1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche mit Insel und Essbereich

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von peekay, 12. März 2012.

  1. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19

    Einmal um die Ecke bitte: Ideen für offene Küche mit Insel gefragt

    Liebe Küchenplanungsprofis,

    nachdem wir hier nun schon seit mehreren Monaten fleißig mitlesen und uns schon manchen Tipp holen konnten, wollen wir euch Küchenprofis nun mal ganz konkret fragen. Denn wir Laien sehen sicher nicht die Fehler in unserer Planung, die ihr seht, die für euch offensichtlich sind.

    Wir planen nach Erweiterung unserer Wohnfläche (aus 2 Wohnungen wird eine) in etwa einem Jahr (also Frühjahr 2013) den Kauf einer neuen Wohnküche. Nach zahllosen Besuchen diverser Küchenstudios und Möbelhäuser haben wir uns erst mal einen Überblick über die derzeitigen Möglichkeiten, Trends und verschiedenen Stilrichtungen verschafft, und hoffen nun, unseren Hersteller gefunden zu haben. Wir liebäugeln derzeit mit Sachsenküchen (auch unter OCA bekannt), die wohl hier im Küchenforum so gut wie gar nicht vorkommen (liegt das etwa an dem besch...Firmennamen?). Aber da wir aus der Gegend kommen, ist auch ein regionaler Aspekt dabei. Leider gibt deren Internetseite kaum etwas her, selbst die von uns favorisierte Front ist da noch nicht zu finden. Von Rastermaßen und Besonderheiten mal ganz zu schweigen. Unser Favorit nennt sich Eiche Bernstein, die APL soll hell, aber nicht weiß sein.

    Die Wasseranschlüsse lassen sich nur bedingt so verlegen, wie wir das gerne hätten. Wasser ist an der einen Wand Pflicht, ein Umverlegen wäre zu aufwändig. Der rote Punkt im Grundriss soll den derzeitigen Wasseranschluss markieren. Einzig für den Anschluss des GSP liebäugeln wir mit einem Wanddurchbruch, da genau dort auf der anderen Seite der Wand der Waschmaschinenanschluss ist. Herdanschlüsse und Elektro wie üblich überall machbar, da wir sowieso den Fußboden rausreißen wollen. Den Boden würden wir gerne mit Linoleum, 2,5 mm dick, verlegen. Fliesen und Laminat wollen wir nicht, da schlechte Erfahrungen bzw. nicht als optimal befunden. Wenn jemand Erfahrungen mit alternativen Belägen hat, dann her damit. Parkett oder PVC scheiden definitiv auch aus.

    Vor der 1. Beratung im Küchenstudio haben wir mal drauflos geplant. Unser erster Entwurf enthielt noch eine Eckspüle, doch davon sind wir wieder abgekommen. Der jetztige Entwurf (siehe unten) entstand nach dem Besuch im 2. Küchenstudio, weil uns dort die Ecklösung (siehe angehängtes Foto) sehr gut gefiel. Die scheint der Knackpunkt unserer Planung zu sein, damit steht oder fällt jede Variante.

    Wichtig sind uns folgende Merkmale:

    ~ hochgebauter Backofen
    ~ hochgebauter Geschirrspüler
    ~ separater Gefrierschrank (Nischenmaß 88cm)
    ~ separater Kühlschrank (Nischenmaß 102cm)
    ~ Arbeitsplatte aus Silestone (Granit haben wir jetzt), 4 cm Höhe verblendet, auch als Spritzschutz an der Spüle und der Wand mit der APL
    ~ Cristadurspüle am liebsten von Schock (mit 1,5 Becken plus Ablage)
    ~ mind. 80er Induktionskochfeld
    ~ eine extra Einbaumikrowelle finden wir überflüssig, unser jetztiges Standgerät soll in den Eckschrank
    ~ niedrige Sockelhöhe (bei Sachsenküchen wohl derzeit nur 10 cm)
    ~ eingebauter Allesschneider für Linkshänder (sind wir aber nicht)
    ~ Mülltrennung (3-fach) nicht unter der Spüle, vielleicht sogar direkt unter der APL
    ~ eine elegante Lösung für Geschirr- und Handtücher (bloß nicht an den Griffen)

    Da wir uns noch nicht auf konkrete Geräte festgelegt haben (außer beim Allesschneider;-)), setzten wir hier keine Links, sondern nur unseren allgemeinen Wunsch. Damit beschäftigen wir uns erst, wenn die Grundplanung für die Möbel steht.

    Da wir seit 12 Jahren eine Insel haben, würden wir auch weiterhin gerne auf einer kochen. Allerdings schränkt der Abstand von 80 cm zwischen den beiden Fenstern (und deren Brüstungshöhe von 88 cm) die Breite der Insel ein. Optimal geht anders.

    Zum besseren Verständnis unserer derzeit favorisierten Ecklösung haben wir Fotos aus dem Küchenstudio angehängt, denn der Alnoplaner kennt solche Lösungen nicht. Auch der mittlere Hochschrank mit der Mikrowelle hinter der Lifttür ist nur beispielhaft, weil wir keinen anderen Schrank gefunden haben, der in etwa der optimalen Höhe für einen hochgebauten GSP entspricht. Verzeiht also, wenn unsere Spielereien im Alnoplaner eher stümperhaft sind.

    Ein wichtiger Punkt, den wir leider bei unserer letzten Küche stiefmütterlich behandelt haben, ist die Beleuchtung. Hier sind wir für Ideen sehr dankbar, sowohl in Richtung Arbeitsplatzbeleuchtung als auch bei der Beleuchtung zum gemeinsamen Essen. Worauf sollte man da schon bei der Planung achten, was bietet sich da bei den "neuen" LED Leuchten an?

    Letztlich bleibt die extrem wichtige Frage, ob wir die Esstischgruppe (Tischmaße 100 x 160 mit 6 Stühlen) mit den zur Essgruppe passenden Möbeln (Sideboard) am liebsten in Echtholz kombinieren, oder direkt aus dem Küchenprogramm mit 40 cm tiefen Elementen (z.B. Unterschränke mit Türen) um die Gruppe herum bestücken. Was spricht dafür die Esszimmermöbel separat zu kaufen, was dagegen. Wir befürchten, dass die Echtholzmöbel ausbleichen und es nach Jahren farblich störende Unterschiede gibt.

    Wir hoffen Euch nicht mit zu viel Infos und Details und Fragen zu erschlagen. Fall einige Aspekte dieser Planung in einen anderen Forenbereich gehören, gebt uns bitte Bescheid. Sicher merkt ihr, dass wir uns über einige Dinge und Aspekte schon recht konkrete Gedanken und Vorstellungen gemacht haben. Wir sind aber total offen für Ideen, Anregungen und natürlich auch kritische Punkte.

    Wir haben alles Dateien als jpg. angehängt, wenn ihr verratet, wie ich die kpl und pos-Dateien im Windows Explorer sichtbar mache, dann hänge ich die gerne an.

    Danke schon jetzt für die uneigennützige Bereitsstellung eures Gehirnschmalzes. Unser Schmalztopf ist fast leer.


    Checkliste zur Küchenplanung von peekay

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164 und176
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 88
    Fensterhöhe (in cm) : 135
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 102 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 bis 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140/160 x 90/100 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für sämtliche Mahlzeiten, also 2 bis 4 Mal am Tag
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche in der Woche, am Wochenande auch mal aufwändiger
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine, oft auch Schnippelhilfe
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : mehr Arbeitsfläche als bisher, hochgebauter BO und GSP auf jeden Fall
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2012
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Hallöle Peekay, und erst mal herzlich :welcome: hier.

    Schöne, umfangreiche Thread-eröffnung*top*.
    Das mit KPL und POS erklären unsere Alno-Göttinnen besser.
    Ich (kein Alno on Bord) weiss nur, dass wohl die datei-endungen nicht immer lesbar sind:-\, aber dazu wird Dir sicher geholfen.

    Was auch wichtig ist sind die Grundrisse der Küchenumgebung, am Liebsten das ganze Geschoss...
    *grundriss*
    UND den Alnogrundriss bitte IMMER als JPG mit einstellen !...
    dann kann gleich losgeschubst werden.
    (Wobei ichs toll finde, einen vermaßten Grundriss gut leserlich vorzufinden)

    Derweil mal viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht

    Samy
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2012
  3. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Danke für die liebe Begrüßung!

    Ja, den Grundriss im Alnoplaner, den hatte ich doch im Eifer des Gefechts glatt vergessen, er hängt jetzt im Eröffnungsthread mit dran.

    Den Grundriss vom Geschoss habe ich grad mal eingescannt. Nicht wundern, noch sind es eben 2 Wohnungen. Die kleine Wand, also die mit dem dicken roten Kreuz, die soll weg.

    Und noch mal zum computer-handgemalten und vermaßten Grundriss, das Programm wollte nicht immer so wie ich, einige Werte sind komisch, aber das bekomme ich nciht gebacken.

    LG P.K.

    PS: Warum kann ich den Threadtitel nicht ändern, jedenfalls nicht wirklich?
     

    Anhänge:

  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.979
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Hallo!
    Threadtitel können nur Moderatoren oder Admins ändern. Was hättest du denn gerne?
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Hallo Peekay,

    ja, man merkt gleich, dass Du schon viel mitgelesen hast und Dich informiert hast. *2daumenhoch* Mülleimer direkt unter der APL ist einfach eine klasse Sache. *top*
    Sehr schöne konkrete Vorstellungen, was Du in Deiner Küche haben möchtest.

    Der Plan gefällt mir von der Form her beim ersten Draufsehen.

    Bei dem Ulla-Schrank sind momentan 2 Schubladen eingezeichnet?
    Die untere Schublade ist da aber evtl. unpraktisch, wenn die Spüle /Abtropffläche so bleibt.

    Die Glasfronten haben aber auch bei satiniertem Glas ihre üblichen Nachteile, die du sicherlich schon kennst.
     
  6. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Guten Morgen,

    @Menorca: Ich wollte eigentlich nur eine prägnantere Überschrift, aber so wichtig ist das nicht. Ich kenne es bloß von anderen Foren, dass man in einem gewissen Zeitfenster seine Threadtitel selbst ändern kann, u.a. auch wegen Rechtschreibfehlern.

    @Magnolia: Der Ulla-Schrank (ich musste erst Mal gucken, was das ist) soll so werden wie auf den Fotos vom Küchenstudio. Das untere ist einfach eine Blende, darüber ist eine Schublade und darüber ist der Liftschrank für die Mikrowelle. Somit kommt man sich auf der APL nicht ins Gehege.
    Tja, und die Glasfronten, die hat sich mein Mann gewünscht. Wir haben jetzt auch welche und kaum Probleme damit, müssen nur wenig putzen oder so. Da muss ich doch glatt mal schauen, was es hier so zum Thema gibt, denn damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.

    LG
     
  7. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Sehr schöne Küchenplanung, gefällt mir auf den ersten Blick, kritikpunkt (tiefe der Insel) habt ihr ja schon selber erkannt.

    Ich selber würde nur die Hängeschränke weglassen, die stören für mich das klare Gesamtbild, oder braucht ihr sie unbedingt wegen dem Stauraum?
     
  8. AnnikaS

    AnnikaS Mitglied

    Seit:
    13. März 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    könntest du mal Bilder von der Glasfront machen. Das hört sich für mich sehr interessant an, leider kann ich es mir nicht wirklich vorstellen. Wir suchen nämlich eine Verbindungslösung zwischen Küche und Esszimmer
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Auf den Bildern vom Küchenstudio sind die Heissgeräte sehr hoch eingebaut; die oberste Ebene von Heissgeräten sollte nicht über Schulterhöhe kommen, da nur bis dorthin sicheres Heben funktioniert.
     
  10. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    @ Danke Vanessa für die Info, die mal mit konkreten Maßen arbeitet. Aber was heißt höchste Ebene? Das oberste Backblech? Das Bild vom Küchenstudio sollte eigentlich nur die Lösung für den Schrank ganz in der Ecke verständlich machen. Den Rest dieser Ausstellungsküche haben wir bislang ignoriert.

    Jetzt haben wir den Backofen auch ziemlich hoch, ich fand ihn immer etwas zu hoch (ist über einer Tur mit Nischenmaß 102 cm eingebaut und mittig genau auf meiner Schulterhöhe). Das wird aber wohl bei der neuen Küche wieder genauso werden, aber der Sockel ist ja niedriger als jetzt. Deshalb liebäugele ich mit einer seitlich zu öffnenden Tür. Die wiederum will mir der KFB ausreden. Er meint, dann verbrenne man sich ja beim Herausholen des Bleches an der Ofentür.

    @Annika: was meinst du mit Verbindungslösung zwischen Küche und Esszimmer und Glasfront? Es ging um die Hängeschränke mit teilweiser Glasfront, nix mit Verbindung.

    LG P.K.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Ja, die oberste Schiene vom Backblech sollte nicht höher als Schulterhöhe kommen. Du hast jetzt wohl einen zu hoch eingebauten BO - das solltest Du nicht wiederholen - das ist nicht nur unkomfortabel, sondern kann auch gefährlich werden.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Welche Korpushöhen mit welcher Einteilung kann Sachsenküchen denn bieten?

    Um die Kochinsel tiefer gestalten zu können, könnte man ja überlegen, die Kochinsel in einer Arbeitshöhe zu gestalten, dass die Brüstungshöhe noch paßt. Stimmt die Anschlagsrichtung der Fenster in deinem Grundriss? Und, mess doch mal wie hoch es maximal sein darf, damit so ein Fensterflügel noch zu öffnen ist.

    Für die GSP würde ich keinen extra Wasseranschluß legen lassen, da man die Schläuche eigentlich gut im Sockelbereich zum Spülenschrank legen kann. Und sonst brauchst du ja irgendwo auch für die GSP einen zugänglichen Wasserhahn oder hast du dir vorgestellt, die GSP-Schläuche durch die Wand in den Wama-Raum zu stecken und dort anzuschließen?

    In der Ecke würde ich den Glasschrank auch rauslassen. Das wirkt meiner Meinung nach nicht so toll neben dem Backofenschrank und die Ecke bietet sich ja auch eher für seltener genutztes an, was oft auch nicht so schön durchs Glas schimmert.

    Kannst du nochmal gucken, ob du die KPL und POS-Dateien findest und hier hochladen kannst? Dann kann man mit den Dateien weiterarbeiten und muss das Rad respektive den Plan nicht neuanlegen --> Alnohilfe Kapitel 3

    EDIT:
    Die Aufteilung der Hochschrankwand finde ich noch sehr unruhig. Da sollte man mal überarbeiten.
     
  13. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    @Kerstin: Sachsenküchen bietet drei Korpushöhen, 72, 78 und 86 cm. Wir würden uns für das 78er Maß entscheiden, weil wir ja wieder eine Arbeitshöhe von um die 91 cm haben wollen wie jetzt. Und die geringe Sockelhöhe gefällt uns dabei ganz gut.

    AAAABer: wir waren heute recht spontan im Küchenstudio (Kette). Da wir immer unsere Planungsunterlagen parat haben (man weiß ja nie, wo man vorbei kommt;-), sind wir einfach rein, da der Laden auch Sachsenküchen führt. Und dann erzählte uns der Verkäufer etwas von Schüller. Die waren uns bei unseren bisherigen Küchenstudiobesuchen, glaube ich, noch nie über den Weg gelaufen. Und siehe da, die haben doch glatt eine sehr ähnliche Front, die uns auch sehr gut gefiel. Wie gesagt, bei den Marken, die wir bisher hier in Studios in der weiteren Umgebung (bis etwa 70 km) gefunden hatten und in etwa unserem Preisprofil entsprechen, war nie auch nur annähernd eine Front dabei, die uns auf Anhieb gefiel.

    Wir haben dem KFB unseren Plan vorgelegt, den er wohl ganz machbar fand, jedenfalls kam kein 180°-Kehrtwende-Vorschlag. Und er hat natürlich auch ein bissel auf das Optische geachtet, was wir mangels Ahnung vom Alno-Planer noch völlig außer Acht gelassen hatten. Der Glasschrank in der Ecke ist ja wie gesagt nur das Alno-Beispiel, wir wollen es eigentlich mit einer Blende, einer Schublade, einer Tür (oder Liftschrank) und einem Liftschrank (von unten nach oben). An der unteren Blende wären auch ein paar Steckdosen eingeplant (keine Ahnung, wie man das im Alnoplaner einzeichnet.

    Nochmal zur Insel. Wir haben jetzt seit 12 Jahren eine mit 60 cm Tiefe. Das ist nach heutigen Maßstäben nicht optimal, aber ich hatte nie Probleme damit. Im Plan ist jetzt eine 75er Tiefe eingezeichnet, auch Schüller bietet so etwas ähnliches an. Wir hatten heute im Beratungsgespräch auch mal darüber philosophiert, die Insel breiter zu machen als der Fensterabstand ist. Aber ich weiß wirklich nicht, ob das nötig ist, wenn man deswegen bautechnisch Purzelbäume schlagen muss. Aber zur Onfo: Brüstungshöhe wie gesagt 88 cm, Unterkante Fensterflügel (alle mit richtiger Anschlagsrichtung) wäre etwa 93 bis 94 cm weil wir statt des jetzt liegenden Laminats ja Linoleum haben wollen.

    Ich hänge mal die neueste Planung an, nämlich die von heute. Und zwar die (endlich aufgefundenen) pos- und kpl-Dateien.

    Und da wir ja eine umfassende Beratung genießen durften, war auch das Zubehör wie E-geräte und Waschtisch eingschlossen. Unsere aufgetauchten Unklarheiten bei der Spüle posten wir mal im entsprechenden Unterforum.

    Und für nächste Woche haben wir einen Termin bei Schmidt-Küchen, bei denen wir grade in der Umbau-Phase mal im Laden waren und kaum etwas sehen konnten. Mal sehen, was die zu bieten haben, und ob die preislich in unserem Rahmen liegen.

    Lieben Dank fürs Drüberschauen
     

    Anhänge:

  14. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Ich würde auch gerne was sehen!!! ;-) Kannst Du noch ein paar 3-D-Bilder anhängen?

    Danke

    • *rose*
     
  15. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    @ Magnolia: Ich vergaß, den Alno-Küchenplaner hat ja nicht jeder. Und dabei war ich doch so stolz, endlich diese vermaledeiten kpl- und pos-Dateien gefunden zu haben. Aber hier für dich und die anderen ohne die nette Spielerei ein paar 3-D-Ansichten. Falls mehr gewünscht, machen wir gerne, auch mit der gewünschten Richtung (Achtung, immer noch Greenhorn!)

    LG
     

    Anhänge:

  16. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    Sehr schön, allerdings würde ich hier auf die Symetrie der Hängeschränke verzichten und diese nach rechts versetzt, evtl. an der Wand beginnend, aufhängen.
    Sonst habt Ihr an der Spüle dauernd "ein Brett vor dem Kopf". ;-)

    Gruß Jos
     
  17. peekay

    peekay Mitglied

    Seit:
    8. Aug. 2011
    Beiträge:
    19
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    @Jos: Ursprünglich (im Eröffnungsthread zu sehen) war das ja auch so. Aber wir wollen ja über der Spüle irgendwie eine Beleuchtung. Das wäre ohne "Brett vorm Kopf" sprich Hänge-/Oberschränke ja nur über irgendwelche Borde möglich. Ganz oben, also Decke, wäre zu aufwändig.

    Und dann hatten wir ja heute noch, erstmal so als Gimmick, so eine Fotoglaswand unter den Hänge-/Oberschränken geplant, gleich als Spritzschutz für die Spüle mit. Ich bin, ehrlich gesagt, noch nicht überzeugt/begeistert von der Idee (ich befürchte, man sieht sich zu schnell satt an diesem Riesenfoto), aber mein Mann fand das toll.

    Hast du eine Idee wie elegant wir Licht über die Spüle bekommen?

    LG

    P.K.
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Hallo Peekay,

    danke für die 3-D-Bilder (ich habe es übrigens pc-technisch noch immer nicht geschafft solche Dateien ins KF einzustellen **pc-blond**) *rose*

    Mir würde es auch besser gefallen, wenn die 2 Hänger an der Wand anfangen würden. Ich könnte mir an der Unterkante ein Board (ca. 20 cm Tiefe) vorstellen mit eingebauten Spots. Dazu müsste das Board allerdings stärker sein und es müsste LED-Licht sein (wegen der Wärmeentwicklung)

    Diese diversen "Foto-Glasrückwände" finde ich auf den ersten Blick immer chick, würde mich aber evtl. auch schnell daran absehen. Allerdings habe ich bei einem I-net-Händler auch sehr dezente und elegante Rückwände gesehen, da habe ich meine Meinung etwas revidieren müssen. Es kommt doch auch auf das Motiv an.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    Ich habe mal etwas anders aufgeteilt.

    Hochschränke von links nach rechts:
    - Auszüge, drüber der 102er Kühlschrank
    - 88er TK-Fach, drüber der Backofen, wobei ich denke, dass der zu hoch sein wird und schlage daher vor, doch eine Kühl-/TK-Kombination im ersten Schrank zu setzen, um hier den Backofen etwas weiter runter zu bekommen
    - hochgebaute GSP mit Klappfach Mikrowelle
    - Nischenfüllung so wie angesprochen

    tote Ecke

    Spülenzeile:
    - 60er Unterschrank
    - 60er Spülenschrank, 3-rasteriger Auszug für Putzmittel, Handtücher etc., 2rasteriger Auszug normaler Stauraum
    - 60er Müllunterschrank ab dem 3-rasterigem Auszug. Bei mir ist auch noch eine Schublade obendrüber, das klappt trotzdem gut. So paßt es aber mit den anderen Schränken von der Rasteraufteilung. Man kommt bei geöffneter GSP-Klappe prima an den Müll und hat sogar noch Platz vorm Wasser.
    - 90er Auszugsunterschrank

    Dadrüber 2x90er Hängeschränke, die reichen dann auch noch etwas über die Spüle und damit können entsprechende Leuchten gesetzt werden.

    @Magnolia, es gibt für Holzböden spezielle Möbeleinbauleuchten, auch mit Halogen, die auch nur Einbautiefen von 20 mm haben. So etwas hatte und habe ich auch in meiner Küche.

    Die Insel dann mit den bereits geplanten 40er, 80er, 60er übertiefen Unterschränken. Ich würde aber wohl von der Rückseite die beiden mindertiefen Schränke gegensetzen. Selbst, wenn dann durch eine Arbeitshöhe von 90/91 cm dadurch der Block etwas in die Fensterlaibung reicht, der Fensterflügel ließe sich ja öffnen. Sonderlösungen müssen da keine gebastelt werden. Ich habe das bei meinem Kochblock auch, da die Wand dort nur 54 cm tief war:
    [​IMG]

    Ich habe den Tisch mal als 4er Tisch an die Wand gestellt und die beiden Zusatzstühle erst mal so im Raum verteilt. Gibt für den Alltag evtl. mehr Luft im Raum. Allerdings hat der Tisch auch in er 6er-Version problemlos Platz.

    Generell würde ich dir empfehlen, auf Stangengriffe zu verzichten, gerade bei vielen Auszügen etc. sieht das doch schnell unruhig aus. Und wenn, dann alle Griffe evtl. waagerecht, also in einer Richtung.
     

    Anhänge:

  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Offene Küche mit Insel und Essbereich

    @ Kerstin:
    Stimmt, ***kopf schlag*** ich habe gerade kompliziert um die Ecke gedacht. ;D (Anfall geistiger Umnachtung)

    Ich wollte damals welche (allerdings um nach oben zu strahlen, deswegen kam mir in den Sinn "Wärmeentwicklung", weil die Gefahr des z.B. Papier-Drauf-Legens vorhanden war).

    Die normalen Spots gingen technisch, aber es gibt noch welche, die man im Winkel einstellen kann (solche wollte ich, um konkret etwas anzuleuchten). Diese Winkelverstellbaren brauchten ein stärkeres Board, da sie mehr Einbautiefe benötigten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen