Planlos

Beiträge
24
Planlos, aber nicht wunschlos

Hallo liebe Foris,

nachdem die Kinder ausgezogen sind und die Einbauküche in Kürze ihren 20. Geburtstag feiern darf :rolleyes:, wär es mal Zeit für was Neues. Es ist also nicht soo eilig, alles funktioniert noch, aber wenn schon neu, dann perfekt und das dauert bei mir...

Für den Anfang erhoffe ich mir gute Ideen (da hapert es bei mir) für die Raumplanung, was bei 250x450 und blöder Türanordnung nicht so einfach ist.

In die Gerätefrage habe ich mich schon etwas eingearbeitet, da kommen aber noch Fragen, momentaner Stand:

* GSP Siemens, vollintegrierbar, mit Zeolith und Schublade

* Induktionskochplatte Siemens (wenn Touch Slider) oder Neff (wenn Twist Pad), wahrscheinlich 60 breit und einen separaten Backofen dazu

* Kühlschrank soll weiterverwendet werden

* Keramikspülbecken (z.B. Mera 90)

* Dunstabzug habe ich noch keinen blassen Schimmer, derzeit habe ich einen Flachschirm unter dem Oberschrank

Ich habe mich etwas mühevoll in den Alnoplaner eingearbeitet, kann die bescheidenen Ergebnisse aber momentan nicht hochladen, wird also nachgeliefert.

PS: kurz vorm Wahnsinn habe ich es jetzt mit dem Snipping Tool hingekriegt, die angehängte letzte Grafik hat aber nix mit meiner Küche zu tun, ich krieg sie aber nicht weg :rolleyes:. Die einzelnen Schranktypen bitte nicht so ernst nehmen, es geht erstmal um die Raumaufteilung und Ideensammlung.


Checkliste zur Küchenplanung von Tiramisu

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165-175
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
Fensterhöhe (in cm) : 124
Raumhöhe in cm: : 247, (aber:Bodenfliesen müssen raus und neuer, noch nicht definierter Boden muss rein, dadurch minimale Veränderung möglich)
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ?, trotz Platzmangel bequem für 2 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : tgl. Essen für 2 Personen, bei Gästen ist großer Esstisch im Wohnzimmer oder auf der Terrasse im Freien vorhanden
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm (wie jetzt auch), außerdem soll die Arbeitsplatte in die Fensternische laufen (Fensterbrett soll weg)
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein, selten für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : derzeit 2 Zeilen und Eckbank (damals waren wir noch 4), Eckbank soll raus, trotzdem Sitzmöglichkeit für 2, moderne Geräte und „schickere“ Möbel
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : noch offen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens, ggf. Neff, bei guten Argumenten auch andere
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

:welcome:

Schöne Vorstellung und immerhin hast Du die Alnodaten doch hier schon reinbekommen *clap*.

Bitte gönne uns noch einen Grundriss, damit man die Einbindung der Küche in die Räume erkennen kann. Damit erübrigen sich dann auch viele Nachfragen.

Deine Aufteilung ist nicht besonders geschickt:

  • Herd und Spüle sollten auf beiden Seiten jeweils genügend (min. 40-50cm) Arbeitsfläche haben.
  • Zwischen Herd u. Spüle ist Deine Hauptarbeitsfläche, die sollte idealerweise 80-100cm breit sein.
  • Durchgänge sollten nicht unter 90cm sein
  • Bei Raumbreiten bis 250cm kann man mit 2-Zeiler und übertiefen U-Schränken mehr und besseren Stauraum und Arbeitsfläche generieren als mit einem verkrampften U.
 
Beiträge
24
AW: Planlos, aber nicht wunschlos

Vielen Dank für die nette Begrüßung :-).

Um einen Grundriss werde ich mich noch bemühen, es ist relativ unspannend, Erdgeschoß vom Reihenhaus, hinter der Küchentür verbirgt sich der Flur, links davon gehts ins Wohnzimmer und geradeaus in den Keller. Die Küche ist ein abgeschlossener Raum und das soll auch so bleiben.

Im Keller ist u.a. ein Vorratsraum, da steht ein großer GS und da sind auch sämtliche Getränke und Vorräte wie Dosen, Kartoffeln etc. gelagert. "Besseres" Geschirr und Gläser sind im Wohnzimmer, ich brauche also nicht zwingend soo viel Stauraum in der Küche.

Mit dem "verkrampften U" hast Du wahrscheinlich den Nagel auf den Kopf getroffen, aber nach 20 Jahren Zweizeiler, der die Schlauchform noch betont, hätte ich gern mal was nicht ganz so nüchternes, darum hab ich möglichst viel quer gedacht (der Ansatztisch, Möbel unterm Fenster, Hochschränke an der Stirnseite). Da freue ich mich auf kreative Vorschläge.

Die Spüle sollte wegen der Installation auf der Seite bleiben, auf der sie oben eingezeichnet ist. Kochfeld darf auch woanders hin, wobei links vom Fenster oben das Loch für die Abluft ist. Zur Not aber auch Umluft, wenns wegen dem Standort des Kochfeldes planerisch sinnvoller ist. (derzeit habe ich übrigens nur 10cm zwischen Kochfeld und Spülbecken und nix vermisst, links vom Kochfeld allerdings 60 cm und gegenüber 200cm Arbeitsfläche)

Der Heizkörper ist derzeit unter dem Fenster, kann aber verlegt werden, z.B. bei obiger Variante unter den Ansatztisch.

Die Schränke in der ALNO-Planung habe ich erstmal so reingemacht, damit man überhaupt einen Raumeindruck hat, das heißt nicht, dass ich mir alles mit Oberschränken zuballern will. Da bin ich noch ziemlich unsicher, welche und wie viele. Derzeit habe ich Drehtüren, bringen die mit den Lifttüren was?

Unterschränke sollen vorwiegend mit Auszügen sein, keine Rondells, Le Mans, Apotheker etc. und bei toten Ecken (wenn es denn am Ende welche gibt) ist nur die Frage zugänglich oder nicht.

Die Hochschränke an der Stirnseite dürfen insgesamt maximal 162 breit sein, damit die Tür noch ganz aufgeht.

Gespannte Grüße und einen schönen Sonntag allseits!
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Ich kann den Wunsch nach Veränderung verstehen, allerdings begrenzt eine Küche mit diesen Grundmassen die sinnvollen Möglichkeiten ;-);

Heizkörper unter dem Fenster: ist der jemals angestellt? (dann kann da auch nicht so einfach ein Unterschrank davor) Wie weit steht er in den Raum? Muss man an den rankönnen? Hast Du schon mal von Sockelheizung gehört (google mal 'Naber Sockelheizung).

Spüle auf der einen - Herd auf der anderen Seite und vor dem Fenster eine ca 40cm tiefe APL (evt. ohne U-Schrank, wenn die Heizung benötigt wird). Dafür würde ich zumindest die Herdseite (evt. auch die Spülenseite) mit übertiefen U-Schränken ausstatten. Die bieten soviel mehr Stauraum wie Du jetzt hast, da könntest Du auch gut auf (einen Teil der) Oberschränke verzichten.

Statt Drehtüren empfehle ich vertikale Fneutüren - die stehen nicht soweit vor, sind nicht übertrieben teuer und die Beschläge sind kein 'Verschleissartikel' wie bei den horizontalen Fneutüren.

Vermissen kann man nur, was man kennt ;-) auch wenn Du bisher wenig Ausbreitungsfläche und keine Arbeitsfläche zwischen Spüle und Herd hast, so wirst Du den Komfort schnell Schätzen lernen - ebenfalls den Vorteil von übertiefen Arbeitsflächen :cool:.

Tote Ecken sind: tot - da sind keine Regalbretter und irgendwie gearteten Eckschränke drin. Wenn es vom Wasseranschluss her nötig /sinnvoll ist kann man einen Spüleneckschrank einbauen, so dass die Ecke zugänglich bleibt (keine Eckspüle).

Wie gross ist der Durchmesser des Abluftlochs? Moderne Hauben bevorzugen 150mm - 200mm; das ermöglicht den leisen und effizienten Betrieb. Wenn man über dem Fenster eine Abhängung mit Beleuchtung macht kann man auch die Abluft von der anderen Seite zum Loch führen, allerdings könnte man sich auch eine Kernbohrung auf der anderen Fensterseite vorstellen, wenn man das Loch sowieso erweitern muss, und das bestehende Loch für einen Zuluftmauerkasten nutzen.
 
Beiträge
24
AW: Planlos

Heizkörper unter dem Fenster: ist der jemals angestellt? (dann kann da auch nicht so einfach ein Unterschrank davor)
Klar ist der an, außer im Sommer;-).

Wie weit steht er in den Raum? Muss man an den rankönnen?
Er ist bündig mit Fensterbrett und Innenwand. Sollte da ein Schrank hinkommen, kommt er sowieso weg (woanders hin). Bevorzugte Lösung ist nach wie vor gleiche Heizung, bloß anderer Platz. Statt Sockelheizung würde ich, wenn Lösung 1 nicht geht, eher Fußbodenheizung machen (der Boden kommt eh raus).

Die Idee mit den übertiefen Unterschränken ist nicht schlecht, würde aber auch bei L oder U gehen.

Statt Drehtüren empfehle ich vertikale Fneutüren - die stehen nicht soweit vor, sind nicht übertrieben teuer und die Beschläge sind kein 'Verschleissartikel' wie bei den horizontalen Fneutüren.
Vertikale Fneutüren hatte ich jetzt überhaupt nicht auf dem Schirm, müsste ich mir erstmal anschauen.

Wie gross ist der Durchmesser des Abluftlochs? Moderne Hauben bevorzugen 150mm - 200mm; das ermöglicht den leisen und effizienten Betrieb.
Um das genau zu sagen, müsste ich alles auseinandernehmen, es sieht so aus, dass es in dem genannten Durchmesserbereich ist.

Nochmal zur Raumplanung: hättest Du einen Vorschlag, der gut aussieht und den Sitzplatz berücksichtigt?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Esst ihr den jetzt schon in der Küche? Wie sieht der Essplatz aus?

Wenn Du eine Fussbodenheizung in der Küche einbauen möchtest, dann wird der Aufbau höher als bisher, das gibt also eine Schwelle zu den Anschlussräumen und die Arbeitshöhe würde sich verringern... Wie gross ist der Abstand vom offenen Fensterflüge bis zum Boden? (evt. Scharnier unten am Flügel mitmessen)

Wie im vorhergehenden Beitrag beschrieben gäbe es ja vor dem Fenster eine APL an der man dann sitzen könnte - dann kann die Heizung bleiben wo sie ist.

Hast Du Dir die Sache mit der Sockelheizung mal angeschaut?

Du solltest von Deiner Planung mal die *.Pos und die *.KPL anhängen, dann können wir weiterplanen - ansonsten baue doch mal meinen Vorschlag nach ;-)
 
Beiträge
24
AW: Planlos, aber nicht wunschlos

Hallo,

ich glaube, wir kommen zu sehr auf Nebengleise. Ob es überhaupt jemals zu einer Fußbodenheizung kommt, steht in den Sternen. Die Verlegung des Heizkörpers ist nicht unrealistisch und auch nicht dramatisch. Egal wie, die Arbeitshöhe wird nicht höher als das jetzige Fensterbrett. Elektrische Fußbodenheizungsmatten würden die Sache kaum erhöhen (haben wir zusätzlich zur normalen Heizung schon im Bad eingebaut und entsprechende Erfahrung).

Wir essen bisher ausschließlich in der Küche (siehe Eingangspost, Eckbank). Weil die raussoll, haben wir neuerdings einen großen Esstisch im Wohnzimmer, der aber nur benutzt werden soll, wenn wir mehr als 2 sind.
Ich würde sehr gerne Deinen Vorschlag nachbauen - aber welchen? Ich find nix:girlsigh:.
Die Vorstellung, mit den gleichen 2 Zeilen zu enden die ich jetzt schon habe deprimiert mich, da kann ich auch alles so lassen wie es jetzt ist.

Hab jetzt nochmal einen Versuch gestartet, Dateien hochzuladen, kann man die lesen?
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Hier mal Dein Vorschlag mit übertiefen Unterschränken umgesetzt; den Sitzplatz habe ich auf Arbeitshöhe gebracht - damit man den Platz schön nutzen kann um Teig auszurollen etc.

Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32 Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32 Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32

über den Arbeitsflächen ohne Hänger käme an die Decke eine Abhängung für die Abluft - in die Abhängung kann dann gleich die Beleuchtung mit versenkt werden.

Vor dem Fenster ist ein mindertiefer Schrank mit Fachböden.

Die übertiefen Unterschränke bieten ca 36% mehr Stauraum als Deine normale U-Schränke - deshalb wirst Du wohl gut auf allzu grosse und viele Hängeschränke verzichten können. Ausserdem habe ich Dir U-Schränke im 6er-Raster verbaut - das passt mit einer Arbeitshöhe von 92cm. Du kannst dann auch eine XXL-GSP unterbauen.

Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32 Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32

Du schreibst die Seitenschränke hätten da nur 162cm Platz: das wird aber sehr knapp: Du kannst dann keine Seitenwange verbauen, sondern es muss eine Sichtseite werden und die Wände müssen so gerade sein, dass man mit einer 2cm Passleiste auskommt .. könnte also knapp werden.
Planlos - 206601 - 29. Jul 2012 - 16:32
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Hier mit einer beheizten Sitzbank am Fenster - da passen dann auch mal 2 Enkelchen zum Malen hin ;-)

Diese Variante bietet natürlich ein bisschen weniger Stauraum wie V1 - Du musst halt mal eine Stauraumplanung machen, damit Du weisst, wieviel Platz Du überhaupt benötigst.
Planlos - 206603 - 29. Jul 2012 - 16:51 Planlos - 206603 - 29. Jul 2012 - 16:51 Planlos - 206603 - 29. Jul 2012 - 16:51 Planlos - 206603 - 29. Jul 2012 - 16:51

Links von der Spüle ist der Biomüll unter der APL.
Planlos - 206603 - 29. Jul 2012 - 16:51
 

Anhänge

Beiträge
24
AW: Planlos

Hallo Vanessa,

vielen Dank, da hast Du Dir ja einige Mühe gemacht*kiss*.

Die erste Variante ist ja meiner bisher einzigen Idee recht ähnlich, das mit den übertiefen Unterschränken werde ich ernsthaft in Erwägung ziehen. Den Tisch würde ich aber wieder runtersetzen, ich mag diese Barstühle nicht und möchte auf normaler Höhe sitzen. Und man wird ja auch nicht jünger...

Der 2. Vorschlag schlägt für mich den ersten nicht, ich finde es aber sehr gut, mal eine andere Perspektive zu bekommen (die man dann auch wieder abwählen kann), genau darum geht es mir ja im Moment. Meine Hochschränke an der Stirnseite findest Du sinnvoll?

Das Kochfeld auf der anderen Seite ist für mich gewöhnungsbedürftig, da muss ich nochmal drüber nachdenken (Toll, erst Veränderung wollen und dann ist jede Änderung gewöhnungsbedürftig :rolleyes:).

Hat noch jemand eine andere Anordnungsidee? Das will ich zuerst klären, dann kommt die Feinplanung.

Eine sonnige Woche allseits wünscht

Tiramisu
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Toll, erst Veränderung wollen und dann ist jede Änderung gewöhnungsbedürftig :rolleyes: Tiramisu
*rofl* Genau deshalb gibt's ja überall wo Deutsche Urlaub machen Schweinshaxe und Currywurst :trost:



Die Variante mit der Sitzbank vor dem Fenster hat ihren Charme aus div. Gründen: keine Engstelle vor den Seitenschränken; keine Engstelle beim Betreten der Küche. An einer 92cm hohen APL sitzt man nicht auf hohen Barhockern, sondern auf leicht erhöhten Stühlen (gibt es in sehr bequem & höhenverstellbar; da sitzen besonders auch Senioren gerne drauf, weil man sich nicht von unten hochwuchten muss beim aufstehen.)



Der bereits 'Sitzer' ist aufgeräumt und der Köchin beim Anrichten nicht im Weg :cool: Die Heizung kann an ihrem Ort bleiben und man muss nur den Heizkörper in eine passende Form tauschen. Die Seitenschränke sind an der schmalen Wand am wenigsten im Weg - wenn man die Küchentüre gegen eine aussen laufende Schiebetüre tauschen könnte oder 10cm nach planoben versetzten wäre es natürlich noch etwas idealer.
 
Beiträge
24
AW: Planlos

*rofl* Genau deshalb gibt's ja überall wo Deutsche Urlaub machen Schweinshaxe und Currywurst :trost:
Nö, da wo ich Urlaub mache nicht :-). Und ich esse beides nicht, auch nicht in Deutschland *tounge*.

Die Seitenschränke sind an der schmalen Wand am wenigsten im Weg
Das sehe ich auch so, außerdem gibt das die gewünschte Querbetonung. Da hätten wir ja schonmal etwas fix.

Wenn man die Küchentüre gegen eine aussen laufende Schiebetüre tauschen könnte oder 10cm nach planoben versetzten wäre es natürlich noch etwas idealer.
Schiebetüre geht nicht, Versetzen der Türe hatte ich schon mal angeregt und das stieß auf große Begeisterung meines GöGa >:(, da bleib ich lieber verheiratet und die Tür bleibt wo sie ist.

Bänkchen ist trotzdem irgendwie noch nicht die Lösung...
 
Beiträge
3.784
AW: Planlos

Variante 2 hat was.
Ist mal ein komplett neuer Ansatz.
Erfahrungsgemäß sagen mir meine Kunden , die ne Sitzbank von mir verpaßt bekommen haben, daß die als erstes belegt ist.
*tounge*
Man sitz ja gern mit dem Gesicht zum Raum rein.:-)
 
Beiträge
24
AW: Planlos, aber nicht wunschlos

Hallo liebe Küchner und Küchnerinnen,

nach ausführlicher Meditation und Messung des Durchmessers des Abluftloches (110mm:-\) kann ich inzwischen der Verlegung des Kochfeldes auf die andere Seite doch was abgewinnen*rose*.

Wenn ich das richtig verstanden habe, reicht das Loch für zeitgemäße Abluft eh nicht, würde zugemacht und es würde dann Umluft auf der anderen Seite. Spräche da bei abgeschlossener Küche und gern geöffnetem Fenster was dagegen?

Es bliebe dann im Wesentlichen bei Variante 1. Ich hätte gern auch noch eine höhergesetzte Spülmaschine, wenn das komplikationslos möglich wäre, einziger Platz, der mir einfällt wäre am Anfang der planlinken Zeile, die müsste ja nicht direkt an der Tür beginnen.

Was haltet Ihr davon?

Ich hatte übrigens heute meinen ersten Versuch in einem Küchenstudio und fühle mich irgendwie sehr seltsam. Kreativ kam gar nix raus (deutlich unter dem, was meine erste Idee war und noch deutlicher unter dem, was wir hier schon besprochen haben) und auch sonst... Aber ich habe mir ausführlich Geräte, Spülen usw. angeschaut.

Sonnige Grüße

Tiramisu
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Gegen Umluft spricht nur:
es ist teurer
lauter
weniger Effizient als Abluft .. aber sonst schon ok;-)
Was Du an einer neuen Lochbohrung sparst, zahlst Du für die Technik und dann jedes Jahr für die Filterwechsel doppelt und dreifach.

Im Prinzip bin ich sehr für hochgebauten GSP - bei Dir verbaust Du Dir aber total den Eingang und dann willst Du da gegenüber auch noch den Tisch haben :-X *schüttel* ... das wird nichts schönes...
 
Beiträge
24
AW: Planlos

bei Dir verbaust Du Dir aber total den Eingang und dann willst Du da gegenüber auch noch den Tisch haben :-X *schüttel* ... das wird nichts schönes...
Dachte ich mir irgendwie auch, aber die Hoffnung (dass noch jemandem die ultimative Lösung einfällt) stirbt zuletzt...

Glaub mir, ich habe schon öfter mal an Kugelbagger gedacht :knuppel: (nicht erst bei der Küche), aber irgendwann haben wir uns entschieden, wir behalten die Hütte und machen das Beste draus und in dem Zusammenhang auch vor Kurzem die Vorderseite neu verputzen lassen (unter Erhaltung des Sinnlos-Loches was wir da jetzt haben :rolleyes:), insofern habe ich Hemmungen, da nun noch ein Loch auf der anderen Seite zu bohren (zumal wir ja nicht so viel kochen und bisher den Abzug geschätzt nur einmal die Woche benutzen).

Leider haben wir nicht den Traumraum aus dem Küchenprospekt, drum nerv ich halt hier rum :(.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planlos

Tiramisu - da hilft nur 'nach der Decke strecken' :trost: . Versuche aus dem Raum das Beste rauszuholen und nicht eine fixe Idee durchzudrücken.

Dazu wäre es hilfreich bei euren Wünschen Prioritäten zu setzten:
- Wie wichtig sind 2 Sitzplätze in der Küche?
- Wie wichtig ist hochgebauter GSP?
- Wieviel Stauraum braucht ihr wirklich?
- Wieviel Abstellfläche?
- Wie aufwändig wird bei euch die Küche bespielt und welcher Nutzung muss sie wirklich entsprechen?

Je besser wir solche Dinge wissen, umso zielführender können die Vorschläge sein.

Ist der Raum unterkellert? Dann könnte man auch das Wasser an der Kellerdecke entlang auf die andere Raumseite legen.

Oder wenn man auf das U verzichten könnte, dann kann man den GSP an die Aussenwand hochsetzten setzten statt direkt neben der Türe.

etc.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Planlos

Ich schließe mich mal an und finde die Sitzecke Richtung Fenster auch besser. In der Erstplanung versperrt ein Sitzender den Zugang zu den Hochschränken.

Nur 162 cm für die Hochschränke dürfte mit einem 40er Vorratsschrank (Innenauszüge) eng werden, wenn die Tür noch ganz aufgehen soll. Allerdings würde ich da evtl. überlegen, einen Türstopper am Boden zu befestigen, das sollte die Tür noch weit genug aufgehen lassen.

Grundsätzlich würde ich das Fenster auch nicht total zubauen ... man muss auch mal ans Fensterputzen denken ;-)

DAH würde ich mit Abluft wählen. Auch bei neuer Fassade kann man von innen herausbohren, dabei sollte außen nicht viel passieren, was nicht auch mit der Abdeckung des Abluftkastens verdeckt werden kann. Und, das vorhandene Loch nicht zumachen, sondern einen Zuluftkasten einbauen. Abluft braucht immer auch Zuluft und dann spart man sich das Fensteröffnen.

Eine gute DAH ist leise und deshalb kann man sie auch bei jedem Kochvorgang anmachen. Sie nimmt Fett effektiv aus der Luft. Ich merke das jetzt, ich hatte noch nie eine DAH und jetzt eine wirklich gute, da sind Welten zwischen NichtHaben/Nutzen und Haben/Nutzen.

Spülenzeile:
- Am Fenster jetzt die erhöhte GSP, da könnte z. B. auch die Kaffeemaschine ihren Standpunkt finden.
- dann Bio/Restmüll unter der APL, auch in GSP-Nähe (Reste abstreifen.
- ein 60er übertiefer Unterschrank
- 60er Spülenschrank
- 90er übertiefer Unterschrank

Auf der ggüliegenden Seite dann 90 und 80er. Auf dem 90er das Kochfeld rechtsbündig, dann bleibt auch links noch Platz und der Block endet optisch schön auf einer Linie mit dem Spülenblock.

Tisch in Tischhöhe, Breite ca. 70 cm, Tiefe ca. 90 cm. In der Nische eine Bank, das kann auch eine Art Truhe sein, die man noch als Stauraum nutzen kann. Dazu einen Stuhl.

Die Hochschränke bis zur Decke mit Frontmaterial verkleidet erspart das Putzen auf den Hochschränken.

Die Standmikrowelle hinter eine Klapptür über dem Backofen, dann blockiert sie nicht die APL.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben