1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planlos bei unserer Wohnküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von reni, 21. Aug. 2009.

  1. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34

    Hallo!

    Wir planen gerade unsere Wohnküche und haben leider wenig Ideen dazu. Wir wollen keine 0815 Küchenzeile aber von dem was man so in Prospekten sieht sind wir auch nicht ganz angetan. Wir würden uns eine Kücheninsel wünschen, wissen aber schonmal nicht, ob das bei den Raumausmaßen überhaupt sinnvoll ist. Im Plan habe ich den ganzen Raum gezeichnet und nochmal vergrößert die Küche. Darin in rot die Teile die wir uns mal so grob vorgestellt haben und in rosa so Überlegungen (Verbindung Insel-Wand, ja oder nein?; die gegenüberliegende Wand miteinbeziehen, ja oder nein?).

    Extra Abstellraum gibt es keinen, die Vorräte müssen also in der Küche untergebracht werden.

    Wir sind derzeit ein 3 Personen Haushalt, weiterer Nachwuchs ist aber geplant (noch 1-2 Kids). Wir halten uns sehr viel in der Küche auf und darum wünsche ich mir auch eine Sitzgelegenheit in der Küche für 1-2 Personen. Aber so hohe Bars mit Barhockern gefallen mir nicht so und halte ich für kleine Kinder auch nicht für so praktisch. Die Anschlüsse sind fix, der Boden schon verlegt darum nehme ich an, dass man auf der Insel nur Arbeitsfläche machen würde, oder?

    Nicht so ideal sind auch Wasser und Starkstrom (genau vertauscht fände ich praktischer), aber da kann man nun mal nichts mehr ändern (die Wohnung ist eine Genossenschaftswohnung mit Eigentumsoption).

    Wohin mit den Hochschränken ist auch so eine Frage. Einen Apothekerschrank fände ich toll, aber bei unserem Budget weiß ich nicht recht, was da überhaupt drin ist?

    Zuletzt- ein Punkt der mir am meisten Kopfzerbrechen macht: der Boden im ganzen Raum ist Eichenparkett (Sample kommt als extra Bild). Ich fände eine Küche mit teilweise Holz, teilweise Farbe am schönsten (also keine reine Lackoberfläche z.B. aber auch nicht komplett in Holz gehalten). Aber kann man überhaupt zu diesem Boden z.B. Buche in die Fronten nehmen? und wenn man bei Eiche bleibt, genau den Ton des Bodens trifft man doch nie, oder?

    Fragen über Fragen! Ich freue mich über jede kleine Idee oder Anregung :danke:

    Lg Reni

    PS: toll, dass es so ein Forum gibt und sich so viele Leute so kompetent einbringen.



    ----------------

    NACHTRAG:

    uups - die planuntere Zimmerbreite ist nicht 600 sondern 730cm, sorry, ist aber für die Küche nicht so wichtig denk ich

    ---------------


    23.8. - hab mich am ALNO Planer versucht - die Dateien sind zwar im Verlauf dabei, aber der Übersichtlichkeit halber hänge ich sie nochmal mit ins Anfangsposting ... sorry für das Chaos :-[



    ---------------
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Aug. 2009
  2. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    PPS: den Ikea Küchenplaner haben wir mal versucht - aber so richtig umwerfend sieht das Ergebnis nicht aus, vor allem, weil es bei Ikea keine interessanten Kücheninseln gibt.


    ----------------

    Achja - das Fenster ist nicht zu öffnen !!!!!



    ----------
     

    Anhänge:

  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo, reni,

    auch wenn ich wegen Urlaub(svorbereitungen) wahrscheinlich nicht dazu kommen werde, mich selber hinter den Alno-Planer zu klemmen (der bietet viiiiel mehr Möglichkeiten als der Ikeaplaner), so habe ich trotzdem Fragen:

    Die Eingangstür in die Küche ist an der langen planoberen Wand? Wie groß? Ist sie der einzige Zugang? Oder ist die ganze Küche zum WZ hin offen?

    Ist die planuntere Wand tatsächlich schräg zum Rest? Sofern das keine Wand ist, was bedeutet das Schräge dann?

    Ist die Lage des Essplatzes fest? Die Ecke kommt mir seeeehr klein vor, besonders da sich Familienleben nach meiner Erfahrung viel mehr am Essplatz abspielt als am Sofa/TV.

    Vielleicht nützen die Antworten ja anderen Helfern hier.

    LG, Menorca
     
  4. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo!

    Danke für die schnelle Antwort.

    Der Eingang in den Raum ist offen, ohne Tür,.. man kommt hier von einem ca. 4m langen Gang aus in den Raum.

    Das ganze ist tatsächlich ein wenig schräg. An der planunteren Seite ist das Gebäude als ganzes leicht nach außen gewölbt (ich häng noch ein Bild dran- am besten das vom Bauträger). Aber die Ecken in der Küche sind rechtwinkelig soweit ich weiß und aus dem Plan sehen kann.

    Die Essecke ist noch nicht fix, .. aber unsere Couch ist wirklich recht groß und schien uns da ganz gut hinzupassen. Übrigens kommt kein Fernseher in den Raum, da wir wenig fernsehen sondern eher nebenbei mal was nachgooglen oder kleine PC Minigames spielen und meistens haben wir Gäste und es heißt "hey da war so ein lustiges youtube Video" oder "soll ich mal die letzten Urlaubsbilder im Picasa Webalbum herzeigen" und darum möchten wir einen kleinen PC-Platz integrieren (keinen überladenen Büroschreibtisch, der kommt ins Arbeitszimmer).

    Danke nochmal und liebe Grüße (und schönen Urlaub wünsch ich - wo gehts denn hin?)

    Reni

    PS: in dem Plan ist die Küche als U geplant um dahinter noch eine Garderobe unterzubringen, wir haben die Garderobe allerdings in die Abstellkammer verlegt, also begehbare Garderobe sozusagen weil wir den Gang nicht nochmal extra verlängern wollten
     

    Anhänge:

  5. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    PS: noch ein Bild zum besseren Verständnis der Krümmung.
     

    Anhänge:

  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Ah, danke, jetzt ist die Sache klarer! Was bei deinem Ikeaplan die Türe ist, ist in echt der offene Gang. Und die Küche hat nur planoben und planrechts eine Wand.

    Wenn du wirklich alles unterbringen willst, dann wirst du mit dem wandseitigen L nicht auskommen, denke ich. Ich könnte mir eine zusätzliche Halbinsel parallel zur fensterlosen Wand gut vorstellen. Also quasi ein U, aber nicht so wie im Plan. Und als Kochfeld- und Spülenfreie Arbeitsfläche ist das dann auch nicht so teuer.

    Hochschränke würde ich deckenhoch planobenlinks hinbauen (die Flurwand um 65cm verlängern). 40er für Vorräte (aber besser als ein Apotheker wäre ein Schrank mit einzelnen Innenauszügen), 60er für hohen Backofen(und Mikrowelle/Dampfgarer), 60cm integrierter Kühlschrank, und dann mir Unterschränken weiter.

    Hilfreich zu lesen sind diese Themen: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/ und öhm, finde ich jetzt gerade nicht: Für und v.a. wider Apothekerschränke (vielleicht setzt jemand anderes mal einen Link, bitte?).

    Wobei deine eine Ecke nicht tot sein muss, sondern für Geschirr zum Essplatz hin aufgemacht werden kann.

    Kochen zum Fenster hin ist nicht ganz optimal, aber das Starkstromkabel lässt sich ziemlich einfach verlängern. Da ist man mit dem Kochfeld doch flexibler als mit dem Wasser.
    LG, Menorca
     
  7. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    ,... das mit der toten Ecke ist schon mal sehr interessant, so hab ich mir das noch nie überlegt, hab gedacht, dass Eckschränke quasi Pflicht sind. ;-)
     
  8. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo!

    Ich hab mich jetzt auch an den ALNO Planer gewagt, aber das Ergebnis überzeugt mich nicht so wirklich. Vor allem die Oberschränke und es bleibt die Frage nach der Kochinsel - mit oder ohne Ceranfeld?

    Ist so eine Planung mit unserem Budget überhaupt realistisch?

    Ich bin weiterhin für jede Anregung dankbar

    lg Reni

    PS: der Raum stimmt so natürlich nicht, aber im Planer konnt ich den Raum nicht so zeichnen wie er tatsächlich ist :(
     

    Anhänge:

  9. dest

    dest Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nähe Mannheim
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Stell doch bitte noch den Grundriss ein und hänge die Alno-Dateien an. Dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass dir hier geholfen wird.
    Wie das geht, findest du hier.
     
  10. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo

    Grundriss ist doch schon im Anfangsposting!

    ALNO dateien häng ich an, danke!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2009
  11. dest

    dest Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Nähe Mannheim
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo Reni,

    jetzt fehlen aber noch die zugehörigen POS-dateien.
     
  12. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    :-[ äh, Sorry, ich bin da nicht so firm mit dem ALNO dings, also nochmal ein Versuch - danke für den Hinweis

    Liebe Grüße !!!
     

    Anhänge:

  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Dest hat recht, ohne den Grundriss (sichtbar als JPEG, wie deine Ansichten) kann ich nahezu Nichts zu deiner Planung sagen. Einige (u.A. ich) haben den Alno-Planer gar nicht.

    Was ich vorab sage (aber da vertrete ich eine Minderheitenmeinung)
    Ich halte es für daneben, eine so herrlich grosse Arbeitsfläche wie auf deiner Insel mit einem Kochfeld zu zerstückeln.

    Hier das Statement einer Köchin aus dem Forum zum Inselkochen:

    Ich vermisse bei meiner Küche kein Kochfeld an der Arbeitsinsel. Da bei mir die "Insel" ja nur eine kleinere Halbinsel ist, stand ein Kochfeld darin nie zur Debatte. Mir war wichtig, viel Arbeitsplatz in der Insel zu haben, da ich deutlich mehr Zeit mit Schnippeln und Vorbereiten verbringe, als ich am Herd stehe. Vor allem genieße ich, bei der Arbeitsinsel auf einer schönen Länge eine 90er Tiefe zu haben und so beim Teig ausrollen nirgends anzustoßen oder ans Ende der Arbeitsplatte zu kommen. Ich kann sogar von drei Seiten mit dem Nudelholz an den Teig, das mag sich nicht wichtig anhören, ist aber einfach praktisch.
    Wenn ich koche, dann dampft und spritzt es. Die
    -DAH ist eingeschaltet und die hört man nun einmal in den meisten Fällen. Kommunikation mit anderen ist dadurch sowieso erschwert und für Gäste ist die Insel dann sicher nicht der gemütlichste Platz.
    Bei meiner Arbeitsinsel dagegen sitzen häufig Gäste auf den beiden Stühlen zur Esszimmerseite hin und unterhalten sich mit mir, während ich z.B. Pizza belege oder Salat anmache oder einfach Sachen kleinschneide. Ich hätte nie gedacht, dass ich das so genießen würde. Entspanntes Plaudern während das Essen vorbereitet wird. Gelegentlich drehe ich mich mal um und gehe zum Kochfeld an der Wandseite, aber da muss ich nie lange stehen und bin dann wieder an der Arbeitsinsel und plaudere weiter :-).


    Diese Lady hat soooooo Recht ! (und es spart ne Menge Bares)

    *winke*

    Samy
     
  14. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo!

    Das mit der Insel ist schon mal interessant. Aus Kostengründen haben wir auch überlegt, die Insel ohne Ceranfeld zu lassen (is ja irre was Insel-Dunstessen so kosten), aber irgendwie hab ich den Eindruck, dass man selten wo eine "leere" Insel sieht, auch in Katalogen, kann das sein? Aber an das Kommunikationsargument hab ich noch gar nicht gedacht.

    Wegen dem Grundriss - ich hab doch ein jpeg im Anfangsposting drin mit allen Maßen. Gibt es da einen Standardgrundriß der notwendig ist? Hab mir Mühe gegeben den Raum zu zeichnen und den Küchenbereich hab ich nochmal extra rausvergrößert... und alle Maße hab ich angegeben... fehlt da noch was, oder soll ich den Raum nochmal leer zeichnen?

    lg Reni
     
  15. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo Reni,


    wenn Du mit Alno eine Planung gemacht hast, sollst Du den Grundriss der Alno-Planung jeweils mit den Ansichten zusammen einstellen. Wie das geht, steht in der Alno-Hilfe.

    Da Alno-Ansichten mitunter sehr verzerrt sind, können die Alnolosen-Leute sonst nicht erkennen, welche Schränke verplant wurden, wie die Abstände sind usw.

    Gruß, Susanne
     
  16. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo Reni :-),
    ich meine den Grundriss deiner jeweiligen Planungen,
    muss sich irgendwie aus dem Alno auch darstellen lassen.

    das mit den Kochinseln is klar... die sehn a) gut aus im Studio, und bringen b) Umsatz.

    Ich selbst muss auch dauernd Kochinseln bauen, es ist halt Mainstream, komm dagegen mal mit Argumenten an... Einrichten hat viel mit Gefühl zu tun. Freundin hat lemans und is begeistert (und gibt an damit), Mutti schwärmt seit 1960 von ihrem Apothekerschrank, und da sie meist was zur Küche dazugibt, hört man auch auf sie ;-)
    UND... alle Fernsehköche kochen auf Inseln;D

    Dagegen bist als Schreiner schlicht machtlos, egal ob da dann so alberne und teure Blechkasterln von der Decke hängen.

    *winke*

    Samy
    der denkt, es sollte zumindest mal über alles nachgedacht sein.

    P.S.: Wenn viel Platz, und wenn Komunikation nicht erwartet/gewollt können Kochinseln auch Klasse sein.
    Meine eigene Riesen (halb)-insel häng ich mal an. Da wird mindestens 3 Std am Tag gequasselt, Erster Morgenkaffee geschlürft, Feierabendbierchen getrunken, gemeinsam Teig für die Weihnachtsleckereien gerollt, geschnippelt. Bei Familientreffen ist sie das Zentrum der Wohnung, Alle gesellen sich da zusammen, während das Essen gedeiht... Dann ist sie das Buffet bei grossen Essen...Mit Kochfeld und Blechkasterl ein absolutes NoGo
     

    Anhänge:

  17. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Hallo Zusammen!

    Ok, ich bin wohl ziemlich auf der Leitung gestanden was die Grundrisse angeht.... Die ALNO Grundrisse sind gemeint,... :-[ ups.

    Also ich häng sie hier und auch nochmal ins Anfangsposting (wenn ich soviele Dateien dort überhaupt ranhängen kann) mit rein.

    Wie gesagt, der Grundriß entspricht hier nicht dem tatsächlichen Raum, weil der so "eigene" Ausmaße hat, die ich im ALNO Planer nicht designen konnte. Die Küchenecke plus Fenster stimmen aber so, ebenso die Raumtiefe, nur ginge es eigentlich rechts nochmal ums Eck weiter (siehe Grundriss im Anfangsposting), aber das Eck gehört ja ohnehin nicht zum Küchenbereich dazu.

    Liebe Grüße !

    PS: @ Samy - so "leer" sieht die Insel gar nicht aus wie ich das befürchtet hätte. Gefällt mir ganz gut, vor allem, dass keine DAH von der Decke hängt (da eine zu finden die einem gefällt und zur Küche paßt und irgendwie noch bezahlbar ist is ja nicht grade leicht).
     

    Anhänge:

  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    Wozu dieser Klotz von Eckoberschrank? Er stört die geraden Linien, nimmt Dir Licht vom Fenster und an die Teile hinten in der Ecke kommst Du nur schwer dran. Mach einen "normalen" Oberschrank. Sieht besser aus, ist praktischer und spart zur Strafe auch noch Geld.
     
  19. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    @Martin - hm, das war vermutlich ein Reflex - Ecke - also Eckoberschrank, ich versuchs mal ohne Eckschrank, aber mir gefällt auch der andere Oberschrank nicht richtig, aber ohne beide Oberschränke . . fehlt vermutlich Stauraum, ...
     
  20. reni

    reni Mitglied

    Seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    34
    AW: Planlos bei unserer Wohnküche

    So, hab den Eckoberschrank ersetzt durch andere Hängeschränke, aber mit der Insel bin ich noch nicht sehr zufrieden - sieht doch irgendwie hm, langweilig aus oder?

    und was meint Ihr? Ist eine Markenküche mit diesen Ausmaßen mit unserem Budget realistisch oder solln wir gleich zu Ikea gehn. Ich hab jetzt eine Kornmüller Küche gesehn die mir sehr gefällt. Allerdings hab ich gegoogelt, dass diese Marke offenbar sehr teuer ist. Im Küchenstudio wollte man mir keinen Preis nennen, weil das so variabel sei, man kann z.B. die Fronten auch furniert nehmen bei Kornmüller und das wäre erheblich billiger, aber konkrete oder ungefähre Preisrahmen wurden uns nicht genannt. Ich will da jetzt keine große Planung machen lassen wenn es sowieso völlig unmöglich ist mit unserem Budegt, das ist mir einfach unangenehm. Unser Problem ist auch, dass mein Mann viel arbeitet und wir einen 5 Wochen neuen Sohn haben - da kann man schlecht x Küchenstudios abklappern und Termine ausmachen. Darum meine Bitte an die Profis: eine realistische Einschätzung, bei dieser Planung - ist Kornmüller möglich, oder eher Dan/ Ewe oder solln wir gleich bei Ikea aufschlagen?

    Lg Reni

    PS: für weitere Verbesserungsvorschläge bezüglich der Küche bin ich auch weiterhin sehr dankbar ;D
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miniküche im Elternhaus - Planlos :) Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2012
Planlos Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2012
neues Haus - erste Küche - noch planlos Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2011
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Verzogene Türen bei unserer Nolteküche Herstellerfehler 16. Okt. 2015
Unbeendet Planung unserer Traumküche (ca. 17 qm) im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2015
Unbeendet Vorstellung unserer bisherigen Planungen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015

Diese Seite empfehlen