Fertig mit Bildern Neue Küche offen (jetzt entschieden). Brauche Hilfe

Alex23

Mitglied

Beiträge
73
Hallo zusammen,
Durch Zufall habe ich euer Forum gefunden und auch schon einige Tage fleissig geschaut und gelesen. Total beeindruckt von euer Ratschlägen , wende ich mich an euch. Ich darf nach 20 Jahren eine neue Küche kaufen. Leider haben wir damals beim Anbau, nicht optimal planen lassen ( hatte mein Mann als Jungeselle planen lassen.
Ich stelle euch deshalb auch mal den Plan vom Architekten ein. Da dort kein Kinderzimmer geplant war ,haben wir selbst die beiden Wände eingezogen die jetzt auch wieder raus könnten. Die Treppe haben wir an die Seite gebaut.Bin mir unsicher ob die Wände raus sollen oder zum Teil oder einfach nur die Küche tauschen. Das Kind soll die jetztige Küche bekommen da sie 14 qm ist und die Küche würde dann 10 qm haben.Mein Mann ist gegen offen, er sagt ihn würde das stören beim Ferseh schauen wenn ich in der Küche koche ect. Gerüche und Krach der Küchenmaschinen , Dunstabzugshaube , zudem hätte man kein Rückzugsraum mehr.( so kann man auch mal die Türe zumachen. Wie sind euer Erfahrungen. Was braucht man und was nicht.Induktion oder Ceranfeld?
An der alten Küche stört mich , zuwenig Arbeitsfläche und Schränke. Es sollten 2-3 Sitzgelegenheiten unter kommen.
Da wir keinen Abstellraum oder ähnliches haben wäre Staurraum sehr wichtig.Braucht man einen Damfgarer? oder reicht da ein Backofen mit Damfgar Funktion. Was spricht für offen oder geschlossen Küche.Mit Umbau stehen max 12-15000 zur Verfügung. Habe heute Mittag Termin im Küchenstudio .Was auch wichtig wäre ist ein großer Kühlschrank und ein Gefrierschrank mit 3 Schubladen. Sollten Wände fallen mus man auch bedenken das dort im Eck ein Kaminofen steht, der dort auch bleiben muss. Aktuell neigen wir zu Geschlossen aber ich habe Zweifel ob das richtig ist. Wasser müssten wir machen lassen, Eletrik macht mein Mann selbst ist Elektriker.Bin im Moment echt Ratlos. Die Zimmertür würden wir durch eine Schiebetür ersetzen. Auch ein Bild jetztigen Küche habe ich beigefügt, ein Teil. Habe mir den Alno Planer runter geladen komme , aber nicht zurecht. LG Alexandra

Im Threadverlauf ergeben: Küche doch offen, planrechte Wand entfällt ganz, planobere zum Teil:

Alex23_Hausgrundriss2.jpg

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168-190
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91 max das es noch aufgeht
Fensterhöhe (in cm): 118
Raumhöhe in cm: 242
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
zum Frühstück und Mittag
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 Personen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Stauraum, kein Gefrierschrank , Kühlschrank zu klein.
zu wenig Arbeitsfläche. die Schränke zum Teil so hoch sind , das ich oben nicht putzen kann.
Schön fände ich Geschirrspüler und Backofen hoch. Und optisch fände ich eine Halbinsel schön . Wenn möglich

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: offen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: offen aber auch nicht zu teuer
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • IMG_0671.JPG
    IMG_0671.JPG
    116,4 KB · Aufrufe: 509
  • IMG_0672.JPG
    IMG_0672.JPG
    149,4 KB · Aufrufe: 465
  • IMG_0664.JPG
    IMG_0664.JPG
    122,6 KB · Aufrufe: 466
  • IMG_0673.JPG
    IMG_0673.JPG
    94,9 KB · Aufrufe: 457
  • IMG_0665.JPG
    IMG_0665.JPG
    193,1 KB · Aufrufe: 478
  • IMG_0676.JPG
    IMG_0676.JPG
    132,3 KB · Aufrufe: 797
  • Alex23_Hausgrundriss.jpg
    Alex23_Hausgrundriss.jpg
    178,4 KB · Aufrufe: 705
  • Alex23_Küchengrundriss.jpg
    Alex23_Küchengrundriss.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 387
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
(Haben uns jetzt für eine Geschlossen entschieden.)* Muss jetzt ca 2-4 Wochen auf die Planung vom Studio warten. Wie es genau wird weis ich noch nicht hier so in etwa Enwurf wie heute besprochen. die Arbeitsinsel ist vorne 25 cm offen also nur 1 mal 80 schrank (konnte es nicht anders Planen) es soll ein Bora Kochfeld rein. Oberschränke weis ich die Höhe auch noch nicht. am Eingang kommt eine Schiebetüre hin. Und die Höhe der Hochschränke soll auch gleichhoch werden . Aber welche Höhe geplant wird weis ich auch noch nicht. Geschirrspüler soll intergiert hoch an der Balkontür sein. . Geplant wir eine Schüller c2. Lass mir aber noch eine Ballerina Küche planen. Falls ihr noch Tipps habt. Gerne. LG Alexandra

*Edit durch Moderator: Entscheidung doch noch mal revidiert, Küche wird offen, siehe ab #26
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
*Zitat gelöscht*
 

Anhänge

  • IMG_0850.JPG
    IMG_0850.JPG
    208,8 KB · Aufrufe: 344
  • IMG_0851.JPG
    IMG_0851.JPG
    227,9 KB · Aufrufe: 345
  • IMG_0848.JPG
    IMG_0848.JPG
    205,3 KB · Aufrufe: 342
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

isabella

Mitglied

Beiträge
12.256
Geschlossen hat große Vorteile, ich bin so froh, dass ich kein Kühlschrank oder eine DAH im Wohnzimmer habe, oder, dass mein Mann und ich unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen können, ohne uns gegenseitig zu stören.

Aber: Was machen wir mit Deinem Thread? Willst Du Dich an einer Planung versuchen oder dein KFB machen lassen? Ich kann Dir schon so auf dem ersten Blick sagen, die gepostete Planung würde ich nicht kaufen, allein schon wg. dem minimalen Abstand zwischen Spüle und Kochfeld, aber auch dem T-Konstrukt, der als Hindernis dort, wo man arbeiten soll, geplant ist.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
Hallo Isabella, ich wusste bis gestern nicht ob offen oder geschlossen, aber genau aus deinen oben geschriebenen Gründe bleibt sie geschlossen. Hilfe bei der Planung wäre super , ich lasse ja auch gleichzeitig im küchenstudios planen. Aber ich hatte gestern das Gefühl das die Summme zuwenig bis 12000 Euro das er sich da nicht so anstrengt.Mit dem Alno 17 b mus ich noch übern( da kam ich nicht so klar) .
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Überstürze dich nicht, lass hier erstmal gute Planung erarbeiten und dann geh damit zu den Studios.

Ich bin auch für geschlossene Küche. Aber in einer geschlossenen Küche brauchst du kein Bora , das ist rausgeschmissenes Geld.

Ich habe schon eine Idee, aber kann erst heute Abend oder morgen mal was zeichnen.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
*Zitat gelöscht*

Dankeschön schonmal vielleicht kannst unsere Unterbau Geschirr Spüler mit ein planen .der ist erst 3 Jahre alt von Miele 60 cm mit Edelstahlblende.Lg Alexandra
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
1496325009971.jpg
Hier mal ein Zweizeiler, die Tür würde ich im Flur zumachen und neuen Durchgang zum Essbereich machen. Denn zum Esstisch trägt man ständig was,mehrmals am Tag und Einkäufe nur 1-2 mal die Woche, so dass der 2m Umweg zu verkraften ist.

planrechts oben
Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS Backofen
60 US Raster 1-1-2-2
90 US Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld
30 US
Blende
Alternativ 2x90 US und Kochfeld mittig über beide

Halbinsel in 1 m Entfernung 2,10 x 0,90 m
Blende 10
Wange
60 GS
60 US Raster 3-3 Spüle
30 US Raster 3-3 mit MUPL oben
60 US Raster 1-2-3
Das Wasser müsste auf Putz auf der Rückseite verlegt werden, so teuer ist es nicht.

Ich würde mal prüfen ob im Küchenschacht der alten Küche die Wasserleitungen verlaufen,so dass man die von dort in die Küche verlegt. Dann wäre noch weitere Planung möglich.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
*Zitat gelöscht*

Dankeschön schonmal die Idee ist nicht schlecht,allerdings habe ich dann wenig Arbeitsfläche und weniger Staurraumb, Da wir keine Abstellkammer haben und die Sitzplätze fehlen auch , was ist ein Wasserschlacht? Ich werde es nachher mal versuchen zu planen im alno.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
Also mein Mann will keine Tür zum Esszimmer machen. Allerdings können wir bei der Schiebetür die Wand auf 60cm Tiefe anpassen.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Was stört ihn daran, also man sollte schon begründen warum nein, will nicht ist keine erklärende Aussage.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Wenn die Tür gegenüber vom Esstisch ist, dann braucht man eigentlich auch keine Sitzplätze in der recht kleinen Küche.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Übrigens die Planung vom Küchenstudio funktioniert so nicht. Du hast nur 53 cm links der Balkontür, da passt keine Spülmaschine, die hat 60 Tiefe. Um das Wasser zu verziehen brauchst du noch ca. 10 cm. D.h. hinter der Balkontür passt nur ein mindertiefer Schrank.

Spüle und Kochfeld zu nah beieinander, dazwischen liegt normalerweise die Hauptarbeitsfläche.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
Was stört ihn daran, also man sollte schon begründen warum nein, will nicht ist keine erklärende Aussage.
Hallo Isabell
Er sagt die Optik vom Wohnzimmer aus ,und wir können im Keine Schrank für Geschirr im Esszimmer stellen. Da bei uns an Geburtstagen meist 20 Leute kommen stellen wir dort immer eine lange Tafel , da wäre dann ,die Tür versperrt. Zudem halten wir uns viel in der Küche auf. Da steht der Laptop und Drucker für Alle.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
Übrigens die Planung vom Küchenstudio funktioniert so nicht. Du hast nur 53 cm links der Balkontür, da passt keine Spülmaschine, die hat 60 Tiefe. Um das Wasser zu verziehen brauchst du noch ca. 10 cm. D.h. hinter der Balkontür passt nur ein mindertiefer Schrank.

Spüle und Kochfeld zu nah beieinander, dazwischen liegt normalerweise die Hauptarbeitsfläche.
Hallo Isabell ,das passt ist in der jetzigen Küche genau so, und Funktioniert. der Balkon wird auch nicht genutzt.Die fehlende Arbeitsfäche fehlt mir ja in der alten Küche zudem ist dort noch Dachschräge.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.256
Das war aber nicht ich ;-), wir sind schon ein paar mehr Leute hier...

Übrigens, die Info über Lage, Form und Größe der Dachschräge inkl. 2-m-Linie wären für eine Planung sehr wichtig.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
@isabella die alte Küche ist mit Dachschräge, die neue soll ins bisherige Kinderzimmer, dass an Wohnzimmer grenzt.

Hat zwar keine Schrägen, dafür ist aber kleiner.
 

Alex23

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
73
Hallo Isabell ,das passt ist in der jetzigen Küche genau so, und Funktioniert. der Balkon wird auch nicht genutzt.Die fehlende Arbeitsfäche fehlt mir ja in der alten Küche zudem ist dort noch Dachschräge.
Das war aber nicht ich ;-), wir sind schon ein paar mehr Leute hier...

Übrigens, die Info über Lage, Form und Größe der Dachschräge inkl. 2-m-Linie wären für eine Planung sehr wichtig.
fue der neue Raum hat keine Dachcschräge mehr sorry für die Verwechslung
Wie weit ragt die Balkontür in den Raum, gemessen von der Außenwand?
Die Tür ragt komplett geöffnet 78cm in den Raum. Das reine Türblatt ohne Rahmen hat 80 cm. LG Alexandra
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben