Status offen Offene Küche für EFH

tyr0n

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Community,
bald beginnt unser Neubau, sodass wir schon jetzt uns um das Thema Küche kümmern möchten. Geplant ist ein EFH mit einer Grundfläche (außen) von 13,00 x 9,50m. Die Küche wird ca. 21m² groß. Gerne würden wir eine Insellösung in Verbindung mit 2-3 Hochschränken haben, sodass wir hier Spülmaschine, Backofen, ??Dampfgarer?? hochgestellt bekommen.

Als Hersteller orientieren wir uns bei Nolte um einen Vergleich der 3 Küchenanbieter zu erhalten (Äpfel mit Äpfeln vergleichen)

Nun zum Problem:

Die Ecke bereitet uns derzeit noch ein bisschen Probleme. Aktuell ist ein LeMans Schrank mit 4 Auszügen geplant. Allerdings sind wir unsicher ob wir diesen überhaupt benötigen, oder ob wir lediglich einen mit 2 Auszügen wählen und obendrüber einen Schrank mit Einlegeböden wählen.

Die Töpfe und Pfannen möchten wir gerne unter dem Kochfeld deponieren, gleich unter Besteck und Kochbesteck.

Meine Frau ist der Meinung im LeMans könnte man Tupperware unterstellen. Größere Schüsseln (Salat z.B) in der Vorratskammer direkt hinter der Küche.

Wir wissen allerdings noch nicht so wirklich wo wir unsere alltägliche Trinkgläser (überwiegend 0,5ltr und 0,3 ltr), aber auch Wasser-, Wein-, Biergläser + Tassen untergestellt bekommen. Darum auch gerne ein Schrank über einen 2er LeMans neben der Geschirrspülmaschine. Oder gibt es gute Erfahrungen mit Gläser in Schubladen? Davon haben wir nämlich sehr viele? Vielleicht zuviele? Oder bekommen wir die schneller gefüllt als wir glauben können?

Ansonsten sei gesagt, dass wir derzeit eine Granit Arbeitsplatte favorisieren. Brown Silk in Matt ist die aktuelle Wahl. Dieser ist nicht braun wie es der Name vermuten lässt, sondern eher grau.

Zu den Küchengeräte gefallen uns die Neff Backöfen (Slide and Hide) und Kochfeld mit dem Twistpad und Variable Kochfelder. Als Geschirrspülmaschine kommt für uns nur eine Miele in Frage. Hiermit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Dunstabzugshaube wissen wir noch garnicht. Unsere letzte war eine Gutmann Adelante. Allerdings möchten wir ungern wieder soviel Geld für eine ausgeben.

Vielleicht könnt Ihr uns ein paar Tipps oder Änderungsvorschläge geben. Das wäre echt Klasse.


Hochgeladen habe ich:

1 x Grundriss Haus mit Abmessungen Küche
1 x PDF Datei mit Ansichten vom Küchenplaner
4 x Ansichten aus dem Alnoplaner
2 x Alnoplaner Datei

Vielen Dank im Voraus

Grüße Steve

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 185 und 173
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100 bzw. Küchenplattenhöhe
Fensterhöhe (in cm): 175
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Wenn Besuch da ist.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95-100cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam und auch mit Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Größer sein :-)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nolte oder co.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff/Miele
Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-
 

Anhänge

Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
Hallöle und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
Tolle Threaderöffnung *clap*und prima, dass Du dich schon in den Alno eingearbeitet hast.
Derzeit ist im Planungsboard mal wieder sehr viel los, deshalb bitte nicht ungeduldig werden wenn es etwas dauert bis unsere Planungsfeen hier aufschlagen.
Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input, vor allem in Sachen LeMans *w00t*.
Gerade Tupperware ist bei diesem Beschlag gut für das Training des Rückens und der Kniescheiben:-\

*winke*
Samy
 

tyr0n

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Samy,

vielen Dank. Den Ansturm habe ich bereits in den letzten Tagen gemerkt :-) Bezüglich LeMans habe ich auch hier bereits das Thema gefunden! Werde ich gleich mal studieren.

Ich freue mich schon auf die Anregungen.

Grüße Steve
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Steve,

vorab eine Bitte. Wenn du ALNO Planungen hier hochlädst, gönne uns auch einen Alno Grundriss (mit dem snipping tool von windows). Nicht alle haben den Planer und nicht jeder will sich erst deine Planung hochladen.

ich habe erst mal eine Frage zu den Heissgeräten, denn so ganz hab ich nicht verstanden, wieviel es eigentlich sein sollen:

1 x DG
1 x DGC
1 x Mikro

Ist es ok, wenn im 6er Raster * 6 Raster - was heißt das? * weitergeplant wird? Ignoriere die 99cm AP Höhe im Planer, denn mit der F4Taste kannst du die Höhe anpassen.

Noch eine Frage. Die Maße in deinem ALNO Plan stimmen nicht ganz mit dem Etagenplan überein. Was stimmt? Die Speise ist 201cm im Grundriss tief, im ALNO 208cm. Bis zum Fenster im Grundriss 360cm, im Alno 364cm.

Die Küchenbreite im Grundriss ist 426cm, im Alno ca 404cm.

Bitte überprüfe ALLE Maße.
 
Zuletzt bearbeitet:

tyr0n

Mitglied
Beiträge
10
Hi, gegen das Raster habe ich keine Probleme, sofern diese auch von Nolte und co. geliefert werden können.

Wir planen derzeit mit einem Backofen und einem Dampfgarer. Allerdings stellen wir uns die Frage, ob wir nicht ein Kombigerät wählen sollten der beides kann??

Eine Mikro haben wir bereits und soll irgendwo untergebracht werden. Entweder im Schrank, oder in der Ecke, wenn auf den LeMans Schrank verzichtet wird.

Den Alno Grundriss reiche ich hiermit nach.

Grüße Steve
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
im Forum wird ein DGC empfohlen, DGs werden wesentlich weniger genutzt. Darüber kann hinter einen Lifttür eine Mikro ihr Zuhause haben.

Kannst du noch was zu den Maßen sagen, die ich nachgefragt habe.
 

tyr0n

Mitglied
Beiträge
10
Hallo Evelin, die Maße aus dem Grundrissplan sind maßgebend. Im Alnoplaner habe ich die genaue Maße nicht hinbekommen. :-)

Bezüglich der Mikrowelle werde ich Probleme hinter einer Lifttür bekommen. Es handelt sich um eine Whirlpool mit deiner Breite von 548mm. Die Scharniere werden sicherlich im Weg sein.
 
Beiträge
775
Spontan würde ich die Tür zur Speisekammer nach planlinks (Alno-Plan) versetzen und eine übertiefe Arbeits- und Spülenzeile vorsehen.

Der Side-by-Side so allein und verlassen gefällt mir nicht. Wenn es ein Standgerät sein soll, kann dieses mittig in einen Hochschrankblock integriert werden (4,26 Breite abzgl. Übertiefe z.B. 70 cm, abzgl. Tür 80 cm, verbleiben 2,76, die in 90 cm Side-by-Side und 3 60er Hochschränke verbaut werden können.

Nolte hat kein 6er Raster (bzw. nur in absoluter Maxi-Höhe, die für euch nicht in Frage kommen dürfte).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich habe die Maße angepasst.

Hier mein Vorschlag. Die Mikro würde ich gegen eine kleine ersetzen, haben wir auch gemacht. Bei einer 25k Küche sind das peanuts.

Der SBS in Spülennähe ist praktischer, man muss oft ran.

Die HS planrechts habe ich nur 175cm hoch gemacht, weil das so in deiner Planung war, gefällt mir aber nicht so recht. Auf der anderen Seite habt ihr inkl Speise sehr viel Stauraum und ich würde mir doch eine kleine Theke zulegen, denn der Ess- und Wohnbereich ist weit weg.

Die Wand planrechts soll181cm lang werden. Das ist zu kurz, will man 3 x 60er HS stellen. Min 185cm besser einen tick mehr.

Der GSP ist hochgebaut unter der Mikro. Die grüne Fläche im Plan stellt die geöffnete GSP Tür dar.

Wenn du Interesse an der Planung hast, schreibe ich später noch was dazu.

Offene Küche für EFH - 350770 - 18. Sep 2015 - 03:30 Offene Küche für EFH - 350770 - 18. Sep 2015 - 03:30 Offene Küche für EFH - 350770 - 18. Sep 2015 - 03:30
 

Anhänge

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Wenn man zwei Heißgeräte plant kann man ja einen Dgc nehmen und einen Backofen mit integrierter Mikrowelle. Zwei Heißgeräte sind immer Praktisch wenn man zb. etwas niedertemperaturgart und dann aber noch ein Brot aufbacken will z.B. oder zwei Gerichte hat die definitiv eine andere Temperatur brauchen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Mal ein paar Fragen:

Zum Grundriss:
grundriss-eg-jpg.193836


Ist rechts wirklich nur Speisekammer/Abstellkammer und die Haustechniks ist dann links in dem 10,67 m² Raum?

Fensterpositionen vielleicht mal noch vermaßen und evtl. Änderungsmöglichkeiten definieren.

Ist Süden planoben?

SbS sicherlich mit Festwasseranschluß - oder?

Dann Arbeitshöhen, es wäre sinnvoll, ihr würdet beide mal eure wirklichen Idealarbeitshöhen ermitteln. Wenn ihr doch öfters gemeinsam kocht und die Differenz sehr groß ist, dann sollte man bei eurer Küchengröße 2 sinnvolle unterschiedlich hohe Arbeitsbereiche schaffen.
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben