Küchenplanung Offene Küche in 4-Zimmer Eigentumswohnung (Neubau)

SandroG

Mitglied

Beiträge
22
Offene Küche in 4-Zimmer Eigentumswohnung (Neubau)

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung und Verbesserungsvorschläge zu unserer (vorläufigen, selbst erstellten) Küchenplanung (s. Anhänge) hören.
Wir haben noch etwas Zeit bis zum Einzug und waren noch nicht im Küchenstudio .
Bitte verzeiht den laienhaften Gebracuh des ALNO -Küchenplaners.

Ich freu mich auf eure Rückmeldung

Dank schonmal im Voraus

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 179 / 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: täglich Essen

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine, aber auch gemeinsam und für Gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): max. 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Screenshot 2020-12-02 113034.png
    Screenshot 2020-12-02 113034.png
    20,6 KB · Aufrufe: 366
  • Screenshot 2020-12-02 113433.jpg
    Screenshot 2020-12-02 113433.jpg
    56,3 KB · Aufrufe: 358
  • Screenshot 2020-12-02 113500.jpg
    Screenshot 2020-12-02 113500.jpg
    15,4 KB · Aufrufe: 348
  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    74,4 KB · Aufrufe: 324
Zuletzt bearbeitet:

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Sorry, die Maße hatte ich vergessen. Ich hoffe, ich habe die wichtigsten Maße jetzt im Grundriss aufgenommen.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Naja, wo die Wasseranschlüsse sitzen wäre noch wichtig. Ich denke, dass unten links ein Installationsschacht ist, aus dem das Wasser kommt?
Zeichne in deine Planung mal den Esstisch mit ein, ich bin mir nicht sicher, ob da noch genug Platz für ist. Mir wären Spüle und Kochfeld zu weit auseinander. Wieso soll es eine Kochinsel sein?
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Danke für die Antwort.
Ja das Rechteck links unten ist Wasser Anschluss.
Platz für Esstisch sollte reichen. Würden die Insel auch nur 100cm tief machen, hab das nur nicht im Küchenplaner gefunden.
Spüle und Kochfeld stimmt natürlich. Unser Gedanke war, dass wir so mehr zusammenhängende Arbeitsfläche haben.
Die Insel gefällt uns, weil es den großen Raum so etwas strukturiert.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
und wie lang ist die Wand planoben (Kind 2)?

Stimmt das, dass die BRH 120 und das Fenster nur 100cm hoch ist? ist das nicht umgekehrt?

tja, die Insel ist halt klein. Wenn der Raum 310cm breit ist, 90cm Durchgang, HS sind ca 60cm tief, Blenden und Verputz abgerechnet, bleibt eine Mini-Insel von 145cm max Länge übrig.

Das Kochfeld braucht etwas Platz an beiden Seiten, dh, man würde einen 100er US an die Wand stellen, daneben einen 45er US. Ist halt nicht viel, die Inseln werden gewöhnlich zugestellt mit Krimskrams.

Du musst ein Kochfeld mit Muldenlüfter nehmen, die obere Schublade fällt dann weg.
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Die Wand planoben sind 470 cm.
Zum Fenster haben wir leider keine genaueren Angaben.

Wäre es denn eine Überlegung die Insel nur als Arbeitsfläche zu machen und das Kochfeld an der Wand zu platzieren?

Wie würdet ihr es ohne Insel gestalten?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich kann mir z. B. sowas hier vorstellen:
SandroG.JPG

Die Schränke kann man noch tauschen. So haben im Alltag 4 Personen Platz, bei Bedarf kann der Tisch von der Wand weggezogen werden für mehr Sitzplätze.
Eine Insel würde ich nicht planen, da sonst entweder kein Platz für den Tisch bleibt oder der Tisch zu sehr in den Wohnbereich rutscht.

Edit: Stelle gerade fest, dass ich einen HS vors Fenster geplant habe :hand-woman:

Welche der Balkontüren öffnet denn zuerst? Gerade kommt mir die Idee, den Tisch nach unten zu stellen und das L nach oben.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Wenn die Wasseranschlüsse aus dem Schacht kommen, können die dann auch an der unteren Wand entlang laufen?
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Danke schonmal für deine Mühe.
Von der Terrasse aus gesehen öffnet die linke Tür zuerst.
Die Wasserleitungen entlang der Wand laufen zu lassen, ist kein Problem.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
also das entspreche etwa deinem Plan
sandro23.jpg

optisch gefállt mir das nicht so richtig. Bei dem Solo HS hbe ich jett mal keine ABkofferung dargestellt, nur um zu sehen, wie das aussieht.

Die Insel ist 150cm lang plus Blende und Deckseite und 90cm tief. In den rückseitigen US geht der Umluftkanal runter.

sandro21.jpg

der Zeilenabstand von der Spülenzeile zur Insel beträgt 105cm, grün ist die GSP Tür.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
ich denke dieses layout wäre besser, man kann sich freier bewegen,

sandro11.jpg sandro2.jpg

im Plan sind die OS planunten 91cm, das ist nur ein Beispiel.

Das Kochfeld wäre mit Muldenlüfter , deshalb ist die Fensterseite tiefer, der eine 90er US ist übertief, der andere normal tief, dass die Umluft hinten runter blasen kann.
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Danke.
Ich seh schon, die Insel kommt hier nicht ganz so gut an.
Die Ansicht mit den 2x 90er Unterschränken gefällt mir schon sehr gut.
Habt ihr vielleicht noch eine Idee mit Kochfeld an der Wand mit Dunstabzugshaue?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
sandro31.jpgsandro32.jpg

wenn ihr einen Hersteller mit 6er Raster nehmt, empfehle ich zusätzlich eine Schublade im unteren hohen Auszug für zB Pfannendeckel, Geschirrhandtücher usw. Man braucht sehr wenige hohe Auszüge und würde sonst nur stapeln.

Bei dem 60er US zwischen Spüle und GSP würde ich auch oben eine Innenschublade einbauen, die 3-3 Fronten sind wegen der Optik.

Das Kochfeld muss rechtsbündig eingebaut werden, damit links noch ausreichen Abstand bis zum Rand ist (Fettspritzer).

Im Moment gibt es diese Küche Häcker - Gebrauchte Küchen in Stuttgart bei den gebrauchten. Sie sieht fast identisch mit deinem ersten eingestellten Plan aus. Man kann gut erkennen, dass eine Mini-Insel nicht das Gelbe vom Ei ist, sie werden als Abstellflächen genutzt und zwischendurch wird mal irgendwie dazwischen gekocht.
 
Zuletzt bearbeitet:

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Entschuldigung für die späte Rückmeldung.
Dein Entwurf gefällt uns schon sehr gut, bis auf die Ecke oben links. Da ist die Arbeitsfläche doch unbrauchbar, oder?

Hat es einen bestimmt Grund, warum du die Hochschränke planoben geplant hast oder wäre planunten genauso möglich?

Gibt es vielleicht Fotos von Küchen in U-Form, bei denen das U zum Wohnraum offen ist? Das können wir uns noch nicht ganz vorstellen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.683
Wohnort
Perth, Australien
du kannst genau wie ich auch bei den fertigen Küchen suchen. Gib ein "U" bei der Küchenform. Die Mehrzahl der Reihenhausküchen haben ein offenes U und anschliessend den Tisch.

Die HS planunten beim U zu stellen sieht einmal nicht schön aus, du verlierst den Stauraum und wohin mit dem GSP?

sandro41.jpg sandro43.jpg

sandro44.jpg

die meitsne stellen in den Ecken ein Gerät ab. DU kannst die Ecken auch schließen

sandro42.jpg

bei dieser variante gibt es die Option mit Tür oder mit einer Lifttür ab AP Höhe, darüber tür.
sandro32.jpg

oder einen Jalousienschrank einplanen. Bei diesem Beispiel habe ich den 60er HS auf 45cm Breite reduziert und einen 15er US gestellt für Ölflaschen, backbleche usw. Diese Variante ist aber teurer und du verlierst etwas Stauraum weil der HS nur noch ein 45er ist.
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Hallo zusammen,
erstmal Entschuldigung für die späte Antwort.
Wir hatten am Freitag einen Termin beim Bauträger und haben auch über die Möglichkeit gesprochen, die Raumaufteilung zu ändern. Sprich Wohnzimmer und Küche zu tauschen. Wasseranschluss wäre aufgrund des WC's machbar.
Ich habe mal eine Variante dazu gezeichnet.
Was haltet ihr von dieser Variante?
 

Anhänge

  • Scan0017.pdf
    437,7 KB · Aufrufe: 31
  • PLAN11.jpg
    PLAN11.jpg
    31,9 KB · Aufrufe: 105
  • PLAN1.POS
    6,2 KB · Aufrufe: 10
  • PLAN1.jpg
    PLAN1.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 104
  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 10
  • PLAN111.jpg
    PLAN111.jpg
    44,7 KB · Aufrufe: 102

charli

Mitglied

Beiträge
217
Kann man machen, im Grunde auch keine schlechte Idee, weil dann das Wohnzimmer im ruhigeren Bereich des Raumes liegt. Allerdings hat das nur eine Breite von 3,10m und das ist schon recht wenig.
Nachteile: so wie du den Esttisch eingezeichnet hast, steht er komplett im Weg, wenn man ins Wohnzimmer will, oder von der Küche auf die Terrasse.
Probier mal aus, den Tisch um 90° zu drehen und mach ihn etwas kleiner.

Ich kann der Idee was abgewinnen.
Das Wohnzimmer ist dann eher eine gemütliche Chill-Ecke.
 

SandroG

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
22
Danke für die schnelle Antwort.
Mit dem kleinen gemütlichen Wohnzimmer können wir leben weil wir da auch nicht mehr brauchen als Sofa und Fernseher. Und drei Meter Abstand von Sofa zu Fernseher sind definitiv genug.
Das Argument mit dem Esstisch stimmt natürlich. Der muss auch definitiv nicht so groß sein und genau da stehen. Varianten wären zum Beispiel auch mit der Kopfseite an der oberen oder unteren Wand. Wollte nur mal sehen, ob es theoretisch möglich wäre, auch mal mit mehreren am Tisch zu sitzen.

Gibt es denn auch Meinungen zur Anordnung/Aufteilung der Küche an sich? Habe ich da grobe planerische Fehler gemacht?
 

charli

Mitglied

Beiträge
217
Was ist das für ein Schrank neben dem Backofen, dieser schmale? Ich kann das nicht erkennen. Falls das ein Apotheker sein soll, lass den weg, der ist teuer und bringt wenig Stauraum. Ich kann die genauen Maße des Raums nicht erkennen, deshalb kann ich erstmal keinen Alternativvorschlag machen.

Bei der langen Zeile hast du den GSP zwischen Spüle und Kochfeld?
Ich hatte das auch jahrelang, man kann definitiv damit leben. Jetzt habe ich es anders und finde es viel besser. Also in dieser Zeile erst GSP, dann Spüle und dann geht es weiter. Dafür muss du nochmal diesen Teil vom Raum mit Maßen einstellen.
Wie lang kann diese Zeile werden, bis zum geöffneten Fenster? Wie hoch ist die Brüstung oder ist das bodentief?

Hast du schon vom Konzept des MUPL gehört?

Um die DAH dezenter zu machen, kann man einen Lüfterbaustein in einen Oberschrank einbauen. Gibt eine ruhigere Optik (falls man will).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben