Küchenplanung Neue Meterpreis-Küche - jetzt wird geplant

Gewinde1984

Mitglied

Beiträge
34
Neue Meterpreis -Küche - jetzt wird geplant

Hallo Liebe Forengemeinschaft,

wir werden ca. 06/2021 in unser Eigenheim ziegen. Hierfür benötigen wir eine neue Küche, das Budged soll 14.000€ nicht überschreiten.
Die Küche soll im Dachgeschoss instaliert werden. Der Raum hat wirklich Charme, denn in diesem Raum laufen zwei Zeltdächer zusammen. So ergibt sich ein nach links zusammenlaufender Kniestock (siehe Bild).
In dem Raum laufen zwei Trägerbalken der Dachkonstruktion, perfekt für Spielereien mit Beleuchtung. Der Raum bietet 15,5m², einen Ausgang zum Balkon, einen Durchbruch zum Wohnzimmer.

Wir haben heute einen Vertrag für eine neue Küche unterschrieben, dieser ist an einen Meterpreis "laufender Meter" gebunden. Warum haben wir unterschrieben? Wir hatten bereits ein Angebot von einem anderen Küchenstudio , im Vergleich dazu war das Angebot heute gut. Bei diesem Kaufmodell gibt es unterschiedliche Meinungen, eher negativ. Kann man jetzt nicht ändern, wir müssen das beste daraus machen.

Wir haben die Küche in einem relativ großen Küchen-Möbelgeschäft mit eigener Schreinerei gekauft. Ein Freund von mir hat vor ein Paar Monaten, für sein neues Haus, ebenfalls seine Küche von dort erworben und war sehr zufrieden, deshalb sind wir überhaupt darauf aufmerksam geworden.
Wir haben eine Nobilia "reserviert". Der Meterpreis liegt bei 934,00€ für PK 3 + 2 inklusive Aufmaß, Lieferung und Montage. Dazu ein Geschirrspüler von Siemens mit Wert von 594€. Da wir bereits einen eigenen Geschirrspüler haben, wird der "Gratis Geschirrspüler" am Ende mit den neu zu erwerbenden Geräten verrechnet. Wir haben insgesamt 7,4m skizziert, in Summe sind es dann 6.524,00€ für Korpus + Arbeitspizzelatte.
Zur Info, wir müssen demnächst 1.500€ Anzahlung leisten. Falls ich das ganze abbreche, wäre das der Betrag den ich eben verschleudern muss, aber damit könnte ich leben.

Eine wichtige Besonderheit noch, wir wollen die Waschmaschine und den Trockner in der Küche integrieren.

Wir haben bereits
- eine freistehende Kühl-Gefrierkombi,
- einen Teilintegrierbaren Geschirrspüler

Wir brauchen noch
- Kochfeld mit Abzug,
- Backofen
- Spüle

Anhänge
- Küche ohne Geräte, Skizze auf der das Angebot beruht, Plan des gesamte Wohnbereichs


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 188 und 156
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Vom Boden bis Küchenplatte 91cm (wie jetzt auch schon)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90cm
Fensterhöhe (in cm): 100 / hat keinen Einfluss auf die Küche
Raumhöhe in cm: Küche im Dachgeschoss, Instalationswand 400, Gegenseite mit Kniestock (siehe Bilder)
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): k.a Es soll ein Ceran-Kochfeld mit integrierterm Dunstabzug werden. Prio Bosch ???

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: In der Regel alleine

Spülen und Müll

Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 14.000€
 

Anhänge

  • Wohnraum.JPG
    Wohnraum.JPG
    68,1 KB · Aufrufe: 104
  • Angebotsskizze.JPG
    Angebotsskizze.JPG
    57,5 KB · Aufrufe: 108
  • Küchenplan.JPG
    Küchenplan.JPG
    56,8 KB · Aufrufe: 104
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Du beschreibst den Küchenraum, wäre es möglich ein paar Bilder einzustellen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
und diese Wand ist welche? planunten vermute ich.

Deine Angaben bez der Wunschküche sind etwas mager. Wie soll das layout denn grob aussehen? Kochfeld in der Insel, KS rechts vom EIngang, daneben HS mit BO, dann GSP, Spüle, Trokner und WAMA als Turm ....?
 

Gewinde1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
und diese Wand ist welche? planunten vermute ich.

Deine Angaben bez der Wunschküche sind etwas mager. Wie soll das layout denn grob aussehen? Kochfeld in der Insel, KS rechts vom EIngang, daneben HS mit BO, dann GSP, Spüle, Trokner und WAMA als Turm ....?
Die Installationswand, 347cm länge, hier können sanitäre Anschlüsse variabel gelegt werden.
Stromanschlüsse sind überall variabel.

Beim Layout sind wir grundsätzlich ziemlich frei. In Reihe aufgelistet, wie wir es bevorzugen würden
Option 1 Trockner und WAMA einzeln unter Arbeitsplatte , Kühlschrank Rechts neben Durchbruch oder am Ende der Zeile Richtung Balkon
Option 2 Trockner und WAMA als Turm im Schrank + Kühl-Kombi daneben im Schrank direkt nach Zugang zur Küche, also zwei hohe Schränke.
Option 3 Trockner und WAMA doch ins Badezimmer, Küche voll ausnützen -> da Bad klein ist nicht die bevorzugte Lösung
Option 4 WAMA und Trockner als Turm + eine neue Kühl-Gefrierkombi voll integrierbar neu kaufen

Bezüglich der WAMA gilt, die Position der Wasseranschlüsse sollte sich nach GS und Spüle richten, WAMA kann auch +/- 2m problemlos installiert werden. Eine Schlauchlänge von 2m ist kein Problem (Hersteller sagen sogar 3m sind problemlos möglich)

Kochfeld in Insel eher rechts als mittig integrieren, Backofen in Schräge (118cm länge), Spülmaschine + Spüle gegenüber von Kochinsel. An der Zeile schmale Hängeschränke mit Glasfront.

Das ist mal der Plan, andere Lösungen sind auch gerne erwünscht. Der "Meterpreis " oder besser gesagt "Rohbau" ist ja fixiert, Möglichkeiten gibt es viele.

Wir haben auch an dieses Layout gedacht (Anhang)
Gerade Linien würden dominieren, über der Zeile an der Wand schmale Hängeschränke.
Über der "Zeile" im Raum verläuft auf 2,10m ein Dachbalken, könnte gut wirken mit entsprechender Beleuchtung. Bei der Länge von 3m würde ich auch den BO + Kochfeld integrieren. KS an der Gegengerade
 

Anhänge

  • V2 Layout.JPG
    V2 Layout.JPG
    47,4 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.685
Wohnort
Schweiz
Wie hoch ist der Kniestock und wo ist die 2m-Linie? bzw. mir fehlt der Abstand der 2m Linie zum Kniestock.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
ich würde die Küche so stellen.

gewinde1.PNG gewinde11.png

gewinde2.PNG

Die Inselgröße nach Wunsch. Das Kochfeld bei einer nur 160cm breiten Insel läßt wenig Abstellfläche. Man kann das Kochfeld nicht am Rand einbauen.

Deshalb würde ich das Kochfeld an der Wand planrechts einplanen, egal ob mit Muldenlüfter oder Wandhaube.

Ich hatte planunten links eine breitere Blende eingeplant, weil ich nicht weiß, welchen Platzbedarf eingebaute WAMAs und Co brauchen. Wenn man die Blende geringer halten kann, so würde ich den US unter dem Kochfeld übertief nehmen (wenn das bei Nobilia möglich ist).

Der US unter dem Kochfeld könnte auch 90cm breit sein plus ein 30er US am Ende.

Aus optischen gründen würde ich einen Einbau KS nehmen.

Ich habe OS/Regale oder was auch immer an die Wand soll weggelassen, das könnt ihr nach Wunsch gestalten.
 

Gewinde1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Danke für deinen Vorschlag.
Da du und viele hier deutlich mehr Erfahrung und Gefühl für das Thema Küchen hast, hoffe ich hier echt auf Unterstützung.
Bezüglich der Kochinsel, was wäre deiner Meinung nach eine vernünftige Länge mit integriertem Kochfeld? Die Kücheninsel in meinem Plan kann auch ggf. auf 1,80m oder so verlängert werden
Und was haltest du von meinem zweiten Layout im Beitrag #5
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
deinen Plan in #5 hatte ich nicht gesehen. Beschreibe mal, planlinks beginnend, was an der Wand planunten stehen soll.

Bedenke, du kannst WAMA, Trockner, GSP nicht so einfach aneinanderreihen. Die AP muss auch irgendwo aufliegen. Man kann Deckseiten dazwischen stellen aber wahrscheinlich auch nicht über drei freistehende Geräte.

Gibt es WAMA und Trockner schon?

Wo ist in der Planung der BO und die Mikro?
 

Gewinde1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
deinen Plan in #5 hatte ich nicht gesehen. Beschreibe mal, planlinks beginnend, was an der Wand planunten stehen soll.

Bedenke, du kannst WAMA, Trockner, GSP nicht so einfach aneinanderreihen. Die AP muss auch irgendwo aufliegen. Man kann Deckseiten dazwischen stellen aber wahrscheinlich auch nicht über drei freistehende Geräte.

Gibt es WAMA und Trockner schon?

Wo ist in der Planung der BO und die Mikro?
Ob WAMA, Trockner und GS aneinander gestellt werden können, muss am Ende der Küchenplaner beurteilen. Als Techniker und handwerklich affin sehe ich keinen Grund, warum das nicht gehen sollte. Allerdings ist Küche Neuland für mich :-)
Ja WAMA und Trockner gibt es schon.

Anbei der Plan mit Geräten, alles im gleichen Maßstab, so wie ich es mir vorstellen könnte.
Aktuell möchte ich nur ein Fach, in der ich eine separate Mikro stellen kann.
Wir tendieren aber zu einem BO mit Mikro-Funktion.

Was auch gehen würde, die Zeile an der Wand durchgehen hoch oder halbhoch bauen und dann per Trockenbau einbetten, quasi die Wand vorziehen. Nur bei der Spüle die Zeile auf Normal Höhe (Skizze anbei)
 

Anhänge

  • Küche V2 Geräte.JPG
    Küche V2 Geräte.JPG
    39,9 KB · Aufrufe: 43
  • Zeile einbetten.JPG
    Zeile einbetten.JPG
    28,8 KB · Aufrufe: 45

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.265
Wohnort
Berlin
Ob WAMA, Trockner und GS aneinander gestellt werden können, muss am Ende der Küchenplaner beurteilen. Als Techniker und handwerklich affin sehe ich keinen Grund, warum das nicht gehen sollte.
Weil dir die Platte komplett durchhängt. Sie darf auf keinem der Geräte aufliegen, diese müssen jederzeit herausziehbar sein. Daher zwischen jedem Gerät eine Stütze.
 

Gewinde1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
Es sag hier auch keiner, dass das nicht funktioniert. Es funktioniert nur ganz sicher nicht ohne Abstützmöglichkeit für die APL zwischen den Geräten.
Diese Abstützmöglichkeit wäre dann ganz laienhaft gefragt einfach eine Art "Zwischenwand"?
Ich weiß z.B. auch nicht wie die APL befestigt wird, bei Stein kann ich mir vorstellen, dass "kleben" reicht aufgrund des Eigengewichtes.
Ich hoffe einfach das es geht, würde manche Planungskonflikte einfach lösen.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.269
Wohnort
Frankfurt
Wie viele Meter musst du denn abnehmen? Wie funktioniert die Berechnung in dem Bereich, wo deine eigenen Geräte nur unter die APL geschoben werden? Kannst du auch einen Hochschrank für Wama und Trockner bekommen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.992
Wohnort
Perth, Australien
hier mal ein paar Bilder von Houzz, wie die WAMA- und Trocknergeschichte gelöst wurde

WAMA in schrank1.PNGwama und trockner.PNGwama und trockner in einem Schrank.PNG

du siehst bei den ersten beiden Bildern, dass jeweils ein US dazwischen steht. Kannst ja mal auf Houzz googlen, waschmaschine und trockner in küche integrieren

Ein Solo KS sieht auch nicht so schön aus irgendwo im Raum, auch muß man durch den den ganzen Raum, will man sich nur ein Getränk holen.

Viele mögen es nicht, wenn man in einer Zeile die Spüle hat, auf der anderen Zeile das Kochfeld, In der "Reihe" spart man sich das rüber und hinüberheben. Zumal dies auch kein offener Wohnraum ist, verstehe ich nicht ganz, warum das Kochfeld auf die Insel wandern soll. Auf der anderen Seite nehmen es viele in Kauf, weil es einmal in Mode ist und man glaubt, man muss beim Kochen in den Wohnraum schauen.

Wie lang die Insel sein kann, ob angedockt oder nicht, kannst du besser beurteilen, weil du den Raum (Dachschrägen) kennst.

Du musst dir auch überlegen, wenn
WAMA
Trockner
GSP
Backofen
unten sind, wieviel Stauraum bleibt dir noch im US Bereich?
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.133
Ich würde versuchen den Trockner auf die Waschmaschine zu bekommen (das haben wir so im Keller und das ist prima und Platzsparend) und das ganze dann mit Möbeltüren verkleiden. Einen Hochschrank gibts schätze ich nicht dafür. So wie bei Evelins unterem Bild würde ich das machen. Oder die vorhandenen Geräte verkaufen und durch einen Waschtrockner ersetzen.
 

Gewinde1984

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
34
top, danke für die Unterstützung. Das Bild mit WAMA und Trockner ist genau der Aufhänger den ich gebraucht habe, so stellen wir uns das vor, das ist eine Smarte Lösung. Wie da$$ dann umgesetzt werden kann müssen wir sehen. Wir haben vertraglich ausgemacht, den Preis für den "Laufmeter" auch für evtl. Sonderschrank bei diesen Geräten zu fixieren, als Breite wurde mal 1,40m festgehalten. Die Geräte sind je 60cm breit, ein bisschen Luft brauchen sie. Also Schrankbreite von je 70cm.

Ich bin kein Fan von Integrierten KS. Sie sind in der Regel teurer und im Störfall nicht flexibel.
Unser KS hat eine schöne Edelstahl Optik. Da wir die Küche in Farbtönen wie Matt Hellgrau, Beton etc. halten wollen, würde das denke ich passen. Im Zweifelsfall würden wir aber auch umschwenken und einen Integrierten KS nehmen, das wird die zukünftige Planung ergeben.

Der Stauraum ist genau der springende Punkt. Hier hoffe ich in diesem Forum viele Ideen aufzusaugen. Um das aber beurteilen zu können, benötige ich den ersten Planungsentwurf.
In unserer aktuellen Mietwohnung haben wir eine kleine Küche mit wenig Stauraum, dieses Stauraumangebot wird uns als Referenz dienen um es später einschätzen zu können.

Dein Model Bild, mit der hohen Zeile würde uns mehr Platz einräumen. An so etwas habe ich gedacht, das ganze einbetten würde gut wirken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben