er Kochfeld einplanen, wird aber so gemacht.

MUPL verbreitert auf 40 und Handtuch-US weg.

Schönen Freitag Euch und einen tollen Start ins Wochenende!

Gruß Corinna
 
Das 60er Kochfeld bekommst du als sichtbares Element rein indem du dort einen 90er normalen Unterschrank hinstellst und aus den Sonderartikeln ein 60er Kochfeld draufpackst. Das geht.
 
Hallo, ich habs jetzt nicht nachgerechnet, aber der Stauraum dürfte größer sein als bei allen anderen Vorschlägen, siehe die beiden angefügten Ansichten unter der Insel. Ist ja auch nur gedacht als Gedankenanstoss. Manchmal plant man sich so fest. Wenn 3 Plätze reichen, bleibt
mehr für die Arbeitsplatte , gibt ja auch so Hocker, die man drunter schieben kann, falls doch mal Bedarf ist. Aber wie gesagt, war nur eine Idee.
 

Anhänge

  • Ansicht-1.pdf
    21,8 KB · Aufrufe: 142
  • Ansicht-2.pdf
    23,7 KB · Aufrufe: 123
Ich hab auch noch was zu kamellen.

Ich finde die angedachte Arbeitshöhe von jetzt 100 cm immer noch zu hoch für Dich, @doorie82.
Hast Du das mal wirklich ausprobiert nach den goldenen 3 Regeln des Forums?

Es wäre einfacher für Deinen Mann mit einem großen, dicken Brett oder gleich einem Frankfurter Brett zu arbeiten als für Dich auf einer immer zu hohen Höhe zu hantieren.
Vielleicht hast Du aber auch einfach lange Beine und einen kürzeren Oberkörper, dann beachte meine Worte nicht weiter. ;-)

edit: hier die "Versuchsanordnung" für die optimale Arbeitshöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:

  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert


Hallo Petra,

wir haben uns im Studio jetzt für 93cm Arbeitshöhe entschieden.
Und nun heißt es warten, der zweite Termin mit Angebotsbesprechung ist am Montag und am 16.6.20.
Leider sehr spät, hätten es auch gern eher gehabt damit wir es hier mal diskutieren können.

Gruß Corinna
 
Leider sehr spät, hätten es auch gern eher gehabt damit wir es hier mal diskutieren können.

Gruß Corinna

Guten Morgen,
warum denn zu spät zum diskutieren? Ist es denn nun so geplant worden, wie Du als letzte Ansichten eingestellt hast?

Und noch mal meine Frage, warum Du bei einer Häcker -Küche keine Preise vergleichen kannst?
Genau das habe ich gemacht: die selbe Planung mit haargenau den selben Geräten von zwei Studios anbieten lassen. :psst:
 
Guten Morgen,
warum denn zu spät zum diskutieren? Ist es denn nun so geplant worden, wie Du als letzte Ansichten eingestellt hast?

Und noch mal meine Frage, warum Du bei einer Häcker -Küche keine Preise vergleichen kannst?
Genau das habe ich gemacht: die selbe Planung mit haargenau den selben Geräten von zwei Studios anbieten lassen. :psst:



Hallo Petra!

Na ja, wir haben ja am 18.6. das Planungsgespräch mit dem Generalunternehmer.
Bis dahin hätte ich gerne eine Entscheidung getroffen...
Und Geräte sind bei beiden Studios verschieden, da wir beim 1. Küchenstudio BSH und einen Basic Miele B. O. ins Angebot genommen haben und beim zweiten Blaupunkt Geräte.

Habe noch eine weitere Frage die Geräte betreffend.
Falls ich Geräte extern inklusive der Einbaupauschale günstiger bekomme, wann soll ich diese am besten bestellen?
Jetzt hätte ich z. B. ein gutes Angebot für einen KS, möchte den aber ungern 14 Monate hier stehen haben...

VG
Corinna
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben